CPU Temperaturproblem, benötige guten Rat

Diskutiere und helfe bei CPU Temperaturproblem, benötige guten Rat im Bereich Probleme mit Hardware im SysProfile Forum bei einer Lösung; Hallo zusammen! Habe hier schon ein wenig mitgelesen und muss mich heute einmal an Euch wenden, da ich mit einem Temperaturproblem nicht... Dieses Thema im Forum "Probleme mit Hardware" wurde erstellt von nachfestkommtab, 2. Oktober 2009.

  1. nachfestkommtab
    nachfestkommtab Grünschnabel
    Registriert seit:
    2. Oktober 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0

    Hallo zusammen!

    Habe hier schon ein wenig mitgelesen und muss mich heute einmal an Euch wenden, da ich mit einem Temperaturproblem nicht weiterkomme. Meine rudimentären Systemangaben:

    Pentium D 2,8 GHz
    Asus Board
    Nvidia 8600GT
    2GB RAM
    Scythe Mine Cooler

    (System läuft in jetziger Konfiguration seit mehreren Jahren völlig problemlos, bis jetzt)

    Problem?
    Rechner bootet, Windows startet (seeeeeehr langsam, war vorher wesentlich schneller), nach wenigen Minuten dann Komplettabschaltung ohne Vorwarnung. Laut Speedfan liegt die CPU-Temp bei 100 bis 110 Grad Celsius.
    CPU ist während Windows-Start nahezu zu 100 Prozent ausgelastet. Schalte ich ihn gleich nach Abschaltung wieder an, zeigt das BIOS einen CPU-Temperature error und bestätigt die hohen Werte.

    Was hab ich angestellt?
    Rechner vor kurzem zerlegt und komplett entstaubt, dabei den CPU-Kühler abgenommen und mit neuer Wärmeleitpaste wieder aufgesetzt. Zunächst falsche Wärmeleitpaste verwendet, vermutlich zu grob (Danke, Con*ad...). Dann nochmal zerlegt und Keratherm verwendet. Zuletzt nochmals zerlegt und Menge an Keratherm reduziert, nur hauchdünn aufgetragen.
    Rechner läuft mit offenem Gehäuse, Temperatur im Gehäuse also gleich Raumtemperatur. BIOS bestätigt die hohen Temperaturwerte. Alle Lüfter laufen, Heatpipes des Kühlers werden ca. 2cm über der CPU ca. 50 Grad heiß, vielleicht mehr.

    Ich hab keine Ahnung, warum der so heiß wird... Eine Besonderheit fällt mir noch ein: Der Kühler sitzt sehr stramm auf der CPU, das MB ist merklich durchgebogen. Ist aber schon seit Jahren so, CPU und Kühler haben guten Kontakt. Die Spannungswerte scheinen normal, Vcore = 1,18V.

    Wie ihr hoffentlich an der Fragestellung erkennen könnt, hab ich schon ein paar Threads zu dem Thema durchgeackert. Wär schön, wenn ihr mir helfen könntet.

    Gruß, Markus ^^
     
    #1 nachfestkommtab, 2. Oktober 2009
  2. User Advert

  3. kruemelgirl
    kruemelgirl Aufsteiger
    Registriert seit:
    4. Oktober 2008
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    2
    1. SysProfile:
    19719

    AW: CPU Temperaturproblem, benötige guten Rat

    HI, auch wenn du die WPL schon gewechselt hast, glaube ich , dass es daran liegt.

    Versuch eine andere, z.B. die Arctic Silver 5.
     
    #2 kruemelgirl, 4. Oktober 2009
  4. kruemelgirl
    kruemelgirl Aufsteiger
    Registriert seit:
    4. Oktober 2008
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    2
    1. SysProfile:
    19719
    AW: CPU Temperaturproblem, benötige guten Rat

    sry, doppelt
     
    #3 kruemelgirl, 4. Oktober 2009
  5. Jack Daniel
    Jack Daniel BIOS-Schreiber
    Registriert seit:
    8. Januar 2009
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    20
    Name:
    Daniel
    1. SysProfile:
    91764
    2. SysProfile:
    116640
    AW: CPU Temperaturproblem, benötige guten Rat

    Solange dein CPU nicht ohne Wärmeleitpaste mal lief, müsste dieser noch in Ordnung sein. Guck am besten nochmal nach, dein Prozessor auch wirklich vollständig mit WLP bedeckt ist.

    Wie KruemelGirl bereist schrieb, versuche doch mal die Arctic Silver 5 :)
     
    #4 Jack Daniel, 4. Oktober 2009
  6. BigReD
    BigReD Computer-Versteher
    Registriert seit:
    15. August 2009
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    4
    1. SysProfile:
    110119
    AW: CPU Temperaturproblem, benötige guten Rat

    Die ganze Hardware mit einem Pentium D, ist die CPU da nicht eh zu Stark belastet?

    Ansonsten:
    Unter Advanced Settings oder Health Status im "Bios" direkt mal einstellen das bei 70° C, die CPU abschaltet.
    Damit verhindert man solche Hitze Attentate auf die CPU.

    Die WLP mit einer Karte aufziehen, alte Bankkarte oder sowas.
    Die Paste ist so hauchdünn, das eigentlich die Schrift der CPU, ein wenig durchschimmert.
    Ist eine heikle sache nicht zu viel oder zu wenig zu erwischen.

    Check auch mal die FSB einstellung im Bios, evt wird da was falsch getaktet.
     
  7. nachfestkommtab
    nachfestkommtab Grünschnabel
    Themenstarter
    Registriert seit:
    2. Oktober 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: CPU Temperaturproblem, benötige guten Rat

    Hallo!

    Vielen Dank für Eure Antworten!

    Die WLP habe ich wie gesagt schon gewechselt. Habe die mit dem höchsten Wärmeleitwert, den ich finden konnte, genommen (10 W/mK) und die Schichtdicke mehrmals verändert, von ziemlich dick bis hauchdünn (Schrift schwach sichtbar). Habe so etwa acht Mal den Kühler runter- und wieder raufgeschraubt und jedesmal peinlich genau auf die WLP geachtet. Der Kühler ist okay (könnte ja sein, dass da die Verbindung zwischen Wärmeleitplatte und Heatpipe unterbrochen ist), zwischen CPU und Kühler ist auch kein Spalt.
    Die CPU wird ja auch nicht nur ein bißchen heiß, sondern sie schmilzt mir ja bald vom Board mit 110°C.

    Im BIOS habe ich keine Veränderungen vorgenommen, allerdings kann ich nicht sagen, mit welcher Temperatur die CPU vorher lief. Lief halt stabil und schnell, da hab ich mich nicht groß dafür interessiert :D

    Kann einfach ein Hardwareschaden vorliegen? Mainboard oder CPU? Es wäre nicht schlimm, wenn ich Mainboard und CPU ersetze. Nur unnötigerweise will ich es auch nicht machen.

    Danke nochmals für die Antworten!
    Gruß, Markus
     
    #6 nachfestkommtab, 9. Oktober 2009
  8. schutt
    schutt PC-User
    Registriert seit:
    11. August 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    AW: CPU Temperaturproblem, benötige guten Rat

    Hi,

    Ich fuerchte du hast den cpu kueher falsch montiert. Vielleicht auch irgendwas verbogen, dazwischen, verdreht oder so.

    Bevor du neues MB und CPU kaufst versuch mal das mit dem alten richtig hinzubekommen. Vielleicht liegt der auf einem kondensator auf oder ist durch das viele montieren ein halteklip verbogen. Cpu luefter nicht angesteckt oder durch kabel blockiert, etc.
     
  9. Shadowchaser
    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    AW: CPU Temperaturproblem, benötige guten Rat

    Mich wundert trotzdem das die CPu mit laufenden Lüfter und ordentlich WLP so hoch geht. Und wenn du den Kühler schon so montierst das sich das Mobo durchbiegt das müßte er eigentlich fest genug sitzen.

    Selbst wenn die CPU einen weg hätte oder das Mobo müßten die Temperaturen doch gesenkt werden können. Das verstehe ich nicht!:eek:
     
    #8 Shadowchaser, 17. Oktober 2009
  10. Nocturne1984
    Nocturne1984 Hardware-Insider
    Registriert seit:
    11. August 2009
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    1
    Name:
    Sascha
    1. SysProfile:
    46886
    2. SysProfile:
    146156
    AW: CPU Temperaturproblem, benötige guten Rat

    Es kann sein dass die CPU-Kühler nicht richtig sitzt sondern nur teilweise und da könnte die von den CPU produzierte Wärmestau schlecht ableiten.. wäre am besten wenn du mal Fotos machst von dein CPU+Mainboard dann können wir vielleicht genauer sehen.

    und aus meiner Erfahrung die Grafikkarte mit den normalen Standardkühler wird meistens 50-75°C bei idle so viel Hitzestau erzeugt und das ist auch nicht gut für den CPU, da die meistens zu nahe steht.
     
    #9 Nocturne1984, 17. Oktober 2009
  11. ZEUS
    ZEUS Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    22. Februar 2009
    Beiträge:
    3.544
    Zustimmungen:
    145
    1. SysProfile:
    97827
    AW: CPU Temperaturproblem, benötige guten Rat

    hab mir den thread auch schon mehrmals durchgelesen und weiß auch keine lösung...

    sehe aber gerde, dass du nen Scythe hast. liegt denn dein boxed-kühler noch irgendwo rum?
    um den kühlerdefekt wirklich 100% auszuschließen, könntest du den ja mal montieren! ansonsten weiß ich auch nicht weiter...aber bevor du neue sachen kaufst!
     
  12. Mr_Lachgas
    Mr_Lachgas Schutzgeist der Scheiße
    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    12.101
    Zustimmungen:
    421
    Name:
    Tobias
    1. SysProfile:
    9166
    2. SysProfile:
    138194
    AW: CPU Temperaturproblem, benötige guten Rat

    der Kühler ist von den dimensionen her ok
    befestigungsmethode ist wichtig
    weiß nicht ob der geschraubt wird oder mit push pins festgedrückt
    wenn ich wüsste welches board du genau hast, dann könnte ich dir auch sagen ob ein cpu tausch lohnt
    pentium D taugt ja nicht mehr gut zum gamen, nur noch für media sachen
     
  13. BigPun
    BigPun Computer-Guru
    Registriert seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    3
    1. SysProfile:
    83321
    Steam-ID:
    odfj
    AW: CPU Temperaturproblem, benötige guten Rat

    Klingt vielleicht komisch, aber es könnte doch auch sein das der Temperatur Sensor einen weg hat :o
     
  14. Sniper[tb]
    Sniper[tb] PC-User
    Registriert seit:
    20. Oktober 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Name:
    Toby
    1. SysProfile:
    47815

    AW: CPU Temperaturproblem, benötige guten Rat

    Würde auch mal den Kühlertausch empfehlen.
    Ansonsten - wenn es einen Bekannten gibt, der auch eine Intel CPU für dein Board hat und da mitmachen würde - einfach mal die CPU austauschen.
    Könnte aber auch sein, dass der Temperatursensor defekt ist, wie BigPun meint.
     
Thema:

CPU Temperaturproblem, benötige guten Rat

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden