Gaming-PC für knappe 1100€

Diskutiere und helfe bei Gaming-PC für knappe 1100€ im Bereich System-Zusammenstellungen im SysProfile Forum bei einer Lösung; Hallo, ich brauche dringend einen neuen PC, insbesondere fürs gaming. Hab mir da mal ein System bei Hardwareversand.de zusammengestellt. ich... Dieses Thema im Forum "System-Zusammenstellungen" wurde erstellt von vc2, 26. Januar 2012.

  1. vc2
    vc2 Grünschnabel
    Registriert seit:
    26. Januar 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0

    Hallo,

    ich brauche dringend einen neuen PC, insbesondere fürs gaming.
    Hab mir da mal ein System bei Hardwareversand.de zusammengestellt.
    ich wollte wissen, ob man für das Geld noch mehr rausholen kann oder ob man irgendwas verändern kann/muss.
    Momentan benutze ich ein Mediamarkt-PC mit C2Q 9300, GF 9600 512MB, 1TB HDD, 4GB non-name RAM, und irgendein Netzteil mit 350 Watt.
    Damit kann ich zwar immer noch alle Spiele spielen, aber eben meist auf den untersten Einstellungen.

    Hier das System:
    - Intel Core i5-2500 Box, LGA1155 184,72 €
    - MSI Z68A-G43 (G3), Intel Z68, ATX, DDR3 95,82 €
    - EVGA GeForce GTX 560 Ti 448 Cores FTW, 1280MB, PCI-Express 255,21 €
    - 8GB-Kit Corsair Vengeance rot PC3-12800U CL8 62,70 €
    - Seagate Barracuda 7200 2000GB, SATA 6Gb/s 129,00 €
    - be quiet! PURE POWER CM BQT L8-CM-630W 80,95 €
    - be quiet!Dark Rock Advanced 44,29 €
    - LG Blu-Ray Brenner Retail 74,54 €
    - Xigmatek Midgard mit Sichtfenster 67,75 €
    - Microsoft Windows 7 Home Premium 64-Bit (SB-Version) 81,75 €
    - Rechner - Zusammenbau 20,00 €

    1096,73€

    Danke schon mal jetzt für jede nützliche Antwort.

    MfG
     
  2. User Advert

  3. Bullet572
    Bullet572 Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    2.500
    Zustimmungen:
    315
    1. SysProfile:
    192071
    2. SysProfile:
    78577

    Eigentlich ganz gut, nur der Ram ist finde ich unverhältnismäßig teuer. Ich würde an deiner Stelle eher auf G Skill Ripjaws zurückgreifen, die kosten knappe 40€.

    Das gesparte Geld könntest du in eine HD6970 investieren, oder falls es nVidia bleiben soll in eine GTX570. Die HD6970 hat den Vorteil, dass sie 2 GB VRam hat, womit sie ein bisschen zukunftssicherer ist.
     
  4. sLiX
    sLiX AMD Hater
    Registriert seit:
    10. Mai 2010
    Beiträge:
    6.049
    Zustimmungen:
    350
    Name:
    Pascal
    1. SysProfile:
    49749
    2. SysProfile:
    174936
    Steam-ID:
    slix1993
    Sieht sehr gut aus. Würde den Ram auch tauschen.
    Die GTX560Ti mit 448Shadern ist ja fast eine GTX570.
     
  5. vc2
    vc2 Grünschnabel
    Themenstarter
    Registriert seit:
    26. Januar 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke.
    ich habe jetzt die 8GB-Kit G.Skill RipJaws-X PC3-12800U CL9 für 41,30€ genommen.
    Jetzt würde ich die XFX RADEON HD 6970 800M 2GB für 299,19€ noch nehmen, aber ich verstehe das mit dem Bustyp nicht.
    Bei der XFX steht das die ein PCI Express 2.1 x16 benötigt und die GTX 560 ti einen PCI Express 2.0 x16.
    Ich habe aber keine Schnittstelle mit PCIe 2.1 auf dem Mainboard gefunden.
    Kann man trotzdem die XFX auf diesem Mainboard draufsetzen?

    So würde ich auf gute 1100€ kommen.
     
  6. sLiX
    sLiX AMD Hater
    Registriert seit:
    10. Mai 2010
    Beiträge:
    6.049
    Zustimmungen:
    350
    Name:
    Pascal
    1. SysProfile:
    49749
    2. SysProfile:
    174936
    Steam-ID:
    slix1993
  7. vc2
    vc2 Grünschnabel
    Themenstarter
    Registriert seit:
    26. Januar 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Das Mainboard ist ja auch verdammt gut, da PCIe 3.0.
    Danke.
    Und wenn ich den Rechner, so wie er da ist, von Hardwareversand.de zusammenbauen lasse, kann ich mir dann auch 100% sicher sein das die das auch richtig machen?
     
  8. sLiX
    sLiX AMD Hater
    Registriert seit:
    10. Mai 2010
    Beiträge:
    6.049
    Zustimmungen:
    350
    Name:
    Pascal
    1. SysProfile:
    49749
    2. SysProfile:
    174936
    Steam-ID:
    slix1993
    Ja, sonst würden die dafür kein Geld verlangen bzw. es anbieten.
    Den CPU Kühler müsstest du selbst draufbauen, da er zu schwer ist.
    Die bauen keine CPU Kühler über 500g aufs Mainboard wegen möglichen Transportschäden!
     
  9. Bullet572
    Bullet572 Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    2.500
    Zustimmungen:
    315
    1. SysProfile:
    192071
    2. SysProfile:
    78577
    Ja kannst du, wenn sie etwas falsch machen, müssen die in so einem Fall auch dafür gerade stehen.
     
  10. vc2
    vc2 Grünschnabel
    Themenstarter
    Registriert seit:
    26. Januar 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Oke wenn das so ist, dann werde ich das so machen.
    Ist das Verbauen des Kühlers schwer für mich?
    Habe zwar ein bisschen Ahnung von der Hardware, aber ich weiß nicht ob ich den Kühler selbst verbaut kriege.
     
  11. sLiX
    sLiX AMD Hater
    Registriert seit:
    10. Mai 2010
    Beiträge:
    6.049
    Zustimmungen:
    350
    Name:
    Pascal
    1. SysProfile:
    49749
    2. SysProfile:
    174936
    Steam-ID:
    slix1993
    Die beigelegte Anleitung ist eigendlich selbsterklärend. ^^
    Geht eigendlich (bei meinem) ganz einfach.
     
  12. Shadowchaser
    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Wird übertaktet? Wenn ja würde ich den 2500K nehmen.
     
    #11 Shadowchaser, 26. Januar 2012
  13. vc2
    vc2 Grünschnabel
    Themenstarter
    Registriert seit:
    26. Januar 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Na dann bin ich beruhigt.

    An der Stelle danke ich erstmal.

    Ein Anliegen hätte ich da noch.
    Ich würde mir gern noch ein Bild von einem anderen System machen, das die Leistung von meinem ungefähr entspricht.
    Also mit anderen Komponenten, nur so als vergleich wie andere das machen würden.
    Könnte mir dann jemand noch ein System zusammenstellen auf Hardwareversand.de, dass ich dann so von denen zusammenbauen lassen und kaufen kann?
    Danke

    Übertaktet wird nicht.
    Da fehlt mir das Wissen. ;)
     
  14. sLiX
    sLiX AMD Hater
    Registriert seit:
    10. Mai 2010
    Beiträge:
    6.049
    Zustimmungen:
    350
    Name:
    Pascal
    1. SysProfile:
    49749
    2. SysProfile:
    174936
    Steam-ID:
    slix1993
    Meins kommt deinem ziemlich nahe. Mein Grafikkarte ist aber etwas stärker.
    Das System von dir mit anderem Ram und dem ASRock Mainboard kannst du bei denen zusammenstellen und bestellen.
     
  15. Shadowchaser
    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Wenn du nicht übertaktest könntest du auch GEld sparen und einen i5-2400 nehmen. Dazu ein H61 oder H67 Board. Oder einen Xeon welcher etwas teurer als der 2500´er ist aber dafür SMT hat wie der Core i7.
     
    #14 Shadowchaser, 26. Januar 2012
  16. vc2
    vc2 Grünschnabel
    Themenstarter
    Registriert seit:
    26. Januar 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0

    Nur mal so am Rande, ich bin echt überzeugt von dem Forum hier.
    Woanders musste habe ich seit gestern keine Antwort erhalten und hier geht das ruckzuck. :great:


    Ich gucke mal wegen deinem System auf HWV und vergleiche dann.
    Bin soweit ertsmal am Ende mit meinem Fragen.
    Danke euch allen.
     
Thema:

Gaming-PC für knappe 1100€

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden