1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. SysProfile 2.0 - Hilf mit

    Hallo Gast,

    die Entwicklung von SysProfile 2.0 hat begonnen. Sei von Beginn an dabei und unterstütze uns durch Vorschläge und Kritik.
    Mehr Informationen findest Du im Diskussionsthread: Zum Thread
    Information ausblenden

Festplatte aus "WD My Book" an SATA-USB-Adapter

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSDs & Wechselmedien" wurde erstellt von Gottowski, 30. Dezember 2012.

  1. Gottowski

    Gottowski Grünschnabel

    Registriert seit:
    30. Dezember 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0

    Hallo an alle die mir helfen können (und auch alle Anderen)!

    Ich habe folgendes Problem:

    Ich habe eine externe Festplatte von WD "MY BOOK" 1 TB.
    Das Teil ist mir heruntergefallen und dabei ist die USB-Buchse abgerissen. Habe versucht nachzulöten, aber erfolglos.
    Ich habe mir, da mein alter Rechner noch IDE-Anschlüsse hat, einen SATA-USB-Adapter gekauft, die Festplatte aus dem Gehäuse ausgebaut und angeschlossen.
    Im Gerätemaneger (XP) unter Laufwerke wird die FP auch angezeigt und als betriebsbereit "gemeldet". Sie erhält allerdings keinen Laufwerksbuchstaben und ich kann nicht auf meine Daten zugreifen.
    Im Gerätemanager unter "Volumes" steht:
    Datenträger: Datenträger 2
    Typ: unbekannt
    Status: nicht initialisiert
    Partitionstyp: nicht anwendbar
    Speicherkapazität: 953859 MB
    Verfügbarer Speicher: 953859 MB
    Reserierter Speicher: 0 MB
    Eine aktualisierung des Treibers brachte auch keinen Erfolg.
    Auf der FP sind Fotos und Videos, die ich gerne wiederhaben möchte.
    Bitte helft!
    Vielen Dank vorab!
     
  2. Neo111430

    Neo111430 PC-Freak

    Registriert seit:
    5. Juli 2010
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    15
    Name:
    Miroslav
    1. SysProfile:
    111430

    Ja das es windows nicht erkennt ist normal da WD formatiert HDD`s selbst.
    Ist kein gängiges format wie NTFS oder FAT.
    Es gibt ja so pauschal 2 möglichkeiten HDD Formatieren,und dann mit zb.O&O FormatRecovery,oder EasyRecovery wiederherstellen (Sehr gutes software.Selbst mehrfach angewendet)

    Oder schaust du in Bucht nach WD leergehäuse.

    zb.wenn es das gleiche ist http://www.ebay.de/itm/Gehause-eine..._Festplattengehäuse_Docks&hash=item27ce67c037
     
  3. Gottowski

    Gottowski Grünschnabel
    Themenstarter

    Registriert seit:
    30. Dezember 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Neo111430,
    danke für die Antwort.
    Die Version 1 mit formatieren ist mir zu riskant, da ich mit so etwas noch keine Erfahrung habe und mir die Fotos zu wichtig sind.
    An Version 2 habe ich auch schon gedacht und bin beim suchen. Danke für den Link.
    Gibt es noch andere Lösungen?
    Danke nochmals!
     
  4. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Würde dann ein anderes Gehäuse kaufen und hoffen das die HDD keinen Schaden hat.
     
    #4 Shadowchaser, 30. Dezember 2012
  5. xfaxxx

    xfaxxx BIOS-Schreiber

    Registriert seit:
    31. Dezember 2006
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    23
    1. SysProfile:
    22375
    Wäre aber mal interessant zu wissen welches Dateiformat WD bei den Festplatten benutzt.
     
  6. Gorsi

    Gorsi Schwarzes Pferd
    S-Mod

    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.681
    Zustimmungen:
    476
    Name:
    Bastian
    1. SysProfile:
    15
    2. SysProfile:
    5987452849
    Ich wüsste nur zu gern mal was für ein Dateisystem das sein sollte... Entweder die HDD's werden ohne Formatierung ausgeliefert (für gewöhnlich wenn nur die reine Festplatte gekauft wird. Ohne Externe gehäuse etc. oder man bekommt sie als FAT32 oder NTFS ausgeliefert. Andere Dateisysteme werden aufgrund der massenhaften Verbreitung von Windows sowie dessen Dateisysteme und der Lesbarkeit auch unter anderen Betriebssystemen einfach nicht genutzt da man sonst nur auf DAU's treffen würde die eben mit einer solchen Externen HDD unter Windows nichts anfangen würden und damit den Support nur sinnlos belasten.

    @ Topic
    Schau mal ob du sie Formatieren kannst. Ich denke ehr, das beim Runterfallen gar mehr kaputt gegangen sein könnte als nur das Kabel. Oder du hast vielleicht einen Kurzen rein gelötet oder zu lange den heißen Lötkolben drauf gehalten. Und durch den versuch sie selbst zu Reparieren wird wohl auch die Garantie futsch sein. Ansonsten den Support von WD Kontaktieren.

    @ Shadowchaser
    Wofür neues Gehäuse für 20€/30€ kaufen um dann eventuell fest stellen das die HDD kaputt ist, vielleicht nicht mal mehr Garantie auf die HDD besteht um dann ein leeres ungenutztes Gehäuse rum liegen zu haben wenn man sie doch einfach in den Rechner einbauen kann, was er auch gemacht hat. Sonst hätte er die Daten nicht auslesen können, da er ja sein MY BOOK nicht reparieren konnte.
     
    #6 Gorsi, 30. Dezember 2012
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dezember 2012
  7. BadGirl

    BadGirl Alter Hase

    Registriert seit:
    18. Juli 2007
    Beiträge:
    2.278
    Zustimmungen:
    166
    1. SysProfile:
    36082
    2. SysProfile:
    125718
    Mich würde mal interessieren seit wann eine nicht formatierte Festplatte, wie es der Fall bei WD ist, ein anderes Format haben kann :eek: Sollte dem so sein würde Windows diese gar nicht anzeigen und zwar nirgens.....

    Ich vermute mal eher das die Festplatte beim Sturz kaputt gegangen ist oder bei seinem Lötversuch ein Kurzschluss erzeugt hat.

    Falls das auch keine gesehen hat er hat sogar geschrieben das sie eine Speicherkapazität von 953859 MB hat sowie einen Verfügbarer Speicher von 953859 MB und das bedeutet das sie nicht formatiert ist bzw. leer...

    Ich würde da mal mit Linux nachschauen ob da wirklich nichts drauf ist
     
  8. xfaxxx

    xfaxxx BIOS-Schreiber

    Registriert seit:
    31. Dezember 2006
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    23
    1. SysProfile:
    22375
    In der Datenträgerverwaltung wird die HDD immer angezeigt sobald Windows sie erkennt.

    Da steht dass er die HDD nicht lesen kann bzw. dass Partitions Format nicht lesen kann.
    Also entweder ist die Partitionstabelle geschrottet worden oder es wird ein Format verwendet was windows einfach nicht lesen kann.

    Man müsste erst mal genau wissen was für eine externe dass genau ist. Es gibt ja verschiedene Versionen von diesen MyBooks. Ist es nur eine Externe HDD oder eine NAS.
    Dann würde ich evtl mal mit GPartet oder ähnlichen Tools schauen ob der evtl was anzeigt.
    Wenn dass nicht hilft wird nur noch ein Datenrettungstool überbleiben und damit versuchen die Partabelle wieder flott zu kriegen.


    P.S.
    Ich habe irgendwie dass Gefühl, dass die WD MyBook der größte müll sind.


    P.P.S.
    wraith hat aber die Lösung schon gepostet glaub ich (ich hab überlesen dass er im Gerätemanager nachschaut und nicht in der Computerverwaltung). Wenn nicht Schau dir mal dass an.
    WD MyBook FAQ
     
    #8 xfaxxx, 30. Dezember 2012
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dezember 2012
  9. wraith

    wraith BIOS-Schreiber

    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    46
    1. SysProfile:
    32156
    2. SysProfile:
    32620
    129830
    Systemsteuerung--> Verwaltung--> Computerverwaltung--> Datenträgerverwaltung, dort der Festplatte einen Laufwerksbuchstaben zuweisen(Rechtsklick), aber auf gar keinen Fall formatieren.

    Und natürlich ist die Platte ob nun Intern oder Extern in NTFS oder FAT Formatiert und hat nichts mit WD zu tun, sondern mit Windows.

    Edit:
    Es gibt tatsächlich Externe-Festplatten die in HFS+ für MAC von WD formatiert werden, allerdings kann Windows auf HFS nicht ohne weiteres zugreifen und da der TE schon darauf gespeichert hat....
     
    #9 wraith, 30. Dezember 2012
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dezember 2012
  10. Gottowski

    Gottowski Grünschnabel
    Themenstarter

    Registriert seit:
    30. Dezember 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    danke schon vorab, da kann ich ja wieder probieren.
    Garantie ist eh abgelaufen. Lt. WD-Hotline sollte das Format FAT32 sein.
    Hab aber in einem anderen Forum gelesen, das "My Book" die Daten irgendwie verschlüsselt, oder so.
    In der Datenträgerverwaltung wird die Platte nicht angezeigt. Ich lade jetzt mal LINUX runter.
    Bis später.
     
    #10 Gottowski, 31. Dezember 2012
    Zuletzt bearbeitet: 31. Dezember 2012
  11. wraith

    wraith BIOS-Schreiber

    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    46
    1. SysProfile:
    32156
    2. SysProfile:
    32620
    129830
    Dann ist sie hinüber.
     
  12. xfaxxx

    xfaxxx BIOS-Schreiber

    Registriert seit:
    31. Dezember 2006
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    23
    1. SysProfile:
    22375
    Naja ist aber komisch dass sie im Gerätemanger angezeigt wird und in der Computerverwaltung/Datenträgerverwaltung dann nicht.
     
  13. phulc

    phulc Grünschnabel

    Registriert seit:
    10. Juni 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Wraith,

    habe Deinen Beitrag gerade entdeckt - natürlich nachdem ich die neue Festplatte völlig selbstverständlich mit NTFS formatiert hatte :(
    Gibt es jetzt noch einen Weg, myBook mit der neuen Festplatte zu aktivieren?

    Gruß, Phulc
     
  14. wraith

    wraith BIOS-Schreiber

    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    46
    1. SysProfile:
    32156
    2. SysProfile:
    32620
    129830

    Das "nicht Formatieren" bezog sich hier nur auf eine eventuelle Datenwiederherstellung und hat nichts mit deinem Problem zu tun.
     
Die Seite wird geladen...

Festplatte aus "WD My Book" an SATA-USB-Adapter - Weitere Themen

Forum Datum

Festplatte WD My Book Essential 3TB macht komische Geräusche

Festplatte WD My Book Essential 3TB macht komische Geräusche: Festplatte WD My Book Essential 3TB macht komische Geräusche
Computerfragen 4. Dezember 2013

SATA Festplatte wird über USB adapter nicht erkannt ... ?

SATA Festplatte wird über USB adapter nicht erkannt ... ?: SATA Festplatte wird über USB adapter nicht erkannt ... ? Hallo leute mein laptop ist letzte woche draufgegangen, startet nicht mehr hoch um meine Daten zu retten hab ich mir ein USB-Adapter...
Computerfragen 12. Februar 2012

wd my book 1110 treiber nicht auffindbar

wd my book 1110 treiber nicht auffindbar: wd my book 1110 treiber nicht auffindbar hey meine Wd my Book 1110. findet kein Treiber er erkennt sie und findet das eine programm wd live oder so aber die festplatten erkennt er nicht kann...
Computerfragen 29. Januar 2012

sata zu usb adapter treiber gesucht

sata zu usb adapter treiber gesucht: sata zu usb adapter treiber gesucht wenn ihr wissen wollt welches gerät genau : spif301 usb2sata bridge usb device bitte schickt mir links oder so und schreibt nicht ich soll zur...
Computerfragen 23. Juni 2011

WD präsentiert Heimnetzwerkfestplatte My Book Live

WD präsentiert Heimnetzwerkfestplatte My Book Live: WD präsentiert Heimnetzwerkfestplatte My Book Live 17.10.2010 07:10 - Demnächst erscheint eine neue externe Festplatte mit integriertem Medienserver von Western Digital. Das Modell trägt den...
PCGH-Neuigkeiten 17. Oktober 2010

Unterschied zwischen WD My Book Essential und My Book Elite?

Unterschied zwischen WD My Book Essential und My Book Elite?: Unterschied zwischen WD My Book Essential und My Book Elite? Möchte mir eine neue externe Festplatte kaufen. Bin auf die beiden oben genannten Serien von Western Digital gestoßen. Wo...
Computerfragen 7. März 2010

Treiber für WD My Book Essential (My Book 1110) gesucht?

Treiber für WD My Book Essential (My Book 1110) gesucht?: Treiber für WD My Book Essential (My Book 1110) gesucht? Habe die angegebene externe Fesplatte gekauft und an mein Win7 x64 angeschlossen, doch er kann die Treiber nicht...
Computerfragen 11. März 2010

WD My Book wird nicht richtig erkannt

WD My Book wird nicht richtig erkannt: Moin Community, folgendes Problem: ich habe eine externe Platte WD My Book Pro (500GB) - diese wird so ich sie per USB anschließe zwar im Gerätemanager erkannt, jedoch wird mir im Arbeitsplatz...
Festplatten, SSDs & Wechselmedien 11. Oktober 2007

Diese Seite empfehlen

Andere User suchten nach Lösung und weiteren Infos nach:

  1. my book adapter wechseln