1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. SysProfile 2.0 - Hilf mit

    Hallo Gast,

    die Entwicklung von SysProfile 2.0 hat begonnen. Sei von Beginn an dabei und unterstütze uns durch Vorschläge und Kritik.
    Mehr Informationen findest Du im Diskussionsthread: Zum Thread
    Information ausblenden

Diskussionsthread Kaufberatung für PC 800 bis 900 EUR

Dieses Thema im Forum "System-Zusammenstellungen" wurde erstellt von mueffel, 5. Januar 2014.

  1. mueffel

    mueffel Praktikant

    Registriert seit:
    4. Januar 2014
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0

    Hallo,

    ich habe mich nach langer Recherche dazu entschlossen, mal selber zu wagen, einen PC nach meinen Anforderungen selbst zusammenzustellen und zu bauen. Bisher hatte ich ich immer Discounter-PCs von Aldi. Ich bin mit denen nie schlecht gefahren aber trotzdem der Meinung, dass die halt nur von der Stange sind und die Zusammensetzung einzelner Komponenten eher durch den Preis erfolgt und nicht immer sinnvoll ist. Naja, jetzt soll es halt ein individueller PC sein.

    Meine Anforderungen:

    • Windows 7 Professional (ist bereits vorhanden)
    • Microsoft Office 2013 Professional Plus (hauptsächlich Word, Excel und Powerpoint aber auch hin und wieder Access)
    • viel Speicherplatz für digitale Fotografie, Filme (mit Digitalreceiver in SD aufgnommen und per USB auf den PC übertragen) und Musik; insgesamt 800GB
    • Digitale Bildbearbeitung und -archivierung (z. B. mit Adobe Photoshop Elements 12)
    • Erstellung Dia-Shows mit Magix Fotos auf CD und DVD
    • Filme (de-)muxen, schneiden, brennen (zurzeit noch in SD)
    • Internet
    • Musik hören (mp3 z. B. mit Winamp)
    • wichtig ist, dass ich auch mal mehrere Dinge gleichzeitig machen kann, ohne dass der PC lahmt
    • Ich plane auch neben Windows 7 noch eine Ubuntu-Version zu installieren.
    • alte Spiele wie Ghost Recon, Comand & Conquer Generals oder Splinter Cell (ich glaube alle älter als 8 Jahre)
    • Es müssen ausreichend PCI-Steckplätze vorhanden sein, damit ich später mal eine Soundkarte und/oder TV-Karte nachrüsten kann.
    • Übertakten kommt für mich nicht in Frage.
    • Und ganz wichtig: Das Teil muss leise sein!
    Folgende Zusammenstellung habe ich zunächst ausgewählt Preisvergleich | Geizhals EU

    Es beschätigen mich noch folgenden Fragen:

    • Muss ein Grafikkarte sein oder tut es auch die iGPU der CPU?
    • Sollte eine HDD mit 2TB verbaut werden oder zwei mit 1TB?
    • Arbeitsspeicher ist seit einem Jahr nur teurer geworden, sollte ich da erstmal 8GB nehmen und später nochmal 8GB nachordern oder besser gleich jetzt 16GB? Welchen Speicher empfehlt ihr mir? Sollte es besser einer mit 1,5 V sein? Muss beim Nachrüsten zwingend der gleiche Speicher verwendet werden?
    • Bei dem CPU-Kühler tue ich mich schwer. Der hat eine Höhe von 16cm. Nach den Angaben hier in diesem Forum soll er damit in das Gehäuse passen. Aber es gibt auch noch so viele andere Kühler...
    • Beim Netzteil geht es mir ähnlich. Müssen es 500W sein oder reichen auch 430W? Wo ist der Unterschied zwischen ATX 2.31 und 2.4 bei den Be Quiet-Netzteilen?
    • Als Prozessor käme auch ein XEON E3-1230 v3 in Frage, wenn er denn besser geeignet wäre.
    Danke für eure Unterstützung!
     
  2. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624

    Die Config sieht schon mal ganz gut aus.

    Als CPU würde ich die Xeon CPU nehmen, da sie Hyper-Threading hat, also 4 physikalische+ 4 logische Kerne, wie der große i7.
    Eventuell würde auch die IGP für die genannten älteren Spielen reichen. Dann müßte man allerdings auch einen XEon wählen der eine IGP hat, wie z.B. dieser hier:Intel Xeon E3-1245 v3, 4x 3.40GHz, Sockel-1150, boxed (BX80646E31245V3) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

    Als Netzteil reicht auch das 430W Nt.

    Als CPU-Kühler könnte man diesen nehmen:Scythe Mugen 4 (SCMG-4000) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

    Speicher auf jeden Fall mit maximal 1,5V! Alles darüber kann auf Dauer die CPU schädigen!
    Würde ein 16GB Kit nehmen, da du auch Foto/Videobearbeitung machst:Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 16GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP8G3D1609DS1S00) Preisvergleich | Geizhals EU

    Als Festplatte wäre es vielleicht besser wenn du eine 2TB nimmst. Wenn du jetzt schon 800GB benötigst, da kommt ja sicherlich noch mehr dazu.;)
     
    #2 Shadowchaser, 5. Januar 2014
    Zuletzt bearbeitet: 5. Januar 2014
  3. Kruppy

    Kruppy BIOS-Schreiber

    Registriert seit:
    25. November 2010
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    38
    Name:
    Andy
    1. SysProfile:
    117495
    2. SysProfile:
    181318
    Steam-ID:
    Reidarty
  4. mueffel

    mueffel Praktikant
    Themenstarter

    Registriert seit:
    4. Januar 2014
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Reicht denn die iGPU eines Xeon oder eines i5-4670 auch für Filme schneiden, umwandeln usw. aus? Ruckelt da nichts, wenn ich eine DVD am PC sehe?
    Wenn ich später mal auf HD-Fersehen umsteige und dann weiterhin Filme schneide, reicht dann eine iGPU?

    Habe gerade nachgelesen, das ATX 2.4 speziell Haswell unterstützt. Gut zu wissen, falls ich dann den i5-4670 nehme. Dann wird es das 500W Nt.

    Gut, der müsste dann auf jedenfall passen, da nur er nur 12cm hoch ist.
    Aber wie ist es mit der Lautstärke?

    Worin liegen eigentlich die Unterschiede zwischen Speicher von Kingston und von Crucial? Preislich leigen die ja weit auseinander... Kann ich was falsch machen, wenn ich "günstigen" nehmen?

    Ok, 2TB sollten es wenigstens sein. Was ist mit der Gefahr, dass bei einer 2er- oder 3er- Platte gleich alle Daten weg sind, wenn sie defekt ist?
    Wenn ich das Risiko auf zwei 1er-Platten verteile, fahre ich doch besser oder?


    Wie ist das eigentlich mit dem Platz auf dem Board?
    Wenn die Grafikkarte verbaut ist, kann ich davon ausgehen, dass dann noch mindestens zwei PCI-Plätze genutzt werden können?
    Was haltet ihr von diesem Board ASRock H87 Pro4 (90-MXGPA0-A0UAYZ) Preisvergleich | Geizhals EU?
     
  5. niphja

    niphja Holla die Waldfee

    Registriert seit:
    24. Juli 2011
    Beiträge:
    3.517
    Zustimmungen:
    261
    Name:
    Nico Philipp Jahn
    1. SysProfile:
    144777
    2. SysProfile:
    70383130921138969130922173284
    Steam-ID:
    niphja
    Das wäre jetzt mal mein Vorschlag: Link (aktuellen Mindfactory vorher löschen)

    Und noch ein Tipp bei der Bestellung bei Mindfactory: Zwischen Mitternacht und 6 Uhr bestellen, da man sich so die Versandkosten spart. ;)
    Midnight-Shopping -> Serviceangebote -> Info-Center - Hardware,

    Dafür ist die iGPU ja ausgelegt, um auch HD- Filme ohne extra Grafikkarte anschauen zu können. ;)

    Du kannst eigentlich alle Netzteile ab ATX 2.2 Standard, besser ATX 2.3 nutzen.

    Zum einen kostet sicher einiges der Name. Aber im kannst du jeden x-beliebigen Speicher nehmen, welcher mit dem Mainboard kompatibel ist, also sprich, DDR2 zu DDR2 und DDR3 zu DDR3.

    Die Gefahr eines Defektes besteht immer, auch mit zwei Festplatten. Ich selbst hatte bisher noch keinen Festplattendefekt, was aber auch nix heißen muss. In den meisten Fällen kann man aber den Zustand der Platte/n auch durch den Einsatz von entsprechender Software auslesen.
    Aber im Grunde hast du schon recht eine Sicherung der Daten auf einer anderen Platte, verringert natürlich das Risiko.


    Beim ASUS- Board bleiben:
    1x PCIe 16x
    1x PCIe 1x
    3x PCI

    Beim ASRock- Board bleiben:
    3x PCIe 1x
    2x PCI

    Viele Soundkarten und Fernsehkarten setzen bereits auf den kleinen PCIe 1x Stecker.


    Wenn du beim Zusammenbau etwas Unterstützung brauchst, kannst du auch mal hier rein schauen: Anleitung zum Computerzusammenbau ;)
     
    #5 niphja, 5. Januar 2014
    Zuletzt bearbeitet: 5. Januar 2014
  6. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Dafür reicht die IGP vollkommen aus.


    Es würde auch das 400W NT reichen was niphja in seiner Config hat. Würde aber eher das 430W nehmen, da es Kabelmanagment hat.

    Der wird definitiv leise sein, da der Drehzahlbereich auch nicht besonders hoch ist. Außerdem baut Scythe ganz gute Lüfter.


    DU kannst auch den günstigeren nehmen.



    Ich würde mir immer noch die Daten auf eine zweite Platte sichern. Intern oder extern.

    Laut Geizhals Informationen hast du damit:

    1x PCIe 3.0 x16
    3x PCIe 2.0 x1
    2x PCI

    dürfte kein Problem darstellen.
     
    #6 Shadowchaser, 5. Januar 2014
  7. mueffel

    mueffel Praktikant
    Themenstarter

    Registriert seit:
    4. Januar 2014
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hm, hast du den Kühler bewusst weggelassen?

    Irgendwie ist das komsich so ganz ohne Erfahrung auf eine Grafikkarte zu verzichten. Aber es spricht ja nichts dagegen, erst mal mit der iGPU anzufangen und bei Bedarf ein Grafikkarte nachzukaufen.

    Ok, sind denn 4x4GB oder 2x8GB besser, was die Leistung anbetrifft? Habt ihr dazu eine Meinung?

    Heißt das, mehr PCIe-Plätze sind besser?

    Könnt ihr noch etwas zu dem Prozessor sagen?
    Soll ich den i5-4670 oder den Xeon E3-1245 v3 nehmen. Lohnt sich der Aufpreis?
     
  8. niphja

    niphja Holla die Waldfee

    Registriert seit:
    24. Juli 2011
    Beiträge:
    3.517
    Zustimmungen:
    261
    Name:
    Nico Philipp Jahn
    1. SysProfile:
    144777
    2. SysProfile:
    70383130921138969130922173284
    Steam-ID:
    niphja
    Ich habe doch deinen Kühler drinnen. :neutral:

    Hehe, glaube ich dir. Aber ja, kannst du machen.

    Was die Leistung angeht, wirst du keinen Unterschied merken. Du merkst nur mittels Benchmark einen Unterschied zwischen 1 und 2 bzw. 3 und 4 Riegeln.
    Allerdings sind 2x 8GB sinnvoller. Zum einen kann es passieren, dass das Mainboard mit einer Vollbestückung nicht zurechtkommt, ist aber eher unwahrscheinlich. Und zum anderen lassen sich zwei Riegel später einfacher aufrüsten, als vier. ;)

    Naja, was heißt "besser"!? In Normalfall wirst du mit beiden Boards reichen. Wenn du später eine Soundkarte und eine Fernsehkarte nachrüsten möchtest, wirst du bei Beiden genug Platz finden.

    Das musst du wissen. Der i5 schafft es auch problemlos Videos und Co. zu bearbeiten, nur dauert bei ihm die Konvertierung vielleicht ein paar wenige Minuten länger, da der Xeon halt über vier zusätzliche virtuelle Kerne verfügt, welche ihn in der Regel schneller arbeiten lassen. :)
     
    #8 niphja, 6. Januar 2014
    Zuletzt bearbeitet: 6. Januar 2014
  9. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Ich würde für dein Vorhaben auch eher den Xeon nehmen als den i5. Der Xeon ist in Multithreading schon spürbar schneller.
     
    #9 Shadowchaser, 6. Januar 2014
  10. mueffel

    mueffel Praktikant
    Themenstarter

    Registriert seit:
    4. Januar 2014
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Upps, habe ich wohl übersehen...

    Ok, ich schwanke nun also zwischen Xeon E3-1230 v3 + Grafikkarte oder Xeon E3-1245 v3. mit iGPU. Mal sehen...

    Habt ihr Erfahrungen mit den Online-Shops von Hardwareversand und Mindfactory? Leider berichten andere bei beiden auch negative Erfahrungen...
     
  11. niphja

    niphja Holla die Waldfee

    Registriert seit:
    24. Juli 2011
    Beiträge:
    3.517
    Zustimmungen:
    261
    Name:
    Nico Philipp Jahn
    1. SysProfile:
    144777
    2. SysProfile:
    70383130921138969130922173284
    Steam-ID:
    niphja
    Ich hatte mit Mindfactory und derem Midnight-Shopping (gratis Versand) bisher keine Probleme. Mit hardwareversand hatte ich bisher keine Erfahrung. :)
     
  12. Kruppy

    Kruppy BIOS-Schreiber

    Registriert seit:
    25. November 2010
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    38
    Name:
    Andy
    1. SysProfile:
    117495
    2. SysProfile:
    181318
    Steam-ID:
    Reidarty
    Bezüglich der HDD ich kann dir aus meiner Erfahrung heraus sagen, ich habe 2 500GB von Hitachi diese sind jetzt 7 Jahre alt und haben jeweils eine Laufleistung von über 30.000 Stunden auf dem Buckel, wurden 2768 mal eingeschaltet in der ganzen Zeit kein einziger Datenverlust. Ich denke bei Sachgemäßem Umgang gehen Platten heutzutage kaum bis gar nicht mehr über den Jordan.

    Was die Onlineshops angeht, Hardwareversand kann ich nur empfehlen, aber auch Amazon, sind recht Fix wenn mal was sein sollte, Voraussetzung ist aber das die Ware auch direkt von Amazon versandt wird.
     
  13. Lullaby

    Lullaby Praktikant

    Registriert seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Platten gehen nach wie vor über den Jordan. Heute mehr denn je, da die Anforderungen und Belastungen immer krasser werden. GRatulation dass deine Hitachi so lange halten, ein Indikator für die Marke ist es dennoch nicht.
     
  14. mueffel

    mueffel Praktikant
    Themenstarter

    Registriert seit:
    4. Januar 2014
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Puhhh, bei Mindfactory sind die Preise ja gerade in die Höhe geschossen. Die SSD soll jetzt 25,00 EUR mehr kosten, der i5-4670 locker 45,00 EUR. Ist das ein Trend oder nur temporär?

    Ein Frage noch zum Netzteil. Ich plane ja ein DVD-Laufwerk, eine SSD und zunächst eine HDD anzuschließen.
    Wenn ich nun das be quiet! Pure Power L8 400W ATX 2.4 (BN222) nehme, habe ich nur noch einen freien SATA-Anschluss, richtig? Das heißt, wenn mal eine zweite HDD oder ein Blue Ray-Recorder dazukommt, ist Schluss?
    Wäre da nicht das be quiet! Pure Power L8 500W ATX 2.4 (BN223) die bessere Wahl?

    Ist bei den Kühlern immer Wärmeleitpaste dabei oder muss ich die extra bestellen?

    Danke für eure Unterstützung bis hier... :D
     
  15. bulletpr00f

    bulletpr00f Lebende CPU

    Registriert seit:
    17. September 2007
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    175
    Name:
    Chris
    1. SysProfile:
    68368
    Bestelle seit Jahren bei beiden, wobei MF klar mein erster Anlaufpunkt ist. Preislich (und durch das schon angesprochenen Midnight-Shopping) immer vorne mit dabei und in der Bearbeitung und dem Versand der Bestellung absolut fix. Ein Kollege hat sich zwar kurz vor Weihnachten sehr über MF beschwert, das kann aber bei jedem Shop vorkommen.

    Beim Hardwareversand bestell ich nur hin und wieder mal, wenn ich ein besonderes Schnäppchen finde oder eben ein Teil auf Lager ist, dass ich bei MF nicht (gleich) bekomme. Ebenfalls keine schlechten Erfahrungen von mir! :)
     
    #15 bulletpr00f, 8. Januar 2014
Die Seite wird geladen...

Kaufberatung für PC 800 bis 900 EUR - Weitere Themen

Forum Datum

gaming laptop für 800-900 ? ?

gaming laptop für 800-900 ? ?: gaming laptop für 800-900 ? ?
Computerfragen 26. Februar 2014

Individual PC Kaufberatung bis 800€

Individual PC Kaufberatung bis 800€: Ich öffne stellvertretend für meinen Vater mal diesen Thread. Er braucht einen neuen Rechner. Komplette Peripherie ist vorhanden und wird weitergenutzt. Gesucht werden also wirklich nur die...
System-Zusammenstellungen 29. November 2013

[Kaufberatung] Gaming-PC bis 900€

[Kaufberatung] Gaming-PC bis 900€: Hey Wie einige ja schon mitbekommen haben ist mein derzeitiger PC kaputt und ich brauche Ersatz. Die Variante mit dem Laptop hat sich erledingt, weil das P/L Verhältniss einfach mieß ist. Also...
System-Zusammenstellungen 20. Februar 2013

Welche Komponenten empfehlt ihr für einen guten Gamer-Pc zwischen 800 und 900 Euro

Welche Komponenten empfehlt ihr für einen guten Gamer-Pc zwischen 800 und 900 Euro: Welche Komponenten empfehlt ihr für einen guten Gamer-Pc zwischen 800 und 900 Euro Ich würde mir gerne einen Gamer-PC auf Mindfactory zusammenstellen. Habt ihr irgendwelche Vorschläge für...
Computerfragen 21. April 2012
Kaufberatung

Casual Gaming und office PC 800-900€

Casual Gaming und office PC 800-900€: Hi ich würde mir gerne ein komplett neues system zusammenstellen (pc+monitor+tastatur) und hab mir mal eine obergrenze von 800 bis 900€ gesetzt allerdings hab ich mich seid zig jahren nicht mehr...
System-Zusammenstellungen 27. März 2012
Kaufberatung

Gaming-PC // 800 EUR // Zusammenstellung absegnen bzw. Empfehlungen

Gaming-PC // 800 EUR // Zusammenstellung absegnen bzw. Empfehlungen: Hallo, ich beschäftige mich seit ein paar Wochen mit den Komponenten meines neuen Gaming-PCs. Ich möchte Spiele wie BF3, Assassins Creed usw. flüssig und möglichst gutaussehend spielen. Als...
System-Zusammenstellungen 16. Februar 2012

[Kaufberatung] Neuer Allaround PC ~ 700-800€

[Kaufberatung] Neuer Allaround PC ~ 700-800€: Lieber Community, Da mein alter Pc seit nem halben Jahr down und miene Mum endlich ihren Lappy wieder haben möchte :rofl:, dachte ich daran mir einen neuen zukaufen. Mir stehen 800+/-€ zu...
System-Zusammenstellungen 7. April 2010
Kaufberatung

Allrounder/Gamer PC 800-900€

Allrounder/Gamer PC 800-900€: Hallo Alle zusammen, kurze Einleitung. Ich plane nunmehr seit 2 Monaten den Kauf eines neuen Systems auf AMD Basis. Da ich mich schon lange lange Zeit nicht mehr um die neusten Entwicklungen...
System-Zusammenstellungen 30. März 2010

Diese Seite empfehlen