Ex-Intel-Mitarbeiter auf 1 Milliarde US-Dollar verklagt

Diskutiere und helfe bei Ex-Intel-Mitarbeiter auf 1 Milliarde US-Dollar verklagt im Bereich PCGH-Neuigkeiten im SysProfile Forum bei einer Lösung; Der 33-jährige Biswamohan Pani wurde von einer Jury für den Diebstahl von Geschäftsgeheimissen zu einer Strafen von 1 Milliarde US-Dollar veklagt. In... Dieses Thema im Forum "PCGH-Neuigkeiten" wurde erstellt von NewsBot, 7. November 2008.

  1. NewsBot
    NewsBot PCGH-News
    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    148.115
    Zustimmungen:
    16

    Der 33-jährige Biswamohan Pani wurde von einer Jury für den Diebstahl von Geschäftsgeheimissen zu einer Strafen von 1 Milliarde US-Dollar veklagt. In der Wohnung des ehemaligen Intel-Mitarbeiters wurden mehr als 100 Intel-Dokumenten und 13 "Top-Secret?

    Weiterlesen...
     
  2. User Advert

  3. .:.Bob.:.
    .:.Bob.:. Computer-Experte
    Registriert seit:
    8. Oktober 2008
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    23
    Name:
    .:.Bob.:.
    1. SysProfile:
    102909

    Haha...wer soll denn das bezahln?!? ^^
     
  4. ElemenT
    ElemenT PC-User
    Registriert seit:
    8. August 2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Name:
    Jan Cristoph Hahn
    1. SysProfile:
    69768
    ja echt mal wo will der die kohle auftreiben?
     
  5. The_LOD2010
    The_LOD2010 Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.984
    Zustimmungen:
    162
    Name:
    Tobias
    1. SysProfile:
    17829
    Steam-ID:
    1337SILENTTECH
    Ähm, für den Fall das er diese Dokumente hat verwerten können und jemandem verkauft hat, ist ne Milliarde ein kleiner Happen für ihn... Solche Papiere können mehrere Milliarden teuer sein. (Meistens sind es neueste Technologien hinter denen Milliarden an Forschungsgeldern stecken).
     
    #4 The_LOD2010, 7. November 2008
  6. bombe^
    bombe^ invader
    Registriert seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.737
    Zustimmungen:
    14
    1. SysProfile:
    16646
    2. SysProfile:
    82486
    Aber wenn er den Kram nicht verkauft hat, hat er ein Problem ^^
     
  7. Gorsi
    Gorsi Super-Moderator
    S-Mod
    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.684
    Zustimmungen:
    477
    Ich denke dann kann er aber sicher auch einspruch erheben. sicher bin ich mir da nicht. aber die papiere dürfte ja dann keiner gesehen haben außer er und Intel. Das wissen über solche papier ist ja was anderes als zu wissen was drinnen steht. und somit kann er kein geld gemacht haben und somit hat er auch Intel nicht wirklich geschadet. die Forschung und das ergeniss bleibt in intels händen.

    Wenn dem wirklich so ist wie ich es gerade geschrieben hat weil ich mir das verschenken von solchen informationen nicht vorstellen kann ist eine Milliarde zu hoch angesetzt. schulden bis ans lebensende für das verbrechen OK. Aber gleiche ne Milliarde das die kinder und kindeskinder oder wenn diese den erbanspruch abweisen der Staat zahlen muss ist einfach zu viel.
     
  8. Kevin
    Kevin Computer-Versteher
    Registriert seit:
    5. September 2008
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Name:
    Kevin
    1. SysProfile:
    76873

    der soll zwar was bezahlen, aber typisch für die USA
    soll er natürlich eine solch riesige Summe begleichen,
    die eh nicht machbar ist
     
Thema:

Ex-Intel-Mitarbeiter auf 1 Milliarde US-Dollar verklagt

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden