Diskussionsthread Kaufberatung zu neuen Rams?

Diskutiere und helfe bei Kaufberatung zu neuen Rams? im Bereich Arbeitsspeicher im SysProfile Forum bei einer Lösung; Als das mit den Headspreadern bei DDR2 angefangen hat gab es mal einen Test in sachen Temperatur. Die wenigsten verbessern diese. Bei den meißten... Dieses Thema im Forum "Arbeitsspeicher" wurde erstellt von Hashkeks, 25. März 2014.

  1. Gorsi
    Gorsi Super-Moderator
    S-Mod
    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.684
    Zustimmungen:
    477

    Als das mit den Headspreadern bei DDR2 angefangen hat gab es mal einen Test in sachen Temperatur. Die wenigsten verbessern diese. Bei den meißten bleibt es gleich.
    Hatte in meinem alten Rechner paar DDR3 Reaper drin. Die konnte man dafür nich anfassen, ansonsten pappt man fest. ^^ Allerdings haben diese damals noch bis zu 1,9V zu sich genommen.

    Ich empfehle mal diese hier
    Crucial Ballistix Tactical LP DIMM Kit 16GB, DDR3L-1600, CL8-8-8-24, low profile (BLT2C8G3D1608ET3LX0CEU) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
    Gründe:
    -1866MHz ist quatsch
    -mit die günstigsten
    -low profile und passen damit unter jeden größeren Kühler
    -sehr gute Latenzen (also verbesserte zugriffszeiten) auch wenn das kaum einen unterschied macht.
    -laufen auch mit 1,35V was bei langen Renderzeiten Stromsparend wirkt.
     
  2. Snuffy
    Snuffy Capt'n Strohhut
    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.893
    Zustimmungen:
    332
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve

    @Bulletpr00f:

    Die Teile sind zur Regel, aber nicht Norm geworden. Hintergrund ist allerdings wirklich fast nur noch der Designaspekt. Es verkauft sich halt gut, was gut aussieht ;)

    Außer man betreibt massives OC. Ansonsten sind die RAM Chips maximal ein physikalischer Schutz...

    @Gorsi: Die Dinger hab ich in meiner Kiste drin - Sind chique, laufen gut u. mit 16GB ist massig Platz da :D

    U. sach mal, bitte, warum 1866MHz quatsch sind, wenn der FX das unterstützt?
     
  3. Gorsi
    Gorsi Super-Moderator
    S-Mod
    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.684
    Zustimmungen:
    477
    Weil es überhaupt keinen leistungsvorteil bietet und nur unnötig rausgeworfenes Geld ist. Haben wir doch schon hier geklärt. :) Bzw ist es mittlerweile allgemein bekannt.
    Ab DDR3-1333 bringt alles kaum bis gar keinen Leistungszuwachs
     
  4. scout
    scout Lebende CPU
    Registriert seit:
    1. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.321
    Zustimmungen:
    88
    1. SysProfile:
    178882
    2. SysProfile:
    179870183162
    ich habe die RAM's die bulletprOOf erwähnt auch bei mir mit einem FX laufen, und ich muss sagen das ich damit sehr zu frieden bin.
    Kingston HyperX Genesis DIMM XMP Kit 16GB, DDR3-1600, CL9 (KHX16C9K2/16X) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
    Es ist ja wirklich mittlerweile Geschmacksache geworden.
    Aber wie gesagt, mit diesen machst Du sicherlich nichts verkehrt.
    Auch habe ich 1866er verbaut, nur der Unterschied ist in deinem Falle sicherlich nicht bemerkbar.
     
  5. bulletpr00f
    bulletpr00f Lebende CPU
    Registriert seit:
    17. September 2007
    Beiträge:
    1.796
    Zustimmungen:
    214
    Name:
    Chris
    1. SysProfile:
    68368
    Und genau DAS hab ich geschrieben? o_O
     
    #20 bulletpr00f, 25. März 2014
  6. Snuffy
    Snuffy Capt'n Strohhut
    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.893
    Zustimmungen:
    332
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    Dann habe ich deinen Text falsch interpretiert.
     
  7. Black Biturbo
    Black Biturbo Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    5.397
    Zustimmungen:
    371
    Name:
    (er)
    1. SysProfile:
    112956
    Ich kann natürlich nicht sagen, ob alle Kühlkörper so mangelhaft gebaut sind, aber ich sie bei meinem RAM entfernt und musste da feststellen, dass eine vernünftige Wärmeableitung gar nicht möglich gewesen wäre. Die Wärmeleitpads ( oder Klebeband) waren so voller Luftblasen angeklebt und haben nicht mal mit jedem Speicherbaustein Kontakt gehabt - also war das nen anfassschutz und Optik. Evt. sind hier andere Lösungen besser, aber selbst wenn sie kühlen ist das eher sinnbefreit. Bei mir wird der RAM selbst bei einem reinen RAM test nur etwa Handwarm ( Infarot Küchenthermo sagt 43°C). Der RAM läuft zwar Ohne OC, taktet aber ab werk recht hoch und hat relativ scharfe Timings ( 1866er 9-10-9-28 bei 1,5V).

    Hier kann man etwa sehen, wie der Kühler von innen ausschaut - da fragt man sicher eher, ob das nicht isoliert...

    [​IMG]


    Ansonsten sehe ich es wie die anderen. Extrem hoch getakteter RAM bringt faktisch keinen spürbaren Geschwindigkeitsvorteil.

    Gruß
    BB
     
    #22 Black Biturbo, 26. März 2014
  8. bulletpr00f
    bulletpr00f Lebende CPU
    Registriert seit:
    17. September 2007
    Beiträge:
    1.796
    Zustimmungen:
    214
    Name:
    Chris
    1. SysProfile:
    68368
    Genau den Gedanken haben auch schon Leute in anderen Foren aufgeworfen, Die DIMMS werden teilweise (wenn eben die Pads so minderwertig verarbeitet / befestigt werden) eher wärmer, als kälter, weil zu viel klobiges Material eben isolierend wirkt. Schade, dass da einige Hersteller evtl. etwas die Qualität schleifen lassen :(

    Bei meinen alten DDR2 Riegeln von OCZ (XTC Platinum) und den derzeitigen Corsair Vengeance LP sitzen die sehr sauber :)
     
    #23 bulletpr00f, 26. März 2014
  9. Black Biturbo
    Black Biturbo Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    5.397
    Zustimmungen:
    371
    Name:
    (er)
    1. SysProfile:
    112956
    Wobei es beim DDR2 auch eher nötig war diese zu kühlen. Wenn ich mich recht erinnere gab es das speicher, die mit 2,1V gelaufen sind - das wird natürlich etwas warm. Beim DDR3 hat man paar wenige mit 1,65V ( aber eher selten - mir fallen da ad hoc nur die OCZ platinum in meinem media ein), sonst 1,5 und weniger. da wird eigentlich nix mehr extrem warm. Die hersteller wissen das sehr sicher auch und bauen halt das ran, was nötig ist. Und nötig ist heute glaub ne tolle optik, da man sonst den speicher schnell für billigspeicher hält. Wenn ich mir ECC RAM anschaue ( die wenn ich richtig informiert bin nur im server bereich anwendung finden, sprich eine geringe ausfallquote haben müssen, oft 24/7 laufen und dabei noch arbeiten) hat da fast keiner nen kühlkörper drauf.
     
    #24 Black Biturbo, 26. März 2014
  10. Snuffy
    Snuffy Capt'n Strohhut
    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.893
    Zustimmungen:
    332
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    Tzz... die PC8000er mussten sogar mit 2,2x laufen.

    Aber ansonsten hast du recht. Fertigungsprozess u. Spannung haben eine Kühlung schon ewig überflüssig gemacht ;)

    ECC Speicher gibts wirklich kaum mit Kühlelementen. Jedenfalls ist mir in den letzten 2-3 Jahren nichts unter gekommen. U. sogar die "Gamer PCs" von z.B. Acer haben auch keine Kühlelemente.
     
  11. scout
    scout Lebende CPU
    Registriert seit:
    1. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.321
    Zustimmungen:
    88
    1. SysProfile:
    178882
    2. SysProfile:
    179870183162
    ECC Speicher werden schon Warm, aber die Kühlung in Servern ist anders als in normalen Workstations, daher auch etwas lauter in echten Hochleistungsservern die Optik der RAM's ist heute fast der wichtigste Punkt für die Mod. Schiene.
    Der normale User achtet da nicht so drauf wenn er nur einen Office oder Internet Rechner will.
     
  12. Snuffy
    Snuffy Capt'n Strohhut
    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.893
    Zustimmungen:
    332
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
  13. Black Biturbo
    Black Biturbo Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    5.397
    Zustimmungen:
    371
    Name:
    (er)
    1. SysProfile:
    112956
    Geht etwas vom Thema ab, aber lauter in nem Rack ist klar, da setckt ja jede menge HW auf engstem Raum und muss nahe dauerhaft unter last laufen. das die nun wirklich besser gekühlt sind als typische gamer PC weiß ich nicht. Aber wenn es wirklich viel bringen würde ( oder überhaupt was) würde man diesen sicher nen Kühlkörper verpassen.

    Aber geht vom Thema ab - meinte halt nur, dass bei heutigem DDR3 speicher ein Kühlkörper eh überflüssig ist, dazu wahrscheinlich selten überhaupt eine kühlende Funktion hat und faktisch nur aus optischen Gründen verbaut wird.

    Und RAM Optik spielt sicher für viele selberbauer eine Rolle ( muss nicht gleich nen modder sein). Schaut halt besser und wertiger aus, wenn da so "tolle" teile auf dem bild zu sehen sind als am besten welche auf nem grünen PCB was ja nach 90er Jahre Rechner ausschaut.
     
    #28 Black Biturbo, 26. März 2014
  14. Gorsi
    Gorsi Super-Moderator
    S-Mod
    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.684
    Zustimmungen:
    477
    Die HS haben noch einen Vorteil. Man fasst die Hardware nicht mehr selber an sondern die HS und es wird unwarscheinlicher das man den Ram mit Statischer Aufladung beschädigt.

    DDR3 hat am anfang auch noch Kühlung benötigt da sie mit anfangs 1,9V liefen und später 1,7V

    ECC Ram hat nicht den Vorteil das sie Ausfallsicherer sind. Ram kann an sich nicht kaputt gehen wenn er nicht überhitzt oder falsche Ströme bekommt. Silizium nutzt sich ja auch nicht ab. ECC Ram ist gut gegen Fehlberechnungen fals der Ram mal falsch gearbeitet hat. Bei der Komplexität der heutigen Rechenaufgaben extrem wichtig um die richtigen Ergebnisse zu bekommen. Dafür muss das Board/CPU ECC Ram unterstützen was glaube nur die Opteron und Xeon machen.
     
  15. Snuffy
    Snuffy Capt'n Strohhut
    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.893
    Zustimmungen:
    332
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    Rams werden doch eh nur an den Ecken angepackt?! ;)
    ECC CPUs von Intel:

    Intel Sockel 1150 mit CPU Features: ECC-Unterstützung Preisvergleich | Geizhals Deutschland
    Intel Sockel 1155 mit CPU Features: ECC-Unterstützung Preisvergleich | Geizhals Deutschland

    Nix mit nur Xeon ;)

    Zum Thema ECC kann man ganze Romane schreiben... Kam bei mir sogar als ganzer Aufgabenteil in der Abschlussprüfung vor 5 Jahren dran... In nur zwei Sätzen das zusammen fassen lässt da viel außen vor... ich krieg das auch nicht mehr alles zusammen.
     
Thema:

Kaufberatung zu neuen Rams?

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung zu neuen Rams? - Similar Threads - Kaufberatung Rams

Forum Datum

PCGH 04/2017: SATA/NVME-SSD gegen Spiele-Ruckler, RAM-Kaufberatung, Kaby-Lake Quadcores,...

PCGH 04/2017: SATA/NVME-SSD gegen Spiele-Ruckler, RAM-Kaufberatung, Kaby-Lake Quadcores,...: PCGH 04/2017: SATA/NVME-SSD gegen Spiele-Ruckler, RAM-Kaufberatung, Kaby-Lake Quadcores, Mainboards, Notebooks, Spielermäuse. Auf DVD: Galactic Civilizations 3 Die Themen der PCGH 04/17: Einfluss...
PCGH-Neuigkeiten 23. Februar 2017

Kaufberatung für DDR3- und DDR4-RAM: Tests und Bestenliste [Januar 2016]

Kaufberatung für DDR3- und DDR4-RAM: Tests und Bestenliste [Januar 2016]: Kaufberatung für DDR3- und DDR4-RAM: Tests und Bestenliste [Januar 2016] Tests und Kaufempfehlungen zu DDR3- und DDR4-RAM: Damit Sie den optimalen Arbeitsspeicher für Ihr System finden, geben wir...
PCGH-Neuigkeiten 11. Januar 2016

Kaufberatung für DDR3- und DDR4-RAM: Tests und Bestenliste [Oktober 2015]

Kaufberatung für DDR3- und DDR4-RAM: Tests und Bestenliste [Oktober 2015]: Kaufberatung für DDR3- und DDR4-RAM: Tests und Bestenliste [Oktober 2015] 28.09.2015 09:00 - Tests und Kaufempfehlungen zu DDR3- und DDR4-RAM: Damit Sie den optimalen Arbeitsspeicher für Ihr...
PCGH-Neuigkeiten 28. September 2015

Ram Kaufberatung

Ram Kaufberatung: Ram Kaufberatung HI, ich habe eine Frage da ich mir mit einem neuen PC neuen Ram kaufen muss (DDR 3). Doch wie hoch sollte dieser Takten, und welche arten von Takt gibt es? Hat es wirklich...
Computerfragen 10. Mai 2014

Nach Brand bei SK Hynix: RAM-Preise vorerst stabil - Arbeitsspeicher-Kaufberatung DDR3 (September 20

Nach Brand bei SK Hynix: RAM-Preise vorerst stabil - Arbeitsspeicher-Kaufberatung DDR3 (September 20: Nach Brand bei SK Hynix: RAM-Preise vorerst stabil - Arbeitsspeicher-Kaufberatung DDR3 (September 2013) 10.09.2013 09:00 - Tests und Kaufempfehlungen zu Arbeitsspeicher oder RAM: Damit Sie das...
PCGH-Neuigkeiten 10. September 2013

Kaufberatung - neuer Ram

Kaufberatung - neuer Ram: moin moin, Hab im Moment 12 gb drin , 1x8 gb mit 1333mhz und 1x4 mit 1600mhz also misch masch, kein gleiches fabrikat und auch nicht wirklich effektiv. Hab nach neuen ram gesucht und bin bei...
Arbeitsspeicher 3. August 2013

[Kaufberatung] Mainboard, CPU & RAM

[Kaufberatung] Mainboard, CPU & RAM: Hey ;.) Nachdem ich paar Tipps bekommen habe mein System mal zu erneuern bin ich jetzt zum entschluss gekommen, ich mach es! Habe mir heute mal was rausgesucht und auf einiges gefunden,...
System-Zusammenstellungen 11. Februar 2013

Grafikkarte und RAM Kaufberatung.

Grafikkarte und RAM Kaufberatung.: Grafikkarte und RAM Kaufberatung. Hallo.Ich würde mir gerne eine neue Grafikkarte kaufen und außerdem meinen Arbeitsspeicher aufrüsten.Ich hab ein ASrock n68-s3 ucc Mainboard und bin mir...
Computerfragen 20. Oktober 2012
Kaufberatung zu neuen Rams? solved
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden