Datenraten im Keller, Jmicron Fehlermeldung, macht das Mainboard bald schlapp?

Diskutiere und helfe bei Datenraten im Keller, Jmicron Fehlermeldung, macht das Mainboard bald schlapp? im Bereich freie Fragen im SysProfile Forum bei einer Lösung; Hallo! Ich habe ja das Asus P8P67 Pro Mainboard. Seit längeren ist mir schon aufgefallen das wenn ich Daten von der SSD auf die Festplatten bewege die... Dieses Thema im Forum "freie Fragen" wurde erstellt von Shadowchaser, 25. Juni 2016.

  1. Shadowchaser
    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624

    Hallo!

    Ich habe ja das Asus P8P67 Pro Mainboard. Seit längeren ist mir schon aufgefallen das wenn ich Daten von der SSD auf die Festplatten bewege die Datenraten sehr schlecht sind. Egal welcher Dateityp ob klein oder groß. Auch wenn ich von HDD auf HDD kopiere. Die Platten sind laut CrystalDiskInfo alle im guten Zustand. Defragmentiert sind sie auch.
    Heute morgen hatte ich zum ersten mal eine Fehlermeldung "Detecting drives; done; no drives found" da hat der Speaker vorher lange gepiept. Dann ist der Rechner normal hochgefahren. Ich wollte nochmal gucken ob man das reproduzieren kann und habe den Rechner nochmal runtergefahren. Und wieder an gemacht. Aber dann kam das nicht mehr.
    Kann es sein das die Controller (Sata und IDE) vom Mainboard sich langsam verabschieden? Ist ja auch nicht mehr das jüngste. Daten sicher ich sowieso immer. Muß man ja mit rechnen. :(


    Edit: Ach ja die SSD und Festplatten laufen natürlich alle über Sata 3. DVD Laufwerke auch Sata. Ich habe kein IDE Laufwerk im Betrieb.
     
    #1 Shadowchaser, 25. Juni 2016
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juni 2016
  2. User Advert

  3. Poulton
    Poulton MMX detected
    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    5.465
    Zustimmungen:
    353
    1. SysProfile:
    46152
    2. SysProfile:
    131780

    Welches Stepping hat der P67 Chipsatz des Mainboards? B2 oder B3?
    Intel-6-Serie – Wikipedia
     
  4. Shadowchaser
    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Themenstarter
    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Stepping B3 ;)
     
    #3 Shadowchaser, 25. Juni 2016
  5. Poulton
    Poulton MMX detected
    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    5.465
    Zustimmungen:
    353
    1. SysProfile:
    46152
    2. SysProfile:
    131780
    Dann ist das schonmal ausgeschlossen.
    Alle Stecker kontrolliert ob sie noch richtig sitzen? Dann: Auch schon an andere Sata-Ports angeschlossen bzw. mit weniger Festplatten probiert? Wenn es mit weniger funktioniert, könnte es auch auf ein Netzteilproblem hindeuten.
     
    1 Person gefällt das.
  6. Shadowchaser
    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Themenstarter
    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Das ist das nächste was ich ausprobieren werde. Netzteil hoffentlich nicht ist ja relativ neu.
     
    #5 Shadowchaser, 25. Juni 2016
  7. Poulton
    Poulton MMX detected
    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    5.465
    Zustimmungen:
    353
    1. SysProfile:
    46152
    2. SysProfile:
    131780
    Werden die Festplatten eigentlich im Bios erkannt?
     
  8. Shadowchaser
    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Themenstarter
    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Ja klar. Wenn die dort nicht erkannt werden dann doch mit Sicherheit auch nicht unter Windows.;)
     
    #7 Shadowchaser, 25. Juni 2016
  9. XT240
    XT240 Computer-Experte
    Registriert seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    97
    1. SysProfile:
    146305
    2. SysProfile:
    182494
    Der JMicron ist wahrscheinlich nur ein zusätzlicher SATA-Controller, daran sollte eigentlich nichts hängen, wenn du nicht mehr als 6 SATA-Laufwerke dein Eigen nennst ;)
    Wenn diese Meldung vorher nicht kam, kann es durchaus sein, dass die BIOS-Batterie langsam schlapp macht und sich deine BIOS-Konfig verabschiedet.

    Edit: Der JMicron ist laut Asus für die beiden eSATA-Ports zuständig. Die zwei weiteren SATA-6G-Ports befeuert, wie bei meinem Board, ein Marvell-Controller.
     
    1 Person gefällt das.
  10. Shadowchaser
    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Themenstarter
    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Ich habe auch ein wenig per Google recherchiert und rausgefunden, das man Jmicron auch einfach im Bios deaktivieren kann wenn da nichts dran hängt.
    Mich wundert nur das Fehlermeldung aufeinmal und plötzlich kam. Bios Batterie wäre kacke.o_O
     
    #9 Shadowchaser, 25. Juni 2016
  11. XT240
    XT240 Computer-Experte
    Registriert seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    97
    1. SysProfile:
    146305
    2. SysProfile:
    182494
    Die auszuwechseln ist doch nicht weiter schlimm; meistens sind das CR2032, die sind für Cent-Beträge zu bekommen.
     
    2 Person(en) gefällt das.
  12. Shadowchaser
    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Themenstarter
    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Achso ok. Dachte man bekommt die dafür nicht mehr.;)
     
    #11 Shadowchaser, 25. Juni 2016
  13. Poulton
    Poulton MMX detected
    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    5.465
    Zustimmungen:
    353
    1. SysProfile:
    46152
    2. SysProfile:
    131780
    Seit gut zwei Jahrzehnten finden sich eigentlich nur noch die CR2032 als Biosbatterien auf Mainboards...
     
    2 Person(en) gefällt das.
  14. XT240
    XT240 Computer-Experte
    Registriert seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    97
    1. SysProfile:
    146305
    2. SysProfile:
    182494
    So ists ;)
    Btw. schau mal ins BIOS und prüfe die Einstellung des SATA-Mode, evtl. hat der sich auf IDE gestellt - zumindest könnte das die langsameren Übertragungen erklären.
     
  15. Shadowchaser
    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Themenstarter
    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Ist immer noch alles auf Sata gestellt.
     
    #14 Shadowchaser, 26. Juni 2016
  16. XT240
    XT240 Computer-Experte
    Registriert seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    97
    1. SysProfile:
    146305
    2. SysProfile:
    182494
    Was sagen denn Tools wie CrystalDiskMark zur Geschwindigkeit?
     
Thema:

Datenraten im Keller, Jmicron Fehlermeldung, macht das Mainboard bald schlapp?

Die Seite wird geladen...

Datenraten im Keller, Jmicron Fehlermeldung, macht das Mainboard bald schlapp? - Similar Threads - Datenraten Keller Jmicron

Forum Datum

Allods Online Grafik Im Keller

Allods Online Grafik Im Keller: Allods Online Grafik Im Keller Hay , In Youtube Videos ist die Grafik von Allods über gut doch an meinem Laptop eben nicht . Ich kann zwar Ruckelfrei auch Hoch spielen aber trotzdem sieht...
Computerfragen 21. Juli 2012

NAS im Keller anbinden

NAS im Keller anbinden: Mahlzeit, im Titel steht schon was ich vorhabe, ich möchte mein NAS (derzeit D-Link DNS 320 ShareCenter) in den Keller verbannen und von dort aus anbinden. Der PC ist über einen Gigabit Switch...
Netzwerk-, Internettechnik & Kommunikation 18. Februar 2012

wo sehe ich bei windows 7, wie hoch meine Upload-datenrate ist?

wo sehe ich bei windows 7, wie hoch meine Upload-datenrate ist?: wo sehe ich bei windows 7, wie hoch meine Upload-datenrate ist? wie viele kbt/s oder mbt/s ich pro sekunde uploade?
Computerfragen 18. September 2011

Welche Datenrate ist bei USB 2.0 üblich?

Welche Datenrate ist bei USB 2.0 üblich?: Welche Datenrate ist bei USB 2.0 üblich? Habe mal was von einer maximalen Datenrate von 400MBit gehört? Wer weiß das genauer?
Computerfragen 12. April 2010

Was bedeuten die Bezeichnungen 3G, GPRS, UMTS usw. in Bezug auf die Datenrate bei meinem Handy?

Was bedeuten die Bezeichnungen 3G, GPRS, UMTS usw. in Bezug auf die Datenrate bei meinem Handy?: Was bedeuten die Bezeichnungen 3G, GPRS, UMTS usw. in Bezug auf die Datenrate bei meinem Handy? Also ich hab ein neues Handy und da steht manchmal 3G, manchmal E und manchmal G. Was...
Computerfragen 13. März 2010

Internet im Keller?

Internet im Keller?: hallo :) ich ziehe nächste woche in unseren keller und hab ziemlcihe bedenken, dass ich da unten dann kein internet habe. das wlan von hier oben reicht grade so bis in den keller ..aber das ist...
Netzwerk-, Internettechnik & Kommunikation 23. August 2008
Datenraten im Keller, Jmicron Fehlermeldung, macht das Mainboard bald schlapp? solved
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden