1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. SysProfile 2.0 - Hilf mit

    Hallo Gast,

    die Entwicklung von SysProfile 2.0 hat begonnen. Sei von Beginn an dabei und unterstütze uns durch Vorschläge und Kritik.
    Mehr Informationen findest Du im Diskussionsthread: Zum Thread
    Information ausblenden

Kaufberatung Mainboard ersetzen oder PC aufrüsten

Dieses Thema im Forum "System-Zusammenstellungen" wurde erstellt von Whizart, 4. Januar 2015.

  1. Whizart

    Whizart Praktikant

    Registriert seit:
    15. Februar 2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    56071

    Hallo zusammen,

    ich habe einen relativ alten PC. Da das Mainboard mittlerweile ziemliche Probleme macht, hatte ich eigentlich vor, dieses auszutauschen.
    Doch nun stellt sich mir die Frage, ob es nicht evtl. besser wäre, den ganzen PC aufzurüsten.

    Zu den Details:

    Ich habe aktuell dieses System:
    Prozessor: AMD Phenom II X4 965
    Mainboard: Asus M4A87TD EVO
    RAM: 2x 2048 MB Corsair (10700)
    Grafikkarte: Radeon HD 6800 Series
    (Details in meinem Profil: sysProfile: ID: 56071 - Whizart)

    Das M4A87TD EVO ist meiner Suche nach nur noch gebraucht zu bekommen.
    Daher die Überlegung, auch andere Hardware zu tauschen.

    Ich verwende den Rechner für gelegentliches Gaming (meist nicht allzu aktuelle Spiele wie z.B. Hitman Absolution) und zum Aufnehmen und Bearbeiten von Musik (mit Cubase).
    Wichtig ist mir daher schneller RAM und genügend USB Anschlüsse :-D AHCI sollte auch möglich sein.
    Ich brauche keine Turbo-Rakete, möchte aber vorausschauend kaufen, sodass ich nicht jedes Jahr nachrüsten muss.
    Als OS läuft zur Zeit Windows 7 und das würde ich am liebsten auch beibehalten.

    Mein erster Gedanke war, von AMD auf einen Intel i5 umzusteigen und ein entsprechendes Mainboard zu kaufen.
    Daher könnte ich mir z.B. sowas vorstellen (ich hoffe, ich werde nicht gehängt, weil ich zu einem Komplettsystem verlinke):
    http://snogard.de/produkte/SNOGARD+BasicLine/SYSTEM-SMB443/BasicLine+i5-4460.html

    Der hat folgendes Innenleben:
    Mainboard: ASUS H81M-D PLUS
    CPU-Typ: Intel® Core i5-4460 4x 3200MHz Sockel 1150 Haswell
    Speicher: 8GB DDR3-RAM
    Grafikkarte: Intel® GMA-HD4600 Graphics

    Allerdings habe ich gelesen, dass die R9 Grafikkarten günstiger geworden sind.
    Angaben zur "GMA-HD4600" konnte ich leider in der Sysprofile-GPU-Übersicht (SysProfile - die Schnellsten Grafikkarten - Rang-Liste) nicht finden.
    Daher bin ich etwas unsicher, was die Grafikkomponente angeht.

    Natürlich ist das Ganze auch eine Frage des Geldes. Wenn ich bis 250€ den Rechner ein paar Stufen aufrüsten kann, würde ich das sofort machen.
    Sollte ein sinnvolles Upgrade aber deutlich über 400€ hinaus gehen, würde ich mir das zweimal überlegen.
    Die Komponenten aus dem Komplett-PC habe ich in Online-Shops zu folgenden Preisen gefunden:
    Mainboard: ASUS H81M-D PLUS = ~ 55€
    CPU: Core i5-4460 4x 3200MHz Sockel 1150 Haswell = ~ 180€
    Speicher: 8GB DDR3-RAM = ~ 90€
    In Summe: 325€

    Ich würde mich sehr freuen, eure Meinungen zu hören!
    Macht es Sinn, auch Grafikkarte, Prozessor und RAM aufzurüsten? Oder ist da alles stimmig und ein neues Mainboard scheint angemessener?
    Wären der i5 und das Mainboard empfehlenswert?

    Danke schon einmal für's Lesen! :)
    Ich hoffe, ich habe aus der "Wie erstelle ich eine Kaufberatung"-Richtlinie alles umgesetzt.
     
    #1 Whizart, 4. Januar 2015
    Zuletzt bearbeitet: 4. Januar 2015
  2. pro

    pro Möchtegern-Schrauber

    Registriert seit:
    6. September 2012
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    3

    Oder wie wäre es denn mit einem komplett neuem System? So nach ein paar Jahren kann man einen Rechner auch gerne mal austauschen. :)
     
  3. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.864
    Zustimmungen:
    321
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    Mir fehlen noch Angaben zum Netzteil und zum Gehäuse.

    Ich seh das so - ein Board für die Kiste gibts aktuell für 30-40€. AMD Sockel AM3+ Preisvergleich | Geizhals Deutschland

    Ich würde ein adäquates Board als Ersatz auswählen und dann anfangen zu sparen ;)
    Ein Upgrade mit der CPU müsste für 250-350€ (je nach Bedarf an Gehäuse und Netzteil) möglich sein (gerechnet für 2x 2GB DDR3 RAM, 1x ca. 200€ GPU u. evtl. neues Case u. PSU a' 50€).
    Lieber würde ich an deiner Stelle aber auf ein i5 System wechseln. Da musste dann aber ca. 170€ für ne CPU, 80€ fürs Board noch oben drauf legen. Und eine SSD dazu (knapp 100€ für 256GB) wäre auch interessant. Dann kämen ca. 500€ - 700€ auf dich zu, du hättest aber ein neues System (je nach Wahl, ob PSU u. Case neu sollen)

    Entscheide du, wie du das gerne hättest und man kann dann was ordentliches dazu passend zusammen stellen.
     
  4. Whizart

    Whizart Praktikant
    Themenstarter

    Registriert seit:
    15. Februar 2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    56071
    Danke für eure Antworten! :)

    Beides ist mehr oder weniger Standard: Das Netzteil hat 1000W & jede Menge Anschlüsse; das Gehäuse ist ein Midi-Tower und hat zwei USB-Anschlüsse an der Front.
    Ich würde beides im Einsatz behalten. Dann müsste ich dafür schon mal kein Geld ausgeben und könnte mehr in die Systemkomponenten stecken.

    Das würde ich gerne so machen, denke ich. :D

    Ich habe noch mal gesucht und hätte jetzt diese Zusammenstellung (die Preise sind der Einfachheit wegen von Alternate):
    Prozessor: Intel Core i5-4460 - 164,90€
    Mainboard: ASRock H87 Pro4 - 77,90€
    RAM: Corsair DIMM 8 GB DDR3-1333 Kit - 79,90€
    In Summe: 322,70€

    Eine Frage noch zur Grafik: Der GMA-HD4600 ist ja der integrierte Chipsatz und ich habe schon gelesen, dass dieser nicht gerade gut abschneidet.
    Wäre es empfehlenswert, z.B. eine Geforce GTX 660 mitzunehmen?
    Die GIGABYTE Geforce GTX 660 OC (3GB GDDR5, 192 Bit) kostet 174,90€ und komplett wären es dann 497,60€.

    Wäre das so eine sinnvolle Zusammenstellung? :rolleyes:
     
  5. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.864
    Zustimmungen:
    321
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    Hallo,

    1000W Netzteil... Kriegt man auch für ~40€ und ist dann wirklich absoluter Schrott. Mich würde doch ernsthaft interessieren, ob man da Hand anlegen muss. Nicht, dass dir hinterher die schöne neue Hardware in die Luft fliegt.

    Wegen dem Case - da wüsste ich gerne, wie lang maximal die Grafikkarte sein darf. Deswegen meine Frage nach dem Modell / Hersteller + Bild ;)

    Die CPU ist gut, hätte ich jetzt auch raus gesucht.
    Das Mainboard - warum nicht ein H97 Pro 4? Der Chipsatz ist neuer, noch etwas sparsamer und hat (angeblich) nicht mehr den doofen USB Bug, den Intel seit Generation 7 hat.

    RAM: Ich empfehle IMMER keine Kits zu kaufen, da du im Defekt-Fall dann das komplette Kit einschicken musst und evtl. bis zu 3 Monate OHNE RAM da stehst. Der hier: GeIL DIMM 4GB, DDR3-1333, CL9 (GN34GB1333C9S) Preisvergleich | Geizhals Deutschland würde übrigens völlig reichen (2x).

    Die Intel Grafik reicht für Spiele wie Sims usw. Anspruchsvollere Spiele kommen da nicht gut bei weg. Wenn du ca. 170-190€ in die Hand nehmen möchtest, dann wäre die Wahl zwischen R9 280 u. R9 270x recht interessant.

    Als R9 280 empfehle ich gerne folgende, sofern der Platz vorhanden ist:

    Gigabyte Radeon R9 280 WindForce 3X OC, 3GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x Mini DisplayPort (GV-R928WF3OC-3GD) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

    Allerdings ist die Karte mit ~30cm sehr lang. Deswegen meine Frage nach dem Gehäuse ;)

    Wenn es eine R9 270x (ca. 25€ weniger) sein soll, dann wäre die gleiche Variante meine Empfehlung.

    Hintergrund ist der echt geniale Kühler, der sehr sehr große Reserven hat. Von Werk her ist die Karte etwas laut eingestellt, aber mit Tools, wie z.B. MSI Afterburner (läuft auch mit Gigabyte Karten), OC Guru o. Rivatuner kann man da viel raus holen. Ich verwende das R9 270x Pendant und höre meine Karte unter Windows praktisch gar nicht.

    Die Wahl zwischen R9 280 u. R9 270x ist recht "schwierig" - heute, nach 10 Monaten, würde ich die R9 280 wählen. Diese hat massig Reserven (man müsste dann aber übertakten), war damals aber einfach erst ab 240€ zu kriegen, was mir zu viel war... So in etwa sind beide Karten sehr gleichwertig, wobei die R9 280 bei hohen Auflösungen vorne liegt, durch den größeren Videospeicher und bei den ganzen Next-Gen Konsolen Portierungen auch die Nase vorne hat (eben wegen dem größeren Speicher).
     
  6. Whizart

    Whizart Praktikant
    Themenstarter

    Registriert seit:
    15. Februar 2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    56071
    Hallo Snuffy,

    sorry, dass ich erst jetzt antworte. Mein Rechner schwimmt jetzt endgültig mit dem Bauch nach oben und so kann ich nur auf der Arbeit schreiben.

    Mit dem Netzteil hatte ich mich doch geirrt. Es ist ein Super Flower SF-550P14P black und hat 550W.

    Das Case bietet Platz für ATX, hat aber leider mit eingebautem Festplattenkäfig nicht genug Platz für eine Grafikkarte über 25cm.
    Hier ein Bild: http://pic.sysprofile.de/images/lGe75482.jpg
    Bitte das Chaos zu entschuldigen; habe gestern Abend noch dran rumgebastelt.
    Man könnte die Platten natürlich in den oberen Teil verlagern. Dann gäbe es Platz für eine längere GraKa.
    Oder ich schaue mich mal nach einem schönen, neuen Case um ;)

    Die Tipps für Mainboard und RAM sind klasse. Danke schön! :)

    Die Radeon R9 280 WindForce habe ich in mehreren Varianten gefunden, die scih nur in der Taktfrequenz unterscheiden, z.B. 950 MHz Core & 5000 MHz Memory und für 50€ mehr 1000 MHz Core & 6000 MHz Memory aber auch mit 950 MHZ Chip & 1250 MHz Memory.
    Worauf sollte man da achten? :rolleyes:
     
  7. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.864
    Zustimmungen:
    321
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    Hallo,

    das Netzteil sollte eigtl. reichen. Ich hab leider gerade keine Auskünfte zur "Qualität" gefunden...

    Bei der Grafikkarte reicht auch die mit dem niedrigeren Takt. Die 50€ Aufpreis ist der leicht höhere Takt nicht wert. Einfach die günstigste nehmen. Schnapp dir ein Lineal o.Ä. und miss die Distanz zwischen Gehäuse Rückwand u. Festplatten"käfig". Es müssen aufjedenfall mehr als 31cm sein, sonst wird das nix.
     
  8. bulletpr00f

    bulletpr00f Lebende CPU

    Registriert seit:
    17. September 2007
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    175
    Name:
    Chris
    1. SysProfile:
    68368

    - wie Snuffy schon schrieb, nimm die "günstigste". Was du gefunden hast, sind die normale, sowie die OC Variante der Windforce und deren Revisionen (gibt allein von der 280x 5 oder 6 "verschiedene" Gigabyte Karten). 1500MHz Speichertakt sind übrigens = effektiv 6000 MHz ;>

    LG
     
    #8 bulletpr00f, 6. Januar 2015
Die Seite wird geladen...

Mainboard ersetzen oder PC aufrüsten - Weitere Themen

Forum Datum

PC Aufrüsten - Mainboard Bundle mit gutem Prozessor?!

PC Aufrüsten - Mainboard Bundle mit gutem Prozessor?!: PC Aufrüsten - Mainboard Bundle mit gutem Prozessor?! Ich möchte meinen Prozessor sowie Ram aufstocken bzw. auswechseln. Für einen neuen Prozessor brauche ich ein neues Mainboard wegen dem...
Computerfragen 24. Mai 2014

PC Aufrüsten - Neues Mainboard, Prozessor + Speicher?!

PC Aufrüsten - Neues Mainboard, Prozessor + Speicher?!: PC Aufrüsten - Neues Mainboard, Prozessor + Speicher?! Ich brauche dringend einen neuen Prozessor der Intel Pentium 2x3.4 Ghz muss endlich weg ich will endlich BO2 und BF4 spielen können...
Computerfragen 24. Mai 2014

PC aufrüsten - sind diese Vorschläge Kompatibel mit meinem Mainboard?

PC aufrüsten - sind diese Vorschläge Kompatibel mit meinem Mainboard?: PC aufrüsten - sind diese Vorschläge Kompatibel mit meinem Mainboard? Guten Tag liebe User, wie oben in dem Titel gestellt, möchte ich meinen PC aufrüsten. Bei der Grafikkarte habe ich...
Computerfragen 24. Mai 2014

[PC-Hardware] Aufrüsten - Richtiges Mainboard (für CrossfireX?)

[PC-Hardware] Aufrüsten - Richtiges Mainboard (für CrossfireX?): [PC-Hardware] Aufrüsten - Richtiges Mainboard (für CrossfireX?)
Computerfragen 11. September 2013

Pc aufrüsten für Games Grafikkarte Mainboard und Prozessor

Pc aufrüsten für Games Grafikkarte Mainboard und Prozessor: Pc aufrüsten für Games Grafikkarte Mainboard und Prozessor Hallo ich will meinen Pc aufrüsten was ich brauche: Mainboard Prozessor Grafikkarte, Ich sollte WoW Borderlands 2 und Medal of...
Computerfragen 14. Oktober 2012

Mainboard defekt ? Richtig ersetzen ?

Mainboard defekt ? Richtig ersetzen ?: Mainboard defekt ? Richtig ersetzen ? **Hallo und zwar habe ich ein Problem bei meinem PC: Daten: Quadcore Prozessor 4 x 1,60 Ghz - 512 GEforce Grafikkarte - 2 x 2 Gb Ram Mainboard...
Computerfragen 21. Mai 2012

PC Aufrüsten (Mainboard,CPU,RAM)

PC Aufrüsten (Mainboard,CPU,RAM): PC Aufrüsten (Mainboard,CPU,RAM) Hallo mein pc ist nun 4 Jahre alt,deswegen will ich mir jetzt folgendes bündel hohlen:...
Computerfragen 6. Dezember 2011

Diese Seite empfehlen