Review Eee PC 1000HE

Diskutiere und helfe bei Eee PC 1000HE im Bereich Note-, Netbooks, Tablet-PCs & Pads im SysProfile Forum bei einer Lösung; [img] Eee PC 1000HE Review Im Mai diesen Jahres habe ich mir den Eee PC 1000HE gekauft, nachdem mein Eee PC 1000H, während eines BIOS flashes,... Dieses Thema im Forum "Note-, Netbooks, Tablet-PCs & Pads" wurde erstellt von HackerChris, 10. Juni 2009.

  1. HackerChris
    HackerChris Lebende CPU
    Registriert seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.304
    Zustimmungen:
    95
    Name:
    "nur" Chris ^^
    1. SysProfile:
    163800
    2. SysProfile:
    39431
    65909
    65910
    Steam-ID:
    kesnar

    [​IMG]

    Eee PC 1000HE Review
    Im Mai diesen Jahres habe ich mir den Eee PC 1000HE gekauft, nachdem mein Eee PC 1000H, während eines BIOS flashes, sein Geist aufgeben hat. Deshalb werde ich in diesen Review vor allem den Eee PC 1000HE mit seinem Vorgänger, den 1000H, vergleichen. Denn 1000H hatte ich bereits seit September 2008, weshalb ich nun wohl beide Modelle sehr gut kenne.


    Eee PC 1000HE vs. Eee PC 1000H – Innere und Hardware Veränderungen
    Was hat sich alles zwischen dem 1000H und 1000HE geändert?

    Um ins Innere zu blicken, es ist eine andere CPU verbaut. Der 1000H hatte noch einen Atom N270 mit 1,6GHz der 1000HE hat einen Atom N280 mit 1,66GHz Nennleistung. Vom Verbrauch her hat sich nur wenig getan, der N270 hatte 2,4W der neue N280 nur 2,0W, also weltbewegend.
    Sonst ist im Inneren nur ein anderes WLAN Modul verbaut worden, wahrscheinlich ein Nachfolge Modell. An der Leitung hat sich aber nichts geändert. Ist noch immer ein gutes 802.11 i-g-n Modul mit bis zu 300Mbit übertragungsrate. Mir ist der Unterschied auch nur aufgefallen, weil ich die HDD aus dem 1000H in den 1000HE eingebaut hatte und er die WLAN Karte nicht mehr gefunden hatte.
    Sonst hat sich im Inneren nichts Hardwaretechnisch verändert. Es ist immer 1GB RAM mit einer Latenz von CL5 verbaut. Das LAN Modul mit 100MBit, das Touchpad mit Multi-touch Unterstützung, die OnBoard Soundkarte, die 3 externen USB 2.0 Anschlüsse, der externe VGA Anschluss und das gute matte 10,2“ Display sind gleich geblieben.

    Der Akku wurde aber getauscht, eins der größten, wenn nicht „die“ größte Verbesserung. Beim 1000H war ein 6600mAh mit 7,6V dabei, beim 1000HE ist jetzt ein 8700mAh Akku mit 7,2V dabei. Wodurch sich die Laufzweit nicht unerheblich verbessert hat. Beide Akkus sind auch in beiden Modelle einsetzbar, d.h. den 6600mAh Akku kann man auch in den 1000HE einbauen und umgekehrt. Von der Größe her, also der geometrischen Größe, hat sich nichts verändert, der Akku ist noch immer formschlüssig. Mehr vom Akku unten bei der Akkulaufzeit.

    [​IMG]
    [​IMG]


    Eee PC 1000HE vs. Eee PC 1000H – Äußere Veränderungen

    Nun zu den Äußeren Veränderungen. Das offensichtlichste ist die neue Tastatur. Die des 1000H ist zwar genauso breit, aber die Tasten waren direkt aufeinander geschlossen. Die breite, von ungefähr 92% der Standard Tastengröße, bleibt gleich. Die Tastatur des 1000HE hat jetzt aber große Zwischenräume zwischen den Tasten. Grund ist, weil dadurch diese Zwischenräume die Tasten quasi größer sind oder die Tasten zumindest größer wirken und man schwerer ausversehen zwei Tasten gleichzeitig drücken kann. Obwohl die Tasten jetzt kleiner sind. Das ist aber nicht neu, denn viele Macs haben auch schon so eine Tastatur. Ob diese besser ist, ist Geschmackssache.
    Was sich noch an den Tasten geändert hat ist, das die Pfeiltasten rechts unten kleiner geworden sind. Dafür sind die Tasten links (Umschalt, Tab und Hochstell) größer geworden. Rechts neben der Pfeilhochtaste war auch noch ein Freiraum, also keine Taste. Dieser ist auch weg.
    Zudem sind neue „Fn“ Beschriftungen dazu gekommen. Auf der Leertaste ist ein Männchen abgebildet, wenn man jetzt „Fn + Leertaste“ mit den passenden Treibern drückt, ändert man die Leistung der CPU (Man wechselt zwischen den Asus Power Modis hin und her). Auf der F3 Taste ist außerdem ein Touchpad Symbol, wenn man jetzt „Fn + F3“ drückt wird das Touchpad deaktiviert, was sehr praktisch ist, besonders wenn man Texte eingibt und die Angewohnheit hat ab und zu das Pad zu streifen, weil dann war immer ein Teil des Textes weg.

    [​IMG]

    Was sich zum Negativen an der Tastatur geändert hat ist die Schwammigkeit der Tastatur. Nicht das die Tasten schwammig sind, diese haben wie schon bei der 1000H einen schönen Anschlagspunkt, sondern der Untergrund der Tastatur hat zu viel Spiel! Wenn man die Tasten drückt bewegt sich das ganze Tastenfeld leicht nach unten, was für ein unschönes Schreibgefühl sorgt. Wie man das beseitigt habe ich unten, unter „Meine Modifikationen“, beschreiben. Wenn man das beseitigt hat ist die Tastatur echt gut, aber wie gesagt ist die Tasten Anordnung echt Geschmackssache!
    Zum Rest, ich fange mal von oben nach unten an. Das Gehäuse ist gleich geblieben, der Deckel ist hochglanzpoliert, der Boden ist Matt, die Ausmaße sind zum 1000H auch identisch geblieben. Im Inneren ist jetzt aber um das 10,2“ Display ein polierter Rahmen, der des 1000H war matt. Finde das persönlich nicht so schön, denn jetzt sieht man auch die Fingertapser um das Display herum.
    Dann hat sich noch etwas bei den Status LEDs geändert. Jetzt ist der Akkuladezustand ersichtlicher. Wenn man das Netzteil jetzt angesteckt hat und den Akku lädt, blinkt bis 60% eine rote LED bei der Akkuanzeige. Bis 95% voller Akku bleibt die LED rot und darüber ist die LED grün. Jetzt sieht man wenn man der Akku voll ist, ohne dass man das Netbook anmachen muss. Wenn kein Netzteil angeschlossen ist, ist die Akku LED über 40% geladen aus, darunter ist die LED rot und zeigt somit dann, dass der Akku zuneige geht.

    [​IMG]
    [​IMG]

    Seitlich sind die Micro und Kopfhörer Anschlüsse schwarz geworden und nicht mehr grün und rot. Sonst hat sich die ganze Unterschale noch verändert, was aber erst auf dem zweiten Blick sichtbar ist. Die ganze Schale ist jetzt runder geworden, die des 1000H war Eckiger, jetzt ist sie eben runder. Wirkt finde ich ein bisschen voller, aber auch eben auch runder. Ist schwer zu beschreiben ... sieht aber auf keinen Fall schlechter aus! Und die untere Öffnung zur HDD und RAM ist kleiner geworden, beim 1000H konnte man auch noch an den mini-PCIe Anschluss, an dem das WLAN Modul montiert ist, jetzt ist die Öffnung noch genauso groß wie HDD und RAM. An den Rest kommt man nur noch ran, wenn man das Gehäuse ausschraubt und das Garantiesigel bricht, was wohl beabsichtigt ist, denn wahrscheinlich will Asus verhindern das man am mini-PCIe zum Beispiel ein HSDPA Modul einbaut.

    [​IMG]
    [​IMG]

    Jetzt reicht die untere Gehäuseschale auch über die Kontakte für den Akku, weshalb man jetzt schwerer unbeabsichtigt daran kommen kann. Außerdem haben alle Lüftungsöffnungen im gesamten Gehäuse haben jetzt noch innen ein Gitter verpasst bekommen, das wahrscheinlich schmutz abhalten soll, der 1000H hatte zwischen den Lüftungsschlitzen kein Gitter. Was aber jetzt auch wieder weniger Luft bzw. nur mit einer geringeren Geschwindigkeit durchlässt.
    Womit wir bei der nächsten Veränderung wären. Der Lüfter über dem Mainboard ist lauter geworden. Wenn der Lüfter voll aufdreht ist er jetzt zu hören, der des 1000H war selbst bei voller Geschwindigkeit nur als leises surren zu hören. Was aber auch durch die Gitter verursacht werden kann, deshalb kann auch vielleicht noch derselbe Lüfter verbaut sein. Der Lüfter ist aber immer noch viel leiser als meine HDD im PC, oder irgendein PC Lüfter. Das war dann aber auch die letzte Veränderung zwischen dem 1000H und dem 1000HE.

    [​IMG][​IMG]


    Leistung
    Nun zur Leistung des 1000HE. Wie schon erwähnt ist der neue Atom N280 Prozessor mit 1,66GHz verbaut. Der erste Eindruck ist, dass es keinen Unterschied gibt.
    Wie auch viele andere Foren und Blogs bestätigt haben gibt es selbst bei Benchmarks nur sehr geringe Unterschiede, nichts merkbares. Eigene Benchmarks folgen vielleicht noch.
    Welche Programme alle auf dem Eee PC 1000HE sicher laufen (selber getestet unter Win7 und XP):
    - Office 2007, alle Programme, ohne Einschränkung
    - Adobe PS CS4, von der Leistung her gut, aber nur für kleine Änderungen zu empfehlen, da das Sichtfeld sehr beschränkt ist
    - Adobe Acrobat 9, ohne Einschränkung
    - MS Visual Studios, lange Installation, aber funktioniert ohne Einschränkung
    - ProgDVB, getestet mit meinen Haupage DVB-T/C Stick, guter DVB-T (p720) empfang
    - Zattoo, abhängig von der Internetleistung guter Empfang
    - WMP, geht gut, VPN ist aber schneller
    - kleine Tools (VPN, Adobe Reader, DaemonTools, Skype, ICQ, xFire, WinRAR, Avast, CCleaner, FireFox, usw.)
    Im Allgemeinen kann man sagen dass alle Tools gehen, die kein großes Display brauchen. Man kann auch gut mit dem WMP Musik, nebenher in Word einen Text schreiben, nebenher im FireFox surfen und Energiemodus auf „Power saving“ stellen ohne dass irgendetwas ins stocken gerät.
    Spiele, die auf dem Eee PC 1000HE laufen:
    - NfS Underground 2, niedrige Details
    - C&C Generäle, niedrige Details
    - Indiana Jones, alles auf High
    - Wormes Word Party, alles auf High
    - Viele weitere Spiele …
    Im Allgemeinen alle Spiele die nicht besonders grafiklastig sind. Mit einer Ausnahme, das einige Spiele eine Mindestauflösung haben und dann wegen der geringen Höhe gar nicht starten.
    Aber man sollte nicht vergessen, das ein Netbook nicht zum spielen gedacht ist, sondern zum arbeiten und dafür ist es (im Vergleich zu anderen Netbooks) sehr Leistungsfähig!


    Akkulaufzeit
    Der Eee PC 1000HE hat einen neuen Akku bekommen mit 8700mAh und 6 Zellen. Dazu auch noch einen Aufkleber mit „One-Day-Computing - 9,5h“ unter der Tastatur.
    Und man muss echt sagen, einen Studententag hält das Netbook ohne Netzteil aus! Gute 6 Stunden mit dauer WLAN, im Internet surfen, in Word schreiben und min. 5mal in den Ruhezustand fahren. Der 6600mAh Akku des 1000H hielt das nur gute 4 Stunden aus.
    Wenn man Prime im „Super-Performance-Mode“ und vollen Akku laufen lässt hält der Akku ca. 4 Stunden. Mit vollen Akku und „Low-Performance-Mode“ hält der Akku idle wirklich 9-10 Stunden.
    Was will man mehr? Jetzt kann man getrost sich in den Zug, ins Flugzeug oder ins Auto (natürlich als Beifahrer) setzten und nonstop von München bis nach Berlin die Lieblings Serien und Filme auf dem 1000HE anschauen ohne Angst zu haben das der Akku schlapp macht!

    [​IMG]
    [​IMG]


    Verarbeitung
    Die Verarbeitung ist wie schon beim 1000H echt klasse! Es wackelt nichts, es knarrt nichts, es gehen keine Lücken auf und das Netbook lässt sich nicht auf Torsion drehen!
    Wie gesagt ist die Hülle oben im Klavierlack design, genauso wie um das Display herum und um die Tastatur. Der Rest vom Gehäuse besteht aus mattem Kunststoff.
    Das einzige Manko ist, wie schon erwähnt, die Tastatur. Wenn man auf ihr tippt biegt sich die gesamt Tastatur leicht durch, was zu einem unangenehmen Schreibgefühl führt! Wenn man das aber beseitigt hat die Tastatur auch ein en schönen Druckpunkt und ist toll zum schreiben. Wie man das beseitigt habe ich unten, unter „Meine Modifikationen“, beschrieben!
    Der Rest passt auch. Die USB Sticks gehen leicht in die Slots und wieder raus, genauso wie die SD-Karte. Die Verbindung zwischen dem Display und dem Rest ist aus Alu und recht stabil.

    [​IMG]
    [​IMG]


    Der Eee PC und Win7
    „Wieso den Eee PC mit XP laufen lassen, wenn er es auch mit Win7 tut“ hab ich mir gedacht und Win7 installiert.
    Vorinstalliert ist auf dem 1000HE WinXP Home, was zwar genau auf dem 1000HE zugeschnitten ist (von den Treiber und der vorinstallierten Software her), aber da schlechter Netzwerk Unterstützung nicht mein Ding ist kam Win7 drauf. Auf dem 1000H hatte ich auch schon WinXP Prof. laufen, was anstandslos ging.
    Nun aber zu Win7! Die Installation ging blitz schnell per externen DVD-Laufwerk, alles wurde anstandslos erkannt. Was ich nachinstallieren musste waren die WLAN Treiber, Tastatur Hotkey Software und die Touchpad Software. Ironischer weise musste ich auch den Grafiktreier durch einen älteren Treiber ersetzten, weil sonst das Intelmanagmentcenter und die dazugehörige Displayumstellung auf Zentrieren nicht geht. Sonst würde jedes Spiel das auf 800x600 läuft automatisch auf 1024x600 skaliert werden, was unschön ist!
    Im Win7 auf dem 1000HE läuft eigentlich alles was auch auf Win7 an einem echten PC läuft. Die Aerooberfläche geht ohne Probleme, die Minigadgets auf dem Desktop sehen schön aus, der Ruhezustand und Standby gehen genauso wie der restliche Schnick-Schnack!
    Was auch besonders toll an Win7 ist, ist das man ein Ordner an den Bildschirmrand fahren kann und er wird maximiert oder links oder rechts ausgerichtet. Das geht mit dem Touchpad echt super und macht viel mehr spaß als die Fenstergröße selber zu ändern. Genauso genial ist natürlich die Suchleiste unter Start, die auch schon von Vista bekannt ist. Das erspart einem gerade mit einen Touchpad weite klick Wege!
    Beim Leistungsindex hab ich eine Wertung von 2,5! Die einzelnen Werte sind CPU=3,2 / RAM=4,5 / Grafik=2,5 / Grafik Spiele=3,0 / HDD=5,3
    Wie gesagt, ruckeln tut nichts, die Programme starten nur minimal langsamer als unter WinXP und die Akkulaufzeit passt auch. Wenn ich Aero aktiviert habe und den Energiesparmodus auf „Super-Performace-Mode“ stelle läuft der 1000HE mit einer Akkuladung ca. 5½ Studen! Das ist eine Stunde weniger als mit XP!
    Wenn ich Aero deaktiviere und den Energiesparmodus auf Auto lasse, komme ich auf fast 7h. Fast so lange wie unter XP! Und das immer unter einer Studenten Standard Belastung …

    [​IMG]


    Meine Veränderungen
    Ich habe selbst schon Veränderungen am 1000HE unternommen und will auch noch einige Dinge ändern, das beschreibe ich hier näher!

    Wie die Tastatur ihre Schwammigkeit verlieht - Kurzanleitung
    (Eine ganz ausführliche Anleitung findet ihr hier: >> Eee PC 1000HE Keyboard-Mod<<
    Ist schon blöd, dass die Tastatur sich durchbiegt, wenn man auf ihr tippt. Aber das kann man der Tastatur ganz leicht angewöhnen!
    Zuerst einmal muss man die Tastatur von Gehäuse lösen, damit man unter die Tastatur was unterlegen kann. Dafür benutzt man am besten einen Zahnstocher und drückt in die Löcher die als (1) auf dem Bild markiert sind. Ein kleiner Schraubendreher würde es auch tun, aber damit kann man die Kunststoffteile leicht verkratzen.
    Dann hebelt man auch, am besten mit den Zahnstochern, die Tastatur nach oben. Dabei geht man vorsichtig vor, dann es gibt noch vier weitere Haken an der Tastatur. Diese sind aus Kunststoff und hebelt man deshalb mit ein bisschen Gefühl aus, damit diese nicht ganz abbrechen.
    Dann kann man die Tatstatur an der Mainboard Verbindung vorsichtig trennen. Dazu einfach den schwarzen Rigel vor ziehen und das Flachkabel rausziehen.
    Ich habe die Höhendifferenz, die das schwammige Gefühl verursacht, mit einem dünnen Pappkarton überbrückt, dazu habe ich einen leeren Tiefkühlpizza Karton genommen und diesen in die Ausmaße der Tastatur geschnitten. Dabei habe ich eine Aussparung für das Tastaturkabel eingeschnitten.
    Dann legt man einfach den Pappkarton die Schale hinein, so dass er mittig im diese liegt! Kleben muss man nichts, da noch Klebe Rückstände von der Tastatur-Blech-Verbindung auf dem Blech kleben.
    Dann schließt man das Tastaturkabel wieder vorsichtig an und setzt den schwarzen Hebel wieder zurück. Nun kommt die Tastatur auf dem Pappkarton und wird zuerst an den seitlichen Haken leicht fest gedrückt und dann an den oberen mit den Löchern. Wenn die Tastatur nicht halten will kann man mit etwas Kraft und einem Zahnstocher über die Stellen, wo die Haken sind, drücken.
    Nun dürfte die Tastatur wieder ein wunderbares schreib Gefühl haben, ohne schwammiges Durchbiegen!
    Die ganze Aktion läuft natürlich auf eigene Gefahr! Wenn man aber mal von seiner Garantie Gebrauch machen will kann man den Pappkarton einfach wieder entfernen und gut ist es. Denn man hat ja nicht beschädigt, geklebt oder Sigel aufgebrochen!

    [​IMG]

    Mehr RAM für den 1000HE
    Ich war der Auffassung, das 1GB RAM einfach zu wenig sind und da der Eee PC max. 2GB unterstützt habe ich mir mal schnell einen gekauft. Ist ein 2GB Rigel von Aeneon mit einer Latenz von CL4 und 800MHz. Die eingebaute Standard Version hat 1GB, ist von Asus und hat eine Latenz von CL und 677MHz.
    Das umbauen ging ganz einfach. Einfach die beiden Schrauben am Deckel an der Unterseite mit einem kreutzschlitz Schraubendreher öffnen und schon sieht man den RAM. Denn diesen einfach leicht nach oben ziehen und schon kann man ihn ganz raus ziehen! Dasselbe umgekehrt um den neuen RAM wieder einzubauen, fertig!
    Der RAM wurde anstandslos auf Anhieb erkannt, aber der erhoffte Leistungsschub blieb leider aus. Das System braucht unter XP wiederhin nie mehr als 1GB, unter Win7 hin und wieder, gerade beim drucken, etwas mehr als 1GB RAM. Eine gefühlte Verbesserung gab es beim Fahren in den Ruhezustand, wegen den verbesserten Latenten und Geschwindigkeit. Hab ich aber nicht nachgemessen!
    Allen in allen kann man sagen das, wenn man 20€ für einen neuen RAM investiven will, das getrost machen kann, wenn man sich nicht zu viel erhofft!

    In der Zukunft eine SDD statt HDD
    In den kleineren Netbooks sind SSDs verbaut, in den größeren immer HDD. Das liegt einfach daran das SSD für recht wenig Speicher zu viel kosten. Deshalb haben die kleinen oft nur 4GB Speicher …
    Wenn in ca. ½ Jahr die SDD Preise soweit gesunken sind, das eine 64GB SDD um die 100€ kostet werde ich die Investition tätigen.
    Denn eine SSD ist robuster gegen mechanische Einflüsse (rumtragen) ist um einiges schneller als eine HDD und verbraucht dabei etwas weniger Strom!

    In der Zukunft mit HSDPA ins Internet
    Es wäre schon pragtisch von überall ins Internet zu gehen und surfen und E-Mails abzufragen. Das aber nicht mit einem Handy Display sondern schön auf 10“!
    Deshalb bin ich im überlegen ob ich mir einen HSDPA Stick für mein Netbook kaufe. Mal schaun was die Zukunft bringt …


    Fazit
    Nun zu meinem Fazit. Zuerst einmal will ich alles Bewerten was sich vom 1000H zum 1000HE alles verändert hat und anschließend eine allgemeine Netbook Bewertung abgeben!

    Vom 1000H zum 1000HE hat sich am positivsten die Akkulaufzeit verändert, das ist wirklich gelungen! Von ehemals guten 4 Arbeitsstunden, die man aus dem 1000H raus holen konnte, sind es gute 6 Arbeitsstunden geworden! Alleine schon aus diesem Grund würde sich ein umstieg Lohnen!
    Der Rest, also die andere CPU, denn sonst hat sich nichts Großes verbessert, ist nicht erwähnenswert. Es gibt weder einen fühlbaren, noch einen großen Messbaren Unterschied zwischen dem Atom N280 und dem N270.
    Was nicht so positiv ausfällt ist die die schwammige Tastatur, die zwar mit ein paar Handgriffen wieder ok ist, aber so etwas sollte nicht sein!
    Auch ist der neue Rahmen im des Display herum suboptimal. Der des 1000H war matt, der neue ist glänzend, aber wieso nur? Jetzt sieht man jeden Fingerdapser und sich selber um das schöne matte Display!
    Aber der Akku haut es wirklich raus und macht den 1000HE wieder zum Top Netbook in der Kategorie unter 400€!

    Nun meine allgemeine Bewertung zum Eee PC 1000HE:
    + Akku Leistung von bis zu 9h
    + CPU Leistung
    + nur knapp über 1kg Gewicht
    + gutes Multi-Touchpad
    + Super Verarbeitung
    + schickes Äußeres
    + gute 1,3MPix Cam und Mico
    +/- Leider keine SSD, aber viel Speicher auf der HDD
    +/- gutes Display das leider etwas dunkel ist, aber für Arbeit in Zimmern mehr als genügt
    - Schwache Grafikkarte (aber bei einem Arbeitstier verzeihbar!
    - zu viel Klavierlack auf dem man jeden Fingerdapser sieht
    (-) schwammige Tastatur (ist behebbar!)

    Der Eee PC 1000HE ist ein echt tolles Netbook! Wer in nächster Zeit nach einem schönen Netbook sucht, das gut fürs Studium zum schreiben geeignet ist oder als Begleiter für lange Reisen um sich Filme anzuschauen oder nur zum surfen und chatten, für den ist das 1000HE das perfekte Netbook! Es kann alles was es braucht, ohne unnützen Schnick-Schnak zu besitzen! Vor allem die lange Akkulaufzeit macht es zum echten top Netbook!


    Als Anmerkung möchte ich noch hinzufügen dass ich diesen gesamte Text am 1000HE getippt und bearbeitet habe!
     
    #1 HackerChris, 10. Juni 2009
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juni 2009
    6 Person(en) gefällt das.
  2. stalling5050
    stalling5050 Computer-Guru
    Registriert seit:
    7. Juni 2008
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    4
    1. SysProfile:
    63028

    danke fürs review, hat mich darin berstärkt das 1000HE zu kaufen^^ ich warte mal deine mods ab mal schauen was ich davon auch mach :)
    kriegst natürlich ein R+
     
    #2 stalling5050, 10. Juni 2009
  3. McAtze
    McAtze Alter Hase
    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.116
    Zustimmungen:
    88
    Sehr schönes Review. Insbesondere dein Vergleich zwischen XP und Win7.
    Hast dir ein R+ verdient. :great:
     
  4. The_LOD2010
    The_LOD2010 Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.974
    Zustimmungen:
    162
    Name:
    Tobias
    1. SysProfile:
    17829
    Steam-ID:
    1337SILENTTECH
    Netter Vergleich.

    Ich untermauere jedoch die Aussage von CT-TV, das Asus schon wieder den Grundgedanken bei der Sache verlassen hat. Es ging eigentlich darum einen PC zu schaffen den sich jeder Leisten kann. Bei dem was das jetzt schon wieder kostet... Ist das nicht mehr gegeben. Auch will man schon wieder zu viel Luxus damit verbinden.

    Meine Entscheidung viel deshalb auf das S10e von lenovo. Lenovo hat wirklich auf alles verzichtet was man nicht benötigt.
    Und eine Akkulufzeit mit dem 8Zeller von 6h find ich einfach gut =)
     
    #4 The_LOD2010, 12. Juni 2009
  5. HackerChris
    HackerChris Lebende CPU
    Themenstarter
    Registriert seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.304
    Zustimmungen:
    95
    Name:
    "nur" Chris ^^
    1. SysProfile:
    163800
    2. SysProfile:
    39431
    65909
    65910
    Steam-ID:
    kesnar
    Danke, schön das es euch gefällt :)

    Habe jetzt die letzten Updates getätigt (Bilder drin, Fazit fertig und meine Mods), glaube jetzt ist das Review fertig!



    Stimmt schon!
    Als der Eee PC 4G raus kam war der wirklich für jeden erschwinglich ... aber es war ja klar das die einen anderen Weg auch noch einschlagen mussten, um mehr Kundschaft anzusprechen!

    Und für 400€ ist das 1000HE trotzdem top, auch wenn das S10e weniger kostet! Die paar Extras, die das 1000HE hat ist es mir wert ... mir kommt es weniger aus den Preis an ...
     
    #5 HackerChris, 12. Juni 2009
  6. gemini
    gemini Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    7.013
    Zustimmungen:
    516
    1. SysProfile:
    33171
    2. SysProfile:
    143510
    Wenn du jetzt noch alle Bilder auf die maximale Größe von 900 * 700 Pixel (Breite * Höhe) skalierst, ist alles perfekt, bis dahin habe ich die Bilder erst mal verlinkt;)
     
  7. peacemillion
    peacemillion Mac-derator
    Registriert seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    4.418
    Zustimmungen:
    157
    Name:
    Manuel
    1. SysProfile:
    23
    2. SysProfile:
    14337
    [​IMG]

    Sehr schöner Vergleich, besonders das Tastaturvergleichsbild ist gut gelungen.
     
    #7 peacemillion, 12. Juni 2009
  8. DanielDuesentrieb
    DanielDuesentrieb Hardware-Insider
    Registriert seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    2
    Name:
    Daniel
    1. SysProfile:
    49547
    Wie laut ist es denn wirklich? Kann man es noch ertragen oder wird es auf Dauer echt nervig? Bin nämlich auch am überlegen mir so ein Teil zuzulegen. Gibt ja nicht mehr viele mit mattem Display. Die Tastatur seh ich jetzt ein Dorn im Auge - müsste ich mal testen.

    Ist der 8700mAh Akku im Lieferumfang? Und kann man das Netbook auch mit SSD bestellen?

    Ich hab' im Moment eher das HP mini 110 ins Auge gefasst. Das lässt sich im englishen HP Store sehr nett konfigurieren: N280, 32GB SSD, HSDPA Modul etc. etc. etc. Hoffe das gibt's auch für DE und soll mit 6 Zellen Akku und HDD 5:26 Stunden machen. Mit SSD sollte da noch mehr drin sein, ebenso mit N280, der nur 2W statt 2,5W des N270 verbraucht.

    Weißt du, wann es Treiber von Intel für den Chipsatz etc. gibt? Dann sollte die Akkulaufzeit auch höher sein, sagt zumindestens THG. Aber so wie unter XP wird sie, schätze ich, nie werden.

    Gruß
    Daniel
     
    #8 DanielDuesentrieb, 14. Juni 2009
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2009
  9. Snuffy
    Snuffy Capt'n Strohhut
    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.893
    Zustimmungen:
    332
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    Das du das Thema Ram bemängelst verstehe ich nicht ganz ... Soweit ich weiß ist die standard Version von XP für Netbooks so optimiert und eingestellt, dass er zwar unter Umständen mehr als 1GB Ram erkennt, aber _nie_ mehr als 1GB nutzt. Darum ist die Aufrüstung ohne effektive Neuinstallation einer _eigenen_ XP Installation (nicht die Asus Installation) ziemlich unsinnig ...
     
  10. HackerChris
    HackerChris Lebende CPU
    Themenstarter
    Registriert seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.304
    Zustimmungen:
    95
    Name:
    "nur" Chris ^^
    1. SysProfile:
    163800
    2. SysProfile:
    39431
    65909
    65910
    Steam-ID:
    kesnar
    @ peacemillion
    Haste nicht gewusst das das Normgewicht von 1GB genau 1kg beträgt :o
    Weiß nicht wie mir das passiert ist ... gefixed! ;)


    Die lautstäreke des Lüfters ist echt minimal ... wenn ich den 1000HE neben meinen PC lege, dann sind die HDDs des PCs lauter als der Lüfter im 1000HE auf max. speed! Also echt leise! Wenn du einen ruhigen schlaf hast, kannste sogar neben dem zugeklappten 1000HE einpennen :)

    Die Tastatur ist nach meinem Modifikationen echt super, da lassen sich auch längere Texte gut tippen ... man muss sich halt auf dem neuen Layout auch erst wieder eingewöhnen!

    Natürlich ist der 8700mAh Akku im Lieferumfang! Das macht den 1000HE ja so besonders :o
    Und ne SSD wird es regulär nie geben! Die Serien mit H hinten werden immer außschließlich mit HDDs verkauft werden! Du kannst aber sehr leicht die HDD verkaufen und gegen eine SSD umtausche, dagegen spricht nichts ... will ich ja auch noch machen!

    Also Treiber gibt es von Intel immer wieder mal neue ... aber du meinst sicher für Win7!?
    Also dafür gibt es noch keine Eigenen Treiber! Habe die Vista Treiber installiert und das ging anstandaslos ... denn orgiginal Asus Treiber hatte ich auch erst drauf, konnte aber keinen Unterschied zum neuesten Inteltreiber merken ...


    @ Snuffy:
    Nein, den 1GB RAM habe ich nie bemängelt, ist vielleicht falsch rüber gekommen!
    Ich habe mir nur gedacht das 2GB RAM nicht schaden können und das haben sie ja auch nicht! Und für 20€ ...
    Stimmt aber nicht das die von Asus optimiert Version nie mehr als 1GB RAM unterstützt! Habe ne Riesen PS Datei geladen, die dann ne RAM Auslastung von knapp 2GB erzeugt hat, das selbe bei Prime ...
     
    #10 HackerChris, 14. Juni 2009
  11. DanielDuesentrieb
    DanielDuesentrieb Hardware-Insider
    Registriert seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    2
    Name:
    Daniel
    1. SysProfile:
    49547
    Mir ist noch was eingefallen, wo ich grad' das Book von unten sehe:

    Wie steht das Ding ohne Akku? Da der Akku ja die hinteren Beine sind, könnte das eine wackelige Angelegenheit werden?!

    Gruß und Danke für die ausführlichen Antworten
    Daniel
     
    #11 DanielDuesentrieb, 14. Juni 2009
  12. HackerChris
    HackerChris Lebende CPU
    Themenstarter
    Registriert seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.304
    Zustimmungen:
    95
    Name:
    "nur" Chris ^^
    1. SysProfile:
    163800
    2. SysProfile:
    39431
    65909
    65910
    Steam-ID:
    kesnar

    Nein, das siehst du falsch, hier das 1000H ohne Akku:

    [​IMG]

    Die beiden Noppen sind links und rechts von der Akkuöffung und nicht am Akku! In der Hinsicht ist das 1000HE auch genau gleich!
    Der Akku kommt im Normalfall nie in Berührung mit der Unterlagefäche!
    Die Noppen sind sogar echt griffig und halten den 1000HE auf jeder Oberfläche richtig fest, so das er beim schreiben nicht verrutschen kann ...
     
    #12 HackerChris, 14. Juni 2009
Thema:

Eee PC 1000HE

Die Seite wird geladen...

Eee PC 1000HE - Similar Threads - Eee 1000HE

Forum Datum

Werkseinstellungen Asus Eee Netbook / Kompliziert

Werkseinstellungen Asus Eee Netbook / Kompliziert: Hallo, ich habe folgendes Problem: ich habe ein Asus Eee 1005 HA, dies möchte ich auf Werkseinstellungen zurücksetzten. Problem nummer 1: wenn ich beim starten auf F2 drücke habe ich nicht die...
Windows 7 2. Januar 2019

Habe ein Problem mit Windows Update (Asus Eee PC 1000HE, Win 7 Professional, 32 Bit)

Habe ein Problem mit Windows Update (Asus Eee PC 1000HE, Win 7 Professional, 32 Bit): Hallo, ich kann seit einiger Zeit keine Updates über Windows Update einspielen und ich habe alles versucht und nichts hat geholfen. Wenn man nach Updates sucht, kommt dieses Bild, wie im...
Windows 7 7. Mai 2018

Asus Eee pc (Netbook; windows 7 starter ) Zurücksetzen?

Asus Eee pc (Netbook; windows 7 starter ) Zurücksetzen?: Asus Eee pc (Netbook; windows 7 starter ) Zurücksetzen?
Computerfragen 23. Februar 2014

Netbook Asus r105 Eee Pc formatieren

Netbook Asus r105 Eee Pc formatieren: Netbook Asus r105 Eee Pc formatieren Hallo, Ich möchte mein Netbook formatieren, da es nur noch sehr stockend läuft und außerdem teilweise die Fenster größer als den Bildschirm macht...
Computerfragen 17. April 2013

Windows7 Asus Eee PC Formatieren (USB STICK) -PLAYSTATION3

Windows7 Asus Eee PC Formatieren (USB STICK) -PLAYSTATION3: Windows7 Asus Eee PC Formatieren (USB STICK) -PLAYSTATION3 formatieren kannst du diefestplatte einfach dur rechtsklick formatieren sonst brauchst du wahrscheiinlich ein externes laufwerk
Computerfragen 14. Februar 2013

Asus Eee PC Betriebssystem (Win 7 Starter) neu installieren

Asus Eee PC Betriebssystem (Win 7 Starter) neu installieren: Asus Eee PC Betriebssystem (Win 7 Starter) neu installieren Hallo, ich habe von Asus den Eee PC 1011CX mit vorinstalliertem Windows 7 Starter. Da das Netbook mittlerweile wieder ziemlich...
Computerfragen 7. Dezember 2012

eee pc 1001p - grafikkartentreiber für windows 7 (64 bit) ?

eee pc 1001p - grafikkartentreiber für windows 7 (64 bit) ?: eee pc 1001p - grafikkartentreiber für windows 7 (64 bit) ? hallo, ich habe meinen eeepc mit windows 7 neu installiert. so weit so gut, alles läuft bestens, nur die auflösung lässt sich...
Computerfragen 30. Oktober 2012

EEE 1000h eingebaute Webcam Treiber

EEE 1000h eingebaute Webcam Treiber: EEE 1000h eingebaute Webcam Treiber Hallo ihr, ich habe über diese Seite (http://www.asus.com/Eee/Eee_PC/Eee_PC_1000H/#download) für meinen Asus eee 1000h (mit Windows XP) den...
Computerfragen 12. Oktober 2012

asus eee pc 1201 n - windows 7 Home Premium OE neu installieren

asus eee pc 1201 n - windows 7 Home Premium OE neu installieren: asus eee pc 1201 n - windows 7 Home Premium OE neu installieren Hallo zusammen, auf mein Laptop (Asus Eee PC 1201n) war Windows 7 bereits vorinstalliert. Version: "Windows 7 Home Prem OE"...
Computerfragen 1. September 2012

Asus eee pc formatieren mit der recovery partition

Asus eee pc formatieren mit der recovery partition: Asus eee pc formatieren mit der recovery partition Hallo ihr lieben.. Ich habe nen virus auf meinem netbook und würde ihn gerne formatieren. Ich weiß, dass ich den booster ausmachen muss,...
Computerfragen 27. August 2012

ASUS Eee- PC Netbook ( Win 7 starter ) formatieren !

ASUS Eee- PC Netbook ( Win 7 starter ) formatieren !: ASUS Eee- PC Netbook ( Win 7 starter ) formatieren ! Moin Leute, mein leistungsschwaches Netbook möchte ich gerne mal auf die Werkseinstellung zurücksetzen! Bei meinem alten Laptop...
Computerfragen 10. August 2012

Asus Eee pc r101 Lan Treiber

Asus Eee pc r101 Lan Treiber: Asus Eee pc r101 Lan Treiber ich möchte auf dem Asus Eee pc r101 den ethernet Lan treiber instalieren aber es kommt immer diese antowrt Unterstützt dieses betribssystem nicht : WNT_5.1H was...
Computerfragen 21. Juli 2012

Eee PC 1000HE Keyboard-Mod

Eee PC 1000HE Keyboard-Mod: [img] So schön der Eee PC 1000HE auch ist, die Tastatur ist Asus diesmal nicht gelungen, denn diese biegt sich leider beim tippen durch. Doch dafür gibt es auch Abhilfe, sodass die Tastatur...
Note-, Netbooks, Tablet-PCs & Pads 19. Juni 2009
Eee PC 1000HE solved
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden