Günstiger Office- und Surf-PC

Diskutiere und helfe bei Günstiger Office- und Surf-PC im Bereich System-Zusammenstellungen im SysProfile Forum bei einer Lösung; Moin Moin! Ich hab grad für ne Freundin ne Zusammenstellung gemacht und wollte nochmal fix ne Meinung haben, ob ich iwas übersehen habe oder so. Sie... Dieses Thema im Forum "System-Zusammenstellungen" wurde erstellt von _schulle_, 28. August 2011.

  1. _schulle_
    _schulle_ It's classified.
    Registriert seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    7.304
    Zustimmungen:
    314
    1. SysProfile:
    44191

    Moin Moin!
    Ich hab grad für ne Freundin ne Zusammenstellung gemacht und wollte nochmal fix ne Meinung haben, ob ich iwas übersehen habe oder so. Sie will damit halt Office, Surfen, gelegentlich mal Fotos und Videos gucken und bisschen Dampf damit er länger hält soller auch haben, also gebt mal meinung ab :)

    [​IMG]

    lg und danke im vorraus,
    schulle.
     
  2. User Advert

  3. ZEUS
    ZEUS Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    22. Februar 2009
    Beiträge:
    3.544
    Zustimmungen:
    145
    1. SysProfile:
    97827

    X2 würde mMn reichen, aber der Aufpreis ist ja nicht groß. Wenn der Boxed-Kühler für sie von der Lautstärke her ok ist, dann geb ich mein OK ;)
     
  4. _schulle_
    _schulle_ It's classified.
    Themenstarter
    Registriert seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    7.304
    Zustimmungen:
    314
    1. SysProfile:
    44191
    Ich denke die 20 € machens nicht. Ursprünglich hatten wir 450 € angedacht und nur n 19zöller drin.
    Kühler kann man immer noch ersetzen, wenn er zu laut sein sollte, aber ichd enke das passt, der aktuelle Boxed von AMD is ganz ordentlich. Im Aldi-PC den se vorher haben wollte, wäre nix besseres gewesen.
     
  5. RaZeR
    RaZeR Lebende CPU
    Registriert seit:
    17. Dezember 2010
    Beiträge:
    1.700
    Zustimmungen:
    71
    1. SysProfile:
    117632
    2. SysProfile:
    19028
    gutes Ding.
    Würde aber ehr zum Liano greifen.
    Falls sie doch mal auf die idee kommt bissel Sims zu spielen oder andere Frauenspiele.

    Wenn es garnichts der gleichen werden soll dann ist deine Config sehr gut.
     
  6. _schulle_
    _schulle_ It's classified.
    Themenstarter
    Registriert seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    7.304
    Zustimmungen:
    314
    1. SysProfile:
    44191
    wären in dem fall dieses board: http://geizhals.at/deutschland/655303
    und diese apu: http://geizhals.at/deutschland/653205 empfehlenswert?
    Gäbs jeweils günstigere Alternativen? Würde dabei gern trotzdem unterhalb der 400 € bleiben, APU und Board sollten also net mehr kosten als inner obigen Liste. Ich weiß ja net so recht was die Dinger taugen (die Llanos), aber die Idee is schon net schlecht.
     
  7. Stechpalme
    Stechpalme Computer-Experte
    Registriert seit:
    27. August 2011
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    48
    LIano wäre hier sicherlich die bessere Wahl. Denn Sims3 läuft mit der Onboard Lösung nicht mal wirklich in 1024x768 auf mittleren Details flüssig. Der Llano schon.

    ZUsätzlich würde ich aber noch einige Dinge verändern.

    1. CPU-Kühler
    Den Boxed Küler willst du dir auf Dauer nicht antun. Ein kleiner Coolermaster TX3, EKL Sella, Xilence M303 oder Xigmatek Loki, werden den Alltag "deutlich" ruhiger gestallten.

    2. Monitor
    Auch wenn der Preis niedrig sein soll, aber beim Monitor spart man nicht unbedingt. Denn darauf starrt man Stundenlang und der Asus ist eine kleine Katastrophe. Spiegelndes Display, wackeliger Fuß und ein KO-Kriterium... nicht mal einen DVI Anschluss. Grafikkarten bieten keinen VGA Anschluss mehr und mit Adaptern willst du auch nicht herum hantieren da das Bild am Ende alles andere als klar aussieht und man nach längeren Sitzungen Kopfschmerzen bekommt.

    Nimm diesen BenQ, der ist nur ein wenig teurer, bietet aber einen DVI und HDMI Anschluss. Da kann man auch mal eine Konsole dran hängen oder einen Blue-Ray Player. Auch ist der Monitor matt und hat eine LED-Backlight Beleuchtung. Das ist homogener und sparsamer. Einziger Nachteil... so ganz stabil steht der auch nicht auf dem Tisch.. aber umfallen tut er nicht.
    Asus mag ja viel können, aber bei Monitoren sind sie ziemlich unbrauchbar.

    3. Netzteil

    Wenn der Rechner leise sein soll, Finger weg. Der Lüfter schleift, dreht früh recht hoch... ich bin mittlerweile kurz davor mein L7 350W aus dem Fenster zu werfen. Selten so ein Schrott gesehen, fast peinlich für be quiet!. Hier würde ich das Cougar A300W oder A350W klar vorziehen. Die sind in jedem Fall qualitativ Hochwertiger. Wenn wirklich keine Grafikkarte rein soll, würde eigentlich sogar ein 200W NT reichen, gibts aber kein brauchbares im ATX Format.

    4. Tastatur und Maus

    Bedenke das man stetig darauf tippen muss, gerade wenn es um Office Kram geht. Und hier hat jeder ein anderes Empfinden was die Tastatur angeht. Die K200 würde bei mir keine 4 Wochen überleben, dann hätte ich das klapper Ding schon zerlegt Besser wäre es mit der Freundin mal in den Saturn oder ähnliches zu gehen, und die ausgelegten Tastaturen einfach mal direkt anzusehen. Eventuell mag sie Notebooktastaturen, so wie ich. Daher verwende ich als Vielschreiber die Cherry STRAIT, andere kommen mit dieser überhaupt nicht zurecht. Hier kann man schnell einen Fehlgriff machen und sich ärgern. Auch bei günstigen Tastaturen gibt es erhebliche Unterschiede was das Schreibgefühl und die Qualität betrifft. Gleiches gilt übrigens auch für die Maus.
    Bedenke auch, das man diese Geräte oft über einige Jahre hinweg verwendet. Sparen würde ich hier z.B. überhaupt nicht. Eine CPU oder Grafikkarte tauscht man meist alle 1-2 oder 3 Jahre, eine sehr gute Tastatur oder Maus, hält nicht selten die doppelte Zeit.
    Und so nebenbei.... Finger Weg von Saitek Mäusen und Tastaturen. Nach einem Ausflug zu diesen, hatte ich nur Ärger, 3 Umtäusche in 6 Monaten und am Ende eine Tastatur deren Beschriftung verschwindet..... und ich keine Lust mehr hatte wieder umzutauschen. Obwohl sie eigentlich vom Tippgefühl für mich recht ordentlich war.
     
    #6 Stechpalme, 29. August 2011
  8. _schulle_
    _schulle_ It's classified.
    Themenstarter
    Registriert seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    7.304
    Zustimmungen:
    314
    1. SysProfile:
    44191
    Ich weiß nicht ob sie überhaupt spielt, da werde ich sie morgen nochmal fragen, ich glaube nur den Browser-Game-Kram. Aber die 30 € für Llano dürfte man schon investieren können, wäre insgesamt sinnig.

    Maus, Tastatur, Bildschirm... naja, die gute is OEM-Mist gewöhnt, von daher dürfte das schon n Aufstieg sein. Beim Monitor war ich mich unschlüssig, net nen 19er Asus V198D zu nehmen.
    Ob Analog oder Digital, wird sie nicht annähernd merken. Und sie wird nicht täglich stundenlang am Rechner sitzen, sondern einfach nur das übliche Mainstream 2 Stunden täglich Maximum.
    Edit: Cougar ist gebongt. Von be quiet hab ich noch nie viel gehalten...

    Was Hersteller angeht: mir kommt nur Logitech ins Haus und ich empfehle auch nichts anderes ;)
     
  9. Stechpalme
    Stechpalme Computer-Experte
    Registriert seit:
    27. August 2011
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    48
    Naja... wenn man bei Tastaturen nur Logitech kennt, ist man ja alles andere als verwöhnt.

    Und beim Monitor... das wird sie merken. Man kauft keinen aktuellen Monitor mehr der nicht mindestens einen DVI Anschluss hat. Das ist völlig absurd, gerade bei Full HD wirkt das gesamte Bild schwammig und leicht verwaschen. Das sind kaum 15€ mehr für einen Monitor der in allen Belange um Welten besser ist. Das merkt sie eher als den Unterschied zwischen X2 und X3, eher ob sie ein in diesem Fall überteuertes Board hat oder ein günstigeres das ihr das Selbe bietet. Da kannst du locker 20€ sparen ohne das sie auch nur irgendwas davon merkt.

    Meine Freundin würde mir so einen Monitor um die Ohren hauen.
     
    #8 Stechpalme, 29. August 2011
  10. viper
    viper Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    7.345
    Zustimmungen:
    368
    finde die config gut für den preis.
    wegen der sache mit dem monitor, falls der monitor wirklich sehr schlechte rezensionen hat, dann würde ich da auch lieber 10-15€ mehr bezahlen, auchw enn sie taäglich nur 2h dran sitzt, denn man kauft einen monitor nicht für einen jahr. ich würde dann eher an der cpu oder am board sparen(beim board merkt ein normalanwender absolut KEINEN unterschied zu einem etwas billigerem mit weniger ausstattung), und beim cpu würde im prinzip wie du ja selbst gesagt ein x2 reichen, aufpreis zum x3 wäre nur nicht so groß, da würde ich lieber den aufpreis in den monitor stecken...
     
  11. _schulle_
    _schulle_ It's classified.
    Themenstarter
    Registriert seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    7.304
    Zustimmungen:
    314
    1. SysProfile:
    44191
    Könnt ihr mir noch Llano-APU und Board empfehlen? Von den dingern hab ich noch keinen wirklichen Plan. Und ja, beim Monitor schau ich nochmal. ;)
     
  12. Stechpalme
    Stechpalme Computer-Experte
    Registriert seit:
    27. August 2011
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    48
    Beim Monitor verstehe ich wirklich nicht wie man da noch überlegen kann. 10-15€ mehr für niedrigeren Stromverbrauch, alle Schnittstellen die man brauch, ein scharfes und klares Bild.... nicht mal bei OEM Rechner mit solchen Monitoren wird auf DVI verzichtet und das nicht ohne Grund.

    Board: Gigabyte A55M-S2HP ~ 60€
    Mehr braucht es nicht.

    CPU: A6-3650 ~ 86€
    Aktuell sind nur zwei CPUs erhältlich. Dies ist die etwas langsamere mit der langsameren IGP, aber immer noch deutlich besser als der 880G.

    Anmerken sollte man, dass die integrierte GPU sehr stark von der Leistung des Rams abhängig ist. Nicht umsonst soll man eigentlich DDR3-1866 Rams nehmen. Aber 1600er Rams sollten nicht zu viel Leistung kosten und der Aufpreis ist ja gegenüber 1333 Module nicht wirklich vorhanden.
     
  13. _schulle_
    _schulle_ It's classified.
    Themenstarter
    Registriert seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    7.304
    Zustimmungen:
    314
    1. SysProfile:
    44191
    Ok, an die CPU dachte ich auch, mich stört nur, dass das Board kein USB3 hat, was heute doch wirklich Standard sein sollte...
     
  14. Stechpalme
    Stechpalme Computer-Experte
    Registriert seit:
    27. August 2011
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    48
  15. _schulle_
    _schulle_ It's classified.
    Themenstarter
    Registriert seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    7.304
    Zustimmungen:
    314
    1. SysProfile:
    44191
    Also Änderungen zur obigen Konfiguration sind AMD A6-3650, AsRock A75M-HVS und DIESER Monitor, der sieht ganz ordentlich aus, oder gibts einwände?
    Müsste nur die APU woanders bestellen, is bei MF noch net auf Lager..
     
  16. Stechpalme
    Stechpalme Computer-Experte
    Registriert seit:
    27. August 2011
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    48
    Der Monitor wäre zwar auch nicht meine Wahl, da spiegelnde Oberfläche und kein LED Backlight und damit höherer Verbrauch, aber zumindest besser als der andere.
     
Thema:

Günstiger Office- und Surf-PC

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden