1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. SysProfile 2.0 - Hilf mit

    Hallo Gast,

    die Entwicklung von SysProfile 2.0 hat begonnen. Sei von Beginn an dabei und unterstütze uns durch Vorschläge und Kritik.
    Mehr Informationen findest Du im Diskussionsthread: Zum Thread
    Information ausblenden

[gelöst] Ich bräuchte einen CPU Kühler

Dieses Thema im Forum "freie Fragen" wurde erstellt von Alexandra G., 7. April 2014.

  1. Alexandra G.

    Alexandra G. Praktikant
    Themenstarter

    Registriert seit:
    7. April 2014
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    3
    Name:
    Alexandra
    1. SysProfile:
    182244

    Der neue Kühler ist heute eingetroffen und ich habe ihn schon eingebaut.
    Ich muß gleich vorneweg sagen das sich die Begeisterung in Grenzen hält.
    Eine Großartige übertaktung ist nicht möglich,da ich beim Intel Burn in Test bereits bei 3,4GHz ungefähr 70 Grad erreiche (mit coretemp 370) mit openhardwaremonitor sind es knapp 64 grad.
    Die spannung ist bei 3,4GHz 1,16V Fix.Der lüfter läuft dann auf seinem Maximum von 1500 Umdrehungen.
    Beim Spielen ist die Temperatur ungefähr bei 55 Grad (ca. 10 minuten gtestet).

    Ich finde es merkwürdig das die Temperatur unter last so hoch ist.Damit ist der Kühler kaum kühler als der Standardkühler.
    Als Wärmeleitpaste habe ich Gelid extreme benutzt.

    Als Positiv kann ich sagen das er Leicht ist,schnell und einfach zu montieren (vorsicht scharfe Kanten) und relativ leise.

    Der arctic 13 war im vergleich genauso leise, 15Grad kühler aber schlecht befestigt und verarbeitet.
     
    #16 Alexandra G., 9. April 2014
  2. Unregistriert

    Unregistriert Gast


    Wow, 350€?! Das ist nicht nur nicht übers Ohr gehauen das ist ein krasses Schnäppchen.
    Also keine Ahnung wielang der vorher in Benutzung war (neu war der ja nicht nehm ich an), aber die Komponenten sind nicht nur relativ stark sondern auch durch die Bank hochwertig ( 16GB Dominator RAM, Twin Frozr, i5, Silverstone NT usw.)

    Allein dein Ramkit kostet neu über 200€. Und nen Monitor und Maus und Tastatur...wow so Freunde will ich auch.

    Als Kühler würde ichw egen deinen hohen RAM's den bequiet! ShadowRock Topflow SR1 empfehlen, der läuft bei mir auch, kühlt sehr gut und relativ leise und ist eben zu hohen RAM's kompatibel wegen dem Aufbau.
     
    #17 Unregistriert, 9. April 2014
  3. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.864
    Zustimmungen:
    320
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    Reinige bitte die CPU doch mal komplett von der alten WLP. Dann machst du einen Streichholzkopf großen Klecks in die mitte der CPU und setzt den Kühler mittig drauf, dann in reibenden kreisenden Bewegungen die WLP mit dem Kühler verreiben. (Für die, die den Fingerkontakt unbedingt vermeiden wollen..).

    Dann den Kühler sauber ausrichten und montieren. Das der den i5 nicht auf unter 70°C gehalten kriegt wundert mich doch arg, immerhin halte ich mit einem ähnlichen Teil nen OCed Phenom II auf normaler Temperatur. Und der sollte mehr Abwärme verbreiten.. ^^

    Wie sieht denn die Lüfterverteilung im Gehäuse aus - alle richtig ausgerichtet? Arbeiten evtl. der hintere Gehäuselüfter und der CPU Lüfter gegeneinander?

    Immerhin: David vs. Goliath 2.0? | Awardfabrik

    Dort packt der Proli eigtl. recht ordentliche Werte. Nichts überragendes, aber der i5-2500k ist von der TDP ähnlich einzustufen.
     
  4. Mr_Lachgas

    Mr_Lachgas Schutzgeist der Scheiße

    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    12.096
    Zustimmungen:
    418
    Name:
    Tobias
    1. SysProfile:
    9166
    2. SysProfile:
    138194
  5. Alexandra G.

    Alexandra G. Praktikant
    Themenstarter

    Registriert seit:
    7. April 2014
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    3
    Name:
    Alexandra
    1. SysProfile:
    182244
    Ich habe die CPU und vorsorglich auch die Kühlerfläche mit Reinigungsalkohol gereinigt.
    Die Wärmeleitpaste habe ich gleichmäßig mit dem Spachtel verteilt (ist bei der Paste dabei).
    Vorne zieht der Lüfter mit 900 U/min die Luft rein und hinten zieht der Lüfter mit ungefähr 1100 U/min raus so daß ein unterdruck im Gehäuse entsteht (bei wärmeerhöhung erhöhen sich die Drehzahlen durch die PWM Steuerung).
    Ich habe auch ,wie in vielen Foren empfohlen ,einen Burn in von einer Stunde gemacht.
    Ich habe Die CPU nun auf 3,4GHz bei 1,16V getaktet was ja nur minimal über den Turbotakt liegt.Im Gegensatz zu originalspannung ist die CPU dabei sogar undervoltet (das board legt eine Spannung von 1,29V unter vollast bei Standardtakt an).
    Den Ram habe ich auf 1600 MHz getaktet.

    Hier ist mal ein Screenshot dazu : [img=http://abload.de/thumb/burnintestlzuxt.png]

    Im Profil kann man auch sehen das der Airflow passt.
    Im Idle liegt die Temperatur bei ungefähr 40 Grad.

    Ich habe nun die Paste gewechselt gegen die mitgelieferte und das genau nach der Anweisung.Das Ergebnis ist niederschmetternd : [img=http://abload.de/thumb/tset2zyslr.png]
    Zumal ich beim letzten Test die Lüfter noch aufdrehen lassen habe.
    Unter Vollast habe ich nur für den Rechner einen Stomverbrauch von 180W,was vermuten lässt,daß die TDP höher ist als die für den Vergleich herangezogenen CPU´s.

    Naja jetzt muß ich damit erstmal leben.Zurückschicken ist zu teuer,weil der Kaufpreis unter 40€ ist.
    Ich werde wohl runtertakten und schauen das die Spannung so niedrig wie möglich ist.

    Ich denke ich muß nicht erst sagen daß ich enttäuscht bin.

    Edit : bei 3 GHz und 1,032V liegen die temperaturen ganz angenehm um 60 Grad.
    Mein Fazit für diesen Kühler : Bloß nicht kaufen ! :(
     
    #20 Alexandra G., 9. April 2014
    Zuletzt bearbeitet: 10. April 2014
  6. Gorsi

    Gorsi Schwarzes Pferd
    S-Mod

    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.681
    Zustimmungen:
    476
    Name:
    Bastian
    1. SysProfile:
    15
    2. SysProfile:
    5987452849
    Kängen Kabel vielleicht noch Lose im Gehäuse? Festplatten vor dem Frontlüfter oder ein störrischer Festplattenkäfig? Staubfilter? Vielleicht ein Bild mit offener Seitenwand
    Für den Kühler ist die Temperatur eigentlich immer noch zu hoch. Sie ist nicht im Gefahrenbereich und du brauchst dir so keine sorgen machen. Aber im Verhältniss zu der verbauten Hardware eigentlich zu hoch.

    Häng die Grafikkarte vielleicht mal in den zweiten PCIe 16x Slot. Dann unterteilt sie den Luftstrom weiter unten und es kann mehr Luft nach oben ziehen. Die Karte sollte das nicht stören.

    Wie viel WPL hast du denn verwendet? Ich selbst mache es auch so wie Snuffy beschrieb. WPL als Klex drauf, dann den Kühler einmal fest anpressen via Verschraubung. Meist sind sie dann noch leicht zu drehen. Dann noch mal abnehmen und wenn jede stelle an der CPU bedeckt ist wische ich den Kühler selbst noch mal sauber. WPL ist ja nur um Lücken und Kratzer zu füllen. Weniger ist hier mehr solange die komplette CPU bedeckt ist. Zumal Thermalright ihre Kühlerböden an die Intel HS angepasst hat da sie minimal gewölbt sind. Ein Grund warum manche ihre Kühler und HS schleifen, aber mit WPL eigentlich sinnlos.
     
  7. bulletpr00f

    bulletpr00f Lebende CPU

    Registriert seit:
    17. September 2007
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    175
    Name:
    Chris
    1. SysProfile:
    68368
    Das ist alles in allem leider sehr schade :( Nichtsdestotrotz ist natürlich jede CPU einzigartig und allgemeine Vergleichswerte (aus anderen Foren / Tests oder whatever) nie zu 100% auf die eigene anwendbar.

    Darf man erfahren, warum du denn deinen i5 unbedingt OCen willst? Desweiteren handelt es sich beim Prolimatech Basic 65 auch nicht um einen HighEnd / -Tech Kühler, der ohne weiteres für kleine 'Hitzköpfe' und OC zu betrachten ist. Er ist recht schmal, besitzt nur 3 Pipes und wird auch nur durch einen 120er Propeller bedient. Für den Standard-Gebrauch sicherlich ohne weiteres zu empfehlen und gebrauchen, aber zum OC... (das ist kein Schlechtreden oder Miesmachen, versteh' das bitte nicht falsch!)

    Ich würde es beim Standardtakt belassen, die Temperaturen gehen hier in Ordnung. Für OC Spielereien - und das, ohne bautechnisch etwas am Rest des Systems zu verändern, würde ich eher auf eine Kompakt- / AiO-Kühlung oder Wasserkühlung zurückgreifen, aber die - wie bereits erwähnt - kostet auch ne Mark mehr.

    LG

    €dit: Vielleicht kannst du auch den 120er Propeller noch gegen einen etwas... "performanteren" austauschen?
     
    #22 bulletpr00f, 10. April 2014
    Zuletzt bearbeitet: 10. April 2014
  8. Alexandra G.

    Alexandra G. Praktikant
    Themenstarter

    Registriert seit:
    7. April 2014
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    3
    Name:
    Alexandra
    1. SysProfile:
    182244
    Eigentlich hatte ich zur Empfehlung darauf hingewiesen,daß der Kühler auch für leichtes OC sein soll (# 11).
    Warum ich Übertakte ? Weil ich auch filme Konvertiere und das geht dann eben fixer.Der CPU von meinem Laptop war schneller als dieser im normalen takt.
    Ich finde die Temperaturen eigentlich nicht ok,da die werte nur minimal besser als mit dem Boxed Kühler sind und das bei der Kühlfläche.

    @ Gorsi : Im Post vor Dir habe ich doch beschrieben wie ich die Paste aufgetragen habe,also genau wie Snuffy es gesagt hat.

    Als ich den Kühler abgenommen habe konnte man sehr gut sehen,daß er super aufgelegen hat und die Paste gleichmäßig verteilt war.Da hatte ich schon vorher nichts falsch gemacht.
    Das mit der Grafikkarte wird nichts ändern,da die Temperaturen auch bei offener Seitenwand so hoch sind.

    Ich sage mal wie ich es sehe : Der Kühler ist (auch für normale Zwecke) Müll.

    Ich werde mich nun nach einem anderen Kühler umschauen,aber diesmal besser recherchieren und nicht so schnell kaufen.
     
    #23 Alexandra G., 10. April 2014
  9. bulletpr00f

    bulletpr00f Lebende CPU

    Registriert seit:
    17. September 2007
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    175
    Name:
    Chris
    1. SysProfile:
    68368
    Ich weiß doch, dass du das gewünschte OC erwähnt hast :) Ich wollte ja nur wissen, zu welchem Zweck ;)
    Nur ist hier eben die Frage der Machbarkeit mit einem recht kleinen und bautechnisch eben nicht unbedingt geeigneten Luftkühler. Hast du die Idee, den Lüfter mal testhalber zu tauschen, in Betracht gezogen?
     
    #24 bulletpr00f, 10. April 2014
  10. Alexandra G.

    Alexandra G. Praktikant
    Themenstarter

    Registriert seit:
    7. April 2014
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    3
    Name:
    Alexandra
    1. SysProfile:
    182244
    Ja das habe ich in Betracht gezogen,jedoch habe ich keine Ahnung welchen.

    Würde es eventuell was bringen einen zweiten Lüfter (sandwich) anzubringen?
     
    #25 Alexandra G., 10. April 2014
  11. bulletpr00f

    bulletpr00f Lebende CPU

    Registriert seit:
    17. September 2007
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    175
    Name:
    Chris
    1. SysProfile:
    68368
    Wenn die Möglichkeit besteht: Ja. Das kann ich dem Prolimatech aber nicht aus dem Kopf entnehmen :( Push&Pull hat sich auch bei vielen Luftkühlern mittlerweile etabliert und bewehrt :)

    Ach so, die Frage war ja auch, welche:

    Enermax T.B. Silence, Noiseblocker Multiframe oder eLoop, Noctua P12 fallen mir so auf Anhieb ein :)
     
    #26 bulletpr00f, 10. April 2014
    Zuletzt bearbeitet: 10. April 2014
  12. Alexandra G.

    Alexandra G. Praktikant
    Themenstarter

    Registriert seit:
    7. April 2014
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    3
    Name:
    Alexandra
    1. SysProfile:
    182244
    Welchen Lüfter würdest du empfehlen? Wenn´s geht bitte mit eigenen Erfahrungen ^^
     
    #27 Alexandra G., 10. April 2014
  13. bulletpr00f

    bulletpr00f Lebende CPU

    Registriert seit:
    17. September 2007
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    175
    Name:
    Chris
    1. SysProfile:
    68368
    Ich verbaue derzeit nur Noiseblocker, ob im eigenen oder in Fremdsystemen. Als CPU Lüfter habe ich hier die besten Erfahrungen mit den Multiframe M12-3 und den eLoop B12-3 gemacht.

    Du hast ja die Möglichkeit, die Lüfter Boardseitig zu regeln (benötigst also kein PWM, von beiden Varianten gibt es aber natürlich auch PWM Modelle :) )

    Tests und Erfahrungsberichte gibt es zu Hauf im Netz :) Hier noch die Links zum Hersteller selbst:

    Multiframe: NB-Multiframe® S-Series 120mm
    eLoop: NB-eLoop®-Series 120 mm
     
    #28 bulletpr00f, 10. April 2014
  14. Gorsi

    Gorsi Schwarzes Pferd
    S-Mod

    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.681
    Zustimmungen:
    476
    Name:
    Bastian
    1. SysProfile:
    15
    2. SysProfile:
    5987452849
    Hälfte falsch verstanden von meinem Beitrag. ^^

    Du sollst nicht die Gehäusewand ab nehmen damit mehr Luft rein kommt, sondern um mal ein Foto zu machen. Um zu sehen ob nicht noch irgendwo Kabel im weg rum hängen die den Luftstrom stören.

    Was ist mit dem umhängen der Grafikkarte? Mal Probiert?
     
  15. Alexandra G.

    Alexandra G. Praktikant
    Themenstarter

    Registriert seit:
    7. April 2014
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    3
    Name:
    Alexandra
    1. SysProfile:
    182244
    Eine andere Frage.Wäre dieser Kühler eine besere Alternative?

    Ich weiß daß er höher als 15,5cm ist aber laut vorbesitzer hat sogar dieser Kühler gepasst,weil die Front gewölbt ist.
    Ich habe jetzt auch den Ram gegen zwei Riegel getauscht : G.Skill Ares DIMM Kit 16GB, DDR3-1866, CL10-11-10-30 (F3-1866C10D-16GAB) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
    Die sind niedriger und ein Slot bleibt frei.

    Edit : wenn die Grafikkarte im unteren slot ist ändert sich nichts.Nur das die Grafikkarte nur mit 8 Lanes angebunden ist.
    Double edit : ein aktuelles bild ist im Profil.

    Nochmal edit : hier ein Bild [img=http://abload.de/thumb/img_0033x0u71.jpg]
     
    #30 Alexandra G., 10. April 2014
    Zuletzt bearbeitet: 10. April 2014
Die Seite wird geladen...

[gelöst] Ich bräuchte einen CPU Kühler - Weitere Themen

Forum Datum

braucht ein mainboard einen kühler?

braucht ein mainboard einen kühler?: braucht ein mainboard einen kühler? muss man an ein mainboard einen kühler anschließen? oder nur einen gehäuse kühler?
Computerfragen 24. November 2011

Welcher CPU Kühler

Welcher CPU Kühler: Hi, ich habe einen 965 BE mit einem AC Kühler. Dieser ist leider überfordert. Nun bin ich am überlegen welcher CPU Kühler es werden soll. Ins Auge habe ich den Mugen 2, Titan Fenrir und die...
Luft- & Wasserkühlung 19. Juni 2010

CPU Kühler

CPU Kühler: Hallo, ich möchte mir einen neuen leistungsstarken CPU Kühler zulegen. Er sollte den Sockel AM3 unterstützen und maximal 60€ kosten. Nun bin ich am überlegen ob ich mir den CoolerMaster V8 oder...
Luft- & Wasserkühlung 13. März 2010

CPU Kühler

CPU Kühler: Hiho Ich hab vor auf mein neues sys : IIx4 940Be DFI LANPARTY DK 790FXB-M2RSH den Kühler von Coolermaster zu betreiben : [img] den ich dann...
Luft- & Wasserkühlung 18. Mai 2009

Cpu Kühler

Cpu Kühler: hallo ich hatte ja schon vor längerem die frage, was für einen cpu-kühler ich mit kaufen soll. ich habe mich mehr oder weniger auf die festgelegt. Zerotherm Nirvana NV120 Zalman 9700 Scyth...
Luft- & Wasserkühlung 3. März 2009

CPU-Kühler

CPU-Kühler: Hey, ich habe vor mir nen neuen CPU-Kühler zu kaufen. Den anderen Thread hier zu dem Thema hab ich mir schon durchgelesen, aber iwie hat mir es noch nicht weiter geholfen. Im Moment überleg ich...
Luft- & Wasserkühlung 21. Februar 2009

CPU Kühler, nur welchen???

CPU Kühler, nur welchen???: Hi leute, wie ich ja in einen andren Thread schon gesagt habe, will ich mir das Coolermaster Cosmos holen... Nun wollte ich auch gleich einen neuen CPU kühler holen... Ich dachte da entweder an...
Prozessoren 12. Januar 2009

Diese Seite empfehlen