Gaming PC - Entscheidungshilfe

Diskutiere und helfe bei Gaming PC - Entscheidungshilfe im Bereich System-Zusammenstellungen im SysProfile Forum bei einer Lösung; Hallo Community, ich brauche eure Hilfe! ^^ Problem ist folgendes: Ich hab vor mir einen Rechner stehen, der jetzt ca. 5 Jahre alt ist und von dem ich... Dieses Thema im Forum "System-Zusammenstellungen" wurde erstellt von Reality80, 11. November 2012.

  1. Reality80
    Reality80 BIOS-Schreiber
    Registriert seit:
    11. November 2012
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    24
    1. SysProfile:
    178968
    Steam-ID:
    reality80

    Hallo Community,
    ich brauche eure Hilfe! ^^

    Problem ist folgendes:
    Ich hab vor mir einen Rechner stehen, der jetzt ca. 5 Jahre alt ist und von dem ich mich jetzt endlich mal trennen will.
    Also hab ich mal wieder mit dem Thema Computer auseinandergesetzt und geschaut, was zur Zeit so aktuell ist.
    Nun hab ich vorerst mal zwei PCs im Auge, die ich hier noch auflisten werde,
    allerdings fällt mir die Entscheidung schwer, was jetzt genau besser ist und was man daran ändern könnte etc.
    Möglicherweise kann mir jemand sogar noch ein besseres System (mit Windows 7 64bit) zwischen 500€ - 600€ zusammenbasteln.

    Hier mal die zwei Systeme (jeweils mit Windows 7 Home Premium 64bit):

    1)
    Prozessor: AMD Phenom II X4 956 4x3,4GHz
    Mainboard: ASUS M5A78L/USB3.0
    Arbeitsspeicher: Corsair 8GB-1333
    Grafikkarte: SAPPHIRE Radeon HD7750 GDDR5 1GB
    Festplatte: Western Digital 500GB
    Netzteil: Cougar A450/R

    Diesen habe ich auf Alternate zusammengebastelt.



    2)
    Prozessor: AMD FX-4170 4x4,2GHz
    Mainboard: ASUS M5A78L-M/USB3.0, AMG 760G
    Arbeitsspeicher: 16GB-1333 (Kingston, Corsair, GEIL oder G-Skill)
    Grafikkarte: AMD Radeon HD6570 2GB
    Festplatte: 2TB (Samsung oder Seagate)
    Netzteil: 400 Watt Silent Netzteil (keine genaue Angabe)

    Dieser ist auf AGANDO Shop als Komplettsystem erhältlich.
    Einzelne Teile können konfiguriert werden.


    Bin auf jede Antwort gespannt und freu mich auf eure Vorschläge :)
    Danke für eure Aufmerksamkeit!
     
    #1 Reality80, 11. November 2012
    Zuletzt bearbeitet: 11. November 2012
  2. User Advert

  3. niphja
    niphja Holla die Waldfee
    Registriert seit:
    24. Juli 2011
    Beiträge:
    3.517
    Zustimmungen:
    261
    Name:
    Nico Philipp Jahn
    1. SysProfile:
    144777
    2. SysProfile:
    70383130921138969130922173284
    Steam-ID:
    niphja

    Hallo Reality80,

    was möchtest du eigentlich genau mit deinem neuen PC anstellen? Möchtest du hauptsächlich Videos / Bilder bearbeiten oder Spiele spielen. Hier wäre interessant zu wissen mit welcher Auflösung und Qualität du spielen möchtest. Oder benötigst du einfach einen neuen PC zum Surfen und für Büroanwendungen (Schreibprogramme,...)? Vielleicht kann man ja dann deinen PC besser anpassen, damit du nich unnötig Geld ausgibst, für Dinge bzw. Leistung, welche du garnicht benötigst.

    Soll der PC bereits fertig sein oder hast du auch kein Problem, den PC selber zusammen zu bauen? Hast du Onlineshops, welche du favorisierst oder ist dir das egal, solange dieser seriös ist. ;)

    Könntest du auch die Daten deines jetzigen PC's durchgeben? Dann könntest du vielleicht noch sparen, indem du noch funktionsfähige Komponenten wiederverwendest, z.B. Laufwerke und Festplatten. Eventuell auch Netzteil und Gehäuse.


    Nun zu deinen Vorschlägen:

    Zum Spielen wäre der Erste besser, da er die stärkere Grafikkarte besitzt. Für neuere / aktuelle Spiele sind allerdings beide Grafikkarten eng bemessen. Beide Prozessoren sind ungefähr gleich stark. Jeder hat, je nach Anwendung, seine Stärken und Schwächen. Der Zweite PC punktet bei der Arbeitsspeicherleistung. Auch wenn hier die 16 Gigabyte vielleicht etwas zu viel sind. (?!?) Zudem hat der zweite PC vier mal so viel Speicherplatz, wie der Erste.

    Ich werde aber die Woche noch mal schauen, ob ich etwas Besseres / Günstigeres zusammenstellen kann, wenn du deine Anforderungen durchgegeben hast. ;)

    Gruß
    Nico
     
    #2 niphja, 11. November 2012
    Zuletzt bearbeitet: 11. November 2012
  4. Tartush
    Tartush Computer-Versteher
    Registriert seit:
    31. Oktober 2007
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    2
    1. SysProfile:
    44654
    Ersteinmal brauchen wir denke ich mal genauere Angaben zu den Spielen die Du mit deinem neuen PC Spielen möchtest da bei den beiden Konfigurationen die Grafikkarte sehr knapp bemessen ist.

    Die Zusammenstellung des Alternate PC ist recht gut aber die Grafikkarte sehe ich da als nicht wirklich Tauglich an, aber wie eingangs erläutert kommt es drauf an was Du Spielen möchtest.

    Bei dem 2. PC finde ich es sehr Bedenklich das das Netzteil nicht näher Spezifziert ist. Es gibt kein Datenblatt darüber soweit ich gesehen habe. Und am Netzteil sollte man besser nicht "Sparen" (zumal das bei der ersten Koniguration ein Solides ist).

    Also würde ich Dich bitten Dich da nochmal zu melden.

    P.S. : Wie sieht es Gehäuse Technich bei Dir aus? Bei dem Alternate PC fehlt ein solches in der Auflistung.
     
  5. Shadowchaser
    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Wie hier schon gesagt wurde kommt es drauf an in welcher Auflösung du zocken willst und welche Ansprüche du bezüglich der GRafiksettings hast. Und welche Spiele du spielen willst.

    Wirklich gamingtauglich erscheinen mir beide Grafikkarten nicht. Aber kommt eben drauf an.
     
    #4 Shadowchaser, 12. November 2012
  6. Reality80
    Reality80 BIOS-Schreiber
    Themenstarter
    Registriert seit:
    11. November 2012
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    24
    1. SysProfile:
    178968
    Steam-ID:
    reality80
    So, da melde ich mich wieder ;)

    Hauptsächlich, wie schon im Titel: spielen. Natürlich sollte der PC auch keine Probleme mit Standard-Officeanwendungen und HD-Filmen haben. Spielen würde ich hauptsächlich MMO's und den kommenden Shooter "Warface" (von Crytek, der auf meinem jetziges System keine Chance hätte). Battlefield 3 läuft nach meinem Wissensstand auch auf beiden Systemen, weiß vielleicht jemand, wie es mit GTA V aussieht? Darauf hätte ich besonders Lust :great: Glaube aber kaum, dass ein auf Gaming spiezialisierter PC mit Officeanwendungen, Youtube, oder mal kleineren Video-/Bildbearbeitungen Probleme haben könnte, das alles geht ja schon mit meinem jetzigen (sehr veraltetem) System:

    Prozessor: Intel Pentium D820 (Dual Core) 2,8GHz (beim Kauf stand nicht mal etwas von Dual Core, was mich sehr verwundert hat?)
    Mainboard: Unbekannt, da spuckt Everest kein Namen aus
    Arbeitsspeicher: 2GB (2x1GB)
    Grafikkarte: ATI Radeon HD3800 Series 512 MB
    Festplatte: 250GB
    Netzteil: beQuiet 530 Watt
    Betriebssystem: Windows XP

    Gehäuse ist an der Vorderseite ein wenig eingedrückt, da hätte ich gern ein neues, mit stylischen Design ^^


    Am liebsten wär es mir, wenn er bereits zusammengebaut wäre, Betriebssystem ist dann meistens auch schon drauf, oder? Das würde ich aber auch (gern) selbst installieren, falls möglich. Favoriten unter den Onlineshops habe ich eigentlich nicht, so lange das ankommt, was ich bestell, ist alles im Grünen.


    Laut dem Agando-Gamecheck ist Battlefield 3 auf dem genannten PC nicht spielbar. Dem ist aber nicht so? Zumindest findest man auf Youtube Videos von BF3, bei denen diese Grafikkarte im Einsatz ist.

    Wie du jetzt weißt, lebe ich zur Zeit mit einer 250GB Festplatte, und da kann ich auch noch ein paar unnötige Sachen löschen, von dem her dürften 500GB - 1TB reichen.


    Bin seit ca. 5 Jahren (seitdem ich diesen PC hier habe) nicht mehr wirklich aktiv auf dem Markt, weshalb ich mich auch an dieses Forum wende :)
    Gäbe es denn eine bessere Alternative für diese Preisklasse?

    Wie oben geschrieben, besitze ich noch ein beQuiet mit 530 Watte, welches ca. 2 Jahre alt ist, könnte ich das nach einer kleinen Säuberung weiterbenutzen? Mit anderen Komponenten siehts glaub ich eher schlecht aus.

    Bei dem Alternate PC habe ich mich für das "Sharkoon T28 red edition" entschieden. Von Gehäusen hab ich wirklich keine Ahnung. :rolleyes:


    Derzeitige Auflösung ist 1280x1024, neuer Bildschirm ist eigentlich auch nicht in Planung, komme damit klar. ;)


    Achja, und was die Preise der oben aufgelistet PCs (+ Betriebssystem) angeht:
    1) 558,87€
    2) 568,90€


    Soooo, das wars dann mal von mir. ;)
    Danke für die zügigen Antworten, hatte wegen Arbeit keine Zeit mich eher zu melden. :o
     
    #5 Reality80, 12. November 2012
    Zuletzt bearbeitet: 12. November 2012
  7. Shadowchaser
    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Würde PC Nr.1 nehmen, da weiß man wenigstens was für ein Netzteil verbaut ist. Auch wenn der zweite einen Bulli mit 4,2Ghz hat und viel(zuviel) Speicher. Dafür aber auch eine schlechtere GRafikkarte. Vor allem machen da 2GB Vram kaum Sinn, da sie zu schwach ist. Und bei der Monitorauflösung eh Quatsch.
     
    #6 Shadowchaser, 12. November 2012
  8. Tartush
    Tartush Computer-Versteher
    Registriert seit:
    31. Oktober 2007
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    2
    1. SysProfile:
    44654
    Stimme da Shadow voll zu wobei eine etwas stärkere Grafikkarte vielleicht sinniger wäre um noch etwas Luft für kommende Spiele zu haben und nicht alle Nase lang eine neue Grafikkarte kaufen zu müssen, sofern Dein Budget das zulässt natürlich. Als Gehäuse kann ich dir das Fractal Arc Midi empfehlen (sofern es Dir optisch zusagt).

    Tante Edith: Ansonsten schau doch mal in der Signatur von Shadowchaser nach da sind in den Relevanten Preiskategorien ein paar sehr schöne Zusammenstellungen vorhanden. Melde Dich einfach Nochmal wenn Du drüber geschlafen hast.
     
    #7 Tartush, 12. November 2012
    Zuletzt bearbeitet: 12. November 2012
  9. Reality80
    Reality80 BIOS-Schreiber
    Themenstarter
    Registriert seit:
    11. November 2012
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    24
    1. SysProfile:
    178968
    Steam-ID:
    reality80
    Alles klar, dann wären wir eigentlich schon zu dritt, die die erste Konfiguration bevorzugen :o
    Da ich ein wenig recherchiert habe und da kam raus, dass der Phenom II besser für Gaming sei, als der FX4170... Richtig so?
    Auch für die Zukunft (wegen GHz)?

    Könnte man da, abgesehen von der Grafikkarte, noch etwas optimieren? Preis/Leistungstechnisch, ohne über die 600€ zu gelangen?

    Wie wichtig ist der Speichertyp des RAMs? (DDR3-1333/1600/1866...)
    Kann mir das jemand ein wenig erläutern? (Kompatibilät?) Danke :)

    Spricht mich voll an, nur kostet das Ding gleich mal um die 45€ mehr. :confused:
    Ist es das wert bzw. wichtig? Oder kann man das eher noch wo anders investieren?


    Wie würdet ihr euren Rechner in dieser Preisklasse zusammenstellen? Genau wie ich? Oder gibt es noch andere, bessere, Möglichkeiten, wenn man hauptsächlich auf Gaming (so, dass auch zukünftige Spiele laufen) hinauswill?


    EDIT:
    Habe ich bereits, jedoch ist das ja dann so, dass die Teile alle von anderen Händlern kommen und ich das irgendwie selbst zusammenbasteln muss, oder hab ich da was falsch verstanden?

    Ich bedanke mich für eure Anteilnahme & Hilfe! ;)
    Bin, was das Thema PC angeht, ein wenig eingerostet :o
     
    #8 Reality80, 12. November 2012
    Zuletzt bearbeitet: 12. November 2012
  10. Shadowchaser
    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Wenn du es bei einen Händler zusammensuchst ist es etwas teurer. Händler wie Hardwareversand bauen dir auch günstig den PC zusammen. Für 20 Euro, woanders bezahlt man gut 50 Euro. Allerdings verbauen die nicht jeden CPU-Kühler, wegen möglichen Transportschäden.
     
    #9 Shadowchaser, 12. November 2012
  11. Reality80
    Reality80 BIOS-Schreiber
    Themenstarter
    Registriert seit:
    11. November 2012
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    24
    1. SysProfile:
    178968
    Steam-ID:
    reality80
    Na so lang es nur der Kühler ist, ist das ja eigentlich kein Problem. ;)
    Aber trotzdem muss ich mich ja dann auf einen Händler beschränken, oder?

    Hm, dann seh ich mich nochmal bei verschiedenen Händlern um und guck, wie ich am günstigsten wegkomm, danke :great:

    EDIT:
    Ohja, ich hab viele Fragen:
    Was sagt das "Lite Retail / Retail / Low Profile" bei den ATI Grafikkarten aus?


    EDIT2:
    Hab mir mal auf Hardwareversand.de diesen PC zusammegestellt:
    [​IMG]
    Damit komme ich (inkl. Zusammenbau 20€) auf 556,84€
    Bisher jedoch ohne Laufwerk und sonstigem optionalen Zeugs. ;)

    Macht die Graka einen großen Unterschied?
     
    #10 Reality80, 12. November 2012
    Zuletzt bearbeitet: 12. November 2012
  12. Poulton
    Poulton MMX detected
    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    5.465
    Zustimmungen:
    353
    1. SysProfile:
    46152
    2. SysProfile:
    131780
    Warum so eine abgetakelte Fregatte als Mainboard? Das hier ist günstiger und besser ausgestattet: ASRock 970 Pro3, 970 (dual PC3-10667U DDR3) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
    Bei der Grafikkarte reicht auch eine non-OC Version. Denn richtig bezahlt macht sich das bei einer Grafikkarte in der Leistungsklasse nicht.

    Was das Laufwerk und sonstiges optionales Zeug angeht: Das kannst du imho ohne Probleme von deinem bisherigen Rechner übernehmen.
     
  13. Reality80
    Reality80 BIOS-Schreiber
    Themenstarter
    Registriert seit:
    11. November 2012
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    24
    1. SysProfile:
    178968
    Steam-ID:
    reality80
    Auf Hardwareversand ca. 6€ Unterschied, aber hast mich Überzeugt, bin nochmal über die technischen Daten gegangen, danke! ;)

    Auch nicht, wenn diese nur 9€ teurer ist?


    Jap, Laufwerke sollten kein Problem sein, denke davon liegen bei mir daheim genug rum.

    Kann man noch auf meine oben gestellten Fragen eingehen? Wäre sehr nett. ^^
    Welche Marken sind bei Gehäusen zu empfehlen? Zwischen 30 und 50€?

    Windows 7 könnte ich theoretisch auch von einem anderen Händler kaufen, oder? Vielleicht ist es irgendwo billiger, wenn ich es extra hol? Hat da jemand eine Quelle? Das installieren kostet auf Hardwareversand sowieso extra, dann installier ich es doch gerne selbst.

    EDIT: Jap, auf Amazon, wo ich sowieso sehr aktiv bin, hab ich eine günstige Variante gefunden! Werde es dann wohl extra bestellen: Windows 7 Home Permium 64Bit (Amazon)

    Danke nochmal, soweit :D
     
    #12 Reality80, 13. November 2012
    Zuletzt bearbeitet: 13. November 2012
  14. niphja
    niphja Holla die Waldfee
    Registriert seit:
    24. Juli 2011
    Beiträge:
    3.517
    Zustimmungen:
    261
    Name:
    Nico Philipp Jahn
    1. SysProfile:
    144777
    2. SysProfile:
    70383130921138969130922173284
    Steam-ID:
    niphja
    Naja bei 9€ mehr kannst du dich auch für die "Bessere" entscheiden.

    Ich finde Sharkoon und Coolermaster sind gute Hersteller in diesem Bereich.

    Ja, du kannst auch nach OEM- Versionen Ausschau halten. Diese sind in der Regel günstiger. Da steht zwar dann eventuell der Name eines Herstellers (HP, Dell, ...) drauf, soll aber nicht weiter stören. Laut deutschem Gesetz müssen diese auch auf anderen PC's funktionieren und auch verkauft werden. Achte aber darauf eine neue Lizenz zu erwischen. Denn es gibt den ein oder anderen, der Probleme beim Aktivieren der gebrauchten Lizenz hatte.

    Low Profile:
    Die Bauhöhe der Karte ist geringer bzw. halb so hoch, wie übliche PCI(-e)- Karten.

    Retail:
    Mit Zubehör (Treiber-CDs, Handbuch, Spiele)

    Lite Retail:
    Da ist die Grafikkarte ohne weiteres Zubehör oder mit weniger Zubehör, als bei der Retail- Version.


    Gedenkst du eigentlich deinen alten PC weiter zu benutzen? Wenn nicht, dann kannst du ja dein BeQuiet Netzteil weiter verwenden. Da kannst du dein gespartes Geld vielleicht für eine SSD ausgeben. Oder einfach nur sparen. :)
     
    #13 niphja, 13. November 2012
    Zuletzt bearbeitet: 13. November 2012
  15. Reality80
    Reality80 BIOS-Schreiber
    Themenstarter
    Registriert seit:
    11. November 2012
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    24
    1. SysProfile:
    178968
    Steam-ID:
    reality80
    Alles klar, bin ja schon auch von den Sharkoon Gehäusen angetan, die sehen sehr stylisch aus, da würde ich mich dann für das Sharkoon T9 Value entschieden. Außer jemand hat in dieser Preisklasse einen besseren Vorschlag. ;)

    Danke dir für die Infos bezüglich der Grafikkarten! Ja, die 9€ kann ich locker investieren, dadurch dass ich mir das Betriebssystem extra holen werde (wodurch ich ca. 30-50€ sparen kann).

    Gut, dass das auch mal jemand anspricht. :o
    Ja, darüber habe ich auch schon nachgedacht, das Netzteil und die Laufwerke sind das einzige, dass ich weiterverwenden könnte. Das überleg ich mir nochmal, danke für den Hinweis. :great:


    Mein jetziges Setup sieht so aus:

    Prozessor: AMD Phenom II X4 965 (4x3,4Ghz)
    Arbeitsspeicher: 8GB Corsair Vengeance
    Grafikkarte: SAPPHIRE Radeon HD7770 GDDR5 (1GB) OC Version
    Festplatte: 500GB Western Digital
    Mainboard: ASRock 970 Pro3
    Netzteil: Cougar A450
    Gehäuse: Sharkoon T9 Value

    Für nähere Infos, draufklichen. ;)
    Bin auch, wie immer, für Verbesserungsvorschläge offen, so lange diese nicht den Preis extrem in die Höhe steigen lassen. Unter 500€ wäre schon nicht schlecht, da das Betriebssystem ja noch her muss.

    Sind die Teile alle miteinander kompatibel? Oder habe ich was übersehen? :rolleyes:

    Macht zusammen (ohne Laufwerk, Betriebssystem): 490,67€
    Auf Alternate das gleiche Setup für 490,48€
    Ist da der Zusammenbau auch schon dabei?
     
  16. Shadowchaser
    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Ram, da würde es 1333´er auch tun. Und wenn du noch einen Kühler brauchst ohne Heatspreader. Sonst könntest du Probleme bekommen.

    Nein.
     
    #15 Shadowchaser, 13. November 2012
Thema:

Gaming PC - Entscheidungshilfe

Die Seite wird geladen...

Gaming PC - Entscheidungshilfe - Similar Threads - Gaming Entscheidungshilfe

Forum Datum

GeForce NOW: 26 weitere Spiele für NVIDIAs Cloud-Gaming-Service

GeForce NOW: 26 weitere Spiele für NVIDIAs Cloud-Gaming-Service: GeForce NOW: 26 weitere Spiele für NVIDIAs Cloud-Gaming-Service Auch Nvidia mischt mit GeForce NOW fleißig mit. Heute gab das Unternehmen bekannt, dass man neue Spiele veröffentliche – Ende April...
User-Neuigkeiten Gestern um 16:12 Uhr

Logitech G915 TKL Lightspeed: Neue Gaming-Tastatur für 229 Euro

Logitech G915 TKL Lightspeed: Neue Gaming-Tastatur für 229 Euro: Logitech G915 TKL Lightspeed: Neue Gaming-Tastatur für 229 Euro Es handelt sich, wie bei der bereits erhältlichen G915, um eine mechanische Tastatur mit RGB-Beleuchtung ohne Ziffernblock. Dank...
User-Neuigkeiten Dienstag um 12:13 Uhr

Black Shark 3 im Test: Ein Gaming-Smartphone strebt nach mehr

Black Shark 3 im Test: Ein Gaming-Smartphone strebt nach mehr: Black Shark 3 im Test: Ein Gaming-Smartphone strebt nach mehr Das wollen Anbieter wie nubia mit seiner Marke RedMagic aber auch Black Shark, verbandelt mit Xiaomi, ändern. Kürzlich habe ich ja...
User-Neuigkeiten Sonntag um 14:42 Uhr

Epos / Sennheiser GSP 600 Gaming-Headset – Das Klangwunder für Zocker ausprobiert

Epos / Sennheiser GSP 600 Gaming-Headset – Das Klangwunder für Zocker ausprobiert: Epos / Sennheiser GSP 600 Gaming-Headset – Das Klangwunder für Zocker ausprobiert Die Gaming-Lösungen verkauft Sennheiser unter dem Epos-Label und bietet mit dem GSP 600 ein geschlossenen Headset...
User-Neuigkeiten Sonntag um 10:12 Uhr

Teufel Cage 2020: Gaming-Headset angehört

Teufel Cage 2020: Gaming-Headset angehört: Teufel Cage 2020: Gaming-Headset angehört Auch Zubehör wird eine Menge gekauft, Tastaturen, Mäuse, Mauspads und Co. Die RGB-Beleuchtung darf natürlich auch nicht fehlen.. Teufel Cage 2020:...
User-Neuigkeiten Samstag um 13:03 Uhr

Opera GX: Gaming-Browser bindet nun Instagram ein und erhält neue Features

Opera GX: Gaming-Browser bindet nun Instagram ein und erhält neue Features: Opera GX: Gaming-Browser bindet nun Instagram ein und erhält neue Features Was hat der Browser mit Gaming zu tun? Nun ja, wer das letzte bisschen Performance aus seinem Rechner herauskitzeln...
User-Neuigkeiten 19. Mai 2020

Medion Erazer P156009: Neues Gaming-Notebook (plus drei neue Desktops)

Medion Erazer P156009: Neues Gaming-Notebook (plus drei neue Desktops): Medion Erazer P156009: Neues Gaming-Notebook (plus drei neue Desktops) Mai 2020 ein Gaming-Notebook zu Aldi Nord und Aldi Süd. Ab jenem Datum bekommt ihr beim Discounter nämlich das Erazer P15609...
User-Neuigkeiten 18. Mai 2020

Dell und Alienware stellen neue Gaming-Notebooks vor

Dell und Alienware stellen neue Gaming-Notebooks vor: Dell und Alienware stellen neue Gaming-Notebooks vor Besonders hebt man aber das neue Notebook Alienware Area-51m (siehe Artikelbild) hervor, das nun auf Intel Core der zehnten Generation mit bis...
User-Neuigkeiten 14. Mai 2020

Project xCloud: Ist das die Zukunft des mobilen Gamings? Erste Erfahrungen!

Project xCloud: Ist das die Zukunft des mobilen Gamings? Erste Erfahrungen!: Project xCloud: Ist das die Zukunft des mobilen Gamings? Erste Erfahrungen! Neben einer Einladung von Microsoft (Registrierung via xbox.com), braucht ihr einen aktuellen Controller mit...
User-Neuigkeiten 9. Mai 2020

Black Shark 3: Gaming-Smartphone ist ab sofort in Europa erhältlich

Black Shark 3: Gaming-Smartphone ist ab sofort in Europa erhältlich: Black Shark 3: Gaming-Smartphone ist ab sofort in Europa erhältlich Es handelt sich hier um Gaming-Smartphones, die also vorwiegend auf Spieler abzielen. So hält der Qualcomm Snapdragon 865 als...
User-Neuigkeiten 8. Mai 2020

Lenovo Legion: Gaming-Smartphone mit 144-Hz-Display zeigt sich

Lenovo Legion: Gaming-Smartphone mit 144-Hz-Display zeigt sich: Lenovo Legion: Gaming-Smartphone mit 144-Hz-Display zeigt sich Das neue Smartphone soll ein Display mit 144 Hz bieten und würde damit zum RedMagic 5G aufschließen, das sich ebenfalls eines...
User-Neuigkeiten 6. Mai 2020

HP Omen 27i: Neuer Gaming-Monitor mit 165 Hz und Nvidia G-Sync

HP Omen 27i: Neuer Gaming-Monitor mit 165 Hz und Nvidia G-Sync: HP Omen 27i: Neuer Gaming-Monitor mit 165 Hz und Nvidia G-Sync Es handelt sich um ein IPS-Modell, das 98 % des DCI-P3-Farbraumes abdecke. Die native Auflösung liegt bei 2.560 x 1.440 Bildpunkten...
User-Neuigkeiten 4. Mai 2020

Facebook soll Gaming-App vorstellen

Facebook soll Gaming-App vorstellen: Facebook soll Gaming-App vorstellen Ursprünglich war die Vorstellung für Juni geplant, doch das Coronavirus und die vielen zu Hause gebliebenen Menschen haben den Social-Media-Riesen dazu...
User-Neuigkeiten 20. April 2020
Gaming PC - Entscheidungshilfe solved
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden