1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. SysProfile 2.0 - Hilf mit

    Hallo Gast,

    die Entwicklung von SysProfile 2.0 hat begonnen. Sei von Beginn an dabei und unterstütze uns durch Vorschläge und Kritik.
    Mehr Informationen findest Du im Diskussionsthread: Zum Thread
    Information ausblenden

Kann ein Computer zu kalt werden?

Dieses Thema im Forum "Probleme mit Hardware" wurde erstellt von fanrpg, 2. Januar 2008.

  1. fanrpg

    fanrpg Computer-Guru

    Registriert seit:
    27. Juli 2007
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    16
    1. SysProfile:
    30134

    Moin,

    da im Moment die Heizung kaputt ist :cry: habe ich im Moment eine Raumtemperatur vom angenehmen ~10°C oder kälter... 10°C zeigt beim Starten die Sensoren an. (Nach 30 Minuten Teillast...)

    Und dabei habe ich folgendes Problem.. um den bei den Temperaturen zu starten.. muss ich den immer runtertakten auf Standardtakt.. und nachdem der eine Zeit lang gelaufen ist erst dann kann ich den wieder hochtakten nachdem er wieder was wärmer geworden ist.. wenn ich den in der Kälte übertaktet starten möchte hängt der sich immer beim Bootvorgang auf.. wenn der ne Zeit lang gelaufen ist und warm geworden ist kann ich den problemlos wieder hochtakten und er startet normal durch... (wobei er dann auch primestable ist bei dem übertakteten Takt)

    Ist das jetzt normal? Oder muss ich anfangen mir Sorgen zu machen?
     
  2. Just_a_Script

    Just_a_Script reporting for duty

    Registriert seit:
    12. Februar 2007
    Beiträge:
    6.540
    Zustimmungen:
    279
    Name:
    Sascha
    1. SysProfile:
    25020
    2. SysProfile:
    70843
    Steam-ID:
    SysPKiller

    Hab manchmal wenn ich Fenster offen hab ne Zeit hier nur 3-5 °C xD da hab ich schonmal bei alten prozzi cpu temp von 7-11grad gehabt un der lief oct ^^
    Mein C2D läuft auch geoct ^^ wenn der "kalt" ist ...
     
    #2 Just_a_Script, 2. Januar 2008
  3. R33p3r

    R33p3r Profi-Schrauber

    Registriert seit:
    5. Dezember 2007
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    4
    1. SysProfile:
    47928

    wenn das jetzt -40° odermehr wären dann köntest dir sorgn machen weil da die ersten freezes passieren können aber bei plus graden sollte das kein prob darstellen
     
  4. Raceface

    Raceface You know how we do it

    Registriert seit:
    23. Juli 2007
    Beiträge:
    3.225
    Zustimmungen:
    141
    Name:
    Sascha
    1. SysProfile:
    36499
    2. SysProfile:
    139778
    Jup, mein Sempron steht auch genau unter dem Fenster!
    Bei Voll-Last hat die CPU 15,7°C!
    Also keine Sorgen machen!
     
  5. fanrpg

    fanrpg Computer-Guru
    Themenstarter

    Registriert seit:
    27. Juli 2007
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    16
    1. SysProfile:
    30134
    Aber warum startet der erst durch wenn er etwas warm geworden ist.. kann es vllt. an irgendwelchen Bauteilen vom MB liegen die vllt. zu kalt sind und die erhöhte VCore nicht direkt liefern können oder vllt. die Graka? Weil die Festplatte lädt weiterhin ganz normal weiter wie sonst auch.. nur es kommt kein Bild.. auch wenn ich das wiederrum nicht verstehe weil AGP Bus ist auf 66 MHz festgesetzt.. weil wenn der PC einmal an war und warm ist dann gehts ohne Probleme.. und wenn er kalt ist nicht.. wenn ich ihn testweise in den mit Elektroheizung aufgeheizten Raum aufstelle und dort herrschen 21°C dann startet er auch ohne Probleme durch nachdem er lange aus war.. also muss es doch irgendwas mit der Kälte zu tun haben, oder? o_O
     
  6. R33p3r

    R33p3r Profi-Schrauber

    Registriert seit:
    5. Dezember 2007
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    4
    1. SysProfile:
    47928
    neee eigentlich nicht :) meiner startet ja auch OCed wenn er nacher nacht auf kanpp 1° liegt :) (auchamfensterundistwinter)

    hast du neuestes Bios druff ?
     
  7. Mr_Majestro

    Mr_Majestro Computer-Experte

    Registriert seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    67
    Name:
    Bernd
    1. SysProfile:
    8814
    hab hier im Zimmer auch meist so 14-15°C, morgens oft so 8°C. Wenn ich morgens meinen Rechner starte, sind die beiden Festplatten bei 10°C, die CPU, Mobo und GraKa werden schnell warm, die sind nach dem Booten schon bei 20-25°C. Nach weiteren 5 min bei Normallast haben sich die Normtemps zwischen 30-40°C eingependelt, nur die Festplatten bleiben bei ~25°C, selbst bei längerer Last kommen die kaum auf 30°C. Vor ziemlich zwei Jahren hab ich bei 6°C Zimmertemp direkt nach dem Booten meinen niedrigsten Temprekord gemessen (oh gott, da noch mit Sandra 2005 oder so ^^):

    [​IMG]

    Festplatten: 6°C
    Motherboard: 9°C
    CPU (da noch mit Athlon 64 3200+): 10,5°C
     
    #7 Mr_Majestro, 2. Januar 2008
  8. ezio_auditore

    ezio_auditore Lebende CPU

    Registriert seit:
    13. April 2007
    Beiträge:
    1.550
    Zustimmungen:
    26
    1. SysProfile:
    29248
    2. SysProfile:
    3557741873
    lol habt ihr keine Heitzung oder warum ist es bei euch so kalt morgens :D
     
    #8 ezio_auditore, 2. Januar 2008
  9. Mr_Majestro

    Mr_Majestro Computer-Experte

    Registriert seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    67
    Name:
    Bernd
    1. SysProfile:
    8814
    Hab morgen wenn ich aufstehe keinen bock auf trockenen Hals und ich mags sowieso eher kalt ;)
     
    #9 Mr_Majestro, 2. Januar 2008
  10. Schweini

    Schweini Das Schweinchen

    Registriert seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.320
    Zustimmungen:
    226
    Name:
    Daniel
    1. SysProfile:
    5879
    2. SysProfile:
    5880
    Ab 0°C *** kann es zu Fehlern kommen, aber bei 10? Naja, wird wohl am Board liegen.

    *** Eben wegen negative Temperaturwerte, die als Fehler erkannt werden können
     
  11. R33p3r

    R33p3r Profi-Schrauber

    Registriert seit:
    5. Dezember 2007
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    4
    1. SysProfile:
    47928
    meine frau macht nachts immer "lüften" wie sie das nennt ich nennts wohnung in gefrierschrank umwandeln :(


    das wäre mir neu zumindest was awardfabrik und THGweb dazu sagen die meinten nämlich das es erst ab ca -40° zu rechenfehlern kommen "kann" nicht muss
     
  12. Schweini

    Schweini Das Schweinchen

    Registriert seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.320
    Zustimmungen:
    226
    Name:
    Daniel
    1. SysProfile:
    5879
    2. SysProfile:
    5880
    kann

    Heißt nicht: immer
    Und das liegt an dem negativen Vorzeichen des Messwertes, das kann als Fehler intepretiert werden. Bezieht sich auch auf die Mainboard-Temp, nicht das von der CPU. Stickstoffkühlung funzt ja auch stabil.

    EDIT:
    Hatte übrigens mal ne Maxtor Platte die einfach nicht anlief. Nach paar Minuten Wartezeit ging sie plötzlich und wurde auch erkannt. Klar, lag zwei Tage im Auto.
     
  13. Fahrenheit

    Fahrenheit Lebende CPU

    Registriert seit:
    5. März 2007
    Beiträge:
    1.343
    Zustimmungen:
    39
    rauchst dir keine sorgen machen wegen temps
    Mein pc steht vor der Balkon Tür und die Tür ist Nachts auf .
     
    #13 Fahrenheit, 2. Januar 2008
  14. HackerChris

    HackerChris Lebende CPU

    Registriert seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.304
    Zustimmungen:
    95
    Name:
    "nur" Chris ^^
    1. SysProfile:
    163800
    2. SysProfile:
    39431
    65909
    65910
    Steam-ID:
    kesnar
    Also generell kann es ja der PC nicht kalt genug haben!

    In Forschunglabors versucht man ja schon seit vielen jahren einen Supraleiter zu entwickeln. Vorteil kein Leitwiderstand! Und eben dazu muss man die metallischen Komponenten auch auf Minusgrade herunterkühlen!
    Wenn man es theoretisch hinbekommen könnte eine CPU auf 20K (~-253°C) abzukühlen könnte man denn CPU unendlich weit übertakten da ja keine Verlustwärme entstehen würde! Nur leider ist das praktisch niemals möglich da die Halbleiterbauteile das niemals mitmachen würden ...

    Aber im normalen Hausgebrauch kann eigentlich nicht viel kapput gehen, wenn man den PC auf 5-15°C kühlt!

    Das einzige das mit so spontan einfällt, wäre das sich Kondenswasser an den kälten Bauteilen absetzten könnte, wenn man z.B. das Fenster wieder zu macht und wärmere Lüft zum PC dringt!
    Oder das Bauteile reisen weil sich die Metalle schneller zusammenziehen als Kunststoffen, aber dann sind wir schon wieder bei Minus graden ...
     
    #14 HackerChris, 2. Januar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2008
  15. Luke

    Luke Computer-Experte

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    924
    Zustimmungen:
    31
    1. SysProfile:
    43808
    Ich weiß nur das es nicht gut ist, wenn die Festplatten zu kalt werden.
    Google hatte ja mal diese Studie über Festplattten gemacht und Ergebnis davon war das die rausgefunden haben das das Risiko eines Festplattendefektes bei Temps unter 15°C oder so ähnlich erheblich ansteigt. Ist sogar wesentlich schlimmer als eine zu heiße Festplatte. Find leider keinen Link mehr dazu.

    Edit: http://www.heise.de/newsticker/meldung/85428

    Da steht was dazu. Aber ich hatte ma nen Bericht da stand noch mehr und da waren auch Diagramme
     
Die Seite wird geladen...

Kann ein Computer zu kalt werden? - Weitere Themen

Forum Datum

PC ins Kalte um Lüfter zu entlassen

PC ins Kalte um Lüfter zu entlassen: PC ins Kalte um Lüfter zu entlassen
Computerfragen 10. Oktober 2013

Notebook-Weiß zu kalt

Notebook-Weiß zu kalt: Notebook-Weiß zu kalt Hallo zusammen, ich habe zwei Notebooks, einmal den Fujitsu Siemens Amilo Xi 2428 und einmal den Amilo Li 3910 dazubekommen. Beim Xi 2428 mit NVIDIA Grafikkarte habe...
Computerfragen 9. November 2012

Kann eine Prozessor zu kalt werden

Kann eine Prozessor zu kalt werden: Kann eine Prozessor zu kalt werden Hallo, ich wollte mal fragen ob ein Computer auch zu kalt werden kann da ich meine Lüfter hochgedreht habe under er auf 100% läift. Der Prozessor hat...
Computerfragen 14. Februar 2012

GRAFIKKARTE zu kalt

GRAFIKKARTE zu kalt: GRAFIKKARTE zu kalt kann eine grafik karte kaputt gehen wenn sie zu kalt wird ca 40°C??
Computerfragen 14. Dezember 2011

Kalter krieg gegenbewegungen

Kalter krieg gegenbewegungen: Kalter krieg gegenbewegungen hallo alle zusammen, Suche gegenbewegungen zum kalten krieg. Falls ihr denkt, dass das ne HÜ ist, das ist leider nicht so. Ich interessiere mich dafür, ob...
Computerfragen 28. Mai 2011

AMD Phenom II x2 555 zu Kalt?!?!?

AMD Phenom II x2 555 zu Kalt?!?!?: Hey, also ich habe kein problem....aber ich wunder mich das meine CPU nicht mal die 40°C Marke erreicht. Ich lasse grad 5 Stunden am stück Prime95 laufen und mein Prozessor erreicht maximal...
Prozessoren 19. Dezember 2010

Notebook im Auto lassen bei Hitze-Kälte?

Notebook im Auto lassen bei Hitze-Kälte?: Notebook im Auto lassen bei Hitze-Kälte? Muss leider mein neues Notebook im Auto lassen, weil ich tagsüber in der Arbeit bin (und es dort nirgends abstellen kann) und (ca. 6-8...
Computerfragen 19. September 2010

HD 3870 zu kalt?

HD 3870 zu kalt?: Huhu, ich betreibe 2 3870er karten mit ner wakü (rest siehe sysprofile). Als ich Benchs und Games wie Crysis und GTA 4 laufen liess, waren die Temps bei etwa 38-41 °C laut HW Monitor. Wenn ich...
Grafikkarten 19. März 2009

Diese Seite empfehlen