Lüfter an Steckdose betreiben! Wie?

Diskutiere und helfe bei Lüfter an Steckdose betreiben! Wie? im Bereich Probleme mit Hardware im SysProfile Forum bei einer Lösung; Hi ihrs, ich würde gern einen x-beliebigen 80mm Lüfter bei geringer Drehzahl direkt an der Steckdose betreiben. Leider weiss ich nicht was man dafür... Dieses Thema im Forum "Probleme mit Hardware" wurde erstellt von Mooguai, 9. Dezember 2008.

  1. Mooguai
    Mooguai BIOS-Schreiber
    Registriert seit:
    18. Februar 2008
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    3
    1. SysProfile:
    51880

    Hi ihrs,

    ich würde gern einen x-beliebigen 80mm Lüfter bei geringer Drehzahl direkt an der Steckdose betreiben. Leider weiss ich nicht was man dafür braucht oder wie man das zurechtbastelt. Am besten währe ein Drehzahlregler oder sowas dazwischen. Soll was ganz einfaches sein...

    Ich währe euch für Tipps sehr verbunden! :o

    Grüße b0ng
     
  2. User Advert

  3. peacemillion
    peacemillion Mac-derator
    Registriert seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    4.418
    Zustimmungen:
    157
    Name:
    Manuel
    1. SysProfile:
    23
    2. SysProfile:
    14337

    Ohne Gewähr und keine Garantie, dass es läuft, so würd ich das machen:
    Du brauchst:
    1x Netzteil ACDC (230V to 12V)
    1x Kabel für Verbindung Netzteil - Lüfter
    Lötzeug
    1x Drehpotentiometer (Drehpoti) zum Regeln der Spannung nach dem Netzteil und vor dem Lüfter, damit der Lüfter langsamer dreht.

    das sollte genügen...
    Bitte sei vorsichtig bei Arbeiten mit 230V Netzspannung!
     
    #2 peacemillion, 9. Dezember 2008
  4. Mooguai
    Mooguai BIOS-Schreiber
    Themenstarter
    Registriert seit:
    18. Februar 2008
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    3
    1. SysProfile:
    51880
    Danke für die Infos! Bin schon um einiges schlauer. Aber geht es vielleicht etwas genauer?^^ Ich hab wirklich nicht viel Ahnung von Elektrik. Einfach beim Akku das Kabel abschneiden und mit dem Regler verzwirbeln?

    Also ich würde dann z.B. folgendes bestellen:

    http://www.caseking.de/shop/catalog...Controller/Potentiometer-Drehregler::542.html
    und
    http://www.caseking.de/shop/catalog...EX-80mm-Fan-SA0825FDB12L-2000-rpm::11254.html
    und
    http://shop.strato.de/epages/610102...&ViewAction=ViewProductViaPortal&Locale=de_DE

    ist das richtig?
     
    #3 Mooguai, 9. Dezember 2008
    Zuletzt bearbeitet: 9. Dezember 2008
  5. peacemillion
    peacemillion Mac-derator
    Registriert seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    4.418
    Zustimmungen:
    157
    Name:
    Manuel
    1. SysProfile:
    23
    2. SysProfile:
    14337
    Ich kenn mich auch nur theoretisch damit aus, was man halt in Elektrolehre in Physik macht :)

    Das Netzteil liefert mit 4 Ampere deutlich zu viel für deine Lüfter, was braucht so ein Lüfter 0,1A ? Die Stromstärke wird den deutlich brutzeln...

    Am Besten hier sagt mal ein richtiger Elektrotechniker was dazu.
     
    #4 peacemillion, 9. Dezember 2008
  6. wirr0
    wirr0 Computer-Experte
    Registriert seit:
    26. Februar 2008
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    39
    1. SysProfile:
    56101
    2. SysProfile:
    113611
    Und den Lüfter am usb-port anstecken, wäre keine Lösung? liefert ja genug strom um einen Lüfter langsam rennen zu lassen ;)
    Hier im Forum wäre auch ein "turtorial" dazu.

    fG
     
  7. Mooguai
    Mooguai BIOS-Schreiber
    Themenstarter
    Registriert seit:
    18. Februar 2008
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    3
    1. SysProfile:
    51880
    Ich möchte den Lüfter nicht am PC betreiben sondern als Kühlung für ein Terrarien-Neonröhren-Netzteil nutzen. Und das ist zu weit weg von einem USB-Anschluss. ^^.
    Aber ich denke wenn das Netzteil von 230 auf 12V reduziert, wird auch die Stromstärke entsprechend niedriger oder?
     
  8. one-x
    one-x Computer-Experte
    Registriert seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    25
    Name:
    Vitaly
    1. SysProfile:
    72872
    Die 4 Ampere sind die Maxsimale stromstärker, die Das netzteil ausgeben kann, wenn der lüfter nur 0.1A (zB) braucht, dann zieht er aus dem Netzteil auch nur 0,1A.. Die 12 Volt spannung sind wichtung, und die sind ja gegeben. also sollte das so schon funktionieren.

    ABER: nur schlicht die kabel verzwirbeln ist recht unsicher.. Man sollte schon verlöten und dann mit isolierband oder schrumpfkabel verdecken.
     
  9. M@d
    M@d PC-Freak
    Registriert seit:
    18. Mai 2008
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    2
    Name:
    Mario
    1. SysProfile:
    65869
    wenn du ein netzteil nutzen möchtest brauchst du überhaupt nix löden oder sonst was!

    einfach netzteil in die steckdose. die 4 pin stecker des lüfters einfach an irgendwelche 4 pin stecker des NT drann und gut. und wenn dein lüfter nur so einen kleinen anschluss hat, gibt es adapter ;)
     
  10. Schweini
    Schweini Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.340
    Zustimmungen:
    229
    Kauf Dir für 5€ ein Steckernetzteil. Diese liefern 400-500mA und reicht aus. Die zwei Drähte an rot und schwarz und basst. Nix löten, einfach zusammenzwirbeln, Isoband rum und dann verknoten oder ne Lüsterklemme vom Papa stibizen :)

    Passiert null, Schutzkleinspannung.

    PS: Damit die Drähte nicht ins Wasser kommen, solltest Du besser Schrumpfschläuche mit Heißkleber kaufen. Elektrofischen willst ja nicht, oder?
     
  11. esKi
    esKi PC-Freak
    Registriert seit:
    10. Oktober 2007
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    1
    1. SysProfile:
    38999
    2. SysProfile:
    38999
    38999
    38999
    BTW:

    Nen Freund von mir hat einfach die Kabel von nem Füfter in die Steckdose gesteckt.
    Was darauf folgte war ein laut surrender Lüfter der innhalb von 2. Sek. durchgebrannt und kaputt war außerdem sind die Sicherungen rausgeflogen. x)

    Nur mal so am Rande ;-)
    Ja er weiss das es gefährlich ist, war trotzdem lustig aber ich würde es NICHT ausprobieren..^^
     
  12. Mic
    Mic Lebende CPU
    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    46
    Name:
    Michael
    1. SysProfile:
    48811
    2. SysProfile:
    31071
    105840
    du kannst den Lüfter auch an nem 9V-Block betreiben
     
  13. peacemillion
    peacemillion Mac-derator
    Registriert seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    4.418
    Zustimmungen:
    157
    Name:
    Manuel
    1. SysProfile:
    23
    2. SysProfile:
    14337
    an nem 9V-Block... irgendwann ist da aber der Saft weg, ne?^^
    geht hier ja, wie ich rauslesen kann, um ne ständige Stromversorgung unabhängig von USB.
     
    #12 peacemillion, 10. Dezember 2008
  14. Mic
    Mic Lebende CPU
    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    46
    Name:
    Michael
    1. SysProfile:
    48811
    2. SysProfile:
    31071
    105840
    dann kann man ja ne neue dranhängen ^^
     
  15. mariobrand0
    mariobrand0 BIOS-Schreiber
    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    18
    Name:
    Mario
    1. SysProfile:
    44705
    2. SysProfile:
    108143
    Wenn wir das so bei uns in der Firma machen würden [​IMG]


    @ Topic: wenn du es gut machen willst, bestellst du dir z.B. bei Conrad oder Reichelt ein Trafo Netzteil (sprich bei 230V steckst an, 12V kommen raus). Würde eines nehmen mit ca. 1000mA, (weniger würde auch gehen, aber vorsichts halber.

    Wenn du nur einen Lüfter damit betreiben willst, dann einfach zusammen Löten.
    Wenn mehrere nehmen willst, dann würde ich noch ein kleines Gehäuse bauen und auf eine Platine mehrere 3Pin Buchsen Parallel Anlöten, aus dem Gehäuse die ausschnitte ausschneiden und dann innen fest Schrauben und mit dem NT verlöten.


    Gruß Mario.

    PS: Wie schon gesagt worden ist, vorsicht mit 230V und statt einfach zusammenzwirbeln lieber Löten oder mit Lüsterklemmen.
     
  16. Mooguai
    Mooguai BIOS-Schreiber
    Themenstarter
    Registriert seit:
    18. Februar 2008
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    3
    1. SysProfile:
    51880
    Also ich habe alles abgesucht aber kein Stecknetzteil mit 230/12V gefunden.
    Kann mir jemand eine kleine Hilfestellung geben?^^
     
Thema:

Lüfter an Steckdose betreiben! Wie?

Andere User suchten nach Lösung und weiteren Infos nach:

  1. 4 pin lüfter an steckdose

    ,
  2. usb ventilator direkt an netzteil

    ,
  3. was Passiert wenn man ein pc lüfter an ein ac dc adapter macht

    ,
  4. 1a ventilator betreiben
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden