1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. SysProfile 2.0 - Hilf mit

    Hallo Gast,

    die Entwicklung von SysProfile 2.0 hat begonnen. Sei von Beginn an dabei und unterstütze uns durch Vorschläge und Kritik.
    Mehr Informationen findest Du im Diskussionsthread: Zum Thread
    Information ausblenden

günstige Backup- und Netztwerkspeicherlösung

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSDs & Wechselmedien" wurde erstellt von P4nda, 4. November 2015.

  1. P4nda

    P4nda Grünschnabel

    Registriert seit:
    4. November 2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0

    Hallo,

    nachdem mir meine HDD unvorhersehbar lebewohl gesagt hat suche ich jetzt nach einer günstigen Lösung meine wichtigsten Daten vor Ausfall zu sichern. Zusätzlich würde ich gerne auch einen Medienserver in meiner Wohnung einrichten, da meine Notebookfestplatte langsam voll wird und es mir auf den Senkel geht, ständig externe Platten aus- und einzustecken. Deswegen würde ich das ganze gerne an meine Fritzbox hängen.

    Folgende Funktionen würde ich mir wünschen:
    -Backupfunktion für etwa 200 GB, muss nicht automatisch sein, gerne auch manuell
    -Zugriff auf die Festplatte über den Router mit Speichervolumen 1TB
    -Geschwindigkeit ist Nebensache, USB 2.0 reicht allemal, mehr ist besser


    Allerdings möchte ich das ganze für einen utopisch niedrigen Preis von unter 60 Euro realisieren.

    Bisher hatte ich mir überlegt, eine "Dockingstation" für Sata Platten an den Router zu hängen, da die FritzBox(7490) ja auch NAS- Zugriff auf USB Medien ermöglicht.
    Mir schwebt da soetwas vor:

    deleyCON DUAL USB 3.0 Dockingstation für alle: Amazon.de: Computer & Zubehör

    Zwei SATA II Platten aus meinem alten Rechner von je 1 TB habe ich hier noch rumliegen.

    Jetzt ist die Frage, wie verlässlich ist es, dass so eine Dockingstation an der Fritzbox am USB Anschluss funktioniert? Sollte es doch ein NAS Gehäuse sein? Es braucht kein 1:1 gespiegeltes System sein, ich brauche nicht permanent Zugriff auf die Daten, sondern sehe es primär als Backup, um bei Datenverlust die alten Daten wieder herstellen zu können und mehr Speicherplatz zur Verfügung zu haben, auf den ich auch mit meinem Tablet und Handy zugreifen kann.

    Vielen Dank im vorraus!
     
  2. BlackPitcher

    BlackPitcher ..out of Light

    Registriert seit:
    12. April 2010
    Beiträge:
    3.616
    Zustimmungen:
    206
    1. SysProfile:
    120302
    Steam-ID:
    lolfound3

    Es kommt drauf an, was für eine Fritz!Box du hast? Die etwas älteren Modelle haben teils noch nicht mal USB 2.0 und sind somit elendlich langsam beim Daten hin- und herschaufeln.

    Ich würde dir empfehlen, auf einen NAS mit Gigabit-Schnittstelle zurückzugreifen, kostet zwar etwas mehr als 60€, aber es ist auch eine langfristige Investition. Wenn man dann noch mehr ausgibt, dann kann man gleich einen NAS mit RAID-Funktion nehmen, dort könnten sich die Platten dann direkt gegenseitig spiegeln.

    Andere Möglichkeit wäre mit beispielsweise Acronis die Datensicherung regelmäßig durchzuführen.
     
    #2 BlackPitcher, 4. November 2015
  3. P4nda

    P4nda Grünschnabel
    Themenstarter

    Registriert seit:
    4. November 2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Die Fritzbox ist eine 7490 und hat 2 USB 3.0 Anschlüsse. Bisher tendiere ich allerdings zu einem NAS Gehäuse, da ich sicher sein kann, dass das ganze funktioniert. Eignen sich Standart Desktop PC Festplatten? Bisher habe ich nur gesehen, dass Server Festplatten teurer sind als reguläre.
    Gibt es einen Hersteller, der zu empfehlen ist?

    Vielen Dank für die Antwort.
     
  4. BlackPitcher

    BlackPitcher ..out of Light

    Registriert seit:
    12. April 2010
    Beiträge:
    3.616
    Zustimmungen:
    206
    1. SysProfile:
    120302
    Steam-ID:
    lolfound3
    Hersteller nehme ich persönlich und auch viele andere hier aus dem Forum Western Digital, eine Seagate habe ich bei meinem Rechner allerdings auch verbaut. Kann bei beiden nicht klagen.

    Eventuell solltest du schauen, dass die Festplatten einen Cache von min. 16MB und bei einer 1 TB Platte min. 32MB haben sollten, dann ist das Ganze bei gleichzeitigen Mehrfachzugriffen etwas schneller.

    Server-Festplatten sind für 24/7-Betrieb ausgelegt, das ist der Unterschied, wie das Ganze baulich gelöst ist, weiß ich nicht, eventuell andere Mechanik/Lager, aber genau sagen kann ich es dir nicht. Ich nehme immer Server-Festplatten, da hier die Ausfallsicherheit höher sein sollte, zumal der preisliche Unterschied marginal ist.

    Von den Western Digital Green-Festplatten solltest du dich allerdings fernhalten, ausschließlich bei dieser Serie höre ich relativ viele Probleme. Die anderen sind davon nicht so sehr betroffen.
     
    #4 BlackPitcher, 6. November 2015
  5. Black Biturbo

    Black Biturbo Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    5.397
    Zustimmungen:
    361
    Name:
    (er)
    1. SysProfile:
    112956
    @ BP: Stimmt und stimmt nicht. Die green sind halt sehr häufig - floglich gibt es viele fehler. Aber sie sind nicht schlechter las andere nicht 24/7 platten. Ich persönlich hatte bisher nur schlechte Erfahrungen mit Maxtor/Seagate. Sollte die Speicherlösung allerdings wirklich 24/7 würde ich auch eine solche platte nehmen ( wobei es im Heimbereich selten sinnvoll ist diese wirklich dauerhaft laufen zu lassen).

    Wie ist die FB bei dir angeschlossen über LAN Kabel oder über WLAN? Wenn über WLan spielt jede Geschwindigkeit keine Rolle - WLAN ist fürchterlich langsam( mehr als 20MB/s sind nie möglich). Sollte es mit einem GBit Lan angeschlossen sein sind real etwa 70MB/s möglich - was USB 2.0 übertrifft, aber selbst das gilt nur in speziellen Daten.

    Datensicherheit hat nicht so viel mit Verfügbarkeit zu tun. Wenn du die Daten nicht spiegelst ist es bei einem defekt leider so, dass die Daten enorm schwer wieder zu beschaffen sind. Daher sollte man schon zwei Datenträger zur Sicherheit verwenden. Wie du es machst ist natürlich deine Sache. Du kannst den Server auch nur dazu haben, um zugreifen zu können und dazu auf externe sichern, oder hast beide Daten auf deinem Rechner und dem Server liegen. Allerdings würde ich es vorziehen die Daten auf dem Server doppelt zu haben und dazu noch sichern.
     
    #5 Black Biturbo, 6. November 2015
    1 Person gefällt das.
  6. Jakieyoyo Do

    Jakieyoyo Do Grünschnabel

    Registriert seit:
    21. September 2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    #6 Jakieyoyo Do, 21. September 2016
Die Seite wird geladen...

günstige Backup- und Netztwerkspeicherlösung - Weitere Themen

Forum Datum

Backup Datein

Backup Datein: Backup Datein
Computerfragen 20. September 2013

Skyrim Backupen

Skyrim Backupen: Skyrim Backupen Hi GF-Community, Ich habe mir vor einiger Zeit Skyrim von Steam geladen und alles hat Prima funktoniert!Jetzt habe ich aber einen erhebliche Virus entdeckt der teile meiner...
Computerfragen 2. März 2012

Backup machen ?

Backup machen ?: Backup machen ? Heii, Ein Freund hat seine Minecraft Welt Kaputt gemacht er ist gerade nicht On.Daher will ich diese Welt wieder Aufbauen, Aber leider weiß ich nicht wie das geht ,Ich bin...
Computerfragen 4. Dezember 2011

iTunes Backup

iTunes Backup: iTunes Backup Welche Daten werden beim iTunes Backup eigentlich genau gesichert? (Nicht beim Synchronisieren der apps sondern beim eigentlichen backup des ipod touches) Wird...
Computerfragen 3. Mai 2010

Was sind Backup-Aufgaben

Was sind Backup-Aufgaben: Was sind Backup-Aufgaben Ich hab mir jetzt die Testversion von Kaspersky Antivirus gedownloaded. Und wenn ich das Menü aufmache steht da: "Ihre Datein wurden nicht gesichert. Es...
Computerfragen 2. März 2010

Steam Backup

Steam Backup: Hi Leute, da bald wieder eine Neuinstallation von Windows bei mir ansteht, habe ich eine Frage bezüglich der Sicherung der Daten/Dateien von Steam. Bisher habe ich immer den gesamten 'Steam'...
Allgemeines (Games) 18. Januar 2010

BackUp-Programm

BackUp-Programm: Suche ein Programm mit dem ich die Ordner Programme und Eigene Datein auf eine USB-Platte rüberkopieren kann, sollte aber mittels Bootdisk oder sowas starten, da die Programme und somit Datein...
Software & Treiber 26. November 2007

backup

backup: Guten Morgen Leutz :D ich such nen proggy was mir von meinen eigenen datein bzw von bestimmten ordnern mir in regelmäßigen abständen nen backup auf ne andere platte schreibt gibst da was sollte...
Software & Treiber 20. August 2007

Diese Seite empfehlen