1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. SysProfile 2.0 - Hilf mit

    Hallo Gast,

    die Entwicklung von SysProfile 2.0 hat begonnen. Sei von Beginn an dabei und unterstütze uns durch Vorschläge und Kritik.
    Mehr Informationen findest Du im Diskussionsthread: Zum Thread
    Information ausblenden

Idee für eine Geschichte - ohne das Rad neu zu erfinden

Dieses Thema im Forum "Forenkultur" wurde erstellt von Shadowchaser, 31. Oktober 2012.

  1. ZEUS

    ZEUS Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    22. Februar 2009
    Beiträge:
    3.544
    Zustimmungen:
    145
    1. SysProfile:
    97827

    Habe mir bis auf den Anfangspost fast nix gelesen, da ich einfach mal meine Idee mit einfließen lassen würde, so stell ich mirs spannender vor, da mMn das Genre "Zukunft" zu Klischeebehaftet ist (überall Kabel, Supercomputer, böse Robotermenschen ...).

    Meine Idee: Kalter Krieg, Kubakriese ... es hat geknallt! Jetzt - im Jahr 2012 - befindet sich im heutigen technologischem Fortschrittsbereich (natürlich nicht identisch zu dem heutigen, aber kein Zukunftsquatsch) eine Welt von deinen 7 Städten in einem Anfangsstadium ... von mir aus kannst du deren Zeitreise ja auch über 100, wenn auch 200 Jahre begleiten, aber ich würde nicht sofort in der Zukunft beginnen.

    Meine Meinung, kannste auch überlesen ^^
     
  2. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624

    @Thorsten: Das freut mich.;)

    @Dimi: Würde ich auch machen. Ich fange gleich mit den Hauptcharakteren an welche ich mit einbeziehe. Habe mir gedacht das sie sich gerade auf den Weg ins Rebellenhauptquartier machen weil sie dort hinbestellt wurden. Dort treffen sie auf einen General welcher auch der Oberbefehlshaber ist. Dieser gibt ihnen einen Überblick über die militärischen Lage und einen neuen Auftrag.

    @Zeus: Keine Angst es wird nicht nur so aussehen.;)
    Trotzdem danke für deinen Tipp. :great:

    Edit: Habe mal einen Anfang geschrieben

    Irgendwo in Nordamerika. Das Land ist karg und die Sonne brennt schonungslos. Es befindet sich keine einzige Wolke am Himmel. Ein Geländefahrzeug fährt mit hoher Geschwindigkeit auf einer alten staubigen Straße entlang welche von Steppe und Kakteen umgeben ist. Hier und da steht mal ein Busch. Weit im Hintergrund sind Gebirgszüge zu erkennen. Aus dem Fahrzeug ertönt Musik. Laute Musik. Diese Musik klingt wie Rockmusik aus dem 21. Jahrhundert, lange vor dem großen Krieg. Im Fahrzeug befinden sich vier schwerbewaffnete Personen. Gesteuert wird der Wagen von einen Mann mit einer Zigarette lässig im Mundwinkel. Seine Haare sind blond, kurz und hochstehend. Er ist muskulös und hat ein grünes ärmelloses Shirt an. Passend dazu trägt er eine Armee-Tarnhose und Kampfstiefel. „Sarge? Wo fahren wir eigentlich hin?“ fragt ihn eine auffällig bunt gekleidete junge Frau mit Irokesenschnitt und Piercings im Gesicht „Trace, das seht ihr wenn wir da sind.“ murmelt er und spuckt aus dem Auto. Neben Trace sitzt eine sehr große stämmige Gestalt. Die langen rotblonden Haare verdecken das Gesicht. In seinen großen Händen hält er zwei Puppen mit denen er scheinbar spielt und stammelt die ganze Zeit was vor sich her. „The Kid! Wie oft habe ich dir gesagt du sollst deine scheiss Puppen zu Hause lassen?“ fährt ihn der Sarge an. „Jaja, ist ja gut Boss“ antwortet er gehorsam und läßt die Puppen verschwinden. Vorne auf dem Beifahrersitz sitzt eine glatzköpfige Person mit Tattoowierungen auf dem ganzen Kopf und im Gesicht. Das rechte Auge ist rot und macht bei jeder kleinsten Bewegung mechanische Geräusche. Sein linker Unterarm ähnelt einer Protese. Diese beängstigende Erscheinung wird auch „Razorhead“ genannt. Er sagt nicht viel und wenn er was sagt ist es kurz und knapp.

    Edit2: Bin noch am überlegen wie ich die Truppe nennen soll habe da 3 Namen in der engeren Auswahl

    - Furious Five
    - The Majestics
    - Dirt Pack

    was meint ihr?

    So mehr schreibe ich erstmal nicht. Nachher blamiere ich mich noch. :o
    Wenn es totaler Mist und Nonsens ist lasse ich es lieber. Viel besser kann ich es wohl auch nicht.;)
     
    #32 Shadowchaser, 3. November 2012
    Zuletzt bearbeitet: 4. November 2012
  3. Black Biturbo

    Black Biturbo Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    5.394
    Zustimmungen:
    361
    Name:
    (er)
    1. SysProfile:
    112956
    Bitte nicht Falsch verstehen!

    Der Schreibstil erinnert mich an einen Aufsatz in der 8ten klasse - klar lesbar usw. aber macht nicht an. ich habe jetzt nach 3 Sätzen aufgehört zu lesen - ich weiß dass du es nicht kommerziell machen willst, aber ich lese Bücher nicht nur wegen der Handlung, sondern auch oft wegen der Sprache. Du schreibst ein wenig wie hier im Forum - kurze schnelle Sätze mit dem ausreichendem Inhalt. In einem Buch oder Essay spielt aber denke ich die art der Sprache ein große rolle.

    Und nochmal bitte nicht persönlich nehmen: Du nimmst ein recht bekanntes Schema ( der sarge ist ja eigentlich duke) - wenn man schon da ran geht sollte man es eben durch die Schreibweise super machen. Ich würde dir gerne als tip auf den weg geben die story zu entwickeln und dazu etwas lesen. Da du im SF bereich bist würde ich die Aurora ans Herz legen - wenn es trashiger sein soll schau dir " das buch ohne namen" an.

    Evt. könntest du auch deinen jetzigen "Erguss" als Plot nehmen - und schreib den mal fertig und dann schreib es um - so das die Sprache an macht.

    Gruß
    BB
     
    #33 Black Biturbo, 3. November 2012
  4. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Danke für dein Feedback. Geht es dir um mehr Detailreichtum oder mehr Ästhethik/Poesie? Beides?
    Könnte es noch versuchen alles detaillierter zu beschreiben aber möchte mich auch nicht an vielleicht unnötigen Details aufhalten.

    Also ich persönlich fand die Einführung eigentlich gar nicht so schlecht. Nur die Fortsetzung hat mir im nachhinein gar nicht gefallen, die wollte ich nochmal streichen und neuschreiben.

    Wie gesagt habe ich kaum Schreiberfahrung und befürchte das ich es auch nicht viel besser kann. Aber vielleicht kann man das ja auch üben oder sich Inspiration aus anderen Büchern holen, wie du schon sagtest. So das der Schreibstil "packender" ist.;)
     
    #34 Shadowchaser, 3. November 2012
  5. Black Biturbo

    Black Biturbo Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    5.394
    Zustimmungen:
    361
    Name:
    (er)
    1. SysProfile:
    112956
    Hm, nict mehr details - geht mir um die schrift. Ästhetik triff es evt. Poesie nicht ganz- schau dir mal gut leasbare Bücher an und schau wie die geschrieben sind - und da darf man abschauen.

    Mir hat die Einführung nich so gefallen - schreibst Hauptsätze und dann im Nebensatz eine Begründung - oder stellst klar - liest sich nicht gut ( für mich) Ich hab keine Ahnung vom schreiben, aber lass mal den Handlungsträger zumindest für 5 seiten allein sein - könnte besser kommen.

    Gruß
    BB
     
    #35 Black Biturbo, 3. November 2012
  6. thorsten94

    thorsten94 Alter Hase

    Registriert seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    1.949
    Zustimmungen:
    92
    Name:
    Thorsten
    1. SysProfile:
    89136
    Irgendwie find ich das ziemlich schwer zu sagen was am schreibstil nicht so ansprechend ist.
    ich für meinen Teil find es in sprachlichen belangen immer mal wieder Anregend ein Buch zu lesen. Das bildet schon ziemlich weiter. Hab ich in der Schule auch immer wieder gemerkt.
    (wobei mir freies schreiben, wie kommentare, Erörterungen, Essays ziemlich gut liegt - ausdrücken kann ich mich etwas ^^ Nur Textanalysen, Gedichtinterpretationen mag ich nicht)


    nur eins frag ich mich. Normalerweise wagen sich nur Leute an sowas wie Du ran die sprachlich auch auf einem hohen Niveau sind... Soll jetzt auf keinen Fall abwertend klingen. Aber was hat dich dazu bewegt. Ich ddenke nämlich da gehört schon eine gute Portion Talent dazu.
     
  7. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Erstmal danke für die ehrlichen Meinungen. Sind mir lieber als wenn jemand sagt "Ja ist gut" und hat es gar nicht weiter gelesen oder sagt nicht die Wahrheit. Auch danke das ihr euch die Zeit nehmt und überhaupt damit beschäftigt, das schlimmste wäre für mich wenn ich gänzlich ignoriert würde.

    Ok.

    Mit den Haupt und Nebensätzen das hat ja Thorsten schon mal gesagt. Ich habe mir darüber keine großartigen Gedanken gemacht und versucht einfach zu schreiben. Oder zu beschreiben.

    Meinst du damit den Anführer "Sarge" oder die gesamte Truppe?

    Du sagtest das Sarge zu sehr an den Duke erinnert, womit du wohl Recht hast. Deswegen bin ich am überlegen ihn anders aussehen zu lassen mit dunklen Haaren usw.

    Ich wollte auch einen schnelleren Einstieg um das spannender zu machen, aber ist mir scheinbar nicht gelungen.


    Ich habe einfach schon seit langen die Ideen im Kopf und wollte sie mal umsetzen. Habe mir gedacht "was die können, das kann ich auch". Soviele Leute schreiben ein Buch. Aber da habe ich mich wohl geirrt. In der Schule hatte ich im Deutschunterricht meistens eine zwei (Realschule) und gerade in Aufsätzen war ich ganz gut, weil man da seine Phantasie benutzen konnte. Anscheinend ist aber das Niveau von einen Schulaufsatz und Roman ein ganz anderes. Und ich habe schon länger keinen Roman mehr gelesen.

    Auch denke ich das mein allgemeiner Wortschatz schon groß genug ist um mich verständlich auszudrücken. Bis jetzt hatte zumindest im allgemeinen Leben keine Probleme. Aber bei einen Roman liegt wohl die Meßlatte dann noch ein gutes Stück höher.

    Vielleicht fehlt mir auch wirklich das Talent dazu. Aber man kann es ja zumindest probieren.;)

    Ich habe auch schon andere Sachen probiert: Musik machen, Grafik/Photobearbeitung, malen und zeichnen. Einfach um was kreatives zu machen und zu gucken wo ich da vielleicht irgendwo Talent habe. Selbstverwirklichung oder Selbstfindungssuche könnte man auch sagen. Aber habe das alles aufgegeben, weil ich zu der Einsicht gekommen bin das mit das Talent fehlt. Und es größtenteils Zeitverschwendung war.

    Komme leider immer wieder zu der Einsicht das ich von allen etwas kann aber nichts richtig gut.^^

    Edit: Habe noch mal neu angefangen. Ist die Richtung besser...?
     
    #37 Shadowchaser, 4. November 2012
    Zuletzt bearbeitet: 5. November 2012
  8. thorsten94

    thorsten94 Alter Hase

    Registriert seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    1.949
    Zustimmungen:
    92
    Name:
    Thorsten
    1. SysProfile:
    89136
    Ok, Ja warum nicht probieren ;)

    Also das was Du jetzt zum Schluss gepostet hast liest schon ganz anders als das erste, und ich denke das merkst du auch selbst. Wenn du den Stil beibehältst wird das denk ich mal ganz ansehnlich. Zwar wohl kein bestseller, aber das soll es ja auch, erst mal, nicht ;)
     
  9. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Ich bin um Anspruch bemüht.:o

    Wurde mir schon mal auf der Arbeit von einen Kollegen gesagt. Als wir über Politik diskutierten... was natürlich nicht heisst, das ich ihn erfüllen kann.^^

    Naja, ich übe erstmal ein wenig. ;)
    Danke fürs Feedback.:great:

    Edit: Bestseller oder ganzes Buch wäre sowieso viel zu hochgegriffen. Mir würde es schon reichen wenn es für andere interessant und vor allem lesenswert ist. Wenn sie sagen:" Ja das interessiert mich, das möchte ich weiterlesen!".

    Und ich wie gesagt mal meine Ideen irgendwie umsetzen kann, was mir in anderen Bereichen leider nicht so gelungen ist.
     
    #39 Shadowchaser, 4. November 2012
    Zuletzt bearbeitet: 4. November 2012
  10. Black Biturbo

    Black Biturbo Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    5.394
    Zustimmungen:
    361
    Name:
    (er)
    1. SysProfile:
    112956
    Aber nicht entmutigen lassen ;) - schreib einfach mal drauf los und lies es dir selber immer wieder durch - du kannst es ja immer wieder umstellen, umformulieren u.s.w. . Und schnapp dir evt. mal einen Roman und lies den - macht sowieso spass und du kannst eventuel was adaptieren.

    Gruß
    BB
     
    #40 Black Biturbo, 4. November 2012
  11. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    So schnell lasse ich mich nicht entmutigen.;)

    Das gute ist wirklich das man sein geschriebenes jederzeit ändern/verbessern kann. Werde mich die nächsten Tage nochmal zurückmelden.

    Edit: Habe das noch zig mal umformuliert und mir eine noch genauere Charakterzeichnung überlegt. Vergesst was oben stand. Ich will das der Held eine Antiheld ist. NUr ist die Frage wie kaputt man ihn erscheinen lassen kann. Naja, und ganz neu ist es auch nicht wirklich....

    Ein kleines Kaff irgendwo in Nordamerika. Jack sitzt in seinem pragmatisch eingerichteten Büro. Vor ihm der Computer, dass konzentrieren fällt ihm schwer. Schweißperlen laufen an seinen Wangen herunter, über eine lange Narbe, welche seine linke Gesichtshälfte kennzeichnet, bis hin zu seinen Dreitagebart. Ein Ventilator an der Decke summt vor sich hin. Jack kann sich noch an die Erzählungen seiner Großeltern erinnern, als die Erde lange kalt und dunkel war. Als die letzten Überlebenden der globalen Katastrophe, in wenigen Schutzbunkern verharrten und Jahrzehnte, sogar ein Jahrhundert lang warteten. Doch heute ist es heiß, sehr heiß. Das Land ist karg und trocken, sogenannte „atomare Todeszonen“ durchwachsen es wie Inseln. Auf der Kante des Schreibtisches krabbelt ein kleiner schwarze Käfer. Jack beobachtet ihn genau. Er ist eine Seltenheit, denn die meisten Lebewesen sind ausgestorben. Jack ist müde, jahrelanges kämpfen gegen A.F.I hat seine Spuren hinterlassen. Er war früher Frontkämpfer der Rebellenunion und hat schon einige seiner Kameraden fallen gesehen. Militärärzte hatten ihn damals eine posttraumatische Belastungsstörung bescheinigt, welche Jack gerne mit Alkohol wegspült. Manchmal hilft es, manchmal nicht. Mittlerweile ist er der Anführer einer Eliteeinheit welche sich „The Majestics“ nennen. Sie sind darauf spezialisiert von A.F.I. indoktrinierte Raffinerie und Minenarbeiter zu befreien, Infiltrierungen, Anschläge auf Nachschubkonvois und andere Jobs die keiner machen will. Solange Jack weiß dass es Menschen in Gefangenschaft gibt, hat er sich geschworen, erst Ruhe zu geben, bis sie befreit sind, solange er lebt. Dieses ist sein größter Antrieb. Familie hat er schon lange keine mehr, seine Familie sind die Majestics und das Militär. Jack, der mit bürgerlichen Namen „Miller“ heisst , wird von seinen engsten Kameraden auch „Sarge“ genannt, was seinen Dienstgrad entspricht. Jack steckt sich eine Zigarette an und checkt seine E-Mails. „Was haben wir denn hier?“ denkt er „Ein paar alte Aufträge und ...eine Einladung von General Crawford, das könnte interessant werden...“. Jack öffnet eine Schublade, holt seine Militärmarke heraus, guckt sie kurz an und hängt sie um den Hals. Er greift sich die Whiskeyflasche die auf seinem Schreibtisch steht und nimmt einen Schluck. Dann steht er auf und geht zu einen Spiegel. Er starrt sich prüfend an. Seine Haare sind dunkel, kurz und hochstehend, die Schläfen markant grau. Jack trägt eine Tarnhose, ein ärmelloses grünes Shirt und schwarze Militärstiefel. Körperlich ist er für sein Alter noch fit, athletisch, relativ groß. Mit stählernen Blick prüfen seine blaue Augen noch ein wenig das Spiegelbild bis er dreimal durchatmet und zur Tür geht.
     
    #41 Shadowchaser, 4. November 2012
    Zuletzt bearbeitet: 5. November 2012
  12. Black Biturbo

    Black Biturbo Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    5.394
    Zustimmungen:
    361
    Name:
    (er)
    1. SysProfile:
    112956
    Hab die Änderung nicht gelesen - das kommt ganz langsam hin - aber lass uns ( die Leser) länger denken - schreib nicht seine Vorgeschichte - lass sie weg - grob in der art:"er verdrängst alle Erinnerungen an das gestern, lernte schon früh, dass das heute zählt ( sehr schlecht - schreibe nicht - aber das kann man in der Story aufklären - man will doch weiter lesen). und lass die Kleidung erstmal so lange raus, solange sie keine rolle spielt.

    Aber kann mir schon eher gefallen - jetzt noch alternative Realität und ich bin dabei.

    Gruß
    BB

    PS: Lass in in der Post Apokalypse nicht trinken und rauchen ( woher die Rohstoffe - wenn alles eng ist) - gib ihm als Laster eine Droge, die evt. durch Mutation oder Chemie möglich ist.
     
    #42 Black Biturbo, 6. November 2012
  13. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Danke fürs Feedback.;)

    Dachte bei Zigaretten und Alkohol an die Serie BSG. Wo auch ein SciFi Setting vorhanden ist, mit teilweise klassischen Komponenten. Aber könnte mir auch eine synthetische Droge ausdenken.

    Ja, mit den detaillierten äußeren Beschreibungen der Person, das war mir zum Schluß selber zu viel aufeinmal. Besser nach und nach auspacken...

    Alternative Realität? :D
    An sowas hatte ich gar nicht gedacht.^^

    Eher an eine andere Perspektive/Sichtweise. Und zwar aus der Sicht eine Minen - oder Raffineriearbeiters. Welcher in der Stadt mit seiner Familie wohnt. Dieser wird seinen Arbeitstrupp jeden Tag zugeteilt und verläßt die Stadt. Er soll einen Neuralchip implantiert haben welcher ihm jedesmal wenn er zurückkommt das Gedächtnis und die Erinnerungen an die Außenwelt löscht. Aber seine Erinnerungen an das Leben der Stadt sind vorhanden. Und so kann man es aus seiner Sicht beschreiben. Die Firma gaukelt ihm vor das er woanders in der Stadt arbeitet, aber in Wirklichkeit verläßt er die Stadt immer wieder. ODer so ähnlich. Und irgendwann trifft er auf die andere Seite, die Majestics und wird befreit als er wieder in der Mine arbeitet. Naja, so ungefähr. Kann aber auch was anderes sein.

    Mache erstmal ne kurze Pause. Habe im Moment eine "dicke Birne", der Arbeitstag war heute anstrengend. Aber läuft ja nicht weg. ^^

    Edit: Und noch eine kurze Frage...was ist konkret abkupfern und was kann man noch zum "inspirieren lassen" zählen?
     
    #43 Shadowchaser, 6. November 2012
    Zuletzt bearbeitet: 6. November 2012
  14. thorsten94

    thorsten94 Alter Hase

    Registriert seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    1.949
    Zustimmungen:
    92
    Name:
    Thorsten
    1. SysProfile:
    89136
    Also das mit dem Inspirieren lassen ist ne heikle Sache.
     
  15. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Ich denke abkupfern ist etwas bewußtes. Aber nicht so schlimm wie z.B. ein Plagiat wo (fast) exakt übernommen wird. Und "inspirieren lassen" ist oft auch unbewußt. Man fragt sich wo man die Idee weg hat oder was da mit einfliesst, aber weiß zuerst nicht woweg. Aber kann auch sein das ich da falsch liege.^^
     
    #45 Shadowchaser, 6. November 2012
Die Seite wird geladen...

Idee für eine Geschichte - ohne das Rad neu zu erfinden - Weitere Themen

Forum Datum

Logitech Craft: Neue Premium-Tastatur mit besonderem Quick-Dial-Rad vorgestellt

Logitech Craft: Neue Premium-Tastatur mit besonderem Quick-Dial-Rad vorgestellt: Logitech Craft: Neue Premium-Tastatur mit besonderem Quick-Dial-Rad vorgestellt Logitech hat mit der "Craft" eine neue Tastatur vorgestellt. Der Clou des Eingabegeräts ist das neue Feature...
PCGH-Neuigkeiten 31. August 2017

Skype Preview: Skype will sich mobil neu erfinden

Skype Preview: Skype will sich mobil neu erfinden: Skype Preview: Skype will sich mobil neu erfinden Für viele noch das Maß aller Dinge: Skype. Aber viele haben sich in den letzten Jahren der Software aus dem Hause Microsoft abgewandt. Skype...
User-Neuigkeiten 16. Februar 2017

Hype: Neue Livestreaming-App der Vine-Erfinder startet

Hype: Neue Livestreaming-App der Vine-Erfinder startet: Hype: Neue Livestreaming-App der Vine-Erfinder startet Die Macher von Vine haben aber bereits ein neues Projekt am Start, die Namensgebung ist mit Hype wohl auch ein Stück Wunschdenken. Hype...
User-Neuigkeiten 3. November 2016

Sonos will sich neu erfinden

Sonos will sich neu erfinden: Sonos will sich neu erfinden Ein Ruck, dem sich offenbar auch Sonos ausgesetzt sieht. Der Anbieter von drahtlos bespielbaren Lautsprechern ist seit vielen Jahren im Geschäft und für mich noch...
User-Neuigkeiten 10. März 2016

Doom: Erfinder veröffentlicht neuen Level für Doom 1

Doom: Erfinder veröffentlicht neuen Level für Doom 1: Doom: Erfinder veröffentlicht neuen Level für Doom 1 Die Videospiel-Legende namens John Romero hat vor wenigen Stunden einen neuen Level für das allererste Doom aus dem Jahre 1993 auf Twitter...
PCGH-Neuigkeiten 17. Januar 2016

Battlefield Hardline: Story-Autor will Rad nicht neu erfinden - dennoch neue Elemente

Battlefield Hardline: Story-Autor will Rad nicht neu erfinden - dennoch neue Elemente: Battlefield Hardline: Story-Autor will Rad nicht neu erfinden - dennoch neue Elemente 12.09.2014 14:45 - Im Oktober wird mit Hardline ein neuer Teil der Battlefield-Serie erscheinen. In einem...
PCGH-Neuigkeiten 12. September 2014

neue homepage brauche eure ideen.

neue homepage brauche eure ideen.: neue homepage brauche eure ideen. Hallo leute ich bin homepagedesigner und will mir eine homepage erstellen. Ich brauche eure ideen. Es sollte eine idee sein was fast keine oder...
Computerfragen 20. März 2011

Thermalright T-Rad²: Neuer Grafikkartenkühler im PCGH-Testlabor

Thermalright T-Rad²: Neuer Grafikkartenkühler im PCGH-Testlabor: Der Thermalright T-Rad² verfügt über sechs Kupferheatpipes und 83 Aluminium-Lamellen und eignet sich dank seiner flachen Bauweise besonders für SLI- oder Crossfiresysteme. In der Galerie halten...
PCGH-Neuigkeiten 30. September 2008

Diese Seite empfehlen