Können verschiedene RAM-Riegel zu Problemen führen?

Diskutiere und helfe bei Können verschiedene RAM-Riegel zu Problemen führen? im Bereich Arbeitsspeicher im SysProfile Forum bei einer Lösung; Wie ihr ja in meinem Sysp sehen könnt, hab ich je 2x 1Gb PC2 6400 und 2x 1Gb PC2 5300 kits verbaut. Kann es dadurch zu kompatibilätsproblemen... Dieses Thema im Forum "Arbeitsspeicher" wurde erstellt von icatchya, 3. März 2009.

  1. icatchya
    icatchya PC-User
    Registriert seit:
    9. Februar 2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Name:
    Thomas
    1. SysProfile:
    68743

    Wie ihr ja in meinem Sysp sehen könnt, hab ich je 2x 1Gb PC2 6400 und 2x 1Gb PC2 5300 kits verbaut.

    Kann es dadurch zu kompatibilätsproblemen führen, oder ist das OK so?

    Bremse ich vielleicht mein System damit aus?

    Wenn ja, gibts eine möglichkeit, diese "BREMSE" durch BIOS einstellungen zu beheben? Also durch anheben der Frequenz oder sowas?

    Danke schonmal im Voraus für eure Antworten :)


    MfG Thomas
     
  2. User Advert

  3. robert_t_offline
    robert_t_offline Cerca Trova
    S-Mod
    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    8.292
    Zustimmungen:
    202
    Name:
    Markus
    1. SysProfile:
    24913
    2. SysProfile:
    1998668139
    Steam-ID:
    robert_t_offline

    im normalfall regelt der schnellere dann auf das niveu vom langsameren runter ;)
     
    #2 robert_t_offline, 3. März 2009
  4. Mr_Lachgas
    Mr_Lachgas Schutzgeist der Scheiße
    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    12.101
    Zustimmungen:
    421
    Name:
    Tobias
    1. SysProfile:
    9166
    2. SysProfile:
    138194
    ja der DDR2-800 PC 6400 ram muss dann auf 667 Mhz laufen
    aber der kann sicher ein ähnliches timing wie der PC5300 ram auf 667 MHz
    sicher haste leistungseinbußen, wenn der DDR2-800 ram nur auf 667 Mhz taktet
    das ist aber nich so schlimm, da deine cpu eh nur FSB 333 MHz hat
    habe bei einem C2Q9550 auch den ram nur auf 667 Mhz am laufen
    das macht leistungstechnisch quasi gar nix aus
    hauptsache du hast dann 4 GB ram am laufen
    die menge macht es eher^^
    die ramspannung würde ich bei verschiedenen ramriegeln dann auf 2,0 V stellen
    timing CL4-4-4-12 solltest du dann mal versuchen
     
    #3 Mr_Lachgas, 3. März 2009
  5. Sebastian
    Sebastian Lebende CPU
    Registriert seit:
    30. September 2008
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    27
    Ja genau das habe ich mir eben auch gedacht, wie ich den Thread das erste mal gelesen habe. Ich wollte schreiben, dass sich die schnelleren RAM's dann runtertakten aber ich wusste es nicht genau.
     
    #4 Sebastian, 3. März 2009
  6. -McBain-
    -McBain- Aufsteiger
    Registriert seit:
    15. September 2008
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    1
    Name:
    Thomas
    1. SysProfile:
    77534
    per OC würdest du die 667er riegel auch auf 800Mhz bringen.
    bei 2,0volt sollte das kein problem darstellen.
     
  7. icatchya
    icatchya PC-User
    Themenstarter
    Registriert seit:
    9. Februar 2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Name:
    Thomas
    1. SysProfile:
    68743
    Was mir gerade einfällt: Auf der Verpackung der VERMEINDLICHEN PC6400 Riegeln, steht es seien PC 8500 Riegel! Bei den PC 5300 Riegeln steht auf der Verpackung PC 6400!

    Ist das bei Kingston normal? Oder bin ich da übers Ohr gehauen worden?

    @ McBain: Wie kann ich die denn angleichen? Kann ich im BIOS jeden einzelnen RAM-Riegel übertakten?
     
  8. Gorsi
    Gorsi Super-Moderator
    S-Mod
    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.684
    Zustimmungen:
    477
    Guck mal was auf den Rams selber steht und benutz lieber diese angaben :) Die stimmen warscheinlich ehr.
    Schau vieleicht auch noch was in CPU-Z unter SPD angegeben ist. Sollte das mit dem edikett überein stimmen kannst du dir wohl sicher sein welche taktraten und timings die Rams schaffen sollten vom hersteller aus.


    Von der Taktfrequenz takten sich die schnelleren runter und ich glaube bei den timings werden sie angehoben.
    Ich gebe dir den tipp bevor du die Rams einbaust sie im Bios auf feste werte zu setzen. teste zur not vorher die einzelnen kits alleine durch was sie schaffen.
    Damit bist du dann auf der sicheren seite.

    Jeden Ram einzeln übertakten geht nicht.

    Sofern du deine CPU nicht übertaktest würde ich dir auch empfehlen deine Rams auf 333MHz sprich DDR667 bzw 5300 zu setzen und die timings vom vom langsameren übernehmen. Einen wirklichen leistungs unterschied wirst du aber egal wierum nicht wirklich bemerken. nur das dann 4 statt 2 GB Ram drin stecken. :)
     
  9. icatchya
    icatchya PC-User
    Themenstarter
    Registriert seit:
    9. Februar 2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Name:
    Thomas
    1. SysProfile:
    68743

    OK dann wieß ich bescheid! Dann lass ich es einfach mal dabei.

    Sollte ich mal übertakten werd ich mich an ein HOW TO halten, da steht ja auch drinne wie das mit dem übertakten von RAM ist :)

    DANKE an Alle !!!

    Kann geclosed werden.
     
Thema:

Können verschiedene RAM-Riegel zu Problemen führen?

Andere User suchten nach Lösung und weiteren Infos nach:

  1. ram volt angleichen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden