Ist mein RAM ein Morgenmuffel?

Diskutiere und helfe bei Ist mein RAM ein Morgenmuffel? im Bereich Arbeitsspeicher im SysProfile Forum bei einer Lösung; Hallo zusammen! Mir fiel kein besserer Thread-Titel ein :o Aber irgendwie triffts schon zu. Und zwar hab ich gemerkt, dass mein RAM laut... Dieses Thema im Forum "Arbeitsspeicher" wurde erstellt von Pyromaniac, 30. August 2008.

  1. Pyromaniac
    Pyromaniac Möchtegern-Schrauber
    Registriert seit:
    21. April 2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0

    Hallo zusammen!

    Mir fiel kein besserer Thread-Titel ein :o Aber irgendwie triffts schon zu. Und zwar hab ich gemerkt, dass mein RAM laut Benchmark-Tests sehr schwer in die Gänge kommt was die Zugriffszeiten betrifft.

    Wenn der PC aus ist...ich ihn einschalte...und komplett hochfahren lasse, krieg ich bei Everest folgende Benchmarkergebnisse beim RAM-Test:

    [​IMG]

    Worauf ich hinaus will ist der Punkt Memory - Read, der direkt nach dem Starten des PCs bei 8609 MB/s liegt. Egal wie oft ich den Test wiederhole, der Wert liegt immer so bei 8600 MB/s.

    Jetzt starte ich den PC neu...und führe den RAM-Test erneut durch. Und siehe da...jetzt wirft er mir folgendes Ergebnis raus:

    [​IMG]

    9146 MB/s. Auch hier...egal wie oft ich den Test wiederhole, der Wert bleibt bis auf kleine Abweichungen konstant.

    Wieso ist das so? Kann mir das nicht erklären, warum der RAM beim zweiten Neustart schneller liest, als direkt nach dem ersten Hochfahren. Klar wird man den Unterschied in der Praxis nicht merken. Trotzdem würde es mich interessieren, ob es beim RAM ne gewisse "Aufwärmzeit" braucht, bis er sich voll in der Geschwindigkeit entfaltet...oder so irgendwie ;)

    CPU: Intel Core 2 Duo E6850 (3.00 GHz, 1333 MHz FSB, G0-Stepping)
    Mainboard: Asus P5N-E SLI
    RAM: OCZ ReaperX HPC (DDR2-800 MHz, 4-4-3-12-2T)
    Netzteil: Chieftec 400 Watt

    Danke schonmal für Antworten!

    Viele Grüße,
    Michael
     
    #1 Pyromaniac, 30. August 2008
  2. User Advert

  3. Ackermann
    Ackermann Computer-Experte
    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    27
    Name:
    Mein Name ?
    1. SysProfile:
    13072
    Steam-ID:
    Ack3rmann

    Recht komisch. Wenn du nur 2 Riegel drin hast, dann stell doch 1T ein. Dann ist auch noch ein bissel schneller :)

    Bei einen andern Asus Board hat ich mal das selbe Problem. Wenn ich ihn übertaktet hatte und kalt hochgefahren habe, war der takt geringer als normal und beim neustart dann richtig.

    Glaube sowas in der art ist es bei dir auch.
    Schon mal ein Bios Update gemacht ?
     
  4. Pyromaniac
    Pyromaniac Möchtegern-Schrauber
    Themenstarter
    Registriert seit:
    21. April 2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Auf 1T läuft er nicht stabil. Geht ne zeit lang gut, und dann verabschiedet er sich mit nem Bluescreen.

    BIOS hab ich das neueste drauf.
     
    #3 Pyromaniac, 30. August 2008
  5. Ackermann
    Ackermann Computer-Experte
    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    27
    Name:
    Mein Name ?
    1. SysProfile:
    13072
    Steam-ID:
    Ack3rmann
    Weil der Ram auch auf 4-4-3-15 läuft und nich auf 4-4-3-12. Ich hab den selben Ram.

    Ist die Ram Spannung auch auf 2,1 Volt ?
     
  6. k3cks.blubb
    k3cks.blubb Aufsteiger
    Registriert seit:
    1. November 2007
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Name:
    Dominik
    1. SysProfile:
    67661

    ist komisch, das dürfte eigentlich nicht sein, du änderst ja nichts an den einstellungen.
    aber wie gesagt, stell mal auf 1T
     
    #5 k3cks.blubb, 5. September 2008
Thema:

Ist mein RAM ein Morgenmuffel?

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden