Gibt es auch Surround Systeme komplett ohne Kabel?

Diskutiere und helfe bei Gibt es auch Surround Systeme komplett ohne Kabel? im Bereich Sound & Audio im SysProfile Forum bei einer Lösung; Hallo! Wie der Titel schon sagt möchte ich mal gerne wissen ob es auch kabellose Surround Systeme gibt? Hintergedanke ist weil wir noch kein Surround... Dieses Thema im Forum "Sound & Audio" wurde erstellt von Shadowchaser, 30. Dezember 2014.

  1. Shadowchaser
    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624

    Hallo!


    Wie der Titel schon sagt möchte ich mal gerne wissen ob es auch kabellose Surround Systeme gibt?
    Hintergedanke ist weil wir noch kein Surround System fürs Wohnzimmer besitzen und wir keine Kabel überall wollen. Irgendwann möchten wir aber auch ein Surround System haben.
    Was wäre der Kostenpunkt und welche Nachteile gibt es dabei?:)
     
    #1 Shadowchaser, 30. Dezember 2014
  2. User Advert

  3. Gorsi
    Gorsi Super-Moderator
    S-Mod
    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.684
    Zustimmungen:
    477

    Google keine 10 Sekunden "kabellose Surround Anlage"
    Wireless Surround Systeme günstig online kaufen auf teufel.de

    Also ja, gibt es. Aber nicht viele.
    Zumindest sofern du meinst das es keine Lautsprecherkabel mehr gibt. An nem Reciver brauchst du natürlich noch kabel und wenn es nur Strom ist. Mit nem paar AA Batterien kommt so was nicht aus wenn es Qualität liefern soll. :p
     
  4. Shadowchaser
    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Themenstarter
    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Ja, ich meinte die Boxenkabel.

    Eine große Auswahl gibt es ja nicht. Wenn dann hätte ich an sowas gedacht: Cubycon 2 Wireless "5.1-Set" online kaufen | Teufel
    aber ein saftiger PReis. ^^

    Und die Frage ob es nicht normale separate Reciever gibt mit Funkübertragung zu den Lautsprechern. Und ob die nicht qualitativ besser sind??? :neutral:
    Also kein Teufel Komplettset sondern Reciever+ extra Boxen.
     
    #3 Shadowchaser, 30. Dezember 2014
  5. Gorsi
    Gorsi Super-Moderator
    S-Mod
    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.684
    Zustimmungen:
    477
    Ist halt die Frage wie die Boxen Komunizieren wollen. Glaub meist ist es Blutooth.
    Wenn die Anlage das kann wäre es rein theoretisch möglich. Fraglich nur die Anlage dann auch mit den Boxen Komunizieren kann oder nur mit Portablen Geräten (Händy's) Da musst du dann in die einzelnen Datenblätter schauen oder gegebenfalls bei den Herstellern mal im Support nach fragen ob sie entsprechende Möglichkeiten/Lösungen bieten.

    Problem ist halt das Wireless dabei eben nicht wirklich verbreitet ist, weshalb es generell Teuer verkauft werden kann.
    Und ich schätze mal das die Hersteller lieber ihr eigenes Komplettpaket verkaufen so das du nicht mischen kannst. Boxen von Teufel und Receiver von Denon zum Beispiel auch wenn es Technisch gesehen möglich ist.

    Aber vielleicht hat noch jemand anderes Ideen.

    Bedenke auch das gute Boxen und nen guter Receiver gerne viel Geld kostet. Probehören ist hier angesagt um nicht zu viel oder zu wenig aus zu geben.

    Und so nebenbei. Die kabel kann man immer recht gut unter dem Teppichfalz oder der Zierleiste verlegen. Sicher ein Aufwand, aber wann holt man die schon mal wieder hervor. Alle 10 Jahre mal beim tapezieren oder neu Einrichten?!
     
    #4 Gorsi, 30. Dezember 2014
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dezember 2014
  6. Shadowchaser
    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Themenstarter
    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Renovieren kommt bei uns wieder im nächsten Frühjar. Das Problem ist das meine Frau keine Kabelleien in der Wohnung will. Ich würde die Satellitenboxen oben in den Ecken vom Wohnzimmer anbringen wollen. Wahrscheinlich nicht direkt unter der Decke weil wir dort bei der nächsten Renovierung Profilleisten anbringen werden. Wenn dann kurz darunter in den Ecken. Man könnte höchstens weiße Kabelkanäle verwenden und die Kabel abdecken. Aber am besten wäre es ganz ohne Kabel.

    Naja, ich wollte mich erstmal erkundigen was es da so gibt. Was es kostet und ob man dadurch qualitative Einschränkungen hat. Danke schon mal für die Hilfe. ;)
     
    #5 Shadowchaser, 30. Dezember 2014
  7. Gorsi
    Gorsi Super-Moderator
    S-Mod
    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.684
    Zustimmungen:
    477
    Wenn ihr eh Renoviert bzw neue Tapete an die Wand presst könnt ihr die Kabel mit dünnen nägeln unter die Tapete bringen (Nagel nicht ganz in die Wand, dann umbiegen zum halten der Kabel. Eventuell Nagelkopf ab knipsen). Dann kannst du die Boxen auch auf Ohrhöhe hängen wie es sein sollte und keiner sieht die Kabel. Solltet ihr sogar in der Wand stemmen dürfen kannst du auch einen dünnen Kabelkanal einbringen (einfach ne Rinne der dicke der Kabel rein stemmen und mit gips glätten) und dann sieht man es der Tapete nicht mal an. Rest wie gesagt an den Rändern vom Teppich verlegen. Und du siehst kein Kabel mehr, hast die Boxen auf richtiger höhe und kommst viel günstiger bei weg als wenn du Wireless Boxen kaufst.
    Wenn du gut bist, versteckst du so sogar HDMI kabel und anderes ohne einen hässlichen Kabelkanal verwenden zu müssen der farblich nie passt. So kannst du dann auch die Geräte an unterschiedlichen Stellen haben. (bei uns so. Glotze, BD Player und Mediarechner in der Mitte. Receiver, Tonbandgerät, Kasettenlaufwerk steht bei uns an der Wand rechts davon wo auch die entsprechenden Medien (Tonbänder) liegen.
     
    #6 Gorsi, 30. Dezember 2014
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dezember 2014
  8. Shadowchaser
    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Themenstarter
    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Nein wir streichen nur. Dann gäbe es nur zwei Möglichkeiten mit Kabel und Kabelkanal oder ohne Kabel. ;)
     
    #7 Shadowchaser, 30. Dezember 2014
  9. Gorsi
    Gorsi Super-Moderator
    S-Mod
    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.684
    Zustimmungen:
    477
    Ist da drunter Tapete? Wenn ja, schauen das man die gleiche Tapete wieder bekommt (wegen Maserung und breite), einen Streifen runter, Rinne stemmen, ne neue Bahn drüber, Streichen. Fällt dann nicht auf das eine Bahn mal ab war.

    Es ist zwar mehr Arbeit, aber macht man ja auch nur ein mal.
     
  10. XT240
    XT240 Computer-Experte
    Registriert seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    97
    1. SysProfile:
    146305
    2. SysProfile:
    182494
    Es ist teurer und bietet nicht die beste Qualität, die auch noch je nach Dingen, Personen, Wänden etc. im Funkweg beeinflusst werden kann.
    Ich rate ganz klar davon ab.

    Je nach Konsistenz deiner Wand kannst du evtl. mit einem Bohrer seitwärts durchgehen und den Kabelkanal direkt in die Wand machen, wenn es dir den Aufwand wert ist.
    Nachteil ist natürlich, dass du die Boxen dann nicht mehr nach Belieben umstellen kannst, Vorteil: Es sieht gut aus.

    Alternativ kannst du natürlich auch Kabelkanäle in deiner Wandfarbe bestreichen und die gerade nach unten zur Teppichleiste (falls du sowas hast) oder zum Teppich/Laminat (was immer du hast) leiten und es dann "unterirdisch" verlegen.
     
  11. Shadowchaser
    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Themenstarter
    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    In die Wand stemmen/schlitzen kommt nicht in Frage. Wir holen uns auch keine Anlage vor/bei der Renovierung, die kommt erst viel später.
    Wollte mich erstmal nur erkundigen.
     
    #10 Shadowchaser, 30. Dezember 2014
  12. Gorsi
    Gorsi Super-Moderator
    S-Mod
    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.684
    Zustimmungen:
    477
    Wenn dann kann man sich ja vorbereiten. :) Hättest du in die Wände gedurft, hättest auch einen fertigen Kabelkanal rein packen können. Dann brauchst du später nur noch die Kabel durch ziehen. Ist ja nicht so das man alles erst macht wenn man es braucht. ^^
    Und was der Vermieter nicht weis, macht ihn nicht heiß. Ich rate zwar nicht dazu, aber wenn du es bei deinem Auszug gut verspachteln kannst, lässte kabelkanal drinnen, loch dicht und keiner merkt es. Außer er ist dein Nachbar und wundert sich warum die Wand wackelt weil du gerade Stemmst. :o
     
  13. XT240
    XT240 Computer-Experte
    Registriert seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    97
    1. SysProfile:
    146305
    2. SysProfile:
    182494
    Sorry ich bin irgendwie von Haus/Eigentumswohnung o.ä. ausgegangen, bei Mietobjekten habe ich nicht offiziell empfohlen, die Wand zu zerstören :D

    Kennst du Nagelschellen? :fresse: :go:
     
  14. Bullet572
    Bullet572 Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    2.500
    Zustimmungen:
    315
    1. SysProfile:
    192071
    2. SysProfile:
    78577

    Im ersten Punkt hast du Recht, Funksysteme sind zumeist deutlich teurer wie kabelgebundene System. Nimmst du aber etwas vernünftiges, wirst du keinen Unterschied zwischen beiden System feststellen können. Klar Funk ist immer mit etwas Verlustleistung behaftet, aber sobald es bspw ein System von Bose oder JBL ist, dann hast du auch keinerlei Probleme mit dem Funksignal. Harman/Kardon wäre da theoretisch auch eine Option, nur die haben meines Wissens aktuell keine Funksysteme auf dem Markt.

    Wir haben bei uns im Laden auf insgesamt 1200m² mehrere Funklautsprecher stehen, die für eine musikalische Untermalung sorgen und kein einziger macht Probleme. Dazu kommt, das nicht ein Lautsprecher langsamer auf das Signal reagiert wie alle anderen, der Ton kommt bei allen zur gleichen Zeit an.

    In den eigenen 4 Wänden spielt es absolut keine Rolle ob eine Person direkt im "Funkweg" steht oder sonst irgendetwas passiert. Das Funksignal ist stark genug, um das überbrücken zu können. Wenn es wirklich ein neues 5.1 System ohne Kabel sein soll, ist es leider zwangswiese nötig einiges an Geld mehr auszugeben, es sei denn man nimmt ein System, dass qualitativ eher suboptimal ist.

    Das beste Beispiel sind Lautsprecher von Sonos, klar es kostet eine MENGE Geld, aber funktioniert tadellos.

    Versteht mich nicht falsch, ich bin auch eher für kabelgebunden, aber nur, weil solche Systeme bei gleicher Audioqualität meist wesentlich günstiger sind.
     
  15. The_LOD2010
    The_LOD2010 Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.984
    Zustimmungen:
    162
    Name:
    Tobias
    1. SysProfile:
    17829
    Steam-ID:
    1337SILENTTECH
    Nur weil sich mir diese Frage gerade stellt:
    Wie sieht es eigentlich mit der Reichweite der Akkus/Batterien aus?

    Weil solche Lautsprecher müssen ja dann zwangsweise einen aktiven Verstärker haben. Ich mein mein System haut so um die 100W RMS an 7 Boxen raus. Sicher liegt die Leistung im Schnitt unterhalb 100W. Aber lassen wir es mal nur im Schnitt 20W sein inkl. der am Vertärker auftretenden Verluste... Dann würde ein "kleiner" Li-Ion Akku von einem Handy mit ~10Wh gerade mal 30min hergeben.

    Demnach *am Kopf kratz* Müssen die Boxen ja eine gewisse Größe haben oder haben weine geringe Leistung. Wenn ich überlege wie schnell ein 1kW peak Verstärker im Auto eine 80Ah Batterie plättet.... Irgendwie will mir das nicht in den Kopf woher der Ton kommen soll ohne nen Monster von Akku zu haben....
     
    #14 The_LOD2010, 2. Januar 2015
  16. XT240
    XT240 Computer-Experte
    Registriert seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    97
    1. SysProfile:
    146305
    2. SysProfile:
    182494
    Ganz einfach: Denk mal ohne Akkus ;)
    Bei vernünftigen Lösungen werden die Boxen direkt an eine Steckdose angeschlossen.
     
Thema:

Gibt es auch Surround Systeme komplett ohne Kabel?

Die Seite wird geladen...

Gibt es auch Surround Systeme komplett ohne Kabel? - Similar Threads - Surround Systeme komplett

Forum Datum

Samsung Galaxy S9: Gerüchteweise mit Dolby-Surround-Lautsprechern und mehr Bixby-Funktionen

Samsung Galaxy S9: Gerüchteweise mit Dolby-Surround-Lautsprechern und mehr Bixby-Funktionen: Samsung Galaxy S9: Gerüchteweise mit Dolby-Surround-Lautsprechern und mehr Bixby-Funktionen Laut einer auf Samsung-Geräten spezialisierten Webseite könnten die neuen Samsung-Galaxy-S9-Smartphones...
PCGH-Neuigkeiten 14. Februar 2018

Samsung Galaxy S9 und S9+ kommen möglicherweise mit Dual Dolby Surround-Lautprechern

Samsung Galaxy S9 und S9+ kommen möglicherweise mit Dual Dolby Surround-Lautprechern: Samsung Galaxy S9 und S9+ kommen möglicherweise mit Dual Dolby Surround-Lautprechern Zwischen allerlei Neuankündigungen befindet sich aller Voraussicht nach auch Samsungs neuestes Duo der...
User-Neuigkeiten 12. Februar 2018

Sony HT-ZF9: Dolby Atmos Soundbar mit Surround Sound

Sony HT-ZF9: Dolby Atmos Soundbar mit Surround Sound: Sony HT-ZF9: Dolby Atmos Soundbar mit Surround Sound Eine Soundbar, die laut Sonny die weltweit erste Dolby Atmos Soundbar, die als Einzelgerät mit drei Lautsprechern virtuellen dreidimensionalen...
User-Neuigkeiten 13. Januar 2018

Apple TV: Amazon Prime Video unterstützt nun 5.1-Surround-Sound bei UHD-Inhalten, SD und HD...

Apple TV: Amazon Prime Video unterstützt nun 5.1-Surround-Sound bei UHD-Inhalten, SD und HD...: Apple TV: Amazon Prime Video unterstützt nun 5.1-Surround-Sound bei UHD-Inhalten, SD und HD folgen In meinen Augen wertet die App zusammen mit der neuen TV-App das Angebot des Apple TV ungemein...
User-Neuigkeiten 21. Dezember 2017

Im Video: Der Referenz-Klasse-Sound in Battlefield 1 mit virtueller 7.1-Surround-Abmischung

Im Video: Der Referenz-Klasse-Sound in Battlefield 1 mit virtueller 7.1-Surround-Abmischung: Im Video: Der Referenz-Klasse-Sound in Battlefield 1 mit virtueller 7.1-Surround-Abmischung Der Sound in Battlefield 1 gehört zum Besten und Detailliertesten, was Spieler aktuell auf die Ohren...
PCGH-Neuigkeiten 5. Juli 2017

Optimaler Sound in Spielen: Headset, Soundkarte und Surround-Sound richtig einstellen

Optimaler Sound in Spielen: Headset, Soundkarte und Surround-Sound richtig einstellen: Optimaler Sound in Spielen: Headset, Soundkarte und Surround-Sound richtig einstellen Um Ihrer Hardware den richtigen Spiele-Sound zu entlocken, muss diese zumeist erst richtig eingestellt...
PCGH-Neuigkeiten 5. Juli 2017

Bose bringt neue Wireless Soundbar und Premium-Surround-Systeme

Bose bringt neue Wireless Soundbar und Premium-Surround-Systeme: Bose bringt neue Wireless Soundbar und Premium-Surround-Systeme Zunächst wäre da die Soundbar SoundTouch 300, welche nur 10,8 x 97,8 x 5,7 cm misst und somit auch bei denjenigen ins Heimkino...
User-Neuigkeiten 12. Oktober 2016

Teufel bringt neue Heimkino-Systeme - Theater-Serie mit Surround-Sets ab 700 Euro

Teufel bringt neue Heimkino-Systeme - Theater-Serie mit Surround-Sets ab 700 Euro: Teufel bringt neue Heimkino-Systeme - Theater-Serie mit Surround-Sets ab 700 Euro 06.12.2012 11:45 - Erst kürzlich präsentierte der Sound-Spezialist Teufel die Stereolautsprecher T300 Mk2, T...
PCGH-Neuigkeiten 6. Dezember 2012
Gibt es auch Surround Systeme komplett ohne Kabel? solved

Diese Seite empfehlen

Andere User suchten nach Lösung und weiteren Infos nach:

  1. darf ich in einer mietwohnung kabelkanäle in die wände stemmen

    ,
  2. genius 5.1 surround ohne kabel

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden