CO2-Emissionen der Schifffahrt

Diskutiere und helfe bei CO2-Emissionen der Schifffahrt im Bereich Politik im SysProfile Forum bei einer Lösung; Und ein Sportwagen wird verschrien, weil er auf seinen wenig bewegten Kilometern im Jahr 16 Liter braucht ... da merkt mans wieder, was einem... Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von ZEUS, 27. April 2013.

  1. ZEUS
    ZEUS Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    22. Februar 2009
    Beiträge:
    3.544
    Zustimmungen:
    145
    1. SysProfile:
    97827
  2. User Advert

  3. _schulle_
    _schulle_ It's classified.
    Registriert seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    7.304
    Zustimmungen:
    314
    1. SysProfile:
    44191

    Globalisierung Propagieren und dann eines der wichtigsten Elemente davon, die Handelsschiffahrt, verunglimpfen. Dat sind se, die ganzen tollen internationalen Organisationen.
    Gut, dass Waldbrände CO2-Neutral sind, sonst würde die EU sich da bestimmt was ausdenken... :rofl:
     
    #2 _schulle_, 27. April 2013
    1 Person gefällt das.
  4. ZEUS
    ZEUS Wandelnde HDD
    Themenstarter
    Registriert seit:
    22. Februar 2009
    Beiträge:
    3.544
    Zustimmungen:
    145
    1. SysProfile:
    97827
    Darum gehts (mir) doch gar nicht. Ich bin lediglich darauf sauer, dass uns Verbrauchern vorgeheuchelt wird, dass wir uns umweltbewusst verhalten sollen und am besten noch ein neues Auto kaufen müssen, das 2l weniger verbraucht, da wir sonst Schweine sind! Und an anderer Stelle wird CO2 rausgerotzt, dass man nicht mal mit Fahrradfahren wieder reinholen kann. Ich bin kein Umweltaktivist, mir gehen nur die völlig falschen Aussagen der Politik auf die Nüsse.
     
  5. _schulle_
    _schulle_ It's classified.
    Registriert seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    7.304
    Zustimmungen:
    314
    1. SysProfile:
    44191
    Na dann verzichtest du jetzt mal auf alles, was irgendwie mal n Schiff gesehen hat. Quasi fast alles an Konsumgütern, alles was iwie mit Erdöl zu tun hat (Benzin, Diesel, Heizöl, Kunststoffe... woraus werden Straßenbeläge nochmal gemacht? Achja, Bitumen, auch aus Erdöl) allen importierten Lebensmitteln, etc.
    Bisschen kurzsichtig, eine der Grundlagen unserer Wirtschaft mit der kleinen Mühe die man sich selbst machen muss gleichzusetzen, oder? ;)
     
    #4 _schulle_, 27. April 2013
  6. ZEUS
    ZEUS Wandelnde HDD
    Themenstarter
    Registriert seit:
    22. Februar 2009
    Beiträge:
    3.544
    Zustimmungen:
    145
    1. SysProfile:
    97827
    Du verstehst mich nicht. Ich spiele lediglich darauf an, dass beim "Klimaschutz" dem Verbraucher alles kleinkariert vorgehalten wird. Wie viel sein Auto verbraucht etc, aber dass das eine totale Marginalie im Vergleich zu anderen Quellen ist, wird verschwiegen. Nur darauf kommts mir an, nicht auf die Schifffahrt und auch nicht auf Greenpeace.
     
  7. Gorsi
    Gorsi Super-Moderator
    S-Mod
    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.684
    Zustimmungen:
    477
    Genau das ist aber eines der Dinge die Wir als Käufer wirklich beeinflussen können.
    Wir können nur äußerst schwer verhindern das unsere Jeans nicht von Afrika mit dem Schiff nach Indien geschippert wird um dort gefärbt zu werden um wiederum nach Europa zu kommen via Schiff um von dort aus mit dem LKW an die Kunden verteilt zu werden.
    Es gibt kaum eine andere Quelle für Klamotten außer Afrika und Asien. Wir hätten gar nicht mehr genügend Platz und die Klimatischen Bedingungen um Baumwolle, Waid und andere Farbstofferzeugende Pflanzen an zu bauen.

    Ich verstehe schon was du meinst, aber nur an genau den Punkten die für uns Hervorgehoben werden können wir auch was tun. Alle anderen Dinge werden sich aller höchstens Ändern wenn die halbe Welt auf die Barikaden geht und Demonstriert. Zumal es schwer wird, um wieder das Beispiel Schifffahrt auf zu greifen, das auch Finanziell Tragbar zu lösen ohne das für uns die Kosten nicht explodieren. Altöl ist halt eines der Günstigstens Treibstoffarten da es halt Abfall ist. Würde man es Reinigen und wieder verwerten, wieder zu Ordentlichen Diesel aufbereiten wäre das schon mit vielen Kosten verbunden. Und so viel wie ein Frachter Verbraucht geht das in die vielen Tausender pro Tankfüllung das es sich stark auf die Transportkosten auswirkt die auch wir am ende Spüren. Selbst wenn die Kosten eins zu eins und ohne Aufschläge von Geldgeilen Gaiern übernommen werden.
     
  8. cracker
    cracker Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    5.026
    Zustimmungen:
    165
    Name:
    Dave
    1. SysProfile:
    121829
    Steam-ID:
    cracker789
    Man könnte die Sachen auch per Zug befördern oder?
     
  9. Shadowchaser
    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Man kann auch die Klamotten hier produzieren lassen nur wären sie dann teurer. Oder die großen Konzerne minimieren ihre Gewinnspannen, dann würde es auch gehen.

    @cracker: Züge sind nicht für den Fernverkehr gut geeignet. Und über mehrere Kontinente sowieso nicht.
     
    #8 Shadowchaser, 28. April 2013
  10. _schulle_
    _schulle_ It's classified.
    Registriert seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    7.304
    Zustimmungen:
    314
    1. SysProfile:
    44191
    @Gorsi: Altöl und Schweröl haben nicht wirklich viel miteinander zu tun. Altöl und Diesel auch nicht wirklich. Außer, dass sie alle irgendwann einmal Erdöl waren.

    Ob jetzt die Schiffahrt (inkl. Bau, Abwracken, etc.) oder Züge (inkl. Bau von Schienen, Bau, etc.) die bessere Ökobilanz haben, wäre alelrdings mal interessant. Züge brauchen zwar Gleise, aber dafür verdrängt sich Luft besser als Wasser - und man kann direktere Wege nehmen.
    €: der nächste Schritt wäre glaub ich mal, den "regionalen" (intereuropäischen) Güterverkehr (wieder) von der Straße auf die Schiene zu bringen...

    @Mods: vllt. ma splitten? :)
     
    #9 _schulle_, 28. April 2013
  11. Bullet572
    Bullet572 Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    2.500
    Zustimmungen:
    315
    1. SysProfile:
    192071
    2. SysProfile:
    78577
    Zeus hat da schon Recht, dem Verbraucher wird vorgemacht, dass er sich mit dem Umweltschutz beschäftigen muss/soll, aber das bisschen CO² was Autos, im Vergleich zu anderen Dingen, ausstoßen, macht keinen wirklichen Unterschied. Es wird immer gesagt, dass Hybrid Autos, wie bspw der Toyota Prius, soooo toll für die Umwelt sind, schaut man sich aber den Fertigungsweg an, stellt sich die Frage, inwiefern ist dieses Auto wirklich umweltfreundlicher. Top Gear hatte da vor ein paar Jahren einen interessanten Test, Toyota Prius gegen BMW M3. Das erstaunliche war, dass der M3 weniger Benzin verbrauchte wie der Prius, Ergebnis also, es kommt nicht darauf an, was man fährt, sondern wie man fährt.

    Es ist doch letztlich so, dass vieles einen langen Weg zurücklegt, mit Beförderungsmitteln, die einem Auto getrost den Mittelfinger zeigen, wenn es darum geht, der Umwelt zu schaden. Beim Auto wird aber geschimpft, wenn es ein großer SUV ist, aber warum? Der CO² Ausstoß hält sich im Vergleich zu anderen Dingen in Grenzen. Im Grunde schaden selbst Kühe, wenn sie furzen (und das ist kein Witz!), der Umwelt mehr, wie Autos.
     
    1 Person gefällt das.
  12. cracker
    cracker Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    5.026
    Zustimmungen:
    165
    Name:
    Dave
    1. SysProfile:
    121829
    Steam-ID:
    cracker789
    @Bullet: Ging dabei aber darum dass der Prius seine Höchstgeschwindigkeit für lange zeit gefahren ist... (180 km/h)
    Ich hoffe also der Vergleich da oben war als scherz gemeint. Niemand der 180km/h fahren möchte kauft sich einen prius .. :rolleyes:

    Video ab etwa 4:00 kommt der "Vergleich"
     
  13. The_LOD2010
    The_LOD2010 Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.984
    Zustimmungen:
    162
    Name:
    Tobias
    1. SysProfile:
    17829
    Steam-ID:
    1337SILENTTECH
    Thema CO²....

    Also wenn ich bedenke wie viel Braunkohle in Deutschland zu Strom verarbeitet wird und was dabei an CO² entsteht... Da können wir Bundesbürger aber lange dafür Auto fahren.

    Auch diese vielen Transporte quer durch die Welt nur weil es billiger ist. Z.B. warum mus eine Firma XYZ seine Chips in Deutschland herstellen aber zum Verpacken nach Malasya verschiffen? Um die fertigen Teile danach zurück nach Deutschland zu bringen um sie zu messen??? Das ist in meinen Augen noch viel sinnloser als Autofahren.

    Wobei man auch sagen muss das die großen Schiffsmotoren mittlerweile dem Auto davon rennen. Denn die Maersk-Klasse haben einen Disel mit nem Wirkungsgrad von 86%... Da hängen die schnell laufenden Automotoren halt hinterher aber es ist auch kein ganz fairer Vergleich muss man sich gestehen.
     
    #12 The_LOD2010, 28. April 2013
  14. Bullet572
    Bullet572 Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    2.500
    Zustimmungen:
    315
    1. SysProfile:
    192071
    2. SysProfile:
    78577
    @Cracker

    Der Prius ist eben nicht die ganze Zeit 180 Km/h gefahren, zwar so schnell wie es ging über die Top Gear Teststrecke, aber das spielt im Grunde keine wirkliche Rolle, denn die Kernaussage bleibt. Es ist vollkommen egal, was man fährt, ob nun Prius, M3 oder sonst was, es kommt darauf an wie man fährt. Auch im normalen Straßenverkehr kann man mit einem M3 wenig Benzin verbrauchen, darum geht es doch. Und mal im Ernst, wo ist der Prius umweltschonend? Das Nickel für die "Akkus" wird in Kanada gewonnen, dann mit einem Schiff nach China gebracht, wo die Akkus zusammengefriemelt werden, dann nach Japan und von Japan in die ganze Welt, alles mit einem Schiff. Im Umkehrschluss heißt das, dass ein Prius von Anfang an schon ein vielfaches mehr an CO² produziert wie (fast) jedes andere Auto, ohne auch nur einen Meter gefahren zu sein.
     
  15. The_LOD2010
    The_LOD2010 Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.984
    Zustimmungen:
    162
    Name:
    Tobias
    1. SysProfile:
    17829
    Steam-ID:
    1337SILENTTECH
    Genau das ist es.

    Bei der Herstellung eines Produktes entstandenes CO² wird meist nicht berücksichtigt. Ein Auto kann erst dan CO² sparen wenn es das CO² das bei seiner Herstellung entstanden ist gespaart hat. D.h. man muss so nen Prius schon ne weile Fahren damit er wirklich CO² verhindert.
     
    #14 The_LOD2010, 28. April 2013
  16. cracker
    cracker Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    5.026
    Zustimmungen:
    165
    Name:
    Dave
    1. SysProfile:
    121829
    Steam-ID:
    cracker789
    @bullet: du weißt schon dass ein prius bei 100km/h vl. ein drittel vom m3 schluckt?

    und wo habe ich bitte behauptet dass der prius umweltschonend ist?
    er ist lediglich effizient. und ich glaube nicht dass beim m3 alles made in germany ist ;)
     
Thema:

CO2-Emissionen der Schifffahrt

Die Seite wird geladen...

CO2-Emissionen der Schifffahrt - Similar Threads - CO2 Emissionen Schifffahrt

Forum Datum

LG gibt CO2-Neutralität bis 2030 als Ziel aus

LG gibt CO2-Neutralität bis 2030 als Ziel aus: LG gibt CO2-Neutralität bis 2030 als Ziel aus Die großen Tech-Konzerne versuchen auf Konflikminerale zu verzichten, Apple veröffentlichte erst kürzlich seinen Umweltbericht, in dem Themen wie...
User-Neuigkeiten 25. Mai 2019

Spezielle Filteranlagen können CO2 aus der Luft filtern und unter anderem Baustoffe daraus...

Spezielle Filteranlagen können CO2 aus der Luft filtern und unter anderem Baustoffe daraus...: Spezielle Filteranlagen können CO2 aus der Luft filtern und unter anderem Baustoffe daraus machen Im Grunde möchte ich diejenigen unter euch, die jetzt noch Interesse am Weiterlesen haben,...
User-Neuigkeiten 30. September 2018

-CO2- Eure Sichtweisen

-CO2- Eure Sichtweisen: Mir geht es nicht darum was ihr macht um möglichst wenig CO2 zu Produzieren. Sondern einfach wie ihr zu diesem Thema steht. Wenn ihr das Ganze als Quatsch Abstempelt dann will ich aber auch bitte...
Politik 27. März 2010
CO2-Emissionen der Schifffahrt solved

Andere User suchten nach Lösung und weiteren Infos nach:

  1. CO² Emission Schiff

    ,
  2. Emissionen durch die Schifffahrt

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden