ESA-Studie: Satelliten entlarven Plastikmüll-Teppiche im Meer direkt aus dem All

Diskutiere und helfe bei ESA-Studie: Satelliten entlarven Plastikmüll-Teppiche im Meer direkt aus dem All im Bereich User-Neuigkeiten im SysProfile Forum bei einer Lösung; ESA-Studie: Satelliten entlarven Plastikmüll-Teppiche im Meer direkt aus dem All Momentan ist es schwierig, Plastikmüll auf der Meeresoberfläche aus... Dieses Thema im Forum "User-Neuigkeiten" wurde erstellt von NewsBot, 22. Juni 2024.

  1. NewsBot
    NewsBot PCGH-News
    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    157.886
    Zustimmungen:
    12

    ESA-Studie: Satelliten entlarven Plastikmüll-Teppiche im Meer direkt aus dem All

    Momentan ist es schwierig, Plastikmüll auf der Meeresoberfläche aus dem Weltall zu erkennen, da die Menge an Plastik selten hoch genug ist, um ein Signal zu erzeugen. Erst wenn sich der Müll zu großen Ansammlungen, sogenannten „litter windrows“, zusammenballt, können sie von aktuellen Satelliten erkannt werden..

    ESA-Studie: Satelliten entlarven Plastikmüll-Teppiche im Meer direkt aus dem All
     
Thema:

ESA-Studie: Satelliten entlarven Plastikmüll-Teppiche im Meer direkt aus dem All

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden