BSI warnt vor gigantischem Identitätsdiebstahl!

Diskutiere und helfe bei BSI warnt vor gigantischem Identitätsdiebstahl! im Bereich Software & Treiber im SysProfile Forum bei einer Lösung; 16 Millionen gestohlene digitale Identitäten wurden vom BSI entdeckt. Es handelt sich jeweils um E-Mail-Adresse und Passwort. Diese Zugangsdaten... Dieses Thema im Forum "Software & Treiber" wurde erstellt von Kruppy, 21. Januar 2014.

  1. Kruppy
    Kruppy BIOS-Schreiber
    Registriert seit:
    25. November 2010
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    44
    Name:
    Andy
    1. SysProfile:
    117495
    2. SysProfile:
    181318
    Steam-ID:
    Reidarty

    16 Millionen gestohlene digitale Identitäten wurden vom BSI entdeckt.
    Es handelt sich jeweils um E-Mail-Adresse und Passwort.
    Diese Zugangsdaten werden oft auch für Online-Shops oder andere Internetdienste genutzt.

    Also Jungs und Mädels, wer wissen will ob er davon betroffen ist:
    https://www.sicherheitstest.bsi.de/

    Kleiner Hinweis momentan sind die Server mehr als ausgelastet,
    die Server brechen dauernd zusammen,
    wer also prüfen will ob er betroffen ist,
    sollte dies in der Zeit zwischen 1-5Uhr versuchen.


    LG Kruppy
     
    2 Person(en) gefällt das.
  2. User Advert

  3. mitcharts
    mitcharts Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    11.954
    Zustimmungen:
    585

    Die wissen das doch nur durch die Kollegen von der NSA ... ! Botnetze analysieren, ja ja. :fresse:
     
    2 Person(en) gefällt das.
  4. Agent Smith
    Agent Smith Alter Mann
    Registriert seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.623
    Zustimmungen:
    169
    Name:
    Falko
    1. SysProfile:
    47266
    Jo stand ja heute dick und fett in der BILD
    Aber danke für den Tipp!
    Ich hoffe (wir hoffen) nicht betroffen zu sein.
    Toi Toi Toi Abends, Mitternacht check ich das mal

    :confused::confused:
     
    #3 Agent Smith, 21. Januar 2014
  5. bulletpr00f
    bulletpr00f Lebende CPU
    Registriert seit:
    17. September 2007
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    214
    Name:
    Chris
    1. SysProfile:
    68368
    Hmmm, schon ein wenig ironisch die Sache... das BSI warnt vor Botnetzen und hat eine Datenbank mit 16Mio betroffenen Email-Adressen, zu deren Abgleich man seine Email-Adresse hin schicken soll und zu gucken, ob die schon drin ist....

    Kann man leichter an potenzielle Ergänzungen einer solchen Datenbank kommen?

    Volker Pispers würde sich jetzt die Hände wie eine Ratsche an den Kopf halten und ein "RchhhRchhhRchhhh" Geräusch von sich geben.

    Ach ich vergaß, das BSI ist ja total vertrauenswürdig, in Zeiten von NSA Skandalen und Veröffentlichungsreihen von Wikileaks und Snowden auch total glaubhaft ^^

    Nennt mich paranoid... Aber ich werd meine Email-Adressen dort nicht eintragen, um sie an... Gott weiß wen... zu schicken :)
     
    #4 bulletpr00f, 23. Januar 2014
  6. Shadowchaser
    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Ich habe meine Emailadresse da überprüfen lassen...scheine nicht betroffen zu sein.
     
    #5 Shadowchaser, 23. Januar 2014
  7. BlankFX
    BlankFX Computer-Guru
    Registriert seit:
    17. Dezember 2012
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    17
    Name:
    Blank
    1. SysProfile:
    110513
    Mich würde mal interessieren, ob *irgendjemand* hier aus dem Sysprofile davon betroffen war. Scheint bisher ja nicht der Fall zu sein...
     
  8. niphja
    niphja Holla die Waldfee
    Registriert seit:
    24. Juli 2011
    Beiträge:
    3.517
    Zustimmungen:
    261
    Name:
    Nico Philipp Jahn
    1. SysProfile:
    144777
    2. SysProfile:
    70383130921138969130922173284
    Steam-ID:
    niphja
    Meine GMX- Adresse erhielt einen positiven Fund, meine Googlemailadresse und die meines Bruders waren nicht betroffen.
     
  9. scout
    scout Lebende CPU
    Registriert seit:
    1. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.321
    Zustimmungen:
    88
    1. SysProfile:
    178882
    2. SysProfile:
    179870183162
    He Leute, ich arbeite nun schon sehr lange im Hochsicherheitsbereich und wer sich hat prüfen lassen ist jetzt echt selbst schuld.
    Wer kann denn überhaupt beweisen das Daten wirklich gestohlen wurden. Seit dem Film Forrest Gump als Tom Hanks neben Kennedy steht wissen wir dass vieles Fake ist was uns die Medien präsentieren.
    Eines ist natürlich sicher, der BSI hat eure Daten jetzt mit absoluter Gewissheit.
    Der CCC berichtet übrigens schon lange von dieser Aktion ;)
     
  10. mitcharts
    mitcharts Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    11.954
    Zustimmungen:
    585
    @scout
    Ich weiß, dass fefe kritisch über die Aktion berichtet hat, aber ich hab nie irgendwas vom CCC direkt dazu gelesen. Links?
     
  11. Snuffy
    Snuffy Capt'n Strohhut
    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.893
    Zustimmungen:
    332
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve


    Gmail Adressen bitte nicht pauschal dann als sicher betrachten.

    Du kannst die Adresse mit @googlemail und @gmail benutzen.

    Und du kannst nach belieben EINEN Punkt in der Mailadresse setzen und trotzdem kommt die Mail bei dir an, bzw. man kann sich damit einloggen. HF beim durchprobieren -.-!

    Der Test ist eine nette Idee, aber keine wirkliche Garantie. Deswegen hab ich es erst gar nicht durchgeführt, sondern mir mal die Passwörter genauer angesehen und pauschal geändert.
    Hilfreich ist z.B. der KeePass Passwort Generator für sowas ;) Alles, was unter 100Bit ist, ist Schund und nicht tauglich als Passwort.
     
  12. niphja
    niphja Holla die Waldfee
    Registriert seit:
    24. Juli 2011
    Beiträge:
    3.517
    Zustimmungen:
    261
    Name:
    Nico Philipp Jahn
    1. SysProfile:
    144777
    2. SysProfile:
    70383130921138969130922173284
    Steam-ID:
    niphja
    Beide probiert, da ich nicht wusste, wie der Test reagiert. ;) Sprich, alle vier negativ.

    So schaut die Nachricht übrigens aus, mit einer Datei namens "signature.asc" im Anhang:

     
    #11 niphja, 28. Januar 2014
    Zuletzt bearbeitet: 28. Januar 2014
  13. Snuffy
    Snuffy Capt'n Strohhut
    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.893
    Zustimmungen:
    332
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    Und du hast auch jede erdenkliche Stelle mit einem Punkt versehen? Sprich Test123@gmail
    T.est123@gemail, Te.st123@gmail ?

    Naja. Alles in allem. Sicheres Passwort, Kopf an beim surfen und nicht überall die gleichen Passwörter verwenden. Dann sollte meistens nichts passieren.

    Außerdem steht des BSI wegen der ganzen Aktion auch massig in der Kritik. Heise hat da einen recht informativen Blog Eintrag:

    Datenklau: Wer warnt wen und wie? | Telepolis
     
  14. niphja
    niphja Holla die Waldfee
    Registriert seit:
    24. Juli 2011
    Beiträge:
    3.517
    Zustimmungen:
    261
    Name:
    Nico Philipp Jahn
    1. SysProfile:
    144777
    2. SysProfile:
    70383130921138969130922173284
    Steam-ID:
    niphja
    Naja, bei den unendlich vielen Möglichkeiten, wäre ich in 10 Jahren noch nicht fertig. :D Es geht ja beispielsweise auch das: T........e........s.........t.......@gmail

    Ich habe halt nur die zwei Varianten probiert (.googlemail / .gmail). Und, wenn sie meine Daten nun haben, dann kann ich eh nix mehr großartig ändern. :D
     
  15. mitcharts
    mitcharts Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    11.954
    Zustimmungen:
    585
    @scout
    Kommt hier noch irgendwas von dir? Oder ist das alles nur heiße Luft?
     
  16. scout
    scout Lebende CPU
    Registriert seit:
    1. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.321
    Zustimmungen:
    88
    1. SysProfile:
    178882
    2. SysProfile:
    179870183162
    @mitcharts
    glaubst Du allen ernstes ich merke mir jeden Link den ich mal vor ein paar Wochen durch Zufall gefunden und gelesen habe.
    Und was meinst Du mit heiße Luft, schreibt doch mittlerweile jeder über diesen Mist.
    Ich habe bestimmt besseres zu tun als mich mit dem Thema zu beschäftigen.
    Und wenn Du soviel Zeit hast kannst ja mal ein bisschen tiefer bei ccc graben, da wirst Du dann schon fündig.

    ---------- Post hinzugefügt um 12:17 ---------- Vorheriger Post um 12:02 ----------

    wenn man noch etwas genauer sucht findet man natürlich mehr!!!

    Chaos Computer Club: Hackertreffen mit Assange und Greenwald - IT + Telekommunikation - Technologie - Handelsblatt

    einfach mal suchen, solche Artikel sind halt nicht immer auf der Hauptseite zu finden.
     
Thema:

BSI warnt vor gigantischem Identitätsdiebstahl!

Die Seite wird geladen...

BSI warnt vor gigantischem Identitätsdiebstahl! - Similar Threads - BSI warnt gigantischem

Forum Datum

Ulefone relativiert die Warnung des BSI und entschuldigt sich trotzdem

Ulefone relativiert die Warnung des BSI und entschuldigt sich trotzdem: Ulefone relativiert die Warnung des BSI und entschuldigt sich trotzdem Das BSI sprach dabei vorinstallierte Schadsoftware auf Smartphones und Tablets an. Konkret wurde auch der chinesische...
User-Neuigkeiten 1. März 2019

Schadsoftware: BSI warnt vor Smartphones und Tablets

Schadsoftware: BSI warnt vor Smartphones und Tablets: Schadsoftware: BSI warnt vor Smartphones und Tablets Gerade bei Ulefone dürfte es vielleicht bei einigen klingeln, denn viele Shops bieten diese oft recht ordentlich ausgestatteten Smartphones zu...
User-Neuigkeiten 26. Februar 2019

Huawei: BSI bleibt wachsam, 5G-Ausbau in Deutschland darf aber ungehindert stattfinden

Huawei: BSI bleibt wachsam, 5G-Ausbau in Deutschland darf aber ungehindert stattfinden: Huawei: BSI bleibt wachsam, 5G-Ausbau in Deutschland darf aber ungehindert stattfinden Und auch moderne Unternehmen wie Huawei müssen sich in der letzten Zeit immer wieder gefallen lassen, dass...
User-Neuigkeiten 15. Dezember 2018

BSI warnt vor Schadsoftware Emotet

BSI warnt vor Schadsoftware Emotet: BSI warnt vor Schadsoftware Emotet Durch die Installation weiterer Schädlinge kann Emotet enormen Ärger verursachen und gilt aktuell als eine der gefährlichsten IT-Bedrohungen weltweit. Laut BSI...
User-Neuigkeiten 5. Dezember 2018

BSI: Sicherheit im Internet ist Nutzern wichtig, sie sind dabei aber gefährlich bequem

BSI: Sicherheit im Internet ist Nutzern wichtig, sie sind dabei aber gefährlich bequem: BSI: Sicherheit im Internet ist Nutzern wichtig, sie sind dabei aber gefährlich bequem Die Sicherheit ist fast jedem Nutzer wichtig, 97 Prozent gaben an, dass dies eine hohe Bedeutung habe.. ....
User-Neuigkeiten 6. Februar 2018

Spectre und Meltdown: BSI warnt vor E-Mails mit gefälschtem BSI-Absender

Spectre und Meltdown: BSI warnt vor E-Mails mit gefälschtem BSI-Absender: Spectre und Meltdown: BSI warnt vor E-Mails mit gefälschtem BSI-Absender Der Link führt zu einer gefälschten Webseite, die Ähnlichkeit mit der Bürger-Webseite des BSI hat. Der Download und die...
User-Neuigkeiten 12. Januar 2018

BSI: Ausbau der Schutzmaßnahmen gegen das Avalanche-Botnetz, Andromeda-Botnetz zerschlagen

BSI: Ausbau der Schutzmaßnahmen gegen das Avalanche-Botnetz, Andromeda-Botnetz zerschlagen: BSI: Ausbau der Schutzmaßnahmen gegen das Avalanche-Botnetz, Andromeda-Botnetz zerschlagen Nun gibt das BSI bekannt, dass die Schutz- und Informationsmaßnahmen, die damals initiiert wurden,...
User-Neuigkeiten 4. Dezember 2017

BSI warnt vor Bluetooth-Schwachstelle BlueBorne

BSI warnt vor Bluetooth-Schwachstelle BlueBorne: BSI warnt vor Bluetooth-Schwachstelle BlueBorne Laut BSI seien über fünf Milliarden Geräte mit Bluetooth -Funktion von mehreren Sicherheitslücken betroffen, die potentiellen Angreifern die...
User-Neuigkeiten 13. September 2017

BSI warnt: Nicht durchgeführte Updates machen Clouds in Deutschland angreifbar

BSI warnt: Nicht durchgeführte Updates machen Clouds in Deutschland angreifbar: BSI warnt: Nicht durchgeführte Updates machen Clouds in Deutschland angreifbar Daten nicht auf fremden Servern, der eigene Herr über die Installation sein. Dumm nur, wenn man dann nicht...
User-Neuigkeiten 16. März 2017

Sicherheitslücke: Weitere Netgear-Router betroffen, BSI warnt, Beta-Firmware verfügbar

Sicherheitslücke: Weitere Netgear-Router betroffen, BSI warnt, Beta-Firmware verfügbar: Sicherheitslücke: Weitere Netgear-Router betroffen, BSI warnt, Beta-Firmware verfügbar Angreifer könnten mit einer speziell präparierten Webseite schädlichen Code auf dem Router ausführen, diesem...
User-Neuigkeiten 13. Dezember 2016

BSI warnt mal wieder vor Flash, Safari 10 geht härter dagegen vor

BSI warnt mal wieder vor Flash, Safari 10 geht härter dagegen vor: BSI warnt mal wieder vor Flash, Safari 10 geht härter dagegen vor Aber stattdessen grüßt halt täglich das Murmeltier, wieder einmal ist eine kritische Sicherheitslücke in Adoble Flash gefunden...
User-Neuigkeiten 15. Juni 2016

Laut BSI ist ein Drittel der Unternehmen von Ransomware betroffen

Laut BSI ist ein Drittel der Unternehmen von Ransomware betroffen: Laut BSI ist ein Drittel der Unternehmen von Ransomware betroffen So hat die Studie ergeben, dass innerhalb der letzten sechs Monate rund ein Drittel (32 %) der befragten, deutschen Unternehmen...
User-Neuigkeiten 27. April 2016

Heute ist „Safer Internet Day“ – BSI klärt über Ransomware auf

Heute ist „Safer Internet Day“ – BSI klärt über Ransomware auf: Heute ist „Safer Internet Day“ – BSI klärt über Ransomware auf Die Verbreitung derartiger Software erhöht sich und mittlerweile sind einige Maschen ziemlich geschickt. Erst im November war...
User-Neuigkeiten 9. Februar 2016
BSI warnt vor gigantischem Identitätsdiebstahl! solved

Andere User suchten nach Lösung und weiteren Infos nach:

  1. signature.asc anhang

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden