CPU, Mainboard und RAM (und Soundkarte)

Diskutiere und helfe bei CPU, Mainboard und RAM (und Soundkarte) im Bereich Archiv im SysProfile Forum bei einer Lösung; Moin! Es ist mal wieder soweit, eine Aktualisierung meines Systems steht bevor! Geplant ist erst einmal der Wechsel von CPU, Mainboard und RAM,... Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von mitcharts, 8. März 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mitcharts
    mitcharts Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    11.954
    Zustimmungen:
    585

    Moin!

    Es ist mal wieder soweit, eine Aktualisierung meines Systems steht bevor!

    Geplant ist erst einmal der Wechsel von CPU, Mainboard und RAM, sowie der Kauf einer dedizierten Soundkarte.

    Unschlüssig bin ich mir noch ob ich wieder auf Intel setze oder diesmal zu AMD wechsel.

    Sockel 1156:
    Intel Core i5-750
    ASUS P7P55D
    Kingston ValueRAM DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL9

    Der "Socket Burn" ist aktuell nicht mehr wirklich ein Gefahr, also bitte keine Schwarzmalerei diesbezüglich!

    Sockel AM3:
    AMD Athlon II X4 635 oder AMD Phenom II X4 945
    MSI 785G-E53
    Kingston ValueRAM DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL9

    Soundkarte:
    Hier tendiere ich eher zu ASUS' Xonar-Reihe.
    Creative-Karten sind KEINE Option!

    Unschlüssig bin ich mir noch ob es PCI oder PCIe werden soll.

    Wie soll das System genutzt werden?
    Hauptsächlich soll es als Workstation dienen, Virtualisierung etc. (Umstieg auf 8GB RAM ist geplant; 64Bit-BS fester Bestandteil)
    Das Spielen steht zwar eher im Hintergrund, aber ganz vernachlässigt soll es nicht werden.

    Budget:
    400 - 500,-€

    Ja, das war's von meiner Seite. Euer Auftritt! :)
     
    #1 mitcharts, 8. März 2010
  2. User Advert

  3. La2
    La2 Dr. Watson
    Registriert seit:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    3.438
    Zustimmungen:
    74
    1. SysProfile:
    105257

    AW: CPU, Mainboard und RAM (und Soundkarte)

    Hiho,

    ich find beide systeme sind ziemlich gut wobei ich auf ein AM3 system bauen würde da kommst ne spur günstiger weg und bekommst mehr leistung , da könntest z.B den 955 nehmen und dann ein gute board .

    Wieso grad AM3 ?, aus dem grund da hast einfach was zukunftsicheres da kannst falls deine workstation dann mal bissle mehr power brauch nen Hexacore verbauen falls gewünscht.

    Bei dem 1156 sollen ja keine größeren Modell mehr kommen , wobei ich mir da net sicher bin ob da net doch noch ein größeres CPU modell aufm Markt kommt.
    Zum anderen ist intel net ganz günstig , aber leistung recht ansprechend.

    Evtl lässt des dir mal durchn kopf gehen , in meinen augen beides sehr lohnenswert wobei der preis recht unterschiedlich ist . Das AM3 system lässt für ne gute Soundkarte noch bissle mehr luft .
     
  4. mitcharts
    mitcharts Wandelnde HDD
    Themenstarter
    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    11.954
    Zustimmungen:
    585
    AW: CPU, Mainboard und RAM (und Soundkarte)

    Der Phenom II X4 955 BE ist mir vom Verbrauch her viel zu "fett".

    Bei den Boards ist es da schon etwas schwerer, da AMD mal wieder Neuland für mich ist.
    Was ich aber sagen kann ist, dass mir die 790er-Boards vom Chipsatz her zu üppig sind.

    Das hatte ich nämlich vergessen zu erwähnen, dass die Komponenten ruhig etwas stromsparender sein können. ^^
     
    #3 mitcharts, 8. März 2010
  5. La2
    La2 Dr. Watson
    Registriert seit:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    3.438
    Zustimmungen:
    74
    1. SysProfile:
    105257
    AW: CPU, Mainboard und RAM (und Soundkarte)

    achso , hm das macht die sache schon schwerer , das schränkt die auswahl ein da könntest noch evtl abwarten falls es nicht so dringend ist bis die neuen chipsätze von AMD rauskommen .

    Sonst würde ich da auf dein vorgeschlagenes Intel System setzen da hast dann bei den zwei zusammenstellungen deutlich mehr leistung, und vom verbauch auch besser drann.
     
  6. Ritschie
    Ritschie Computer-Experte
    Registriert seit:
    5. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.179
    Zustimmungen:
    39
    1. SysProfile:
    17405
    2. SysProfile:
    111698
    40081
    47061
    AW: CPU, Mainboard und RAM (und Soundkarte)

    Nun ja,

    dem eigentlichen Grundgedanken einer Workstation kommt der i5 wohl näher. Er hat (denke ich) eine höhere Rechenleistung, als der 945, vom 635 ganz zu schweigen.

    Allerdings was verstehst Du unter "Workstation" und "Visualisierung"?

    Die Frage ist nämlich, wieviel Rechenleistung Du tatsächlich brauchst. Denn beim AMD-System kann man bis zu 100,- Euro sparen - bei (abhängig von den benötigten Anwendungen) verhältnismäßig geringer Leistungseinbuße.

    Gruß,
    Ritschie
     
  7. tor123
    tor123 Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    5. Januar 2007
    Beiträge:
    3.080
    Zustimmungen:
    106
    1. SysProfile:
    22736
    AW: CPU, Mainboard und RAM (und Soundkarte)

    Von der Rechenleistung wird das Intel-System sicher etwas schneller sein, allerdings würde ich auch aus den schon genannten Gründen ein AM3-System bevorzugen.
    Dabei das Board gegen entweder das Gigabyte GA-785GMT-USB3 oder das Gigabyte GA-MA785GT-UD3H tauschen.
    Begründung:
    Ich kenne einige Leute, bei denen Gigabyte Boards mit dem 785er verbaut sind und es schon länger ohne Probleme läuft. Des Weiteren hatte ich in den letzten 2 1/2 Jahren genau ein def. Gigabyte (P35) in den Händen aber schon einige MSI (min. 15).
    Bei der Soundkarte kann ich nicht aus persönlicher Erfahrung sprechen, aber ein Arbeitskollege hat eine Auzentech X-Fi Forte und ist extrem begeistert.
    Vorher hatte er die Creative Tit. Fatality und laut seiner Aussage ist es ein Unterschied wie Tag und Nacht.
     
  8. Shadowchaser
    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    AW: CPU, Mainboard und RAM (und Soundkarte)

    Bei AMd kommste natürlich billiger bei weg. Mehr Leistung hat der Core i5.

    Das bei euch jetzt von Creative die Produkte verpönt sind verstehe ich nicht. Was soll ich denn mit meinen Onboard-Sound sagen?:D
     
    #7 Shadowchaser, 8. März 2010
  9. Ritschie
    Ritschie Computer-Experte
    Registriert seit:
    5. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.179
    Zustimmungen:
    39
    1. SysProfile:
    17405
    2. SysProfile:
    111698
    40081
    47061
    AW: CPU, Mainboard und RAM (und Soundkarte)

    Was hilft die beste Soundkarte, wenn dann häufig billigste Logit***, Ham*, etc. 7.1 Plastiktröten dranhängen ;)

    Sorry für's OT.

    Gruß,
    Ritschie
     
  10. ZEUS
    ZEUS Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    22. Februar 2009
    Beiträge:
    3.544
    Zustimmungen:
    145
    1. SysProfile:
    97827
  11. Ritschie
    Ritschie Computer-Experte
    Registriert seit:
    5. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.179
    Zustimmungen:
    39
    1. SysProfile:
    17405
    2. SysProfile:
    111698
    40081
    47061
    AW: CPU, Mainboard und RAM (und Soundkarte)

    @ ZEUS: soll mich das beeindrucken? Auch das langt nach meinem Empfinden gerademal für Hintergrundbeschallung. Im übrigen sprach ich ja auch von "häufig". Das war eher allgemein und nicht direkt auf mitcharts bezogen. Ist aber auch eigentlich nicht Thema hier. Also Back 2 Topic.

    Gruß,
    Ritschie
     
  12. mitcharts
    mitcharts Wandelnde HDD
    Themenstarter
    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    11.954
    Zustimmungen:
    585
    AW: CPU, Mainboard und RAM (und Soundkarte)

    @ritschie
    Nimm "Workstation" bitte nicht so wörtlich! ;)
    Das System soll hauptsächlich zum Arbeiten genutzt werden und hier dann vor allem für Virtualisierung!

    Und wenn du was zum Thema Soundsystem an einem PC zu sagen hast, dann bitte in dem von ZEUS verlinkten Thread. Ich suche gerade ... ! ^^

    @tor
    Das MSI hat bis jetzt durchweg positive Bewertungen und selbst in den Sammelthreads zu dem Board liest man nur Gutes ...
    Um die Reputation von MSI bin ich natürlich im Bilde, was Service und dergleichen anbelangt.
     
    #11 mitcharts, 8. März 2010
  13. Gorsi
    Gorsi Super-Moderator
    S-Mod
    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.684
    Zustimmungen:
    477
    AW: CPU, Mainboard und RAM (und Soundkarte)

    @ Tor
    Die Frage ist aber auch, was für MSI Boards. :) Wenn es ältere Serien sind, möglich. Bei den neueren aka Chipsatz 7xx Serie hat sich MSI ein sehr gutes Image aufgebaut. Und das kommt nicht von nichts. Aber vielleicht Hype ich auch gerade, weil mein MSI wunderbar funktioniert und mir keine größeren Probleme bekannt sind.

    @ Topic
    Intel:
    In dem Fall könntest du auch einen Aktuellen Sockel 775 Quad holen und Low-Volt Ram um Strom zu Sparen. Die Quad's haben auch alle 95W TDP und sind von der Leistung her gleich auf mit AMD. Du bräuchtest in dem Fall nur die CPU, eventuell den Ram aufrüsten.
    Die CPU's gibt es recht günstig in der Bucht sowie hier und bei HW-Luxx im Marktplatz.

    Ein Ram Update ist in meinen Augen nur erforderlich wenn man wirklich 2 Virtual PC's + schwere Grafikbearbeitung gleichzeitig Verwendet. Ich habe hier 8GB Drin und diese wurden nicht einmal nach öffnen aller Programm auf meinem Rechner ausgereizt. Da Ram derzeit nicht mehr das günstigste ist sollte man vielleicht ehr bis nach der Chip Krise warten. (Chiphersteller kommen nicht nach > Preise steigen mangels Ware)
    Andererseits bekommt man Ram gebraucht auch gerne nachgeworfen.

    Bist du allerdings sehr stark daran interresiert das System dann die nächsten 2, 3 Jahre nicht anrühren zu wollen, steig lieber mit auf den Core i5 bis i7 Zug. Ehr noch i7 8xx Reihe für Sockel 1156. Genauso 95W, viel Rechenpower für lange Zeit und falls du nicht so viel brauchst, takte runter und spare Strom bis es wieder nötig ist. Eventuell Profile im Bios anlegen. ;)

    AMD:
    Wenn Zukunfts Sicher, dann AM3 mit Phenom II 945. Da hast du deine angepeilten 95W TDP bei genügend Leistung. Allerdings rate ich dir hier, auf die neuen Chipsätze zu warten und mit USB3 und SATA3 an zu fangen. Eben wegen der Zukunft. Planst du doch in nem Jahr ne SSD wird SATA3 vielleicht doch mal interessant (derzeit finde ich es stumpfsinn da einfach gar nichts erst den SATA2 Standard aus reizt!). Willst du auch in Zukunft auf HDD bleiben, reicht SATA 2 auch in 10 Jahren noch aus. :p

    Genaue Mainboards kann ich dir nicht empfehlen. Da habe ich einfach bei den zusätzlichen Funktionen zu wenig Ahnung. Nimm einfach Geizhals und gib das ein was du brauchst. Bei Herstellern würde ich derzeit auf die Aktuellen MSI, ASUS und Gigabyte vertrauen. Alle drei bieten bei beinahe allen Boards hohe Qualität und auch einige Stromspar-Mechanismen. Bei MSI zum Beispiel Dr. Mos wo Phasen abgeschaltet werden die einfach derzeit nicht benötigt werden. Die anderen Hersteller haben auch ähnliche Sachen mit drauf. Reviews lesen heißt es da. ;)

    Übrigens, ein Upgrade von DDR2 auf DDR3 lohnt von der Performance her kaum. Der Ram müsste auf recht niedrigen Latenzen bei über 1333MHz (666Mhz) laufen das mit mehr FPS in games entstehen. Weitere Vorteile sind das man pro Riegel vielleicht 1 bis 5W unter vollast! spart bei low-voltage Ram's und es eben die derzeit noch teure Zukunft ist.

    Wenn du Ram nicht übertakten möchtest, brauchst du im grunde nur Ram für deine Spezifikationen raus suchen. Eine genaue suche nach den verbauten Chips ist hier überflüssig da die Mehrleistung ehr im Promille Bereich liegt. Nimm deinen vertrauten Hersteller. Fehler kann man hier keine wirklichen machen.

    Soundkarte PCIe! Wie ich dir im ICQ geschrieben habe veralten Soundkarten nicht so schnell wie Graka's. Hier ist es besser auf die aktuellen und zukünftigen Schnittstellen zu setzen. Viele benutzen noch ihre high-end Soundkarten von vor einigen Jahren weiter obwohl sie doppelt so alt sind wie ihr aktuelles System.

    So, hoffe die Antwort hat dir weiter geholfen. :)

    Vielleicht finde ich ja doch noch Mainboard's von denen ich etwas halte.
     
  14. mitcharts
    mitcharts Wandelnde HDD
    Themenstarter
    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    11.954
    Zustimmungen:
    585
    AW: CPU, Mainboard und RAM (und Soundkarte)

    Das aktuelle System mit einem Quad (Q9x50) aufzurüsten ist auch keine schlechte Idee ... !

    Jetzt stellt sich die Frage ob sich das preislich auch lohnt.
    Für ca. 230 - 250,-€ bekomm ich einen pretested Q9650, aber für ca. 20 - 30,-€ mehr ein neues AM3-Bundle bzw. für ca. 100,-€ mehr ein 1156-Bundle.
     
  15. Gorsi
    Gorsi Super-Moderator
    S-Mod
    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.684
    Zustimmungen:
    477
    AW: CPU, Mainboard und RAM (und Soundkarte)

    Gegenüber AMD haste nur den Nachteil das Sockel 775 eben nichtmehr geflegt wird bzw es EOL ist. Und ein Board für DDR3 ist bei den CoreDuo/Core2Duo Sockel eh Schwachsinn. Denn alle Ramtaktraten die über den FSB hinaus gehen verpuffen.

    The Killer und ich haben unsere beiden CPU's mal via CineBench getestet. Seins war ein hauch schneller bei weniger Takt. Er ein Q9650/P5Q-E/4GB DDR2 800 und ich PII 955/790FX/8GB DDR3 1600.
    Auch in vielen anderen Benchmarks wird sich das nicht viel nehmen.

    Und die Prozessoren bekommste bei e-Bay und Privat hinterher geworfen. Denn viele rüsten derzeit auf die CoreI Modelle um. Dieser Hype wird sich auch bald Legen. Dann ist der Markt soweit wieder gesättigt. Das gleiche gilt für Ram um auf deine 8GB zu kommen.
    Und Abnutzungserscheinungen gibt es bei Silizium keine. ;)
    Du Verzichtest also nur auf die Zukunftssicherheit wobei die bei Intel's Massensockel eh in Frage steht.
     
  16. Mooguai
    Mooguai BIOS-Schreiber
    Registriert seit:
    18. Februar 2008
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    3
    1. SysProfile:
    51880
    AW: CPU, Mainboard und RAM (und Soundkarte)

    Hast du evtl. mal daran gedacht deine CPU zu übertakten? Dann bräuchtest du auch keinen Q.... zur Überbrückung bis du aufrüstest. Je nach dem wie lange du mit der Neuanschaffung warten möchtest, währe das finanziell gesehen besser.

    Allerdings denke ich nicht das die kommenden AMD-Chips die Intel-Chips in Sachen Stromverbrauch schlagen werden. Auch Leistungstechnisch sind die Intel CPUs fürs arbeiten besser geeignet.

    Ich an deiner Stelle würde zum i5 750 greifen und diesen dann übertakten. Allerdings währen dann evtl. Kühler für die RAMs angebracht. Die gibts ja recht günstig (z. B.: Scythe Kama Wing).
     
Thema:

CPU, Mainboard und RAM (und Soundkarte)

Die Seite wird geladen...

CPU, Mainboard und RAM (und Soundkarte) - Similar Threads - CPU Mainboard RAM

Forum Datum

Neue CPU, Mainboard Ram.

Neue CPU, Mainboard Ram.: Mahlzeit zusammen. Ich bin am überlegen mir eine neue CPU Mainboard und Ram zu besorgen da meine Technik schon an die 6-8 Jahre alt ist. Mein Profil ist leider nicht aktuell daher Liste ich...
System-Zusammenstellungen 1. Februar 2015

Aufrüstung von Mainboard, CPU und RAM

Aufrüstung von Mainboard, CPU und RAM: Hallo *, steht zwar noch nicht zu 100% fest, aber wahrscheinlich werde ich auf Ivy Bridge umrüsten. Momentan würde das dann so aussehen: Intel Core i5-3330, 4x 3.00GHz, boxed (BX80637I53330)...
System-Zusammenstellungen 12. Oktober 2013

Aufrüstung von Mainboard, CPU und RAM

Aufrüstung von Mainboard, CPU und RAM: Ich wollte mein altes System (ID33171) mal endlich wieder aufrüsten, auch im Hinblick auf Watch_Dogs. Im ersten Schritt sollen dabei erst mal nur Mainboard, CPU und RAM ausgetauscht werden....
System-Zusammenstellungen 16. September 2013

i7-3770 CPU und RAM übertakten auf dem MSI Z77A-G43-Mainboard

i7-3770 CPU und RAM übertakten auf dem MSI Z77A-G43-Mainboard: i7-3770 CPU und RAM übertakten auf dem MSI Z77A-G43-Mainboard
Computerfragen 5. August 2013

[Kaufberatung] Mainboard, CPU & RAM

[Kaufberatung] Mainboard, CPU & RAM: Hey ;.) Nachdem ich paar Tipps bekommen habe mein System mal zu erneuern bin ich jetzt zum entschluss gekommen, ich mach es! Habe mir heute mal was rausgesucht und auf einiges gefunden,...
System-Zusammenstellungen 11. Februar 2013

Wertschätzung für CPU, RAM und Mainboard

Wertschätzung für CPU, RAM und Mainboard: Was meint ihr bekomme ich noch für: CPU: AMD Phenom II 1090T Mainboard: Gigabyte GA-890GPA-UD3H RAM: 2 x 4 GB Kingston Hyper X 1333MHz Werde die Sachen wahrscheinlich im Januar verkaufen....
freie Fragen 26. Dezember 2012

200€ Mainboard Cpu Ram

200€ Mainboard Cpu Ram: Hallo, ich suche neuen Cpu, Ram und Mainboard für 200€. Nur zu spielen gedacht :D
freie Fragen 2. November 2012

Wertschätzung, CPU,RAM,Mainboard, Netzteil

Wertschätzung, CPU,RAM,Mainboard, Netzteil: Wieviel sind die Teile noch wert? Intel Core 2 Duo E7200 mit original Lüfter Box OVP vorhanden. Gigabyte G33M-DS2R mainboard mit fast kompletten Zubehör, fehlen nur die Sata Kabel, OVP...
freie Fragen 24. März 2012

CPU + Mainboard + Ram

CPU + Mainboard + Ram: Hallo, ich wollte mir gern einmal Infos zu einen aktuellen guten Intel System einholen von euch. Hab mich schu ein wenig eingelesen zum Thema Board's usw. Doch leider habe ich ne wirklich de...
System-Zusammenstellungen 10. Januar 2012

PC zusammenstellen... CPU , Mainboard, RAM, Graka

PC zusammenstellen... CPU , Mainboard, RAM, Graka: Guten Tag. Also ich hab vor in den nächsten Tagen mir einen Rechner zusammenzustellen.. Wichtig ist mir das der PC nicht all zu teuer wird. Verwende ihn für Office, Multimedia u Spiele. Also er...
System-Zusammenstellungen 25. Oktober 2011

Welches Mainboard, CPU und RAM?

Welches Mainboard, CPU und RAM?: Moin, Mein Mainboard hat den geist aufgegeben. Jetzt habe ich vor ein neues Mainboard, Prozessor und RAM zu holen. Ich benutze den PC hauptsächlich zum Zocken (Spiele wie BF3, COD Black Ops,...
System-Zusammenstellungen 30. September 2011

Wertschätzung CPU, Mainboard, RAM

Wertschätzung CPU, Mainboard, RAM: Halli Hallo, ich möchte alte Hardware verticken und wollte vorher wissen, was ich noch verlangen könnte ^^ CPU: AMD Athlon II x2 250 mit Boxed-Kühler Mainboard: ECS Elitegroup A780GM-M3...
freie Fragen 16. April 2011

Mainboard, CPU und RAM für ca. 200€

Mainboard, CPU und RAM für ca. 200€: Moin, Also n Kumpel von mir hat 200 Euro und will seinen E2200 loswerden :) Sockel umstieg bedeutet ja auch neuen Ram, also was würdet ihr so fürn 200~ Euro Budget empfehlen ? Ich hatte an...
System-Zusammenstellungen 28. Januar 2011
CPU, Mainboard und RAM (und Soundkarte) solved
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Andere User suchten nach Lösung und weiteren Infos nach:

  1. Maiboard mit Ethernetschnitstelle und Soundkarte

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden