1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. SysProfile 2.0 - Hilf mit

    Hallo Gast,

    die Entwicklung von SysProfile 2.0 hat begonnen. Sei von Beginn an dabei und unterstütze uns durch Vorschläge und Kritik.
    Mehr Informationen findest Du im Diskussionsthread: Zum Thread
    Information ausblenden

Medium Gaming System ;)

Dieses Thema im Forum "System-Zusammenstellungen" wurde erstellt von BTSV67, 21. Dezember 2017.

  1. BTSV67

    BTSV67 Computer-Versteher

    Registriert seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Name:
    Oliver
    1. SysProfile:
    144844

    Hallo Leute es ist mal wieder soweit, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen,

    Mein Kamerad, der Konsolenspieler ist, möchte dank mir jetzt auch auf PC umsteigen.

    Sein Budget beträgt 800€
    Die absolute Schmerzgrenze liegt bei 850.

    Ich hatte schon mal was zusammengestellt

    Intel Core i3 7350K 2x 4.20GHz So.1151 WOF

    500 Watt be quiet! Pure Power 10 CM Modular 80+ Silver

    4GB Asus Radeon RX 580 Dual OC Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail)

    MSI Z270 GAMING PLUS Intel Z270 So.1151 Dual Channel DDR4 ATX Retail

    Inter-Tech PCD-01 Midi Tower ohne Netzteil schwarz

    Arctic Freezer 7 Pro Rev. 2 Tower Kühler

    8GB Patriot Viper Elite rot DDR4-2400 DIMM CL15 Dual Kit


    (und habe mich mega erschrocken die Preise für RAM sind ja echt explodiert, auch für DDR 3...)
    Mir wäre es lieb als Vergleich, wenn vorschläge von Intel - und AMD systemen gemacht werden könnten, gleiches gilt natürlich auch für Graka's.

    Peripheriegeräte sind Vorhanden, und Festplatte auch,es ist die
    WD Caviar Green 500 GB, 7200rpm mit 64MB Cache.

    Gerne können aber noch SSD's empfohlen werden.

    Ansonsten würde wert gelegt auf ein
    Modulares Netzteil.

    Ich würde euch schon mal für eure Mühen und Hilfe im Vorraus danken.

    Liebe Grüße

    Olli :p
     
    #1 BTSV67, 21. Dezember 2017
    Zuletzt bearbeitet: 21. Dezember 2017
  2. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.891
    Zustimmungen:
    331
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve

    Hi,

    ich gehe mal von einer Gaming orientierten Kiste aus:

    1 AMD Ryzen 5 1600, 6x 3.20GHz, boxed (YD1600BBAEBOX)
    1 Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3600, CL18-19-19-39 (CMK16GX4M2B3600C18)
    1 Zotac GeForce GTX 1060 AMP! Edition, 6GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort (ZT-P10600B-10M)
    1 ASUS Prime B350-Plus (90MB0TG0-M0EAY0)
    1 BitFenix Neos schwarz (BFC-NEO-100-KKXSK-RP)
    1 be quiet! System Power B8 350W ATX 2.4 (BN257)

    a) 6 Kerne schlagen 2 (+2HT) um längen. Da Multithreading immer mehr "in Mode" kommt (ENDLICH!) sollte man hier nicht schon bei Kauf den Flaschenhals ansetzen.
    b) Man kann nie genug RAM haben - ich hab für das Board die passende Kombi aus der Support-Liste gewählt - explizit 2x 8GB, weil du dann noch aufrüsten kannst in 2-3 Jahren. Wenn es möglich ist im Budget - suche die gleichen Riegel nur nicht als Kit. Im Falle eines Defektes musst du dann nicht das ganze Kit einschicken, sondern kannst erstmal mit einem Riegel weiterleben.
    c) Die 1060 ist zwar nicht unbedingt sparsamer, aber hat mehr VRAM. Dank der immer weniger stattfindenden Optimierung für PC Hardware ist der VRAM Bedarf nach oben geschossen (Next-Gen Konsolen können ja auf bis zu 8GB zurückgreifen...). Weiterhin boosten die nVidia Karten recht knackig nach oben, wenn die Kühlung ausreichend her gibt.
    d) Das BitFenix ist ein schöner Tower für wenig Geld. Habe damit gute Erfahrungen gemacht. Falls dich näheres dazu interessiert - Computerbase.de hat einen schönen Test zu diesem Case gemacht. Außerdem kann man dort viele Farben auswählen - Man kann also geschmacklich noch etwas "individualisieren".
    e) 350W sind mehr als genug. Ich setze die Kiste mit der Hardware bei maximal 200W Gaming Last an. Zum Vergleich -> Mein "etwas" potenteres System mit 1080 (OCed), 4x 8GB DDR3, 4790K (OCed), Z87 Board, SSD, 10GBit/s Server Netzwerkkarte, 7x Lüfter, Wasserpumpe, viele LEDs (jaja) zieht Gaming Last ca. 250W aus der Dose.
    f) Das Board ist explizit ein ASUS, da ich weiß, dass ASUS bei BIOS Updates weit vorne war bei der Ryzen Einführung und bei Problemen mit Abstand am schnellsten reagiert hat. Du kannst zwar noch ca. 5€ sparen, wenn du ein BioStar o. Gigabyte Board nehmen würdest, ABER... die BIOSe (UEFI) sind meist so instable... das möchte ich bei Ryzen keinem zumuten. Weiterhin verfügt es über 4x DDR4 Slot, kann also aufgerüstet werden. Auch USB 3.1 ist an Board.


    So mal meine fixen 2cents.

    P.S.:

    BTSV67 Preisvergleich | Geizhals Deutschland

    Hf.

    P.P.S.:

    Bei Mindfactory (und deren ganzen Subkultur-Shops) nur bestellen, wenn ALLE Artikel lagernd sind. Sonst ärgerst du dich. Einfach ein gut gemeinter Rat.
     
  3. BTSV67

    BTSV67 Computer-Versteher
    Themenstarter

    Registriert seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Name:
    Oliver
    1. SysProfile:
    144844
    Erstmal danke schön für deine Zusammenstellung :)
    Sie schaut ganz gut aus.
    Und ja die Kiste ist für Gaming gedacht :D

    Zu

    b: ich hätte ja gesagt 8gb reichen zumindest für den Anfang, mein Augenmerk lag darauf Das man ja später nachrüsten könnte so wie du es schon angemerkt hast.
    Kann es Probleme geben, wenn man RAM nimmt
    Der nicht auf der Supportliste steht?

    c: Ich hatte gedacht das AMD etwas mehr Dampf hat bzw besseres Preis Leistungsverhältnis, deswegen hatte ich die Nvidia in dieser Preisklasse ausgelassen.
    Ich wusste nicht das der VRAM mittlerweile so doll in's Gewicht gefallen ist.

    d: Das Gehäuse ist echt klasse, und gefällt mir persönlich ganz gut.
    Ich hätte da nur die Sorge falls man mal Graka umrüsten möchte, ich hab das Gefühl die werden immer länger :D
    Meine ASUS STRIX OC 1080 ist ja schon 300mm lang, wer weiss wie das in Zukunft aussieht.

    e: 400 Watt be quiet! Pure Power 10 CM Modular 80+ Silver

    Ich würde ausweichen auf dieses Netzteil, oder einfach nur Rausgeschmissenes Geld?

    f: ich würde da auch eher zum ASUS tendieren, einfach weil ich hatte noch nie Probleme mit, und mit den andren bin ich nie groß in Berührung gekommen, deswegen kann ich dazu nicht viel sagen.
     
  4. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.891
    Zustimmungen:
    331
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    Hallo,

    - 8GB sind für den Anfang "Ok". Allerdings kosten 8GB Kits auch schon nicht wenig und meist auch deutlich mehr als die Hälfte des 16GB Kits.

    - Die RX480 ist zwar in manchen Belangen von der VMAX her schneller, aber mit der 4GB Version limitiert oft der Speicher. Wenn du eine RX480 mit 8GB findest, die bezahlbar ist - nimm diese dann. ABER: Aktuell ist wegen dem Mining Hype der Preis für jede RX4x0 Karte (ab 460 aufwärts) so überhöht, dass sich die P/L Kurve deutlich verschlechtert hat. Zum Vergleich - die unvb. Preisempfehlung für die 4GB Karte lag bei 199,-$, für die 8GB bei 229,-$ (so um den Dreh, habe die genauen Werte nicht mehr recherchiert). Da liegen alle Karten aktuell weit drüber.

    - 30cm GPU ist schon nen ganzes Stück.. würde da mich nicht dran aufhängen. Meist knacken nur die mega ultra super Modelle der Hersteller dann solche Längen... Da es hier ja vom Budget eher Richtung Mittelklasse geht, gehe ich pauschal nicht davon aus, dass das zum Problem wird. Und wenn doch dann mal absolut highend her soll... die Karten werden ja auch immer effizienter, brauchen also weniger Versorgungsschaltung und weniger Kühler für die Abwärme...

    - Ein modulares Netzteil ist definitiv immer empfehlenswert. Ich kann noch die Cooler Master G Serie empfehlen (G450M, etc.). Die sind auch nicht verkehrt. Ich persönlich finde den Ruf von BeQuiet manchmal etwas unbegründet. Es sind Netzteile, die gut sind. Aber nicht überragend. Und die Langzeit Beobachtung zeigte, dass auch BeQuiet nur mit Wasser kocht und deren Netzteile genauso häufig aufgeben, wie andere.
     
  5. Poulton

    Poulton MMX detected

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    5.440
    Zustimmungen:
    345
    1. SysProfile:
    46152
    2. SysProfile:
    131780
    Nach ATX-Spezifikation ist die maximal zulässige Länge für Erweiterungskarten, unabhängig von Schnittstelle und Art, 31,2cm ("full length"). Wenn ein ATX-Gehäuse Karten solcher Länge nicht fassen kann, entspricht es schlicht und ergreifend nicht den Spezifikation. (Ok, Netzteil unten ist auch nicht nach Spezifikation...)
     
    #5 Poulton, 22. Dezember 2017
    Zuletzt bearbeitet: 22. Dezember 2017
  6. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.891
    Zustimmungen:
    331
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve

    2 oder gar 3x 8Pin PCIe Stecker an einer Karte ist auch keine Spezifikation. Trotzdem gibt es das..

    Gesendet von meinem XT1635-02 mit Tapatalk
     
Die Seite wird geladen...

Medium Gaming System ;) - Weitere Themen

Forum Datum

I7 System Für Gaming.

I7 System Für Gaming.: So Leute nach Langem hin und her , Rüste ich nun Rams Mainboard und Cpu Auf. Mein System: I5 2500K @ 5Ghz Powercolor R9 390 Asus P867 8GB XMS 1333 Mhz 850 Evo 500GB SSD 1TB WD 840 Evo 256GB SSD...
System-Zusammenstellungen 18. Mai 2016

gaming pc system für ultra

gaming pc system für ultra: gaming pc system für ultra
Computerfragen 27. September 2013

Gaming System aufrüsten - Aber was?

Gaming System aufrüsten - Aber was?: Gaming System aufrüsten - Aber was? Hi, ich konfirmiere bald. Und da bekommt man ja ziemlich viel Geld. Und ich dachte mir mein Gaming System bisschen aufzurüsten. Aber ich weis nicht genau...
Computerfragen 27. Oktober 2012

Sind diese System Daten gut zum gaming?

Sind diese System Daten gut zum gaming?: Sind diese System Daten gut zum gaming? AMD FX-Series FX-4100 mit 4 x 3.60GHz (8MB Cache) / 8GB DDR3 RAM (1333MHz) / 750GB SATA-II HDD / NVIDIA GeForce GTX 550 Ti (3GB Speicher) / ASUS...
Computerfragen 15. Juli 2012

Welches gaming System soll ich nehmen?

Welches gaming System soll ich nehmen?: Welches gaming System soll ich nehmen? Vorweg: Ich bin Schüler und komme nicht so leicht an viel Geld. Den ersten kann ich mir jetzt schon leisten für den anderen müsste ich noch lange...
Computerfragen 17. Februar 2012

PC System Gaming

PC System Gaming: PC System Gaming Hey LEute ich hätte mal wieder ne PC FRage: Also was haltet ihr von diesem System: CPU: Intel Core i7 2600k 4x 3,4 ghz GraKa: 2x XFX AMD Radeon HD6970 XXX Edition...
Computerfragen 12. Mai 2011

Gaming PC System Frage

Gaming PC System Frage: Gaming PC System Frage Hallo , ich habe eine neue Frage über ein Gaming PC System. Ich hoffe ich nerv euch nicht mit den vielen Fragen, bin mir aber noch unschlüssig.(Über den PC...
Computerfragen 13. Mai 2011
Kaufberatung

AMD/ATI Gaming System

AMD/ATI Gaming System: Sehr geehrte Community, es wird Zeit (nach 10 Jahren), mein System langsam mal zu ersetzen ^^. Habe mich in dieser Zeit sehr wenig bis gar nicht mehr grossartig, mit den ganzen neuerungen...
System-Zusammenstellungen 26. Juli 2010

Diese Seite empfehlen