1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Grafikkarte einbauen

Dieses Thema im Forum "Note-, Netbooks, Tablet-PCs & Pads" wurde erstellt von owanja, 19. Januar 2015.

  1. owanja

    owanja Grünschnabel

    Registriert seit:
    19. Januar 2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0

    Habe einen Acer Aspire E1 772,ModelEA70
    möchte eine Grafikkarte einbauen
    Wer kann da helfen?
     
  2. Vorarbeiter

    Vorarbeiter Computer-Experte

    Registriert seit:
    21. Juni 2009
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    38
    1. SysProfile:
    109054
    Steam-ID:
    Vorarbeiter

    Was für eine Grafikkarte denn?
     
    #2 Vorarbeiter, 20. Januar 2015
  3. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.893
    Zustimmungen:
    332
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    Dat is nen Notebook, wenn ich das richtig hab. Da ist nix mit Grafikkarte einbauen Oo
     
  4. Gorsi

    Gorsi Super-Moderator
    S-Mod

    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.684
    Zustimmungen:
    477
    Grafikkarte ist auf der Hauptplatine Verlötet. Ein austausch also nicht möglich und es gibt keinen zusätzlichen Slot für den Einbau einer weiteren.
     
  5. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.893
    Zustimmungen:
    332
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
  6. Gorsi

    Gorsi Super-Moderator
    S-Mod

    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.684
    Zustimmungen:
    477
    Leider hat das Notebook keine der benötigten Schnittstellen. Zumindest finde ich nichts was darauf hin deutet.

    Habe es mir zwar jetzt nicht komplett durchgelesen. Nur scheinbar ist das leider auch keine Möglichkeit das Notebook zu erweitern.
     
  7. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.893
    Zustimmungen:
    332
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    Hallo Gorsi,

    einen Expresscard Slot entdecke ich gerade auch nicht. Es gibt allerdings auch Adapter auf USB3.0 Basis dafür (zumindest bei Alibaba hab ich sowas schon entdeckt). mPCIe hat das Board auch (siehe WLAN Karte) - es wäre dann zu prüfen, ob ein weiterer Slot vorhanden ist, allerdings finde ich gerade kein Bild vom Board. Außerdem ist diese Lösung... nicht unbedingt besonders praktikabel. Ich wollte nur die Möglichkeit erwähnen.
     
  8. Gorsi

    Gorsi Super-Moderator
    S-Mod

    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.684
    Zustimmungen:
    477
    Review Acer Aspire E1-772G 54208G1TMnsk Notebook - NotebookCheck.net Reviews
    Hier sind die einzigen Bilder die ich finden konnte zu dem Modell. Sieht leider nur nach einem Slot aus.
    Wenn man es mit USB3 nutzen kann dann natürlich gut.

    Da man ja ehr weniger in der Bahn oder in einer Vorlesung zockt, sondern zumeist daheim, finde ich es eine ganz gute Lösung, sofern es nicht arg Teuer ist. Oder sich ein Verkauf und Kauf eines entsprechend leistungsfähigen Notebooks sich mehr lohnt.
     
  9. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.893
    Zustimmungen:
    332
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    Hallo Gorsi,
    den Artikel hab ich auch gelesen. Wer öfter mal Notebooks komplett striped, findet allerdings auch gerne mal Slots unterhalb der Tastatur o. versteckt unter Hotkey Feldern. So z.B. bei meinem 6930p o. nem ASUS von nem Kommi von mir.
     
  10. owanja

    owanja Grünschnabel
    Themenstarter

    Registriert seit:
    19. Januar 2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke an alle für die Auskünfte
     
  11. BlankFX

    BlankFX Computer-Guru

    Registriert seit:
    17. Dezember 2012
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    17
    Name:
    Blank
    1. SysProfile:
    110513
    1 Person gefällt das.
  12. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.893
    Zustimmungen:
    332
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    Den wirtschaftlichen Fiasko seh ich da ehrlich gesagt nicht...

    Ist doch recht simpel - so ein Adapter kostet zwischen 60 und 100€. Netzteil kriegste schon für 35€ (BeQuiet SystemBuilder sollte ja reichen). Ne halbwegs anständige Grafikkarte (R9 270x z.B.) kostet round about 160€. Sind ca. 300€ (mit Versand, Schwankungen, etc.)

    Für 300€ kriegst du weder einen Gaming-tauglichen Laptop, noch einen Gaming tauglichen PC. Ich find es sogar recht genial....

    Ich hab weiter oben übrigens die Vermutung geäußert, dass es mit einem USB3.0 ExpressCard Adapter klappen könnte - dem ist leider nicht so, wie ich dem genannten CB Artikel nach bissel Lesen entnehmen konnte. Schade eigtl.
     
  13. BlankFX

    BlankFX Computer-Guru

    Registriert seit:
    17. Dezember 2012
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    17
    Name:
    Blank
    1. SysProfile:
    110513
    Für 300€ kriegst du aber auch keinen einfachen Laptop + diese eGPU-Hardware.
    Fairer weise sollte man schon Laptoppreis + 300€ rechnen.
    Gleichzeitig muss man bedenken, dass so eine eGPU auch noch immer bei weitem nicht ihre volle Performance ausspielen können wird wie sie es auf einem richtigen Mainboard könnte.

    Der Umstand, dass das erzeugte Bild, wie sonst üblich, nicht direkt von der Grafikkarte auf einen Bildschirm geworfen wird, sondern
    zurück in den Laptop gespeist und durch dessen onboard-GPU auf den Laptop-Bildschirm gebracht wird, soll wohl einiges an Performance kosten.

    Wer das mal am eigenen PC nachkonstruieren will - wenn Mainboard und CPU Unterstützung für integrierte Grafik bieten - kann ja mal den Monitor an den Onboard-Anschluss stecken und ein Spiel starten. :)
    Auch hierbei wird das berechnete Bild der GPU zurück über das Mainboard (und dessen Bandbreite) durch die CPU und wieder über's Mainboard über den Onboard-Anschluss auf den Monitor geworfen.

    Man spart dadurch Strom, da die Grafikkarte ihren P12-State nur verlässt, wenn sie wirklich benötigt wird, aber die Nachteile überwiegen offensichtlich...

    Und dann wäre da noch die grundsätzliche Kompatiblität des Laptop-Mainboards.
    Bei Laptop-Mainboards mit MXM-Unterstützung ist das eher kein Problem, bei herkömmlichen Mainboards erahne ich hier aber ähnliche Hindernisse wie man sie hat, wenn man eine beliebige sockel-konforme CPU einsetzen wollen würde: macht das BIOS das mit?

    Auf "Gut Glück" 300€ investieren wäre mir wirtschaftlich zu heikel.
     
  14. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.893
    Zustimmungen:
    332
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    Du hast anscheinend nicht die "Hinweise" gelesen - man soll die Monitore an die GPU direkt anschließen, um den BUS nicht weiter zu belasten.
    Des Weiteren.. die zur Verfügung stehenden Bandbreiten reichen dicke... Sicherlich - minimal limitierend ist das, aber - wofür brauch man denn heutzutage schon PCIe 3.0? selbst mit nem PCIe 1.0 kommst noch dicke klar... Was das im Endeffekt bedeutet, kannst dir ja in den Benchmarks anschauen, sowohl im CB Thread, als auch im CB Thread verlinkten notebookreview Thread. So viel schlechter schneiden die Geräte nicht ab.

    Für 150€ kriegt man übrigens schon ordentliche 6930p mit ExpressCard Slot - Damit wärn wa dann bei 450€.
    Idealerweise bezieht sich meine Rechnung aber auf alte Hardware, die schon vorhanden ist... An sich - richtet sich so ein System

    a) an Bastler
    b) Menschen, die ordentliche alte Hardware haben und die nicht vergammeln lassen wollen
    c) Gelegenheitsspieler
     
  15. BlankFX

    BlankFX Computer-Guru

    Registriert seit:
    17. Dezember 2012
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    17
    Name:
    Blank
    1. SysProfile:
    110513
    Mein Fehler, mir war als gab es bei der eGPU-Story oftmals Kompatblitätsprobleme, bei der der Monitor an der eGPU schwarz bleibt und man daher den Onboard-Anschluss nutzen musste.

    PCIe 1.0 reicht aber recht fix schon mal nicht mehr bei einigen Spielen, selbst bei weniger exotischen Anwendungsgebieten. PCIe 2.0 limitierte bei mir in einigen Spielen auch schon , allen voran in Metro: Last Light, wo die Bremsung ganze 50% der FPS ausmachte.
    So unwichtig ist die Bandbreite auf dem Board nicht wie sie oftmals in Messungen von Magazinen dargestellt wird.
    Mit PCIe 3.0 konnte ich bisher keine Messungen machen; wird noch nicht von allen Komponenten in meinem Heimsystem unterstützt.
     
Die Seite wird geladen...

Grafikkarte einbauen - Weitere Themen

Forum Datum

Grafikkarten: Raytracing versus Rasterisierung

Grafikkarten: Raytracing versus Rasterisierung: Grafikkarten: Raytracing versus Rasterisierung PCGH Plus: Die beiden Verfahren Raytracing und Rasterisierung sind in der Computergrafik führend. Wir erklären die Unterschiede und Gemeinsamkeiten...
PCGH-Neuigkeiten 29. Mai 2018

Kühler-Einbau

Kühler-Einbau: Hallo liebes Forum, ich bin neu hier und möchte gerne mein PC aufrüsten. Ich habe mir ein neues Mainboard gekauft "Asus Maximus VII Gene" Nun möchte ich einen kompatiblen Lüfter kaufen, jedoch...
Luft- & Wasserkühlung 17. Dezember 2014

Grafikkarten Einbau '

Grafikkarten Einbau ': Grafikkarten Einbau ' Ich möchte eine zweite Grafikkarte einbauen funktioniert es bei einem Intel C216 Mainboard und der gtx 660 SLI ?
Computerfragen 16. Mai 2014

Fehler der Grafikkart?

Fehler der Grafikkart?: Fehler der Grafikkart?
Computerfragen 21. Juni 2013

Fehler der Grafikkart?

Fehler der Grafikkart?: Fehler der Grafikkart?
Computerfragen 21. Juni 2013

gute grafikkart..???

gute grafikkart..???: gute grafikkart..??? ist das eine gute grafikkarte : AMD HD4250/880G Grafikkarte max. 1024MB shared Memory mit extra DVI und HDMI Anschluss, mit VGA DSUB analog, DirectX 10 danke schon mal...
Computerfragen 18. Juli 2011

externe grafikkart

externe grafikkart: externe grafikkart gibt es eine externe Grafikkarte mit HDMI, die man dann an einen Laptop anschließen kann?
Computerfragen 15. Juli 2010

Radiator Einbau

Radiator Einbau: Hallo ! Ich habe mir nun endlich einen 120er Radiator gekauft. Dieser wird hinten angebracht. nun würde ich gern wissen wie ich diesen in den kreis anschließen soll. nach CPU & Graka, davor oder...
Luft- & Wasserkühlung 11. Juni 2008

Diese Seite empfehlen