Latenzproblem mit Apogee Ram

Diskutiere und helfe bei Latenzproblem mit Apogee Ram im Bereich Arbeitsspeicher im SysProfile Forum bei einer Lösung; Habe das 4GB CL4 Kit von Apogee. Aber bei mir läuft es nur unter 5-5-5-15 obwohl es für 4-4-4-12 ausgelegt ist! Im Bios steht es unter AUTO aber dann... Dieses Thema im Forum "Arbeitsspeicher" wurde erstellt von Runner46, 16. Dezember 2008.

  1. Runner46
    Runner46 Computer-Versteher
    Registriert seit:
    22. November 2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    104416

    Habe das 4GB CL4 Kit von Apogee. Aber bei mir läuft es nur unter 5-5-5-15 obwohl es für 4-4-4-12 ausgelegt ist! Im Bios steht es unter AUTO aber dann habe ich es auf 4-4-4-12 gestellt und dann stürtzt der Rechner immer ab!
    Was mache ich falsch????
     
  2. User Advert

  3. Agent Smith
    Agent Smith Alter Mann
    Registriert seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.623
    Zustimmungen:
    169
    Name:
    Falko
    1. SysProfile:
    47266

    wie is dein ram gevoltet?
     
    #2 Agent Smith, 16. Dezember 2008
  4. Runner46
    Runner46 Computer-Versteher
    Themenstarter
    Registriert seit:
    22. November 2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    104416
    Steht auf AUTO
     
  5. DocFellatio
    DocFellatio Profi-Schrauber
    Registriert seit:
    10. Juli 2008
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    9
    1. SysProfile:
    54718
    probier mal eine Vcore Erhöhung. Meist steht irgendwo dokumentiert wieviel die benötigen. Das kannste i.d. Regel auch mit CpuZ auslesen.

    Mehr als die 1,8v der Auto Einstellung brauchen die auf jeden Fall. Manche machen es schon mit 1,9, andere brauchen die spezifizierten 2,2v.
     
    #4 DocFellatio, 16. Dezember 2008
  6. peacemillion
    peacemillion Mac-derator
    Registriert seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    4.418
    Zustimmungen:
    157
    Name:
    Manuel
    1. SysProfile:
    23
    2. SysProfile:
    14337
    Den Apogees würde ich auf jedenfall 2,1V zutrauen, nur um auf Nummer Sicher zu gehen.

    Bei Timings lässt sich oft viel mehr einstellen, als das, was man so in der Timing-Tabelle im CPU-Z findet, nennt sich Sub-Timings. Wenn das alles nicht mehr auf Auto steht, kann ich mir vorstellen, dass er falsche Subtimings nimmt, wodurch er dann instabil wird.
    Soll heißen: nicht alle Timings stehen nach deiner manuellen Anpassung bisher auf Optimal.
     
    #5 peacemillion, 16. Dezember 2008
  7. brimbrambrum
    brimbrambrum Lebende CPU
    Registriert seit:
    10. Februar 2008
    Beiträge:
    1.577
    Zustimmungen:
    65
    Name:
    Michael
    1. SysProfile:
    43607
    2. SysProfile:
    56329
    88075
    Steam-ID:
    brimbrambrum
    ach leute ihr seid immer so schnell im antworten da kommt man gar nicht mehr hinterher! ^^

    aber dafür hab ich mal gegoogelt und laut hersteller sollen 1,95V ausreichen!

    Klick!
     
    #6 brimbrambrum, 16. Dezember 2008
  8. DocFellatio
    DocFellatio Profi-Schrauber
    Registriert seit:
    10. Juli 2008
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    9
    1. SysProfile:
    54718
    Dann mal happy testing würd ich sagen.
     
    #7 DocFellatio, 16. Dezember 2008
  9. Runner46
    Runner46 Computer-Versteher
    Themenstarter
    Registriert seit:
    22. November 2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    104416

    Problem ist gelöst! Lag an der Spannung!
     
Thema:

Latenzproblem mit Apogee Ram

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden