1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. SysProfile 2.0 - Hilf mit

    Hallo Gast,

    die Entwicklung von SysProfile 2.0 hat begonnen. Sei von Beginn an dabei und unterstütze uns durch Vorschläge und Kritik.
    Mehr Informationen findest Du im Diskussionsthread: Zum Thread
    Information ausblenden

Mainboard (+Komponenten) austauschen

Dieses Thema im Forum "Mainboards" wurde erstellt von Bob, 17. Juli 2011.

  1. Bullet572

    Bullet572 Alter Hase

    Registriert seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    2.491
    Zustimmungen:
    314
    1. SysProfile:
    192071
    2. SysProfile:
    78577

    @ Coolman, du willst hier jemandem etwas empfehlen, dass nur unnötig Geld kostet, so etwas stelle ich mir nicht unter Kaufberatung vor, tut mir leid!!! Weißt du was der Unterschied zwischen dem 965 und dem 955 ist? Genau genommen gibt es keinen, außer den Preis. Der 965 hat einen Multi von 17, der 955 hat 16, da aber beide einen freien Multi haben ist der 955 doch eindeutig die bessere Wahl, zumal eh beides die gleiche CPU ist.


    Und das er wenn er alle Voraussetzungen für AM2+, bzw AM3 hat gleich alles komplett tauschen soll ist Schwachsinn, denn der Leistungsunterschied zwischen DDR3 und DDR2 ist nicht so wahnsinnig groß, dass sich das für ihn lohnen würde. Sein Board unterstützt jede AM3 CPU, er hat bereits 4GB Ram und würde somit für 85€ deutlich mehr Leistung bekommen und für 1-3 FPS in einem Spiel jetzt 350€ aus dem Fenster zu werfen ist doch sinnlos.

    Davon mal abgesehen, dass er mehrfach erwähnt hat, dass der CPU-Kühler getauscht wurde, würde ich mir Gedanken machen ob ich bereit bin für minimal mehr Leistung, die man eh nicht wirklich merkt, wenn man eine Karte wie die 8800GTS (G80) hat, mal eben 200€ mehr auszugeben.




    Kleiner Tip @ Coolman, nutz mal Google und such den Scythe Mugen 3!



    @Bob

    Nimm lieber einen Phenom 2 955 für 85€, damit bist du deutlich besser bedient als mit einem Upgrade das nur unnötig Geld kostet, dein Grundsystem ist sehr gut, da jetzt alles rauszuwerfen ist schwachsinn, zumal du so evtl auch noch Geld für eine potenzielle neue Grafikkarte hättest, was dirwesentlich mehr bringen würde, als 350€ zu zahlen für max 2% mehr Leistung.
     
    #16 Bullet572, 18. Juli 2011
    1 Person gefällt das.
  2. Coolman

    Coolman Lebende CPU

    Registriert seit:
    22. April 2011
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    49
    Name:
    Gero
    1. SysProfile:
    143755
    2. SysProfile:
    193728

    Ok, hattest du aber hier in diesem neuen Thema nicht erwähnt.;)
    http://s1.directupload.net/images/110718/temp/5gykszro.png
    Habe dein altes Thema aber in letzter Zeit nicht mehr verfolgt.

    Trotzdem machst du was falsch, denn mit einem neuen Mainbaord und neuer CPU wirst du mit deiner jetzigen Kühlung auch nicht besser werden. Im Gegenteil die meisten neuen CPUs haben sogar mehr Watt und daher werden sie auch schneller heißer.

    Bitte wenn du richtige Hilfe erwartest, nenne nicht nur dass du neue Lüfter hast, denn die haben wir so ziemlich alle. Es kommt immer darauf an wie diese verbaut werden. Und hier kann man auch den Besten Tower CPU-Kühler verbauen, was nichts bringen würde.

    Also erläutere mal welche du verbaut hast und wo...!
    Du schreibst einfach dass du Hilfe brauchst und Lüfter verbaut hast, aber wie sollen wir dir Helfen wenn wir dein System nicht sehen können??

    Dann solltest du mal die Temperaturen Posten die du im Leerlauf hast und unter Last. Am besten hier auch Prime95, wobei bei Spiele oder Programme selten die Kerne so stark ausgelastet werden und man diese hohen Temperaturen mit prime95 nicht erreicht.

    Und da du dieses neue Thema erstellt hast und hier danach Fragst, solltest du diese Angaben auch hier erneut einstellen, auch wenn du diese bereits im altem Thema drin stehen hattest, denn ich oder andere werden sicherlich nicht mit zwei Themen herum springen und hier versuchen alles zusammen zu suchen.

    @Bullet572
    Danke jetzt bin ich bestimmt schlauer....:o
    Zwar wird man es sicherlich nicht nachweisen können, aber durch erhöhen des Multiplikators übertaktet man die CPU und hierbei verliert man den Garantieanspruch.
    Klar AMD macht hier nichts anderes, aber hier sitzen sie am ende am längerem Hebel.

    Und alles andere was du mir mit Google usw. rätst wird langsam lächerlich. :)
    Und wo findest du den "Scythe Mugen 3" bitte als gut???
    Sicherlich schlecht ist er nicht und sicherlich auch besser als ein Boxed AMD Original Kühler, ich hätte ihn nicht gekauft!
    Wieso, die Platte ist klein und die CPU wird hier nicht voll bedeckt. Zudem liegen die Pipelines oben drüber, wo die wärme erst von der Platte übertragen werden muss. Ich habe bessere Erfahrungen gemacht wenn die Platte mit den Pipelines zusammen verarbeitet wurde, wie bei dem CPU-Kühler aus meiner Liste. ;)

    Alpenföhn Brocken CPU-Kühler(meine Empfehlung)
    http://s1.directupload.net/images/110718/lxt6r2jv.png

    Scythe Mugen 3
    http://s7.directupload.net/images/110718/g55ilpn2.png

    Viele Tower Kühler bedecken die AMD Prozessoren nicht ganz, da sie auf Intel Prozessoren Optimiert werden. Eine Ausnahme ist hier die Firma Alpenföhn, hier werden auch AMD Prozessoren gut bedeckt und die Verarbeitung der Pipelines mit der Platte ist hier auch Plan geschliffen, so dass der Wärmeaustausch sehr gut ist.

    Habe Vorgestern noch ein 965er Prozessor im System von meinem Sohn verbaut und nur mit einem Alpenföhn Sella CPU-Kühler - 92mm. Mit nur einem 120er Lüfter hinten am Gehäuse und einem 90er Lüfter vorne und einem 80er Lüfter im Seitenfenster bekomme ich ein Idle von 32-34 Grad und unter Prime95 45-46 Grad. Dabei habe ich Ihm heute neue Ramspeicher bestellt, da der Kühler zwar vor seinen alten Ramspeicher passt, aber der Lüfter 1/3 von den Kühlkörper der Ramspeicher verdeckt wird. Wenn die neue Ramspeicher verbaue und so der Lüfter frei ist, werde ich hier noch 1-2 Grad besser werden(schon getestet). Zu diesem Kühler hatte ich mich wegen der Größe entschieden, da ich hoffte seine alten Speicher weiter verwenden zu können, jetzt im Nachhinein wo ich doch neue Ramspeicher bestellt habe, hätte ich auch den "Alpenföhn Brocken 120er CPU-Kühler" nehmen können.


    Gruß Gero
     
    #17 Coolman, 18. Juli 2011
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2011
  3. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Ich habe den Mugen 2 und der MUgen 3 soll noch besser sein. Bei mir ist die Kühlleistung voll in Ordnung. Kann ja sein das es bei AMD da anders ist aber habe den jetzt schon für zwei Intel CPU´s verwendet. Auch unter OC mit 4GHz hatte ich ganz gute Werte.
     
    #18 Shadowchaser, 18. Juli 2011
  4. Coolman

    Coolman Lebende CPU

    Registriert seit:
    22. April 2011
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    49
    Name:
    Gero
    1. SysProfile:
    143755
    2. SysProfile:
    193728
    Bei Intel wird die CPU ganz bedeckt, daher ist es hier was anderes und schlecht ist er ja wie gesagt auch auch nicht. Ich finde es aber besser wenn die wärme direkt auf die Pipelines übertragen wird. Beim AMD hast du hier rechts und links ein Rand von etwa 3-4mm die nicht bedeckt werden und oben und unten wird der Prozessor mit dem Mugen3 auch die CPU beim AMD nicht ganz bedecken.

    Ich habe beides schon mit meiner CPU getestet und habe hier eine bessere Kühlung mit dem System, wenn die Pipelines mit in der Platte verbaut werden, also mit meinem neuen Alpenföhn CPU-Kühler.

    Ich hatte hier zwar kein Mugen3, sondern ein Asus 120er CPU-Kühler, mit einer Kühlplatte wie beim Mugen3, wo rechts und links die CPU nicht ganz bedeckt wurde und oben und unten auch noch 1-2mm nicht bedeckt wurden. Die Platte war hier aber nicht Quadratisch wie beim Mugen3, sondern Rechteckig, so dass der freie Bereich rechts und links die nicht bedeckt wurden ausschlaggebender waren. Hier hatte ich im Vergleich zu meinem neuen CPU-Kühler ein Temperatur unterschied von 4-5 Grad.

    Sicher, die 34-37 Grad im Idle waren hier schon ok, mit meinem neuen Kühler komme ich aber hier auf 28-30 Grad.

    Gruß Gero
     
    #19 Coolman, 18. Juli 2011
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2011
  5. Bullet572

    Bullet572 Alter Hase

    Registriert seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    2.491
    Zustimmungen:
    314
    1. SysProfile:
    192071
    2. SysProfile:
    78577
    Im Grunde spielt es doch keine Rolle in wie weit sich die Pipes zur CPU ziehen, ob sie nun so verbaut sind wie beim Scythe oder wie beim EKL, grundsätzlich kommt es doch darauf an, dass die Kühlung bei ihm generell nicht funktioniert.

    Aber da wir die akutellen Temperaturen nach dem Wechsel zum Mugen 3 noch nicht kennen können wir da noch nichts genaues sagen. Ich hätte mir an seiner Stelle auch einen anderen Kühler gekauft, das muss ich zugeben, bei wäre es allerdings wieder ein Zalman geworden, die liefern eine sehr gute Kühlung, der Nachteil ist aber leider meistens der Preis. :( Ich selbst habe ja den CNPS9500A. :)
     
    #20 Bullet572, 18. Juli 2011
  6. Coolman

    Coolman Lebende CPU

    Registriert seit:
    22. April 2011
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    49
    Name:
    Gero
    1. SysProfile:
    143755
    2. SysProfile:
    193728
    Ich habe beides getestet, mit der Platte wie beim Mugen3 hatte ich Idle 34-37 Grad und unter Last 50-52 Grad. Mit der Platte wie bei meinem Alpenfön Idle 28-30 Grad. Als ich beide CPU-Kühler hatte, war die Gehäuselüfter identisch. Klar wenn man mit dem Mugen3 auf die 34-36 Grad Idle kommt ist es auch völlig ausreichen, ich versuche hier halt immer das beste raus zu holen und wenn der AMD Prozessor nicht ganz bedeckt wird erreicht man dieses nicht.

    Aber du hast Recht, er sollte hier mal genau erläutern wie er die Gehäuselüfter verbaut hat und welche und wo genau, denn der beste CPU-Kühler bringt nichts wenn die Luftzirkulation im Gehäuse nicht ok ist. Natürlich wäre es auch sinnvoll die Temperaturen im Leerlauf und unter Last mit anzugeben.

    Hatte ich aber auch schon bereits hier geschrieben.

    Edit:
    Wobei es hier um "Mainboard (+Komponenten) austauschen" geht und alles andere Themen fremd ist. Er sollte die Temperatur Probleme lieber im altem Thema lassen, da wie hier schon bereits gemerkt es zu viel wird, wenn man alles nochmals neu durch kauen muss oder in zwei Themen herum zappeln muss.

    Er sollte sich aber entscheiden ober Zeitgemäß aufrüsten möchte oder nur eine bessere Kühlung erreichen möchte. Denn mit einer neuen CPU und einem neuen Board ist er hier auf dem Falschem weg, wenn seine Kühlung irgendwo eine macke hat.

    Bedenken musst man auch, dass man bei Sommerlichen heißen Tagen auch eine höhere Temperatur hat, da die Temperatur immer von der Raumtemperatur abhängig ist. Daher kommt es auch darauf an ob ein Zimmer bei sommerlichen Temperaturen aufgeheizt wird oder der Computer irgendwo in einem Schreibtisch verbaut ist, wo schlecht Luft dran kommt.

    Gruß Coolman
     
    #21 Coolman, 18. Juli 2011
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2011
  7. cracker

    cracker Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    5.026
    Zustimmungen:
    165
    Name:
    Dave
    1. SysProfile:
    121829
    Steam-ID:
    cracker789
    also coolman.. da muss ich mich auch mal einmischen...

    du kannst doch nicht sagen pipeline-platte=gute kühlung ... anders=schlechte kühlung...

    mein mugen 2 hat glaube ich genauso eine platte wie der 3er.. aber im grunde kommts drauf an wie der kühler als gesamtes kühlt und nicht wie er das hinkriegt... und ich wette mit dir um ziemlich viel dass ein mugen 3 jedes system unter last besser kühlt als der sella..
     
  8. Coolman

    Coolman Lebende CPU

    Registriert seit:
    22. April 2011
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    49
    Name:
    Gero
    1. SysProfile:
    143755
    2. SysProfile:
    193728
    Wieso nicht? Ich habe beides getestet, da ich mir zuvor auch ein Kühler mit der anderen Platte gekauft hatte. Außerdem habe ich dass hier schon bereits mindestens 3x geschrieben, wird der AMD Prozessor von diesen Platten nicht komplett bedeckt.

    Ich hatte hier mit dem selben Gehäuse und den selben Gehäuselüfter einen Temperatur unterschied von 5-6 Grad.

    Wobei ich nicht von schlecht sprach, nur dass die andere Variante für einen AMD-Prozessor besser ist. Gut sind sie alle, da hier selbst mit 4-6 Grad mehr Temperatur das System noch im Grünen Bereich liegt. ;)

    In deinem SysProfil schreibst du dass du mit dem Muger2 ein Idle von 37 Grad hast, was ja auch noch gut ist. Du hast im Grunde die selbe CPU als ich, nur dass meine mit einem Multiplikator von x17 läuft, also 3,4 Ghz. Meine Idle liegt hier aber bei 28-29 Grad.;)

    Meine Aktuelle Temperatur.... ;)
    http://s7.directupload.net/images/110718/temp/7x8ihiq8.png

    Das hier auch noch andere Faktoren neben der CPU-Kühlung eine Rolle spielen habe ich auch schon bereits geschrieben. ;)
    Und der Alpenföhn Brocken 120er CPU-Kühler ist hier sogar etwas günstiger als der Muger3.

    Ich selber habe hier den "Alpenföhn Groß Clockner rev.B", der ist noch etwas besser vom Kühlkörper her, da dieser größer ist. Leider sollte man bei diesem Kühler aber den 120er Lüfter gegen einem PWM gesteuerten Lüfter austauschen(was ich auch gemacht habe).

    Gruß Gero
     
    #23 Coolman, 18. Juli 2011
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2011
  9. cracker

    cracker Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    5.026
    Zustimmungen:
    165
    Name:
    Dave
    1. SysProfile:
    121829
    Steam-ID:
    cracker789
    die temperatur hab ich im sommer gemessen..
    außerdem laufen in meinem case bis auf netzteil-lüfter und den slipstream am mugen sonst keine lüfter... graka noch...

    edit: außerdem steht im profil dass du den großclockner installiert hast und nicht den sella.. is ja mal was andres :D
     
  10. Coolman

    Coolman Lebende CPU

    Registriert seit:
    22. April 2011
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    49
    Name:
    Gero
    1. SysProfile:
    143755
    2. SysProfile:
    193728
    Bei einer Außentemperatur von 35 Grad und einer Raumtemperatur von ca. 29 Grad komme ich auf ca. 34-35 Grad Idle.;)
    Mach doch ein Screenshots von heute, dann kann man genauer sehen wie hoch heute deine Temperatur ist. :)

    Edit:
    Du solltest auch lesen was ich schreibe.... ;)
    Den Groß Clockner habe ich bei mir verbaut und den Sella habe ich am Samstag zusammen mit einem neuen CPU 965er meinem Sohn eingebaut und hier seinen Dual Core ersetzt.;)

    Denn vergleich habe ich ein paar Beiträge hier drüber schon geschrieben.
    Wie auch immer, wenn ich mich nicht ganz zudecke bekomme ich kalte Füße und daher finde ich auch bei AMD dass der ganze Prozessor vom Kühler (Platte) bedeckt werden sollte. Bei vielen Tower Kühler ist dieses nicht der Fall, da sie auf Intel Optimiert werden und hier alles bedeckt wird.

    Habe hierzu beide Arten von Platten an den Kühler gehabt und kann hier auch nur schreiben, wo ich bessere Ergebnisse hatte. Da man hier mit anderen Gehäuse und Lüfter auch andere Ergebnisse erreichen kann ist dieses von mir nur ein Erfahrungswert dass ich mit meiner System Konfiguration hatte, was hier auch ggf. bei anderen System-Konfigurationen anders ausfallen kann.;)

    Es ist also von mir nur ein Tipp bezüglich des Kühlers bei AMD Prozessoren, da hier aber der Themenstarter schon den Muger3 hat und es hier sicherlich alles im Grünen Bereich abspielt sollte er hier lieber die Luftzirkulation im Gehäuse verbessern.

    Im ersten Beitrag vom mir in diesem Thema hatte ich einen neuen CPU-Kühler mit vorgeschlagen, da mir nicht bekannt war dass er sich den Muger3 schon neu gekauft hatte und er zuvor auch einen großen Tower Kühler hatte, mit dem er nicht zufrieden war. Das andere Thema habe ich in letzter Zeit nicht mehr verfolgt.

    Es ist jetzt egal ob er sich entscheidet ein neues Mainboard mit anderen Komponente einzubauen, die Angelegenheit mit der Temperatur muss er aber trotzdem neu angehen, wenn die Temperatur für ihn nicht in Ordnung sind.

    In diesem Thema hatte er nach Rat neuer Komponente gefragt und hierzu hatte ich mein Vorschlag beigetragen, was man nun hier übernehmen möchte oder nicht ist jedem selber überlassen.;)
    Daher werde ich mir hier nicht mehr die Finger wund schreiben, habe hierzu alles gesagt.:)

    Gruß Coolman
     
    #25 Coolman, 18. Juli 2011
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2011
  11. cracker

    cracker Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    5.026
    Zustimmungen:
    165
    Name:
    Dave
    1. SysProfile:
    121829
    Steam-ID:
    cracker789
    mein pc steht zurzeit alleine ohne kabel und monitor herum weil mein zimmer erneuert wird.. siehe dem "Zeigt uns euren Arbeitsbereich"-Thread ;)

    aber ich werds gerne probieren ...

    okay.. das wusste ich nicht dass ihr die gleiche cpu habt usw.

    aber deine lüfter wären mir auch zu viel und zu laut.!!!
     
  12. Coolman

    Coolman Lebende CPU

    Registriert seit:
    22. April 2011
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    49
    Name:
    Gero
    1. SysProfile:
    143755
    2. SysProfile:
    193728
    Ja habe wie gesagt am Samstag den Rechner von meinem Sohn mit einem neuen Prozessor und CPU-Kühler aufgerüstet.

    Gut meine Lüfter sind nicht wenig und daher ist es auch erstaunlich dass beim System meines Sohnes mit weniger Lüfter nur ein Temperatur unterschied zu meinem von ca. 2-3 Grad sind und er hier sogar statt einem 120er Lüfter nur einen 90er Lüfter auf seinem CPU-Kühler hat. Dafür läuft aber sein Lüfter mit 2200 U/min schneller als meines mit nur 1400 U/min.

    Und hier kommen wir zu dem Teil wo du meinst mein System wäre laut. Frage warst du schon bei mir zu Hause wo du so was behaupten kannst?!:)

    Schau dich mal im Bereich der Gehäuselüfter besser um, dass wirst du merken, dass es hier unterschiedliche Drehzahlen gibt und bei einer Große von 120mm braucht man keine 2000 U/min. Hierdurch werden Lüfter schon leiser wenn die Drehzahl nicht so hoch liegt.

    Beispiel die zwei die ich oben in der Decke eingebaut habe.
    Scythe Slip Stream Slim 120mm SY1212SL12SL - 800rpm, die sind mit Ihren 800 U/min nicht wahrnehmbar.

    Mein System steht im Wohnzimmer und wenn hier der Fernseher nebenbei läuft oder der Balkon auf ist und hier von der Straße Geräusche wahrgenommen werden können, höre ich mein Rechner gar nicht mehr.

    Wenn es im Zimmer sehr leise ist, also Nachts oder so, höre ich nur den Hinteren Lüfter, der mit 1500 U/min läuft und große Luftschrauben hat. Ist aber relativ und würde ich nicht als Laut einstufen.

    Zur Geräusch Reduzierung und zur Verbesserung der Luftzirkulation habe ich aber am Gehäuse das Lochblech am Hinteren Lüfter und am Vorderem Lüfter ausgeschnitten. Habe ich übrigens auch am Rechner von meinem Sohn auch ausgeführt. Hierdurch reduziert sich der Luftwiderstand dass durch dieses Lochblech entsteht und der Luftdurchfluss wird hierdurch gesteigert. Gleichzeitig reduziert sich auch die Geräusch Entwicklung. Am hinterm Lüfter habe ich hier ein Schutzgitter mit von außen mit verbaut.

    Gruß Gero
     
  13. cracker

    cracker Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    5.026
    Zustimmungen:
    165
    Name:
    Dave
    1. SysProfile:
    121829
    Steam-ID:
    cracker789
    ja aber die dezibel schaukeln sich hoch..!! vl. nimmst du es nicht so wahr.. aber ich merke das (leider)... naja.. geht ja wohl um den TE.. daher bin ich draußen aus unsrer diskussion ;)
     
  14. Coolman

    Coolman Lebende CPU

    Registriert seit:
    22. April 2011
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    49
    Name:
    Gero
    1. SysProfile:
    143755
    2. SysProfile:
    193728
    Naja Taub bin ich ja nicht...:o
    Nimm mal den Lüfter denn du als Laut bei dir merkst wenn er läuft auf die Hand, dann wirst du selber merken, dass wenn kein Widerstand vorhanden ist, der Geräuschpegel viel niedriger ist, denn dieser wird oft durch dieses Lochblech und dem Gehäuse verstärkt. Und wie gesagt, wenn der Luftstrom ohne irgendwo gegen zu prallen raus kann, wirkt es sich auch auf den Luftstrom positiv aus.

    Dem Themenstarter werden solche Beispiele vielleicht auch etwas helfen.

    Gruß Gero
     
    #29 Coolman, 18. Juli 2011
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2011
  15. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
Die Seite wird geladen...

Mainboard (+Komponenten) austauschen - Weitere Themen

Forum Datum

Notebook Komponenten austauschen ???

Notebook Komponenten austauschen ???: Notebook Komponenten austauschen ???
Computerfragen 7. Mai 2014

Mainboards austauschen

Mainboards austauschen: Mainboards austauschen
Computerfragen 5. Februar 2014

Pc Mainboard austausch nötig?

Pc Mainboard austausch nötig?: Pc Mainboard austausch nötig?
Computerfragen 16. September 2013

Windows neuinstallieren bei Mainboard austausch

Windows neuinstallieren bei Mainboard austausch: Windows neuinstallieren bei Mainboard austausch Hallo. Ich habe vor ner Woche meine Lieferung von MF bekommen. Darunter ein ASrock Z77pro3. Nun habe ich festgestellt wenn ich den RAM in...
Computerfragen 2. Dezember 2012

Kann ich diese Komponenten ohne Probleme austauschen?

Kann ich diese Komponenten ohne Probleme austauschen?: Kann ich diese Komponenten ohne Probleme austauschen? Hallo, ich kaufe mir heute eine neue Graka und mehr Ram. Mein Netzteil hat 500 Watt, allerdings sind für die Grafikkarte 550Watt...
Computerfragen 14. August 2012

Mainboard austauschen

Mainboard austauschen: Mainboard austauschen Hey Leute ich möchte demnächst meinen Pc mit einem neuen mainboard, nem neuen Prozessor und ner neuen Graka aufrüsten. Wenn ich dass mainboard austauche muss ich dann...
Computerfragen 20. Juli 2012

Mainboard 775 austauschen

Mainboard 775 austauschen: Hallo Leute, also ich habe folgendes Problem, ich habe mir nen q9400 gekauft um meinen e6600 auszutauschen. Mein board, abit ab9, unterstützt den quad core jetzt aber nicht. -.- hätte jmd...
Mainboards 6. November 2011

Diese Seite empfehlen