Gaming PC um die 1.200 €

Diskutiere und helfe bei Gaming PC um die 1.200 € im Bereich System-Zusammenstellungen im SysProfile Forum bei einer Lösung; moin alle zusammen ich wollt mir mal nen neuen pc kaufen da meiner schon 4 jahre alt, und noch mit agp ausgestattet ist ! damit kann man nix mehr... Dieses Thema im Forum "System-Zusammenstellungen" wurde erstellt von wschbR, 22. März 2009.

  1. wschbR
    wschbR PC-User
    Registriert seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0

    moin alle zusammen ich wollt mir mal nen neuen pc kaufen da meiner schon 4 jahre alt, und noch mit agp ausgestattet ist ! damit kann man nix mehr anfangen ;) ich zumindest nicht^^ hatte da an sowas gedacht:

    Intel Core i7-920
    Noctua NH-U12P SE1366
    Samsung HD103UJ 1 TB
    Zotac GTX285 AMP! oder die 295 ich kann mich da noch nicht entscheiden !
    Asus P6T Deluxe V2
    Corsair Dominator 3 GB DDR3-1600

    dazu muss ich noch sagen ich habe nur nen NT mit 450 watt von be quiet wollt gerne wissen ob ich da vill. probleme bekomme

    danke schon mal im voraus für eure antworten

    MfG wschbR
     
  2. User Advert

  3. tor123
    tor123 Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    5. Januar 2007
    Beiträge:
    3.080
    Zustimmungen:
    106
    1. SysProfile:
    22736

    Für die 285 wirds sicher reichen, bei der 296 wird's ein bißchen knapp.
    Wenn Du soviel investieren willst, ist ein i7 sicher nicht schlecht, aber man könnte auch auf einen AMD Phenom II gehen, der nicht allzu viel langsamer ist aber um einiges günstiger wäre.
     
  4. wschbR
    wschbR PC-User
    Themenstarter
    Registriert seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    ich hatte bis jetzt immer nur AMD und war auch immer zufrieden, nur ich wollt ganz gerne mal auf intel umsteigen
    ----------------------------
    ich hatte bis jetzt immer amd und war auch auch zufrieden damit nur wollte ich jetzt ganz gerne mal auf intel umsteigen :)
     
    #3 wschbR, 22. März 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. März 2009
  5. tor123
    tor123 Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    5. Januar 2007
    Beiträge:
    3.080
    Zustimmungen:
    106
    1. SysProfile:
    22736
    Einmal derselbe Beitrag reicht schon . ;)
    Das ist aber kein wirkliches Argument.
    Nur weil ich bisher Golf gefahren bin, möchte ich jetzt einen Renault...
    Ich finde, man sollte sich überlegen, was man mit dem Rechner machen möchte, wieviel Geld zur Verfügung steht und dann das Beste heraussuchen.

    Soll das Teil hauptsächlich zum Zocken sein? Willst Du wirklich soviel Geld ausgeben?
    Klar, man kann 1200€ für nen PC ausgeben, aber man muss es nicht.
     
  6. Sebastian
    Sebastian Lebende CPU
    Registriert seit:
    30. September 2008
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    27
    @wschbR
    Warum hast du in Post #4 und #5 das selbe geschrieben ?

    Ich sehe das genauso wie tor123. Du soltest nur so viel Geld in einen neuen PC stecken wie du zu verfügung hast. Und wenn du die Leistung nicht brauchst musst du dich nach etas billigeren umschauen.
     
    #5 Sebastian, 22. März 2009
  7. IceMan
    IceMan Hardware-Wissenschaftler
    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    17
    1. SysProfile:
    11414
    Hier mal mein Vorschlag:

    [​IMG]

    Wieso Quad Core und kein i7?

    Weil die Quad Cores fürs Gaming besser sind als die i7 CPU's ;)
     
  8. Kingston King
    Kingston King Lebende CPU
    Registriert seit:
    18. April 2008
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    12
    Name:
    Daniel
    1. SysProfile:
    62913
    Die GS von Gainward muss es nicht sein.
    Es reicht auch eine billigere von MSI oder anderen Herstellern.

    Dann kommst du auch auf 1.200€.
    Der rest von IceMan ist okay
     
    #7 Kingston King, 22. März 2009
  9. IceMan
    IceMan Hardware-Wissenschaftler
    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    17
    1. SysProfile:
    11414
    Das haste Recht ;) Ist halt geschmackssache^^

    Genau wie man eventuell ein anderen CPU Kühler benutzten könnte z.B. Xigmatek oder Thermalright
     
  10. tor123
    tor123 Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    5. Januar 2007
    Beiträge:
    3.080
    Zustimmungen:
    106
    1. SysProfile:
    22736
    Bis auf die Festplatte und die Laufwerke finde ich an der Zusammenstellung nichts ok, sorry.
    Die 260 bekommt man um einiges billiger, der q9650 ist imho Geldverschwendung, als Board reicht auch locker das Pro, NT ist überdimensioniert und den Speicher bekommt man auch günstiger.;)
    Ich denke nicht, dass man einfach mal teures nehmen sollte, nur um auf 1200€
    zu kommen.;)
     
  11. Sebastian
    Sebastian Lebende CPU
    Registriert seit:
    30. September 2008
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    27
    Die GTX 260 gibts schon für 160 € neu. Ein Q9550 reicht auch.
     
  12. finado
    finado Alter Hase
    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    84
    Name:
    Tim
    1. SysProfile:
    56302
    Stimme Seb ganz klar zu!
    Die Core 2 Quads liegen bei allen Spielen vor den teureren Core i7's.

    Also lieber ein Quad von Intel oder AMD obwohl AMD günstiger wäre und zukunftssicherer.

    Hier mal ein Vorschlag für 1000€ :

    AMD Phenom II 940 - 200€
    Gigabyte GA-MA790GP-DS4H - 125€
    4GB DDR2-1066 Corsair Dominator - 55€
    Coba Nitrox IT-750W - 90€
    Zotac GTX285 - 320€
    LG GH-22NS30 - 25€
    Thermalright True Black - 55€

    + Gehäuse (ca 100)
    __________________
    ca 1000€

    Eine GTX295 finde ich ein bisschen übertrieben, ich denke nicht das die CPU diese komplett ausnutzen kann ,kenne mich aber da nicht so mit aus.

    Sonst hat diese Zusammenstellung mehr Gaming Power als ein i7 System.
    Wenn du nichts gegen Nvidia Chips hast kannst du auch das Asus Crosshair nehmen welches es ab 170€ gibt.
     
  13. wschbR
    wschbR PC-User
    Themenstarter
    Registriert seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    sorry für die doppelte anwort aber mein browser hat i-wie faxxen gemacht und hat das nicht wriklich gepostet, deswegen habe ich das 2 mal geschrieben sorry nochmal

    so zu dem rechner also hauptsächlich brauche ich den wirklich nur zum zoggn ab und zu auch mal um filme umzukodieren und und das soll mein ich schneller mit dem i7 gehen als mit anderen cpus (hab ich mal gelesen irgendwo, sicher bin ich aber nicht)

    nun ja und ich habe mir die ganzen teile rausgescuht weil ich mir viele berichte durch gelesen habe wo die eig. ganz gut abgeschnitten haben und ums geld das das alles zu teuer ist das ist kein problem auf preis/leistung habe ich noch nie geachtet ich kauf mir lieber paar teurere und neuere sachen womit ich dann paar jahre auskomme als mir in 1-2 jahren wieder was neues zu kaufen

    vielen danke für euere raschen antworten

    MfG wschbR
     
  14. tor123
    tor123 Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    5. Januar 2007
    Beiträge:
    3.080
    Zustimmungen:
    106
    1. SysProfile:
    22736
    Aber auch wenn man ein i7 System kauft, braucht man nicht das teuerste S1366 Board und die teuerste 260GTX.
    Wieso soll ich mir eine Grafikkarte für 240 Euro kaufen, wenn es die auch für 180 gibt?
    Ich hoffe, man versteht, was ich meine.
    Wenn's ein I7 sein soll:
    i7 920
    MSI x58 Pro
    GTX 285
    3 oder 6 GB DDR3
    Enermax Pro 525Watt
    Gehäuse nach Wunsch
    Also im Endeffekt bis aufs Board und das NT dasselbe wie in Deinem Eingangspost.
     
  15. woodstock
    woodstock Profi-Schrauber
    Registriert seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    1
    1. SysProfile:
    20215
    Ihr habt bei Euren Zusammenstellungen bei Alternate was wichtiges vergessen:

    Wie kann er den PC ohne Betriebssystem nutzen ?! Dazu kommt, das Alternate für den Zusammenbau mit ~80 Euro kräftig hinlangt.
    Da kommen dann 13xx Euro raus, sofern er kein OS hat und nicht selbst basteln möchte...

    Meine Alternative: Q9550 + GTX 285 UND Vista x64 für >1200
    [​IMG]
     
  16. wschbR
    wschbR PC-User
    Themenstarter
    Registriert seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    mit der grakka stimmt auf jeden fall deswegen habe ich mir viele preise bei verschiedenen online händler angeguckt und auch einen gefunden wo ich rund 100 € spare

    ich habe jetzt auch nen msi board und bin auch total zufrieden nur habe ich mir mal kommentare bei alternate anguckt und ich sag jetzt mal alle die sich nen asus board holen sind total begeistert und nen kollege meinte auch asus MB's sind gut deswegen das p6t deluxe und das ist ja sogar schon eins der billigeren

    gehäuse, NT und laufwerke sind ja schon vorhanden die brauch ich also nicht mehr ;)

    jungs jungs ich brauch nur die hauptbestandteile für den pc :) den rest habe ich
    ich brauch wiklich nur die teile die ganz oben stehen^^

    und ich würde noch gerne wissen warum die core2quad besser zum zoggn sind als die i7

    Editiert von peacemillion:
    Keine Doppelposts! Halte dich dran.
     
    #15 wschbR, 22. März 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. März 2009
Thema:

Gaming PC um die 1.200 €

Die Seite wird geladen...

Gaming PC um die 1.200 € - Similar Threads - Gaming 200 €

Forum Datum

LG bringt vier neue Gaming-Monitore der UltraGear-Serie

LG bringt vier neue Gaming-Monitore der UltraGear-Serie: LG bringt vier neue Gaming-Monitore der UltraGear-Serie Die Auflösungen reichen von 1080p (dafür mit 240 Hz) bis hin zu 4K (mit 144 Hz) und bei allen Modellen ist HDR-Unterstützung vorhanden.. ....
User-Neuigkeiten Sonntag um 17:53 Uhr

GeForce NOW: 26 weitere Spiele für NVIDIAs Cloud-Gaming-Service

GeForce NOW: 26 weitere Spiele für NVIDIAs Cloud-Gaming-Service: GeForce NOW: 26 weitere Spiele für NVIDIAs Cloud-Gaming-Service Auch Nvidia mischt mit GeForce NOW fleißig mit. Heute gab das Unternehmen bekannt, dass man neue Spiele veröffentliche – Ende April...
User-Neuigkeiten 28. Mai 2020

Logitech G915 TKL Lightspeed: Neue Gaming-Tastatur für 229 Euro

Logitech G915 TKL Lightspeed: Neue Gaming-Tastatur für 229 Euro: Logitech G915 TKL Lightspeed: Neue Gaming-Tastatur für 229 Euro Es handelt sich, wie bei der bereits erhältlichen G915, um eine mechanische Tastatur mit RGB-Beleuchtung ohne Ziffernblock. Dank...
User-Neuigkeiten 26. Mai 2020

Black Shark 3 im Test: Ein Gaming-Smartphone strebt nach mehr

Black Shark 3 im Test: Ein Gaming-Smartphone strebt nach mehr: Black Shark 3 im Test: Ein Gaming-Smartphone strebt nach mehr Das wollen Anbieter wie nubia mit seiner Marke RedMagic aber auch Black Shark, verbandelt mit Xiaomi, ändern. Kürzlich habe ich ja...
User-Neuigkeiten 24. Mai 2020

Epos / Sennheiser GSP 600 Gaming-Headset – Das Klangwunder für Zocker ausprobiert

Epos / Sennheiser GSP 600 Gaming-Headset – Das Klangwunder für Zocker ausprobiert: Epos / Sennheiser GSP 600 Gaming-Headset – Das Klangwunder für Zocker ausprobiert Die Gaming-Lösungen verkauft Sennheiser unter dem Epos-Label und bietet mit dem GSP 600 ein geschlossenen Headset...
User-Neuigkeiten 24. Mai 2020

Teufel Cage 2020: Gaming-Headset angehört

Teufel Cage 2020: Gaming-Headset angehört: Teufel Cage 2020: Gaming-Headset angehört Auch Zubehör wird eine Menge gekauft, Tastaturen, Mäuse, Mauspads und Co. Die RGB-Beleuchtung darf natürlich auch nicht fehlen.. Teufel Cage 2020:...
User-Neuigkeiten 23. Mai 2020

Opera GX: Gaming-Browser bindet nun Instagram ein und erhält neue Features

Opera GX: Gaming-Browser bindet nun Instagram ein und erhält neue Features: Opera GX: Gaming-Browser bindet nun Instagram ein und erhält neue Features Was hat der Browser mit Gaming zu tun? Nun ja, wer das letzte bisschen Performance aus seinem Rechner herauskitzeln...
User-Neuigkeiten 19. Mai 2020

Medion Erazer P156009: Neues Gaming-Notebook (plus drei neue Desktops)

Medion Erazer P156009: Neues Gaming-Notebook (plus drei neue Desktops): Medion Erazer P156009: Neues Gaming-Notebook (plus drei neue Desktops) Mai 2020 ein Gaming-Notebook zu Aldi Nord und Aldi Süd. Ab jenem Datum bekommt ihr beim Discounter nämlich das Erazer P15609...
User-Neuigkeiten 18. Mai 2020

Dell und Alienware stellen neue Gaming-Notebooks vor

Dell und Alienware stellen neue Gaming-Notebooks vor: Dell und Alienware stellen neue Gaming-Notebooks vor Besonders hebt man aber das neue Notebook Alienware Area-51m (siehe Artikelbild) hervor, das nun auf Intel Core der zehnten Generation mit bis...
User-Neuigkeiten 14. Mai 2020

Project xCloud: Ist das die Zukunft des mobilen Gamings? Erste Erfahrungen!

Project xCloud: Ist das die Zukunft des mobilen Gamings? Erste Erfahrungen!: Project xCloud: Ist das die Zukunft des mobilen Gamings? Erste Erfahrungen! Neben einer Einladung von Microsoft (Registrierung via xbox.com), braucht ihr einen aktuellen Controller mit...
User-Neuigkeiten 9. Mai 2020

Black Shark 3: Gaming-Smartphone ist ab sofort in Europa erhältlich

Black Shark 3: Gaming-Smartphone ist ab sofort in Europa erhältlich: Black Shark 3: Gaming-Smartphone ist ab sofort in Europa erhältlich Es handelt sich hier um Gaming-Smartphones, die also vorwiegend auf Spieler abzielen. So hält der Qualcomm Snapdragon 865 als...
User-Neuigkeiten 8. Mai 2020

Lenovo Legion: Gaming-Smartphone mit 144-Hz-Display zeigt sich

Lenovo Legion: Gaming-Smartphone mit 144-Hz-Display zeigt sich: Lenovo Legion: Gaming-Smartphone mit 144-Hz-Display zeigt sich Das neue Smartphone soll ein Display mit 144 Hz bieten und würde damit zum RedMagic 5G aufschließen, das sich ebenfalls eines...
User-Neuigkeiten 6. Mai 2020

HP Omen 27i: Neuer Gaming-Monitor mit 165 Hz und Nvidia G-Sync

HP Omen 27i: Neuer Gaming-Monitor mit 165 Hz und Nvidia G-Sync: HP Omen 27i: Neuer Gaming-Monitor mit 165 Hz und Nvidia G-Sync Es handelt sich um ein IPS-Modell, das 98 % des DCI-P3-Farbraumes abdecke. Die native Auflösung liegt bei 2.560 x 1.440 Bildpunkten...
User-Neuigkeiten 4. Mai 2020
Gaming PC um die 1.200 € solved
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden