1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ein paar Fragen zur Wasserkühlung

Dieses Thema im Forum "Luft- & Wasserkühlung" wurde erstellt von Overclocked², 9. Dezember 2014.

  1. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.893
    Zustimmungen:
    332
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve

    Ich hab kurz gezuckt, weil ich nen Intel im Kopf hatte bei 1,45V... :D

    Freut mich, dass es dir gefällt :) Ich hab gestern meinem Project Halo SLi verpasst (auf einem CF Board - ja damals war das noch so.) Wird doch merklich warm die ganze Plörre ^^
     
  2. Overclocked²

    Overclocked² PC-User
    Themenstarter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    183022

    Zwei 8800GTXer? Na da wird der Stromverbrauch wenigstens sinnvoll in Wärme umgewandelt und Du kannst die Heizung auslassen.
    Passend zum Rechner hat mir meine Lebensgefährtin heute einen Piratentotenkopf mit rot beleuchteten Augen geschenkt, zusammen mit dem verchromten gehörnten Totenkopflogo welches ich an der Front angebracht habe sieht der Rechenknecht jetzt ziemlich genial aus. Morgen wenns hell ist muss ich mal Fotos machen. Leider immer noch mit dem Handy da ich mein Ladegerät für die Kamera immer noch nicht gefunden habe. Dursucht mal 7 Zimmer Küche Bad, da gibt man irgendwann auf und holt sich lieber ein neues.

    ---------- Post hinzugefügt 13.12.2014 um 11:33 ---------- Vorheriger Post 12.12.2014 um 18:34 ----------

    Ich habe da noch einmal eine Frage.
    Ich habe in einem Schlauch lauter kleine Bläschen und die gehen auch nicht weg.
    Nur in diesem einen Schlauchstück!
    Die kommen immer wieder. Ich habe es mal beobachtet und die kommen definitiv aus dem CPU Kühler. Das Wasser läuft rein ohne Bläschen und kommt raus mit Bläschen. Ich habe die Anschlüsse und die Schellen nochmal richtig fest gezogen an der ganzen WaKü, jedoch bleibt das Problem. Auch habe ich den AGB jetzt mit dem Auslass so weit wie möglich vom Einlass entfernt gelegt damit keine dort ankommenden Blasen wieder hineingezogen werden können.
    Den ganzen Pc hinlegen um im Kühler befindliche Schaumbildung und/oder restliche Luft auszuschließen habe ich auch schon.
    So langsam bin ich mit meinem Latein am Ende.
    Wenn etwas so undicht ist das es Luft zieht dann leckt es doch oder irre ich mich da?
    Aber alles ist furztrocken!
     
    #17 Overclocked², 13. Dezember 2014
    Zuletzt bearbeitet: 13. Dezember 2014
  3. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.893
    Zustimmungen:
    332
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    Du hast da drin noch Luft und das erzeugt Verwirbelungen.

    a) Das geht nur weg, wenn du das System lange laufen lässt. Ruhig auch mal Dampf machen mit Prime usw. Die Temperaturschwankungen lassen die Gase u. Flüssigkeiten "arbeiten".
    b) Die Blasen entfernen sich aus dem Schlauch am besten, wenn du den Schlauch immer mal wieder bissel "knetest". Hab das jetzt auch gerade erst durch - die Struktur meines AnfiTec Solei unterstützt das ein bisschen, dafür ist die Kühlleistung aber auch heute noch, obwohl vor mehr als 5 Jahren von zwei Hobby Schraubern entwickelt, immernoch brachial.
     
  4. Overclocked²

    Overclocked² PC-User
    Themenstarter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    183022
    Gut dann bin schon mal ein wenig beruhigt. Ich hatte den CPU Kühler ja vor der Montage auseinander gebaut, gereinigt und die Dichtungen kontrolliert. Dachte schon ich hätte ein Fehler beim zusammen bauen gemacht, aber dann würde es ja wie gesagt lecken.
     
    #19 Overclocked², 13. Dezember 2014
  5. Overclocked²

    Overclocked² PC-User
    Themenstarter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    183022
    Also wie zu erwarten war der CPU Kühler undicht. Habe ihn ja gebraucht für 10€ gekauft. Die ganzen Bläschen waren für mich ein Grund dem ganzen auf den Grund zu gehen. Ich habe den Kühler ausgebaut und wollte nur die Schrauben an der Unterseite überprüfen ob sie richtig festgezogen sind. Dabei habe ich bemerkt das das Gewinde vom Gehäusedeckel der unteren rechten Schraube anscheinend vom Vorbesitzer überdreht und somit das ganze undicht war. Ich habe ihm eine bitterböse Mail geschrieben und mit Anzeige gedroht. Wissentlich kaputte Wasserkühler zu verkaufen, wo man doch weiss das dadurch Hardware beschädigt werden kann finde ich eine Sauerei. Nun muss ich aber damit leben und kann froh sein das meine Hardware es überlebt hat. Ich habe den Kühler auseinander geschraubt und das ganze mit 2 Komponenten Epoxydharz Kleber eingeschmiert und wieder zu geschraubt. Dicht ist es jetzt auf jeden Fall nur kann man den Kühler nicht mehr öffnen um ihn zu reinigen. Als Übergang bis ich etwas neues kaufe reicht es in jedem Fall.
    Sollte ich mir den gleichen wieder kaufen oder gibt es leistungstechnisch etwas besseres?
    Der Kühler sollte am besten schwarz oder weiß sein und mir geht es um bestmögliche Kühlleistung.
     
    #20 Overclocked², 17. Dezember 2014
    Zuletzt bearbeitet: 17. Dezember 2014
  6. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.893
    Zustimmungen:
    332
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    SChau dir mal die Anfi-Tec an :) Ich liebe gerade den Solei! :D
     
  7. Overclocked²

    Overclocked² PC-User
    Themenstarter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    183022
    In Bezug auf Thema Kühlleistung gibt es da aber bessere. Ich habe mal Testberichte gewälzt. Eigentlich wollte ich ja den gleichen Kühler wieder aufgrund der guten Testergbnisse jedoch scheint der Phobya UC 1 Extreme sehr interessant zu sein. Er liefert scheinbar ein rundum Sorglos Paket mit besseren Temperaturen sowie einem Metalldeckel, was in dieser Preisklasse nicht selbstverständlich ist.
     
    #22 Overclocked², 17. Dezember 2014
  8. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.893
    Zustimmungen:
    332
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    Sicher gibt es aufgrund der reinen Kühlleistung bessere.
    Aber:
    Rein deutsches "Unternehmen" - bzw. zwei ernsthaft nette Jungs, die fix sind, auch persönlich beraten und echt ein top verarbeitetes Produkt bieten. Von Verarbeitung her kann Phobya (bzw. konnte lange nicht, ich weiß nicht, wie es heute ist...) da mithalten.
    Außerdem - ich hab auch durchaus Tests gefunden, die dem Soleil01 die bessere Kühlleistung zuschreiben. Weiß nicht so recht, was ich davon halten soll. Ich hab z.B. nen Q9450 (95W TDP) mit 1,275V bei 3,2GHz (FSB Wall *grml*) dort mit runtergeregelten Lüftern (7V) u. SlimRadi (ziemliches Crap Teil, muss mal suchen, welcher das genau ist) bei 55°C CoreTemp nach ner Stunde Prime95. So mies ist das Teil nicht... Und das der Radiator nicht viel packt, kann ich gerade am G80 SLi sehen - des wird schon ordentlich warm (genauer gesagt, so warm, dass ich die Lüfter aufdrehen muss und die Bench-Intervalle auf die Temperatur vorsichtshalber anpasse..)

    /E:

    Radis: http://www.caseking.de/shop/catalog...-ICE-Radiator-GT-Stealth-360-black::4288.html
    Heute würde ich mir die nie mehr kaufen... aber damals dachte ich halt, dass die reichen. Für nen normales System stimmt das ja auch ;)
     
    #23 Snuffy, 17. Dezember 2014
    Zuletzt bearbeitet: 17. Dezember 2014

Diese Seite empfehlen