1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. SysProfile 2.0 - Hilf mit

    Hallo Gast,

    die Entwicklung von SysProfile 2.0 hat begonnen. Sei von Beginn an dabei und unterstütze uns durch Vorschläge und Kritik.
    Mehr Informationen findest Du im Diskussionsthread: Zum Thread
    Information ausblenden

Intel 2500K EIST & OC Genie

Dieses Thema im Forum "Prozessoren" wurde erstellt von HackerChris, 21. März 2012.

  1. HackerChris

    HackerChris Lebende CPU

    Registriert seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.304
    Zustimmungen:
    95
    Name:
    "nur" Chris ^^
    1. SysProfile:
    163800
    2. SysProfile:
    39431
    65909
    65910
    Steam-ID:
    kesnar

    Ich habe mich ein bisschen an das übertakten von meiner CPU gewagt und habe dazu ein paar Fragen!
    Btw.: das ist mein erstes Intel-System ;)

    Wenn ich das System (CPU & RAM) mit der MSI Software OC Genie übertakten lasse, dann komme ich ohne Probleme auf 4,2GHz (bei 1,35V CPU und 1,666V RAM Spannung und 44°C Idle / 76°C Last)! Erst mal ok ...
    Aber wenn ich im Leerlauf bin, taktet die CPU nicht mehr herunter!
    Multi. und Spannung bleiben auch gleich!
    Wieso das? Wieso geht nun Eist nicht?
    Ohne OC Genie geht Eist!

    Ich weiß das jede CPU / jedes System anders ist!
    Habt ihr aber ein paar Richtwerte, nach denen ich versuchen kann meine CPU zu übertakten?

    Das System: sysProfile: ID: 163800 - Hggar
     
    #1 HackerChris, 21. März 2012
  2. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624

    Ich würde das ohne Tool machen. Mach das manuell.
     
    #2 Shadowchaser, 21. März 2012
  3. HackerChris

    HackerChris Lebende CPU
    Themenstarter

    Registriert seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.304
    Zustimmungen:
    95
    Name:
    "nur" Chris ^^
    1. SysProfile:
    163800
    2. SysProfile:
    39431
    65909
    65910
    Steam-ID:
    kesnar
    Achso, klar hab ich auch gemacht. Wenn ich die Spannung und den Multi. manuell einstelle, dann taktet der auch nicht herunter bzw. der Multi. geht auch nicht herunter!

    Die Einstellungen habe ich im UEFI bzw. unter Windows im ClickBIOS II eingestellt!

    ---------- Post hinzugefügt um 16:45 ---------- Vorheriger Post um 16:10 ----------

    Wenn ich die standard Einstellungen lasse, dann hat die CPU im Idle: 16x 100MHz, 1,0V
    und unter Last: 34x 100MHz, 1,26V

    Wobei eigentlich nur ein Multi. von 33 sein sollte, der macht aber schon automatisch einen von 34 ^^

    Ich habe schon alles probiert:
    Vcore = auto, Multi = 42, Takt = auto => immer 1,36V, 42x 100MHz
    Vcore = 1,36V, Multi = auto, Takt = auto => immer 1,26V, 34x 100MHz
    Vcore = auto, Multi = 42, Takt = 100MHz => immer 1,36V, 42x 100MHz
    und und und ...
     
    #3 HackerChris, 21. März 2012
  4. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Hmm, das ist eigentlich sehr komisch.

    Versuch mal nur über den Turbo zu übertakten. Weiß jetzt auch nicht wie es bei MSI ist. Bei mir geht es nur per Turbo.
     
    #4 Shadowchaser, 21. März 2012
  5. HackerChris

    HackerChris Lebende CPU
    Themenstarter

    Registriert seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.304
    Zustimmungen:
    95
    Name:
    "nur" Chris ^^
    1. SysProfile:
    163800
    2. SysProfile:
    39431
    65909
    65910
    Steam-ID:
    kesnar
    Wie meinst du das?
    Was ist der Turbo?
     
    #5 HackerChris, 21. März 2012
  6. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Der Turbo ist die werkseitige Übertaktung der einzelnen KErne. Normalerweise müßte da irgendwo "Turbo by all cores" stehen. Zumindest bei meinen Asus ist es so.
     
    #6 Shadowchaser, 21. März 2012
  7. HackerChris

    HackerChris Lebende CPU
    Themenstarter

    Registriert seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.304
    Zustimmungen:
    95
    Name:
    "nur" Chris ^^
    1. SysProfile:
    163800
    2. SysProfile:
    39431
    65909
    65910
    Steam-ID:
    kesnar
    Bei mir gibt es im BIOS Intel Turbo Boost!
    Der ist und war aber schon immer enabled, ich hab aber nie eine Veränderung gespührt!
    Wenn ich Prime95 oder LinX laufen lasse geht die CPU auch nie über die besagten 3,4GHz!
     
    #7 HackerChris, 21. März 2012
  8. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Also wenn du fest den CPU Multi übertaktest dann gibt es kein Speedstep mehr.

    Das geht nur wenn man den Turbo übertaktet. Dann wird unter Last nur übertaktet.
     
    #8 Shadowchaser, 21. März 2012
    1 Person gefällt das.
  9. HackerChris

    HackerChris Lebende CPU
    Themenstarter

    Registriert seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.304
    Zustimmungen:
    95
    Name:
    "nur" Chris ^^
    1. SysProfile:
    163800
    2. SysProfile:
    39431
    65909
    65910
    Steam-ID:
    kesnar
    Ich habe den Vcore, Multi. auf auto, Adjust CPU Ratio in OS deaktivieren und bei den einzelnen Kernen das Limit auf 44 stellen müssen, jetzt klappt es :cool:

    Jetzt Taktet der automatisch zwischen 16 x 100MHz und 44 x 100MHz bei 1,0V bis 1,37V!

    Vielen Dank Shadowchaser :great:
     
    #9 HackerChris, 21. März 2012
  10. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Kein Problem. Das wußte ich ausnahmsweise. Sonst bin ich selber kein OC Experte.;)

    Aber würde auf deine Spannung achten. Sandy soll zumindest im 24/7 Betrieb nicht mit mehr als 1,35V betrieben werden. Kurzzeitig für Benches kann man aber wohl mehr geben.
     
    #10 Shadowchaser, 21. März 2012
  11. HackerChris

    HackerChris Lebende CPU
    Themenstarter

    Registriert seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.304
    Zustimmungen:
    95
    Name:
    "nur" Chris ^^
    1. SysProfile:
    163800
    2. SysProfile:
    39431
    65909
    65910
    Steam-ID:
    kesnar
    Ich habe gerade eine Party Anno 2070 gespielt und da schwankt der Multi. immer zwischen 16x und 21x, ab und zu mal 44x aber nur selten.
    Deshalb liegt der Vcore idR. auch bei 1-1,2V ... ei einem Muti. von über 34x aber bei ~1,37V!
    Kann man das begrenzen, das der nur bis 1,35V hoch gehen darf?
    Machen die Spannungsschwankungen der CPU eig. nichts aus?
     
    #11 HackerChris, 21. März 2012
  12. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Man kann entweder eine Autospannung verwenden, fixe Vcore manuell einstellen oder die Offsetwerte.

    Bei der Autospannung ist die Gefahr das die zulässige Höchstspannung überschritten wird. Bei einer festen Spannung funktioniert Speedstep meine ich auch nicht mehr. Mit Offset kann man die Spannungen an die unterschiedlichen Takte anpassen.

    Starke Spannungsschwankungen können zu Freezes führen. Man kann die Profile für die Spannungswandler verändern oder LLC. Aber da hört mein Wissen auf.

    Da müßte jemand einsteigen der mehr Ahnung hat.;)
     
    #12 Shadowchaser, 21. März 2012
  13. HackerChris

    HackerChris Lebende CPU
    Themenstarter

    Registriert seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.304
    Zustimmungen:
    95
    Name:
    "nur" Chris ^^
    1. SysProfile:
    163800
    2. SysProfile:
    39431
    65909
    65910
    Steam-ID:
    kesnar
    Ich habe die Nacht durch meinen PC mit FurMark und LinX belastet um die Einstellungen zu testen.
    Der PC ist 6h mit 100% Last aller Komponenten durchgelaufen.
    Ich habe alle Werte mit AIDA gelogt, leider die Spannungen nicht. Da der Multi. aber immer bei 44x war, nehme ich an, dass die Spannung auch bei 1,37V war.
    Alles sieht gut aus, habe meinen Zalman CPU Kühler jetzt auch noch automatisch regeln lassen (der ist jetzt im Idle flüsster Leise, die HDDs sind das lauteste) und jetzt hat die CPU im Schnitt 66°C bei max. Auslastung ... wären bei meinem AMD Traumwerte gewesen :)

    Da bei meinen angetesteten Spielen (Anno5, Skyrim) die der Multi. nur zwischen 16x und 22x rum gurkt (und die Spannung somit zwischen 1,0V und 1,2V liegt) denke ich, dass ich für's erste ideale Einstellungen gefunden habe. Mehr brauche ich nicht, also lass ich (erst mal) den Rest :cool:

    Nochmals danke Shadow!
     
    #13 HackerChris, 22. März 2012
  14. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Mit den 1,37V ist nicht gut auf die Dauer. Auch wenn du meinst das die CPU da bei den Spielen nicht höher belastet wird kann das trotzdem passieren.;)
     
    #14 Shadowchaser, 22. März 2012
  15. sLiX

    sLiX AMD Hater

    Registriert seit:
    10. Mai 2010
    Beiträge:
    6.049
    Zustimmungen:
    350
    Name:
    Pascal
    1. SysProfile:
    49749
    2. SysProfile:
    174936
    Steam-ID:
    slix1993
    66°C ist zu heiß. Verringere die Spannung oder takte etwas runter. Wenn die CPU beim Spielen schon 66°C erreicht, will ich nicht wissen wie viel sie beim Spielen erreicht.

    Die Spannung ist auch viel zu hoch. Du solltest nicht über 1.34V bei 24/7 OC gehen.
     
Die Seite wird geladen...

Intel 2500K EIST & OC Genie - Weitere Themen

Forum Datum

oc--genie ändert nichts, warum?

oc--genie ändert nichts, warum?: oc--genie ändert nichts, warum?
Computerfragen 25. Oktober 2013

Umstieg auf intel i5 2500K?

Umstieg auf intel i5 2500K?: Umstieg auf intel i5 2500K? lohnt es sich von einem amd athlon x4 640 (4x3 Ghz) auf einen i5 2500 oder 2500 K umzusteigen (natürlich mit neuem mainboard ^^)? - Ich nutze meinen pc meistens...
Computerfragen 6. April 2012

Intel 2500k oder normaler 2500?

Intel 2500k oder normaler 2500?: Intel 2500k oder normaler 2500? Hallo ich bin bei der Auswahl eines CPU´s. Was bringt denn eigentlich das k mit dem kann man doch den CPU übertakten aber da ich eh keine ahnung davon...
Computerfragen 16. März 2012

Intel i5 2500k takten

Intel i5 2500k takten: Hallo, Ich habe mir einen Intel i5 2500k gekauft und nun möchte ich ihn übertakten. System: Intel i5 2500k Asrock z68 Extreme 3 Gen3 XFX Radeon HD 6970 900M Seagate Pipeline HD...
Prozessoren 28. Dezember 2011

i5-2500K Probleme bei OC über 4.3GHz

i5-2500K Probleme bei OC über 4.3GHz: Hi, ich konnte meinen 2500K problemlos auf 4.2GHz übertakten mit Vcore 1,250V, da die Temps noch unter 60°C lagen (Coretemp/HWmonitor), versuchte ich ihn noch höher zu takten. Wenn ich...
Prozessoren 28. Dezember 2011

Welche Grafikkarte für intel i5 2500k

Welche Grafikkarte für intel i5 2500k: Welche Grafikkarte für intel i5 2500k Hallo, ich habe vor mir einen PC zu bauen und leider habe ich keine ahnung, welche Grafikkarte sich am besten macht. Budget ca. 100-150 € ich...
Computerfragen 28. November 2011

Guter Kühler i5 2500k (oc)

Guter Kühler i5 2500k (oc): Guter Kühler i5 2500k (oc) Hallo, bin auf der Suche nach einem guten Kühler für den i5 2500k da ich auch übertakten will. Wollte erst den Prolimatech Genesis nehmen, der passt aber laut...
Computerfragen 19. November 2011

i5-2500k oc 4,1ghz

i5-2500k oc 4,1ghz: i5-2500k oc 4,1ghz hallo .. mein pc is zwar noch ziemlich neu aber ich wolltn halt mal direkt uebertakten ( ersma cpu ) hab sie jetzt von werk aus 3.5 ghz auf 4.1 ghz erhoeht.. vcore usw is...
Computerfragen 16. September 2011

Diese Seite empfehlen