1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Defekt: LCD Lifebook A512.

Dieses Thema im Forum "Probleme mit Hardware" wurde erstellt von Lifebook A512, 15. Januar 2017.

  1. Lifebook A512

    Lifebook A512 Grünschnabel

    Registriert seit:
    15. Januar 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0

    Hallo zusammen,
    nun das Problem ist das der Bildschirm nach dem Booten sich pixelig nach weiß verfärbt und ich so nicht mehr damit arbeiten kann. Hab dann einen externen LCD angeschlossen und hier funktioniert es bestens (mache ich gerade eben damit). Ich denke das das sogenannte Inverder board defekt ist. Um nicht gleich den ganzen Bildschirm austauschen zu müssen, dachte ich an die Beschaffung eines Inverder boards.
    Ich finde aber nur für andere Fujitsu Lifebook Modelle diese Inverder boards als Ersatzteil. Gibt es da baugleiche, passende Modelle für den Austausch?
    Hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.

    Vielen Dank
     
    #1 Lifebook A512, 15. Januar 2017
  2. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.893
    Zustimmungen:
    332
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve

    Hi,

    nach meinem Kenntnisstand gibt es vier verschiedene Displays für das Lifebook A512 (siehe Fujitsu LifeBook A512 Serie Ersatzteile - Akkus, Tastaturen, Netzteile und mehr, alles bei ipc-computer.de ) -
    2x Samsung, 1x LG u. 1x CMO.
    Weiterhin handelt es sich bei allen 4 Displays (Panel) um LED Displays.
    LED Displays benötigen (aufgrund ihrer kleinen Schaltspannung) _keine_ Inverter-Boards. Demnach kannst du auch kein Inverter-Board finden.

    Du kannst folgendes tun:

    a) Panel-Cable organisieren (gibt es zwischen 20,- und 40,-€)
    b) Display organisieren (spiele mit den Modellbezeichnungen aus meiner oben genannten Quelle rum und schaue bei eBay, diversen Spare-Part Shops)
    c) Such dir ein Schlachtgerät, was z.B. ein defektes Mainboard hat und schlachte es als Teilespender aus.


    P.S.:

    Ich würde mir das Theater an sich nicht geben... Schau dir einen gebrauchten Leasing-Rückläufer der diversen üblichen Business-Geräte an (Elitebook, Thinkpads,... naja eher Elitebooks - die sind robuster und nicht so überbewertet, wie die ThinkPads). Du kriegst diese oft mit 1 Jahr Händlergarantie, in guter Verarbeitung und die Ersatzteilversorgung ist 100x besser, als bei jedem dieser Semi-Office Geräte. UND! - vernünftig dokumentierte Wartungs- und Reparatur-Guides direkt vom Hersteller.
     
    2 Person(en) gefällt das.

Diese Seite empfehlen