CO2-Emissionen der Schifffahrt

Diskutiere und helfe bei CO2-Emissionen der Schifffahrt im Bereich Politik im SysProfile Forum bei einer Lösung; Warum sollte man? Wenn man sich ein konsequentes heute kaufbares und vergleichsweise bezahlbares Elektroauto anschaut (tesla) funktioniert es doch -... Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von ZEUS, 27. April 2013.

  1. Black Biturbo
    Black Biturbo Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    5.397
    Zustimmungen:
    371
    Name:
    (er)
    1. SysProfile:
    112956

    Warum sollte man? Wenn man sich ein konsequentes heute kaufbares und vergleichsweise bezahlbares Elektroauto anschaut (tesla) funktioniert es doch - Reichweiten über 300km, schnellladungen innerhalb 1/2h gute bis sehr gute Fahrleistungen nd nicht signifikant teurer als vergleichbare Modelle.

    Gruß
    BB
     
    #31 Black Biturbo, 28. April 2013
  2. _schulle_
    _schulle_ It's classified.
    Registriert seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    7.304
    Zustimmungen:
    314
    1. SysProfile:
    44191

    Hm - ja, inzwischen sind die Litiums schon recht weit entwickelt, muss man wohl zustimmen.
    Supercaps/MLCCs könnte man halt in Sekunden aufladen ;)
     
  3. cracker
    cracker Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    5.026
    Zustimmungen:
    165
    Name:
    Dave
    1. SysProfile:
    121829
    Steam-ID:
    cracker789
    Der Prius ist kein Kleinwagen. Klar ist er teurer als ein Kleinwagen, weil er keiner ist.

    5€ dass du noch nie in nem Prius hinten mit auf Urlaub gefahren bist.
    Und nochmal fünf dass du noch nie hinten eine längere Strecke in nem A3 mitgefahren bist.

    Hat nichts mit der Betriebseffizienz zu tun. Ich denke da die Gedanken eines Konsuments wenn ich über Effizienz schreibe. Nicht woher die Teile zusammengeschifft werden.

    Er ist effizient im sich fortbewegen. Nicht im Sportlich fahren. Wie oft soll ich noch schreiben dass der Prius seine Karten v.a. in der Stadt und auf Landstraßen ausspielt? :rolleyes:

    Den Plugin-Prius kann man dann mit dem Ampera vergleichen (zumindest eher als den normalen)... Preislich als auch in sachen rein elektrischer Fahrt.

    Wiederum komisch betrachtet von dir.. dann würde man ja auch einen 45PS Smart diesel mit einem M550xd (oder wie der heißt) vergleichen können.. Sind ja beides Dieselfahrzeuge :ugly:

    Weil ich ein 17-jähriger Schüler ohne eigenes Einkommen bin du Honk. LOL. Etwas denken bitte.

    Dann leg mal los. Würde gerne wissen wo ich das Teil gelobt habe. Bis auf dass ich den Prius effizient genannt habe fällt mir nix ein. Und ein effizientes Auto ist für mich nicht der heilige Gral. Lediglich ein.. effizientes Auto.

    gleich teuer=ja
    besser ausgestattet=nein
    besser verarbeitet=liegt im auge des betrachters

    Der Insignia ist zudem ein Auto mit viel mehr Problemen was du ja auch verschweigst ;)

    Dass du hier gleich ne persönliche Sache aus einer sachlichen (naja.. oder auch nicht) diskussion rausnimmst und behauptest find ich komisch. Der Prius ist teuer, ja.. aber er bietet nunmal auch einiges.
     
  4. Bullet572
    Bullet572 Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    2.500
    Zustimmungen:
    315
    1. SysProfile:
    192071
    2. SysProfile:
    78577
    Ich bins langsam leid mit dir hier zu diskutieren, vor Allem auf einer Basis die für mich einfach nicht tragbar ist, denn ich muss mich von dir definitiv NICHT beleidigen lassen.

    Fakt ist, der Prius ist nicht effizient, der Prius PlugIn schon, aber von dem habe, falls es dir entgangen ist nicht gesprochen! Der Prius ist ein Kompaktwagen genauso wie Opel Astra, VW Golf, Ford Focus, Audi A3 und wie der ganze Mist heißt. Ein A3 Sportback mit dem kleinen Diesel kostet weniger wie der Prius und du hast definitv mehr Platz als in der Reisschüssel. Ich sags gern nochmal, bevor du hier irgendwas schreibst, mach dich bitte erstmal schlau.


    Als kleiner Hinweis, dass es beim Insignia auch Probleme gibt ist klar, das spielt aber keine Rolle, da es lediglich ein Beispiel war. Und jetzt erklär mir bitte auch mal, wass der Prius bitte im Vergleich zu gleich teuren Autos mit einem effizienten Dieselmotor bietet? Da bin ich mal gespannt!
     
    #34 Bullet572, 28. April 2013
    Zuletzt bearbeitet: 28. April 2013
  5. _schulle_
    _schulle_ It's classified.
    Registriert seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    7.304
    Zustimmungen:
    314
    1. SysProfile:
    44191
    Die reine "Betriebseffizienz" wie du es nennst zu betrachten, ist aber auch reichlich kurzsichtig.

    €: Drängler!
     
  6. ZEUS
    ZEUS Wandelnde HDD
    Themenstarter
    Registriert seit:
    22. Februar 2009
    Beiträge:
    3.544
    Zustimmungen:
    145
    1. SysProfile:
    97827
    Nur für Spass ist es aber doch ein wenig heftig!

    Man müsste bei Neuwagen eine komplette Ökobilanz angeben, nur dann wäre es sinnvoll. Dann wäre wahrscheinlich ein Lada oder sonst ne zusammengeklebte Schaukel in der Bilanz weit vorne ^^
     
  7. cracker
    cracker Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    5.026
    Zustimmungen:
    165
    Name:
    Dave
    1. SysProfile:
    121829
    Steam-ID:
    cracker789
    @schulle: Das macht man aber als typischer Konsument so. Außerdem: Wer weiß wieviel CO2 vorher wirklich verbraucht wird?

    @bullet: ich werde mich nicht wiederholen. lies dir meine anderen antworten durch. da wird jede einzelne frage beantwortet.
     
  8. _schulle_
    _schulle_ It's classified.
    Registriert seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    7.304
    Zustimmungen:
    314
    1. SysProfile:
    44191
    Beim üblichen Pöbel mag das stimmen. Die meisten Leute die genug Cash haben um mal eben n Prius zu kaufen so als Zweitwagen (sein wir ehrlich, wer hat sowas schon als einziges Auto?), gehören doch vermutlich zu den Besserverdienern, die sich möglicherweise mit brauchbarer Bildung auch mit sowas wie Öko- und Energiebilanz auseinandersetzen.
     
  9. cracker
    cracker Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    5.026
    Zustimmungen:
    165
    Name:
    Dave
    1. SysProfile:
    121829
    Steam-ID:
    cracker789
    Das glaube ich nicht. Nicht jeder Gebildete macht sich Öko-Gedanken..
     
  10. _schulle_
    _schulle_ It's classified.
    Registriert seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    7.304
    Zustimmungen:
    314
    1. SysProfile:
    44191
    Nein, aber der Anteil derer ist größer, nach persönlichen Erfahrungen.
     
  11. cracker
    cracker Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    5.026
    Zustimmungen:
    165
    Name:
    Dave
    1. SysProfile:
    121829
    Steam-ID:
    cracker789
    Das kann sein. Einer meiner gut betuchten Onkel ist vor kurzem von einem A6 2.0 TDI auf einen Volvo xc90 mit starkem benziner und automatik gewechselt. dem wars z.b. wurst ;)
     
  12. _schulle_
    _schulle_ It's classified.
    Registriert seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    7.304
    Zustimmungen:
    314
    1. SysProfile:
    44191
    Mir ists nicht egal, aber der Spaß sollte nicht zu kurz kommen - und ich erachte KFZs als ein Stück "Kulturgut", halte also auch die Oldtimeregelung für gut und haltbar.

    Sollte da nicht zuviel predigen, der BImmer is ne Spritschleuder (unter 9l Gas geht garnix), meine Moppeten sind alle 3 Vergaser ohne Regelung, einer davon als 2-Takter mit Gemischschmierung.. und n Warti mit Euro1 hab ich auch noch inne Garage als Erinnerungsstück und in 8 Jahren dann als Oldtimer.
    Achja: und der Bulli genehmigt sich seine 12,5l Super95, siet der auf Euro2 umgerüstet wurde...vorher mit Euro1 war der mit 10,5 unterwegs...
     
  13. ZEUS
    ZEUS Wandelnde HDD
    Themenstarter
    Registriert seit:
    22. Februar 2009
    Beiträge:
    3.544
    Zustimmungen:
    145
    1. SysProfile:
    97827
    Ich finde es auch nicht schlimm, wenn einer mit der totalen Umweltsünde 5 mal im Jahr Sonntags seine 50km abspult. Wen juckts?

    @Prius: So verschreien würde ich das Auto nicht! Natürlich ist das nicht das grüne Wunder, aber es hat doch schon nen Schritt in Richtung Elektroautos getan. Ob das so richtig ist kann ich aber auch nicht sagen. Was nützt es, wenn Elektroautos ihren Strom aus Kohlekraftwerken beziehen?? Ist nur Schönrechnung und Beschiss.

    Bin allerdings vor nem halben Jahr mit einem Prius-Taxi (3. Generation) nach hause gefahren und hab mit dem Fahrer übers Taxi gequatscht. Der meinte er wäre sehr zufrieden und würde im Mittel (fast ausschließlich Stadt) unter 4l bleiben. Mit einem Platzangebot im Bereich C-Klasse/E-Klasse ist das schon gut! Im Autobild Dauertest über 200T km hat er sich auch gut geschlagen.
     
    #43 ZEUS, 29. April 2013
    Zuletzt bearbeitet: 29. April 2013
  14. Black Biturbo
    Black Biturbo Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    5.397
    Zustimmungen:
    371
    Name:
    (er)
    1. SysProfile:
    112956
    Nur nochmal was zum Strom und seiner co2 Bilanz: sicher ist ein elektro Fahrzeug aktuell nicht sehr viel besser als ein Verbrenner. Dennoch ist auch die lokale emissions Freiheit kein Fehler, aber das ist erstmal egal. Ich sehe es leider auch so, dass wir jeden tropfen Öl verbrennen werden solange es sich finanziell lohnt. Aber man sollte sich im klaren sein das es Wein endlicher Rohstoff ist und der der es nicht früh genug erkennt und auf andere Rohstoffe oder Energiequellen zurückgreift über kurz oder lang einen enormen wettbewerbsnachteil hat. Mit einem smarten Stromnetz kann man heute schon elektro Fahrzeuge als stromspeicher nutzen (ein normales Fahrzeug wird im schnitt über 23h am nichtgenutzt - kann in der Zeitalso also alsSpeicher genutzt werden).

    Gruß
    BB
     
    #44 Black Biturbo, 29. April 2013
  15. ZEUS
    ZEUS Wandelnde HDD
    Themenstarter
    Registriert seit:
    22. Februar 2009
    Beiträge:
    3.544
    Zustimmungen:
    145
    1. SysProfile:
    97827
    Da gibts schon gute Ideen, das stimmt! Und falsch ist es auch beim besten Willen nicht.

    Doch muss man auch bedenken, dass sich kein Elektroauto ohne den Aufwand von fossilen Rohstoffen herstellen lässt - keine Windkraftanlage, Wasserkraftwerk und auch kein Atomkraftwerk.

    Hier hab ich noch was interessantes gefunden! Die aufgewandte Energie, von der wir immer reden, wird übrigens "Graue Energie" genannt.
    Graue Energie ? Wikipedia

    Hier das Interessante:

    Graue Energie von Lithium-Akkus für Elektroautos - sedl.at


    Edit: Hier noch andere Zahlen:
    Herstellung:
    VW Golf A3 (Ottomotor): rund 18.000 kWh
    VW Golf A4 (TDI-Motor): rund 22.000 kWh
    2-köpfige Familie p.a.: ca. 2500-3000kWh
     
    #45 ZEUS, 29. April 2013
    Zuletzt bearbeitet: 29. April 2013
Thema:

CO2-Emissionen der Schifffahrt

Die Seite wird geladen...

CO2-Emissionen der Schifffahrt - Similar Threads - CO2 Emissionen Schifffahrt

Forum Datum

LG gibt CO2-Neutralität bis 2030 als Ziel aus

LG gibt CO2-Neutralität bis 2030 als Ziel aus: LG gibt CO2-Neutralität bis 2030 als Ziel aus Die großen Tech-Konzerne versuchen auf Konflikminerale zu verzichten, Apple veröffentlichte erst kürzlich seinen Umweltbericht, in dem Themen wie...
User-Neuigkeiten 25. Mai 2019

Spezielle Filteranlagen können CO2 aus der Luft filtern und unter anderem Baustoffe daraus...

Spezielle Filteranlagen können CO2 aus der Luft filtern und unter anderem Baustoffe daraus...: Spezielle Filteranlagen können CO2 aus der Luft filtern und unter anderem Baustoffe daraus machen Im Grunde möchte ich diejenigen unter euch, die jetzt noch Interesse am Weiterlesen haben,...
User-Neuigkeiten 30. September 2018

-CO2- Eure Sichtweisen

-CO2- Eure Sichtweisen: Mir geht es nicht darum was ihr macht um möglichst wenig CO2 zu Produzieren. Sondern einfach wie ihr zu diesem Thema steht. Wenn ihr das Ganze als Quatsch Abstempelt dann will ich aber auch bitte...
Politik 27. März 2010
CO2-Emissionen der Schifffahrt solved
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden