1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mainboard kaputt, Neues gesucht!

Dieses Thema im Forum "Mainboards" wurde erstellt von Felge88, 30. August 2014.

  1. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.893
    Zustimmungen:
    332
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve

    Bei Notebooks hätte ich persönlich eher auf MoBo getippt... gibt so viele, die die Teile nur mit einer Hand tragen und die dann Spannungsrisse in der Platine verursachen...

    Tauscht ihr jedes Jahr 7.000 Clients? DAS wäre krasse Geldverschwendung...
     
  2. scout

    scout Lebende CPU

    Registriert seit:
    1. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.321
    Zustimmungen:
    88
    1. SysProfile:
    178882
    2. SysProfile:
    179870183162

    wir haben damals einmal pro Jahr 60 Millionen Schweizer Franken für den Wechsel von Hardware ausgegeben.
    Das war Standard, ob die Hardware nun OK oder Defekt war, aber der ganz krasse Part war die Verwertung der Hardware, sie ist tatsächlich im Container gelandet, mir hat da echt ab und zu das Herz geblutet.
    Manchmal durfte sich einer der Angestellten etwas daraus mitnehmen, aber nur mit sonder Genehmigung und ohne HDD's.
    Das wurde dann an der Pforte vom Sicherheitsdienst sehr streng kontrolliert.
    War schon eine heftige Verschwendung von Geld, aber die Pharmariesen hatten es ja in hülle und Fülle.
     
  3. The_LOD2010

    The_LOD2010 Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.984
    Zustimmungen:
    162
    Name:
    Tobias
    1. SysProfile:
    17829
    Steam-ID:
    1337SILENTTECH
    Ne das bedeutet ja nur das in unserem internen Shop 1x im Jahr neue Geräte erscheinen.

    Die sind ja alle geleast bei der Tochtergesellschaft. Laufen alle 30 Monate und dann Verlängerung um 1Jahr und dann kommen se meistens weg. Weil nach 36 Monaten die Garantie futsch ist. Die Geräte gehen dann an den dienstleister zurück und der gibt diese an Technorecycle ab. Dort kann man diese dann völlig überteuert kaufen. Wir lassen HDDs drin sofern Sie nicht eine bestimmte interne Datenschutzklasse haben. Alle werden auf jeden Fall mit DBAN gekillt. Die wo die Datenschutzklasse haben kommen dann zur Firma Reisswolf in den Shredder.

    joar
     
  4. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.893
    Zustimmungen:
    332
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    Gut, ihr tauscht also bei 7.000 Geräten alle 3 Jahre einmal durch. Man hat also 3 verschiedene Generationen Geräte dabei (eher auch mal 4).

    Das heißt -> ca. 2333 Geräte / Generation in eurem Shop. Da sind dann sicherlich 2-3 verschiedene Desktops/Workstations, 2-3 Verschiedene Notebooks. Gehen wir mal von 2/2 aus. Da haste noch 588 Geräte von jedem Typ. Wenn pro Jahr dann insgesamt 50-60 kaputt gehen, haste ca. 20 Geräte pro Generation, die kaputt gehen. Das sind 3,4%. Alles jetzt nur grob überschlagen.

    Was ich damit sagen will:

    a) So groß ist der Ausschnitt an Geräten gar nicht (Scoutie) wird mir da sicherlich zustimmen.
    b) Die Ausfallrate von 3,4% (grob gerechnet mit den Angaben deinerseits, die ich hier jetzt so überflogen habe) ist wirklich nicht wenig oder viel. Die liegt vollkommen im Rahmen. Bei Notebooks dürfte die minimal höher liegen, bei Desktops wieder niedriger. Vollkommen im Rahmen. Und das die Notebooks bei euch länger halten, als overall für alle Notebooks im Marktschnitt liegt auch daran, dass ihr keine 300€ 17" Notebooks kauft, sondern 12-15" Business Geräte, die einfach deutlich strammer sind...

    Fazit: Sich bei so ner kleinen Aussage da hinreißen zu lassen, dass man sagt OEM Geräte halten länger als Selbstgebautes - das ist Mathematisch schon nicht ok =)


    Und als Nebenbeispiel: Ich hab bei meinem ersten Arbeitgeber HP Rechner abgerüstet, die noch in dieem Blau/Beige farbenen Gehäuse waren. Pentium III, USB1.0, etc. etc. Die waren schon stein alt, als ich da vor 5 Jahren noch gearbeitet hab :p Waren vollkommen ok, nur lahm.
     
  5. The_LOD2010

    The_LOD2010 Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.984
    Zustimmungen:
    162
    Name:
    Tobias
    1. SysProfile:
    17829
    Steam-ID:
    1337SILENTTECH
    Ich glaube du hast meine Kernaussage falsch verstenden.

    Die Aussage war nicht das bei OEM generell weniger kaputt geht weil es OEM ist ssondern weil die Systeme weniger Krimskrams haben der kaputt gehen kann.

    Mit steigender Ausstattung steigt auch die Warscheinlichkeit von Defekten.

    Z.b. ist die Warscheinlichkeit das eine einzelne Platte ausfällt geringer als bei drei Platten... Liese sich jetzt beliebig erweitern.

    Zudem kommt es mir so vor als wäre jedes mal wenn ich zum quatschen bei mienem lieblings Händler bin mindistens ein Kunde da der was kaputtes hat.
     
  6. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.893
    Zustimmungen:
    332
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    Nun, kann sein, dass ich deine "Kernaussage" nicht verstanden habe. Finde aber, nachdem ich den Thread nochmal gelesen habe, dass das wirklich nicht eindeutig war, dass du DARAUF hinaus wolltest :p

    Zum inhaltlichen:

    So könnte man es interpretieren.
    Ich denke aber eher, dass das dann doch im Bereich des Kostendrucks fallen wird. OEM Boards gehen nach meiner Erfahrung im Bereich Heimanwender, wo geringere Margen vorhanden sind, sogar deutlich häufiger kaputt. Was ich an Acer, Lenovo, HP, Asus usw. Boards gewechselt ab... war sicherlich jeden zweiten Tag eins. Und das im Raum Clp... so viel ist da nicht los.

    Ich denke auch, dass man das ganze in Stufen betrachten sollte:

    Stufe 1: Billige OEM Boards für möglichst kostengünstige Allrounder Heim PCs.

    Stufe 2: Total über ausgestattete HighEnd Mainboards (hier ist so viel drauf, wie du schon fest gestellt hast. Nebenbei werden diese Boards bis zum erbrechen belastet oft. Aus den Dingern werden immer wieder OC Kisten gebaut, die stundenlang unter Volllast in schlecht belüfteten Räumen unter Volllast geknechtet werden beim Daddeln).

    Stufe 3: OEM Boards für Business Geräte. Diese werfen naturgemäß eine viel höhere Marge ab und fällt hier negativ auf, dass Geräte öfter ausfallen, dann kann das direkt 10-20.000 Bestellungen weniger bedeuten.

    Stufe 4: Server Boards. Die Dinger halten eigtl. ewig.


    Natürlich gilt, je mehr drin ist, desto eher kann was kaputt gehen. Muss es aber nicht. Es gilt dabei immer noch die "Klassifizierung" der Hardware, bevor man so eine Aussage treffen kann ;)

    Und warum steht wohl jedes mal jemand da, der etwas kaputt hat. Diese Läden leben davon. Würde das weg fallen, dann könnten die zumachen. Für solche Läden ist das die Existenzgrundlage - das ist schon ein ganz anderes Umfeld, als die doch stellenweise übersteigerte IT-Landschaft eines Großkonzerns. Ich kann das recht gut beurteilen, weil ich in beiden Bereichen gearbeitet hab... Bei meiner ersten Firma hatten wir sogar einen eigenen Handwerker, der Serverschränke aufgebaut hat. Der hat NICHTS anderes gemacht, Tag ein, Tag aus. Und dann hab ich die Dinger selber aufgebaut und mich auch um Privatkunden gekümmert. Das sind schon Unterschiede wie Tag u. Nacht. :p
     
  7. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Es geht hier um eine simple Kaufberatung und ihr macht da wieder ne Wissenschaft draus.^^
    Der TS hat sich gar nicht mehr gemeldet...
     
    #37 Shadowchaser, 4. September 2014
  8. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.893
    Zustimmungen:
    332
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    Willst nich noch nen neues Netzteil empfehlen?
     
  9. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Willst du mich verarschen oder was?
     
    #39 Shadowchaser, 4. September 2014
Die Seite wird geladen...

Mainboard kaputt, Neues gesucht! - Weitere Themen

Forum Datum

* Gesucht - Mainboard *

* Gesucht - Mainboard *: * Gesucht - Mainboard *
Computerfragen 18. August 2013

mainboard kaputt ?

mainboard kaputt ?: mainboard kaputt ? ich habe kein bild und der speaker macht auch kein gerräusch beim hochfaren, sonst läuft alles
Computerfragen 26. März 2012

Mainboard gesucht !

Mainboard gesucht !: Mainboard gesucht ! Suche ein Mainboard von Gigabyte am besten für einen AMD sockel ist AM3 . USB 3.0 wäre nice ! danke :=
Computerfragen 24. November 2011

mainboard oder cpu kaputt?

mainboard oder cpu kaputt?: mainboard oder cpu kaputt? hallo ich habe ein problem mein pc geht nur für eine millisekunde an und sofort wieder aus. nun wollte ich testen ob es mainboard oder cpu ist die kaputt sind...
Computerfragen 1. Oktober 2011

Onboard Grafikkarte kaputt? oder Mainboard kaputt? was neu kaufen?

Onboard Grafikkarte kaputt? oder Mainboard kaputt? was neu kaufen?: Onboard Grafikkarte kaputt? oder Mainboard kaputt? was neu kaufen? Hallo alle zusammen, ich habe ein Asrock Mainboard das nur eine Onboard Grafikkarte besitzt, als der Strom...
Computerfragen 12. Mai 2010

Mainboard kaputt? Netzteil?

Mainboard kaputt? Netzteil?: Hi, ich hab mal wieder ein Problem: Mein PC springt überhaupt nicht an! Ich kann machen was ich will, es klappt nicht... Netzteil dürfte klappen, da auf dem Mainboard ganz kurz eine LED...
Stromversorgung 29. März 2008

Mainboard gesucht!

Mainboard gesucht!: Guten Tag liebe Leute! Wie ihr eventuell mitbekommen habt stelle ich mir gerade ein neues System zusammen. Ihr habt mir bereits erfolgreich mit der Auswahl eines Netzteiles geholfen. Nun suche...
Archiv 5. Dezember 2007

Diese Seite empfehlen