1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. SysProfile 2.0 - Hilf mit

    Hallo Gast,

    die Entwicklung von SysProfile 2.0 hat begonnen. Sei von Beginn an dabei und unterstütze uns durch Vorschläge und Kritik.
    Mehr Informationen findest Du im Diskussionsthread: Zum Thread
    Information ausblenden

CPU-Temp über empfohlenem Wert

Dieses Thema im Forum "Probleme mit Hardware" wurde erstellt von tofische, 13. Dezember 2013.

  1. tofische

    tofische Hardware-Wissenschaftler

    Registriert seit:
    27. Dezember 2007
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    22
    1. SysProfile:
    66117
    2. SysProfile:
    160061

    Hi,
    es geht um mein Desktopsystem (SysP 66117).
    Seit einiger Zeit überschreitet der AMD FX-8120 i.V.m. dem Kühler Scythe Grand Kama Cross Rev B die empfohlene Maximaltemperatur (61Grad Celsius) bei leistungsintensiven Spielen (z.B. Guild Wars 2 im WvWvW).
    Ursprünglich lag die Temperatur bei maximal 55Grad Celsius, doch mittlerweile geht es oft bis zu 65Grad Celsius. Die Hardware wurde bis auf die Radeon HD 7770 max. 65Grad Celsius (vorher HD 4870 512MB mit max. 80Grad Celsius), vor zwei Monaten, nicht geändert, erzeugt somit auch weniger Hitze.

    Was ich bisher probiert habe:
    1. Alle Lüfter geprüft und gereinigt.
    2. Airflow geprüft.
    3. Wärmeleitpaste mehrmals gewechselt (Revoltec Thermal Grease Diamond, Zalman Super Thermal Grease ZM-STG1 und Arctic Silver 5).
    4. Kühlkörper sitzt auch perfekt.

    Alle anderen Temperaturen sind unverändert.
    Verschiedene Programme (HWMonitor, Aida64 Extreme Edition, etc.) geben alle die gleichen Werte aus...ABER... Jedes Programm meldet als Kerntemperatur 14-46Grad Celsius, bei CPU-Temperatur aber eben 34-65Grad Celsius.

    Hat jemand eine Idee?
     
  2. scout

    scout Lebende CPU

    Registriert seit:
    1. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.321
    Zustimmungen:
    88
    1. SysProfile:
    178882
    2. SysProfile:
    179870183162

    wie lange hast Du den Prozessor schon ?
    Und seit wann genau ist die Temperatur angestiegen ?
     
  3. Stechpalme

    Stechpalme Computer-Experte

    Registriert seit:
    27. August 2011
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    48
    Das intelligente Klammersystem von Scythe lockert sich mit der Zeit ein klein wenig. Daher verringert sich der Anpressdruck und die Leistung sinkt etwas.

    So oder so.... solange die CPU nicht runter Taktet weil sie überhitzt, ist alles in bester Ordnung. Die Temperaturen beim AMD werden allgemein recht ungenau ausgelesen und sind auf andere Systeme mit den gleichen Komponenten nicht übertragbar.
     
  4. tofische

    tofische Hardware-Wissenschaftler
    Themenstarter

    Registriert seit:
    27. Dezember 2007
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    22
    1. SysProfile:
    66117
    2. SysProfile:
    160061
    Die CPU ist jetzt 1Jahr alt. Wann der Temperaturanstieg kam, kann ich nicht genau sagen, etwa vor 1Monat.
    Der Kühlkörper sitzt bombenfest. Kaum drauf zukriegen mit den Einrastern. Spielraum ist da garnicht.
    Nein, die CPU taktet nicht runter.
     
  5. NosOne

    NosOne Computer-Experte

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    21
    1. SysProfile:
    185463
    2. SysProfile:
    192923
    Cool und quiet ist hoffentlich aktiv, das die amd's sehr schlecht runter tackten kann ich nur bestätigen, da mein athlon das selbe macht, nur werden die Temperaturen nicht so hoch.
     
  6. scout

    scout Lebende CPU

    Registriert seit:
    1. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.321
    Zustimmungen:
    88
    1. SysProfile:
    178882
    2. SysProfile:
    179870183162
    bei Temperaturproblemen ist eine Ferndiagnose immer sehr schwer. Das Problem kann mehrere Gründe haben.
    1. Gehäuse leitet Wärme nicht gut ab, veränderte Luftzirkulation bei Änderung der Hardware ( GRAKA. )Aber wenn Du den Airflow schon geprüft hast fällt das ja schon mal weg.

    2. CPU bekommt manchmal zu viel Strom, Board kann Spannung nicht mehr stabil halten. ( Biosupdate gemacht ? )

    3. zu wenig Wärmeleitpaste ? Du sagtest du hast die Wärmeleitpaste öfters gewechselt.

    Ich tippe jetzt einfach mal vorsichtig auf die Spannung die dein Board der CPU liefert.
    Achte mal darauf wenn Du ein Game spielst wie sich die Werte ändern.
    Bei solchen Problemen musst du alles in Betracht ziehen.
    Kann sogar sein das sich das Kupfer der Leiterbahnen in der CPU diffundiert.
    Was zufolge hätte das mehr Strom durch den Prozessor gedrückt wird usw.....
    Kannst Du dir nicht mal einen anderen Prozessor von jemandem kurz ausleihen zum Testen, wäre der sicherste Weg alles andere auszuschließen.
     
    1 Person gefällt das.
  7. tofische

    tofische Hardware-Wissenschaftler
    Themenstarter

    Registriert seit:
    27. Dezember 2007
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    22
    1. SysProfile:
    66117
    2. SysProfile:
    160061
    C'n'Q ist aktiv im Bios.
    Die Idee mit der Spannung kontrollieren ist gut, da bin ich nicht drauf gekommen. Ich behalte das mal im Auge.
    Ein Biosupdate gab es auch von P1.70 auf P1.80. War mir vollkommen fremd, dass dies auch Auswirkungen haben kann.
     
  8. scout

    scout Lebende CPU

    Registriert seit:
    1. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.321
    Zustimmungen:
    88
    1. SysProfile:
    178882
    2. SysProfile:
    179870183162
    freut mich wenn ich dir vielleicht ein wenig damit habe Helfen können. ;)
    Vielleicht war's ja eben nur eine Kleinigkeit.
     
  9. tofische

    tofische Hardware-Wissenschaftler
    Themenstarter

    Registriert seit:
    27. Dezember 2007
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    22
    1. SysProfile:
    66117
    2. SysProfile:
    160061
    So, hier mal die Spannungswerte, denn leider überschreitet dies meine Kenntnisse.

    Komponente: Kleinerer Wert = Idle; Größerer Wert = Vollast
    CPU Core: 0,912V - 1,408V
    CPU VID: 0,925V - 1,413V
    +3,3V: 3,248V - 3,280V
    +5V: 3,992V - 5,040V
    +12V: 11,774V - 12,038V
    North Bridge VID: 1,250V - 1,250V
    GPU Core: 0,900V - 1,175V

    Sagt das irgendetwas aus?

    Alternativ habe ich jetzt mal einen AMD Phenom II X4 980 BE getestet, Temperatur zwischen 38-54°C.
     
    #9 tofische, 14. Dezember 2013
    Zuletzt bearbeitet: 14. Dezember 2013
  10. scout

    scout Lebende CPU

    Registriert seit:
    1. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.321
    Zustimmungen:
    88
    1. SysProfile:
    178882
    2. SysProfile:
    179870183162
    hast Du die Werte im Bios ausgelesen?
    Die sind immer so etwa auf diesem Level. Das wäre Normal, aber Du hast doch sicherlich ein Tool wie F-Stream oder ASRock Extreme Tuning Utility ver:0.1.298 von Asrock auf deinem Rechner.
    Da kannst Du die Werte unter Last sehen und in Echtzeit aufzeichnen.
    Das ist der Link für das Utility.
    ASRock > 970 Extreme3 R2.0

    So kannst Du das am besten erkennen.
     
  11. tofische

    tofische Hardware-Wissenschaftler
    Themenstarter

    Registriert seit:
    27. Dezember 2007
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    22
    1. SysProfile:
    66117
    2. SysProfile:
    160061
    Ich habe es mit Aida64 Extreme Edition ausgelesen. Aber danke für den Link, dann teste ich es nochmal mit dem ASRock Utility.
     
  12. Rossi

    Rossi Hardware-Wissenschaftler

    Registriert seit:
    1. Dezember 2010
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    10
    Name:
    Michael
    1. SysProfile:
    64772
    2. SysProfile:
    78830
    120437
    Stell die CPU Spannung im BIOS mal fest ein. Je nach Board wird viel zu viel Spannung gegeben was die Temperatur unter Last extrem steigert. Hatte das Problem mit meinem 4670K. Von Auto auf 1,140Volt gestellt und Maximaltermperatur (unter Prime) ist von 70 auf 58 Grad gesunken. Weiß nicht genau wie die Dafaultspannung beim FX liegt aber das müsstest so oder so selber ausloten. Jede CPU ist da anders.

    Warum die Termperatur jedoch erst vor kurzem so angestiegen ist kann ich mir auch nicht so ganz erklären. Das einzige was mir da einfällt ist Wärmeleitpaste ausgehärtet und das der Kühler verstaubt ist. Um beides hast du dich aber schon gekümmert von daher...
     
    1 Person gefällt das.
  13. tofische

    tofische Hardware-Wissenschaftler
    Themenstarter

    Registriert seit:
    27. Dezember 2007
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    22
    1. SysProfile:
    66117
    2. SysProfile:
    160061

    So, habe die Spannung wieder auf "Auto" gesetzt und den Turbo Core im Bios deaktiviert, seitdem überschreitet die CPU auch nicht mehr die 57°C.
    GW2 lastet nicht alle Kerne aus, durch Turbo Core wurde dann die genutzten Kerne auf 3.9GHz hochgetaktet und wahrscheinlich somit der Temperaturanstieg verursacht.
     
Die Seite wird geladen...

CPU-Temp über empfohlenem Wert - Weitere Themen

Forum Datum

CPU/GPU Temp.

CPU/GPU Temp.: CPU/GPU Temp. Ok, mach mir etwas sorgen wegen der Temp. der GPU/CPU wenn ich jetz Crysis spiele hoppst die einfach ma so auf ca70°(GPU) und 60-70°(CPU), für CPU wollte ich mir vllt die h60...
Computerfragen 28. Juni 2012

CPU temp + GPU

CPU temp + GPU: Hey leute, ich hab mal ne Frage bezüglich meiner Temperaturen. Also den rechner habe ich jetzt knapp 2 Jahre, lüfter und innenleben natürlich sauber. Hatte auch nie probleme mit lags, oder...
Prozessoren 18. August 2011

Wasserkühlung CPU Temp. zu hoch ?

Wasserkühlung CPU Temp. zu hoch ?: Hallo an alle! (nochmal) :o Ich habe mir eine Magicool DIY Wasserkühlung geholt! Hab ein q9550 mit Standarttakt 2.83 ghz MSI P7N Platinum Pumpe hat 12 V und einen 120 cm Singel-Radiator...
Luft- & Wasserkühlung 30. Mai 2009

4 Kern CPU Temp aber welcher ist der richtige Wert?

4 Kern CPU Temp aber welcher ist der richtige Wert?: Hallo ich lass gerade mein System mit Prime95 testen habe zur Kontrolle Everest für die Temperaturen im Hintergrund zu laufen. Nun zu meiner Frage was ist den die richtige CPU Temperatur die...
Prozessoren 28. September 2008

CPU Temp unter Vista

CPU Temp unter Vista: Moin! Kann es sein, dass die CPU Temperatur eines Athlon64 X2 unter Vista höher ist, als unter XP? Oder spinnt mein ASUS PC Probe II einfach nur?
Prozessoren 19. November 2007

Temp probleme mit neuer CPU

Temp probleme mit neuer CPU: Habe heute eine neue CPU verbaut, ist ein X2 4200+ (vorher 3700+). Vorher hatte ich eine Temp von ca. 30°C idle, jetzt habe ich 45°C idle. Wärmeleitpaste ist ArcticSilver 5, habe soviel auf...
Prozessoren 17. August 2007

CPU Werte (Temp)

CPU Werte (Temp): Also, ich wurde mehrfach gefragt, oder draufhingewiesen das meine CPU Temp. zu hoch ist. :-) 51 CPU 63 Grad Diode...Das is doch normal?! AMD gibt als Max Wert 71 Grad für den San Diego an, gilt...
Prozessoren 6. Februar 2007

Diese Seite empfehlen