LEDs benutzen?

Diskutiere und helfe bei LEDs benutzen? im Bereich Gehäuse & Modding im SysProfile Forum bei einer Lösung; ich habe mir folgendes auf ebay gekauft : *klick* und leider keine ahnung wie ich das benutze :mad: kann mir jemand erklären was für möglichkeiten ich... Dieses Thema im Forum "Gehäuse & Modding" wurde erstellt von alphavictim, 17. August 2007.

  1. alphavictim
    alphavictim Computer-Versteher
    Registriert seit:
    6. August 2007
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    1

    ich habe mir folgendes auf ebay gekauft : *klick*
    und leider keine ahnung wie ich das benutze :mad:

    kann mir jemand erklären was für möglichkeiten ich habe die dinger zum leuchten zu kriegen?

    ich habe meiner meinung nach ausreichende löterfahrung falls man das braucht.
     
    #1 alphavictim, 17. August 2007
  2. User Advert

  3. Core2Duo_Meister
    Core2Duo_Meister Computer-Experte
    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.217
    Zustimmungen:
    14
    1. SysProfile:
    174063

    Cool Bleiben ! :cool:

    eigentlich gibt´s da nur eine Möglichkeit: Spannung anlegen ;)

    ja dann fange doch mal so an:
    Das lange Beinchen der LED ist die Anode das kurze die Kathode.
    [​IMG]
    An das Lange schließt du Plus und an das kurze Minus an.

    Wenn du 12 Volt anlegen möchtest, dann musst du einen 470 Ohm Widerstand zur Anode oder Kathode in Reihe Löten !

    Gruß Meister
     
    #2 Core2Duo_Meister, 17. August 2007
  4. alphavictim
    alphavictim Computer-Versteher
    Themenstarter
    Registriert seit:
    6. August 2007
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    1
    wie meinst du das? für was steht "plus" und "minus" in dem fall? ein kabel? wenn ja welches?

    sorry ich bin ein absoluter anfänger uuf dem gebiet :confused:

    wie muss ich das machen wenn ich das an meine lüftersteuerung anschließen will? ( Zalman ZM-MFC1 )

    in dem fall an's schwarze und rote dingens ;)

    [​IMG]
     
    #3 alphavictim, 17. August 2007
  5. Core2Duo_Meister
    Core2Duo_Meister Computer-Experte
    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.217
    Zustimmungen:
    14
    1. SysProfile:
    174063
    OK also wo fange ich an [​IMG]

    also mit Plus und Minus meine ich zum Beispiel die Pole einer (Auto-)Batterie
    [​IMG]
    Blau ist Minus
    Rot ist Plus

    PC-Netzteil:
    [​IMG]
    Beim Netzteilstecker sind die 2 Schwarzen Kabel in der Mitte die Minus-Pole (Masse)(-) und das Gelbe Kabel ist 12 Volt (+/Plus) und das Rote Kabel ist 5 Volt (+/Plus).

    Du schließt also deine LED an z.B. Gelb und Schwarz. Dann hast du 12 Volt und Lötest du noch einen 470 Ohm Widerstand dazwischen, und dann leuchtet deine LED.

    Wie genau willst du denn die LED daran anschliessen ???

    Gruß Meister
     
    #4 Core2Duo_Meister, 17. August 2007
  6. -seb-
    -seb- BIOS-Schreiber
    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    14
    Name:
    Seb
    1. SysProfile:
    15622
    2. SysProfile:
    17112
    Hallo,
    die +12V Leitung beim Computer ist gelb und die -Leitung(Masse) schwarz.
    Wenn du es an die Lüftersteuerung anschließen willst ist rot Plus uns schwarz Minus.
    Den Widerstand anlöten wie es C2DMeister gesagt hat, diese begrenzt den Srom auf 30mA damit die LED nicht durchbrennt

    EDIT: Zeitgleich:)
     
  7. alphavictim
    alphavictim Computer-Versteher
    Themenstarter
    Registriert seit:
    6. August 2007
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    1
    dankesehr erstmal ^^

    und wie kann ich alle 10 LEDs zusammenschließen? wenn ich ein enziges an 12v machen kann wäre das ziemliche anschlußverschwendung für eine enizige LED
     
    #6 alphavictim, 17. August 2007
  8. Schweini
    Schweini Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.340
    Zustimmungen:
    229
    Du kannst/solltest nur max 4LEDs an 12V hängen (blau 3) - und zwar in Reihe.

    Bei Blauen solltest Du 3,5V; bei grünen 2,3V und bei roten 2,0V pro LED einkalkulieren.

    Das was dann fehlt muss der Widerstand ausbügeln. Also
    (12V-[Summe der LED Spannungen]) / Strom, 0,025A :great:

    Beispiel: 4 Rote, superhelle LEDs ergibt: 12V-8V= 4V -> 4/0,025 = 160, ~150Ohm
    Leistung ist bei sowas immer ¼Watt.

    Wenn Du genau 10 (rote) hast, kannst Du auch 2x5 nehmen. Bei Änderung der Versorgungsspannung werden allerdings die LEDs merklich dunkler/heller, daher nimmt man 4 bei 12V (Auto z.B.)
     
    #7 Schweini, 17. August 2007
    Zuletzt bearbeitet: 17. August 2007
  9. Core2Duo_Meister
    Core2Duo_Meister Computer-Experte
    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.217
    Zustimmungen:
    14
    1. SysProfile:
    174063
    du kannst alle 10 LED´s zusammen an an die 12 Volt anschliessen.

    Löte einfach alle Kurzen Beinchen an Masse (Minus/-) an und die Langen Beinchen an Plus (+), die aber jeweils mit einem 470 Ohm Widerstand !

    oder so wie´s Schweini sagt...bloß "kann" wenn man keine Widerstände anschließt die LED mit der Zeit wegen kleinen Spannungsschwankungen kaputt gehen.

    Gruß Meister
     
    #8 Core2Duo_Meister, 17. August 2007
  10. Core2Duo_Meister
    Core2Duo_Meister Computer-Experte
    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.217
    Zustimmungen:
    14
    1. SysProfile:
    174063
    Hier nochmal zum besseren Verständnis:

    Parallel-Schaltung:
    [​IMG]

    Reihen -Schaltung:

    [​IMG]Auch hier Widerstand nicht vergessen !! z.B. einen 100 Ohm Widerstand in der Plus Leitung

    Gruß Meister
     
    #9 Core2Duo_Meister, 17. August 2007
    Zuletzt bearbeitet: 18. August 2007
  11. Schweini
    Schweini Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.340
    Zustimmungen:
    229
    Bitte Widerstand unbedingt einzeichnen. Das ist so nicht korrekt. LEDs benötigen IMMER einen Widerstand, da sie selbst keiner sind.
     
  12. Core2Duo_Meister
    Core2Duo_Meister Computer-Experte
    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.217
    Zustimmungen:
    14
    1. SysProfile:
    174063
    Bei DER Reihenschaltung würde es auch ohne funktionieren da 12 Volt / 4 = 3 Volt.
    Dann liegt an jeder LED 3 Volt und diese LED´s laufen ja mit [SIZE=-1]2.9V - 3.5V[/SIZE]
    [FONT=Arial,Helvetica,Univers,Zurich BT][SIZE=-1].

    Aber wie ich vorhin schon geschrieben habe ist es trotzdem besser einen Widerstand vor jede LED zu setzen.

    Gruß Meister
    [/SIZE][/FONT]
     
    #11 Core2Duo_Meister, 17. August 2007
  13. Schweini
    Schweini Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.340
    Zustimmungen:
    229
    Funktionieren ja. Ist aber elektrisch gesehen falsch und muss man eben beachten. Auch sind LEDs nur bis ca 5V gegen Verpolung geschützt, auch wenn sie 12V locker mal verkehrtrum "aushalten".

    LED Grundregel Nr1 ist eben: Ein Widerstand ist immer erforderlich. Das hat nix mit Reihenschaltung oder Ohmsches Gesetz zu tun, sondern fällt unter Halbleiterschutz. Da LED keinen festen Widerstand haben, benötigen die immer eine Strombegrenzung.

    Tu wenigstens einen 10Ohm Widerstand rein.:)
     
  14. g0j3s
    g0j3s Computer-Genie
    Registriert seit:
    21. Januar 2007
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    19783
    Machs einfach so und gut ist!

    Greets
     
  15. Core2Duo_Meister
    Core2Duo_Meister Computer-Experte
    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.217
    Zustimmungen:
    14
    1. SysProfile:
    174063
    ich hab das mal soweit Berichtigt :great:
     
    #14 Core2Duo_Meister, 18. August 2007
  16. Schweini
    Schweini Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.340
    Zustimmungen:
    229
    Ich hab noch ne Empfehlung: Die Konstantstromquelle. Das ist eine kleine Schaltung, mit der man mehrere LEDs in Reihe schalten kann und die Spannungsversorgung weitestgehend "egal" ist. Gibts hier mehr Varianten, diese hier ist die gängiste. Ändert man den 10k Widerstand in einen 4k7 und einem 10k Poti kann man den Strom sogar einstellen:

    [​IMG]
    (ist bei mir schon ne Weile her, hab meine LED Basteleien beendet:))
    http://www.elexs.de/led2.htm

    Für die geilen Luxeon LEDs hat Reichelt gute Versorgungsplatinen (nach HKO 350 suchen)
     
Thema:

LEDs benutzen?

Die Seite wird geladen...

LEDs benutzen? - Similar Threads - LEDs benutzen

Forum Datum

Xiaomi Mi LED Tischlampe 1S ausprobiert

Xiaomi Mi LED Tischlampe 1S ausprobiert: Xiaomi Mi LED Tischlampe 1S ausprobiert Nicht irgendwelchen, sondern smarten. Ich habe bei uns im Haus viel automatisiert, natürlich auch die Beleuchtung und so wollte ich halt mal schauen,...
User-Neuigkeiten 12. Oktober 2019

iPad und MacBook: Mini-LED-Displays sollen Ende 2020 bis Anfang 2021 kommen

iPad und MacBook: Mini-LED-Displays sollen Ende 2020 bis Anfang 2021 kommen: iPad und MacBook: Mini-LED-Displays sollen Ende 2020 bis Anfang 2021 kommen Begründen kann er dies auch. Verhindert werden soll so das Einbrennen bei AMOLED-Displays, aber man möchte sich wohl...
User-Neuigkeiten 30. September 2019

Huawei: Mate 30 und Mate 30 Pro offiziell vorgestellt – mit veganem Leder

Huawei: Mate 30 und Mate 30 Pro offiziell vorgestellt – mit veganem Leder: Huawei: Mate 30 und Mate 30 Pro offiziell vorgestellt – mit veganem Leder Letzteres will ich hier aber nicht zu ausführlich besprechen, denn es wurde bisher noch nicht offizielle enthüllt und im...
User-Neuigkeiten 19. September 2019

Google Nest Kameras: Update verhindert das Abschalten der Status-LED

Google Nest Kameras: Update verhindert das Abschalten der Status-LED: Google Nest Kameras: Update verhindert das Abschalten der Status-LED Das soll wiederum verhindern, dass Einbrecher die Kamera direkt entdecken, wenn sie dabei sind, euren Haushalt zu leeren....
User-Neuigkeiten 15. August 2019

Samsung Galaxy S10: aodNotify macht das Always-on-Display zur Benachrichtigungs-LED

Samsung Galaxy S10: aodNotify macht das Always-on-Display zur Benachrichtigungs-LED: Samsung Galaxy S10: aodNotify macht das Always-on-Display zur Benachrichtigungs-LED Das Feature spaltet die Nutzer, den einen könnte die Leuchte egaler nicht sein, andere wiederum würden gar die...
User-Neuigkeiten 1. Juni 2019

Philips Hue White and Color Ambiance LED Wandleuchte Econic angeschaut

Philips Hue White and Color Ambiance LED Wandleuchte Econic angeschaut: Philips Hue White and Color Ambiance LED Wandleuchte Econic angeschaut Anfang des Jahres sind noch einige dazu gekommen und hier hat man sich offensichtlich auf den Außenbereich konzentriert. Ich...
User-Neuigkeiten 13. April 2019

Holey Light: App emuliert an den Samsung Galaxy S10 eine Benachrichtigungs-LED

Holey Light: App emuliert an den Samsung Galaxy S10 eine Benachrichtigungs-LED: Holey Light: App emuliert an den Samsung Galaxy S10 eine Benachrichtigungs-LED So verfügt das neue Flaggschiff der Südkoreaner nämlich leider nicht mehr über eine entsprechende LED, etwas, das...
User-Neuigkeiten 7. April 2019

Für Galaxy S10, S10+ und S10e: Samsung wird auch LED-Cover anbieten

Für Galaxy S10, S10+ und S10e: Samsung wird auch LED-Cover anbieten: Für Galaxy S10, S10+ und S10e: Samsung wird auch LED-Cover anbieten Nachdem die Geräte weitestgehend durch Leaks bekannt sind, können wir nun vorab noch ein wenig über das Zubehör berichten. Für...
User-Neuigkeiten 19. Februar 2019

Eve Light Strip – Smarter LED-Lichtstreifen mit Apple HomeKit im Test

Eve Light Strip – Smarter LED-Lichtstreifen mit Apple HomeKit im Test: Eve Light Strip – Smarter LED-Lichtstreifen mit Apple HomeKit im Test Philips Hue ist wohl der populärste Vertreter aus dieser Produktkategorie. Doch auch LIFX oder andere preiswertere...
User-Neuigkeiten 9. Februar 2019

LIFX stellt neue Funktionen für das LED-System „Tile“ vor

LIFX stellt neue Funktionen für das LED-System „Tile“ vor: LIFX stellt neue Funktionen für das LED-System „Tile“ vor Sucht man nach derartigen Produkten, kommt man an Hue und LIFX oft nicht vorbei. LIFX Tile ist schon länger auf dem Markt und konkurriert...
User-Neuigkeiten 11. Januar 2019

LaMetric stellt LED-System namens SKY vor

LaMetric stellt LED-System namens SKY vor: LaMetric stellt LED-System namens SKY vor An und für sich ein cooles Gadget – aber mit knapp 200 Euro nicht ganz billig.. . LaMetric stellt LED-System namens SKY vor
User-Neuigkeiten 9. Januar 2019

Samsung First Look auf der CES 2019: Micro LED so weit das Auge reicht

Samsung First Look auf der CES 2019: Micro LED so weit das Auge reicht: Samsung First Look auf der CES 2019: Micro LED so weit das Auge reicht 2017 zeigte man in diesem Rahmen die ersten QLED-Modelle. 2018 wiederum stellte man beim First Look erstmals The Wall und...
User-Neuigkeiten 7. Januar 2019

Koogeek Smart LED Strip angeschaut

Koogeek Smart LED Strip angeschaut: Koogeek Smart LED Strip angeschaut Der ist nämlich dahingehend interessant, dass er sowohl via Google Assistant, Amazon Alexa als auch Apples Siri in HomeKit steuerbar ist. Theoretisch könnte...
User-Neuigkeiten 20. Oktober 2018
LEDs benutzen? solved
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden