1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. SysProfile 2.0 - Hilf mit

    Hallo Gast,

    die Entwicklung von SysProfile 2.0 hat begonnen. Sei von Beginn an dabei und unterstütze uns durch Vorschläge und Kritik.
    Mehr Informationen findest Du im Diskussionsthread: Zum Thread
    Information ausblenden

Kaufberatung - kleiner Office PC bis ~500 Euro, gerne auch günstiger

Dieses Thema im Forum "System-Zusammenstellungen" wurde erstellt von Legolas, 2. März 2015.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Legolas

    Legolas Möchtegern-Schrauber

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    6139

    Hallo zusammen,

    dieses maldarf ich für meinen Vater einen neuen PC zusammenstellen - bin irgendwie IT Beauftragter im Kreis hier...

    Anwendungszweck ist einfach nur:

    Simple Office Anwendungen
    Bilder schauen
    Video schauen
    Internet surfen

    Und da ich mich damit rumärgern muss, sollen ebendiese Anwendung in einer akzeptablen Geschwindigkeit funktionieren.
    Stand jetzt steht hier ein 10 Jahre altes Schätzchen, was mitlerweile W7 hat, aber nur 1 GB RAM und keinen Spaß mehr macht...

    Spontan habe ich mal bei Atelco geschaut, da ein Laden um die Ecke ist und ich den zusammengebaut abholen könnte.

    Hier, das vorkonfigurierte System.
    http://www.atelco.de/pcconfigurator/meinpc/300145

    Kann das was ?

    300 W und das Gehäuse machen mir ein wenig Sorgen und die Frage ob eine onBoard GraKa tatsächlich eine Alternative ist. Bis dato habe ich sowas immer gemieden ;)
     
    #1 Legolas, 2. März 2015
    Zuletzt bearbeitet: 2. März 2015
  2. Poulton

    Poulton MMX detected

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    5.407
    Zustimmungen:
    333
    1. SysProfile:
    46152
    2. SysProfile:
    131780

    Onboard reicht vollkommen aus für einen Office-PC. Wird ein DVD Laufwerk zwingend benötigt? Weil ansonsten könnte man einen schönen kompakten, günstigen und dennoch flotten Rechner mit SSD zusammenstellen.

    Achja: Für einen Office-PC muss ein i3 nicht sein. Da reicht ein Pentium. Selbst 8GB Ram sind kein muss und Dual-Channel und DDR3-1600 bringt in dem Anwendungsgebiet nichts. Da reicht auch der mit 1333 und der günstigste der da ist. Das gesparte Geld würde ich in eine SSD stecken, da das am meisten bringt. Die muss jetzt kein High-End Model sein aber Festplatten sind mittlerweile mit der größte Flaschenhals.
     
    #2 Poulton, 2. März 2015
    Zuletzt bearbeitet: 2. März 2015
  3. Legolas

    Legolas Möchtegern-Schrauber
    Themenstarter

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    6139
    DVD LW raus diskutiere ich mal an.
    Was für ein Gehäuse käme dann denn in Frage ?

    Pentium statt i3.... ja, Du hast wahrscheinlich recht, aber es fiel mir schwer dahin zu klicken ;)))

    Danke schon einmal für das onBoard Feedback.
     
  4. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    DVD Laufwerk würde ich drin lassen. Wenn man mal doch was davon installieren muß... man weiß ja nie. Und 10-15 Euro sind ja echt wenig Geld dafür. Man kann zwar auch einen USB Stick fertig machen mit Windows drauf aber weiß nicht.
     
    #4 Shadowchaser, 2. März 2015
  5. Poulton

    Poulton MMX detected

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    5.407
    Zustimmungen:
    333
    1. SysProfile:
    46152
    2. SysProfile:
    131780
    Ich würde das ganze auf Basis der MSI ProBox23 machen. Es ist ein Barebone, also Netzteil, CPU-Kühler, Gehäuse und Mainboard sind schon vorhanden. Es wird aber sowohl im Computerbaseforum, als auch im Hardwareluxxforum als sehr gut angesehen.

    MSI ProBox23
    PNY Optima SSD 480GB, SATA 6Gb/s
    Intel Pentium G3250, 2x 3.20GHz, boxed
    GeIL SO-DIMM 4GB, DDR3-1333, CL9-9-9-24
    oder falls dir 4GB zu wenig sind
    Kingston ValueRAM SO-DIMM 8GB, DDR3L-1600, CL11

    Zwei Ramriegel müssen nicht sein, ebenso wenig wie DDR3 Ram mit 1600er Taktung oder strafen Timings, da es bei diesem Anwendungsgebiet nichts bringt. Bei den SSD bin ich gerade etwas raus, da müsste notfalls nochmal jemand anderes drüberschauen. Statt der 2,5" SSD kann man aber auch eine mSATA SSD verbauen oder beides zusammen.

    Wenn doch ein DVD Laufwerk notwendig ist, dann kann man das ganze auf Basis des Shuttle XH81V oder des XH81 machen.
    Als Laufwerk käme dann eines im Slim-Format zum Einsatz: Samsung SN-208FB schwarz, SATA, bulk
     
    #5 Poulton, 2. März 2015
    Zuletzt bearbeitet: 2. März 2015
  6. Reality80

    Reality80 BIOS-Schreiber

    Registriert seit:
    11. November 2012
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    24
    1. SysProfile:
    178968
    Steam-ID:
    reality80
    Ich habe vor nicht so langer Zeit auch einen Office/Surf-PC für meinen Dad zusammengebastelt.
    Habe auf den Intel Celeron G1820 zurückgegriffen mit 4GB Corsair RAM (2x2GB DDR3 1333MHz). Das ganze sitzt auf einem ASRock H81M-HDS.
    Sprich, der Pentium G3250 würde meiner Meinung nach locker reichen.

    Mein Dad ist vollkommen zufrieden und meinte letztens, als er mal an meinem Rechner saß, dass ihm seiner irgendwie schneller vorkommt. :o

    Wenn du da sogar noch eine SSD dazupackst, reicht das alle mal! ;)
     
    #6 Reality80, 2. März 2015
  7. scout

    scout Lebende CPU

    Registriert seit:
    1. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.321
    Zustimmungen:
    88
    1. SysProfile:
    178882
    2. SysProfile:
    179870183162
    Hi Reality80,
    ich wusste das dein Dad mit der Zusammenstellung die ich dir damals gemacht habe zufrieden ist.
    Der 1820 Celeron ist ein sehr guter Prozessor für das Geld.:great:
    LG. scout
     
  8. Poulton

    Poulton MMX detected

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    5.407
    Zustimmungen:
    333
    1. SysProfile:
    46152
    2. SysProfile:
    131780
    Hatte vor zwei Jahren einen Office-Rechner für meine Mutter gebaut. Als Prozessor kam ein Pentium G860 und ein 4GB Ramriegel zum Einsatz. Der Rest war schon im alten Office-Rechner drin bzw. Hardware die ich über hatte. Wenn ich in den Taskmanager schaue, dann langweilt sich beides. Richtig ausgelastet wird es nicht und mit meiner alten Velociraptor ist der Rechner sogar recht flott unterwegs.
     
  9. Legolas

    Legolas Möchtegern-Schrauber
    Themenstarter

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    6139
    Danke schon einmal für das gute Feedback.

    Damit kann ich etwas anfangen.
     
  10. Legolas

    Legolas Möchtegern-Schrauber
    Themenstarter

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    6139

    FYI,habe das Atelco Ding bestellt, ohne extra GraKa und mit SSD.

    Bis jetzt bin ich zufrieden.

    Danke, thread kann geschlossen werden =)
     
Die Seite wird geladen...

Kaufberatung - kleiner Office PC bis ~500 Euro, gerne auch günstiger - Weitere Themen

Forum Datum
Kaufberatung

Brauche günstigen Office PC

Brauche günstigen Office PC: Mahlzeit. Ich brauche für meine Eltern einen neuen PC der für gelegentliche Office Anwendungen und zum surfen im Netz herhalten soll. Gezockt wird damit nicht (evtl mal Pinball oder Uralt...
System-Zusammenstellungen 24. November 2015

Kleiner leiser Office PC bis 250 Euro

Kleiner leiser Office PC bis 250 Euro: Nabend! Ich habe einen günstigen aber leisen Office PC im Auftrag. Kann noch jemand drübergucken und seine Meinung abgeben?:) Intel Celeron G1820, 2x 2.70GHz, boxed (BX80646G1820) Arctic...
System-Zusammenstellungen 22. Januar 2015

500 euro gamer pc ?

500 euro gamer pc ?: 500 euro gamer pc ?
Computerfragen 19. März 2014

Möglichst günstiger Office PC bis 300 Euro

Möglichst günstiger Office PC bis 300 Euro: Nabend! Ich soll für einen Kollegen einen Office PC zusammenstellen. Die momentane Config sieht so aus: Intel Celeron G1620, 2x 2.70GHz, boxed (BX80637G1620) Preisvergleich | Geizhals...
System-Zusammenstellungen 8. Januar 2014

Günstiger Office- und Surf-PC

Günstiger Office- und Surf-PC: Moin Moin! Ich hab grad für ne Freundin ne Zusammenstellung gemacht und wollte nochmal fix ne Meinung haben, ob ich iwas übersehen habe oder so. Sie will damit halt Office, Surfen, gelegentlich...
System-Zusammenstellungen 28. August 2011

günstiger Prozessor für Office PC?

günstiger Prozessor für Office PC?: günstiger Prozessor für Office PC? Hallo, ich suche einen günstigen CPU für einen Office PC AMD oder Intel ist egal...
Computerfragen 28. Juni 2010

Gamer / Office-PC (ca. 500€)

Gamer / Office-PC (ca. 500€): Gamer / Office-PC (ca. 600€) Hey, ich liebäugle schon seit längerem mit einem AM3-System und beobachte regelmässig meine Geizhals-Wunschliste. Gern würde ich jetzt Eure Meinung zu dieser...
System-Zusammenstellungen 29. Januar 2010

Kaufberatung - Notebook um 500-600 Euro

Kaufberatung - Notebook um 500-600 Euro: Nabend zusammen! Hab inzwischen bisschen Geld zusammen und wollte mir jetz mal nen Notebook anschaffen! Bedingungen: 15,4 Zoll Monitor (non-glare kann, muss nich unbedingt) Core2Duo (jaa,...
Note-, Netbooks, Tablet-PCs & Pads 15. März 2009
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen