1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. SysProfile 2.0 - Hilf mit

    Hallo Gast,

    die Entwicklung von SysProfile 2.0 hat begonnen. Sei von Beginn an dabei und unterstütze uns durch Vorschläge und Kritik.
    Mehr Informationen findest Du im Diskussionsthread: Zum Thread
    Information ausblenden

Kaufberatung Beratung / Entscheidungshilfe für 2 PC Systeme

Dieses Thema im Forum "System-Zusammenstellungen" wurde erstellt von LordShorty, 1. Februar 2012.

  1. LordShorty

    LordShorty Computer-Guru

    Registriert seit:
    23. Oktober 2008
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    1
    1. SysProfile:
    82510

    Hallo allerseits!

    Ich möchte einen neuen Rechner kaufen und brauche eure Unterstützung, da
    ich schon länger eher passiv die Entwicklung der Hardware erlebe.

    Ich brauche einen Rechner den ich vorwiegend fürs Internet und für Office-
    Anwendungen nutzen möchte. Dennoch will ich mir die Möglichkeit offen lassen,
    ihn später auch zum Spielen nutzen zu können.

    Ich habe mich ein wenig durch einige Berichte gelesen und bin zu den
    Entschluss gekommen, dass ich ein Intel-System haben möchte auf Basis
    des Core i3 2120.

    Probleme bekomme ich bei der Wahl des Gehäuse. Gerne würde ich ein mATX
    Gehäuse verwenden. Das Silverstone SUGO SG01B-F hat es mir einigermaßen
    angetan. Jedoch fehlt mir dann ein Sichtfenster, dass ich mir doch schon
    wünsche. Kennt ihr noch ein Gehäuse mit Sichtfenster in der Größe des SUGO?

    Beim Stöbern auf Caseking habe ich nichts gefunden, dass mir noch zusagen
    könnte. Die verschiedenen Modelle der Lanbox von Thermaltake sind schon
    nicht schlecht - jedoch sind die nicht mehr zu kaufen.
    Jedenfalls fiel mir dann noch das Raven 2 von Silverstone auf, dass bei mir
    genauso ein Verlangen geweckt hat es zu nehmen wie seinerzeit mein
    CoolerMaster CM 690. Und durch das Fenster auf der anderen Seite und dem
    gedrehten Mainboard wäre es auch perfekt für meine Aufstellmöglichkeiten.

    Jedenfalls ergibt sich aus den unterschiedlichen Größen ein Problem. In das
    Raven2 sollte dann doch eher ein ATX Board verbaut werden, während das
    SUGO auf mATX beschränkt ist.

    Interesse habe ich in beiden Fällen an Boards von MSI:
    ATX: MSI Z68A-G43 (G3)
    mATX: MSI H61MA-E35 (B3)

    Gibt es Erfahrungswerte zu diesen Hauptplatinen? Irgendwas dran auszusetzen?
    Wichtig waren mir die neue S-ATA- und USB 3.0-Unterstützung.

    Bei der Wahl des Speichers bin ich recht planlos. Für den Anfang sollten es erstmal
    4GB DDR3 1333 sein. (1 Riegel wegen Dual-Channel)
    Habe mich nie wirklich mit RAM beschäftigt. Welcher könnte denn gut passen bzw.
    ist kostengünstig und gut? Muss man außer auf die Kompatibilität und
    die Latenzen noch irgendwo drauf achten? Reicht CL 9 oder lieber 8?

    Die Wahl des Netzteils stellt mich auch vor Rätsel.
    Angesehen habe ich mir bisher ein ModXStream Pro von OCZ. Kabelmanagement
    und genug Leistung für eine Mittelfeld-Karte sollte das neue NT packen. Da das System in etwa auf Tischhöhe platziert wird, sollte es auch nicht zu laut sein. Wie viel
    Leistung brauche ich?

    Reicht der Box-Lüfter des i3 oder sollte man schon einen anderen nehmen? Soweit ich
    weis kann man den i3 der 2xxx Generation ja nicht übertakten aber dennoch wäre
    kühler ja besser. Und leise natürlich auch.

    Ein DVD-Brenner sollte auch verbaut werden. Hierbei gilt auch: Leise gewinnt. Außerdem
    sollte der Brenner noch über Lightscribe verfügen. Mein jetziger Writemaster von
    Samsung ist nur ein Genie in Sachen Brummen.

    Schlussendlich die Grafikkarte. Ich habe mit ATI bisher nur negative Erfahrungen
    gemacht und seit meiner 1950pro von Sapphire auch keine mehr besessen. Die
    Catalyst-Treiber und Software haben nur Probleme verursacht. Oder ist ATI inzwischen
    doch wieder empfehlenswert? (mein Bruder redet immer von einer gebrauchten
    4850, die man günstig bekommen kann und ordentlich Leistung hat)

    Jedenfalls reicht mein Budget erstmal nicht für eine solide Mittelfeldkarte. Wie viel
    müsste ich denn ungefähr ausgeben, um vernünftig spielen zu können? Ist das
    pauschal überhaupt zu beziffern? Vorerst könnte ich mich auch mit der HD2000-
    Lösung des i3 zufrieden geben, bis das Budget aufgestockt ist.

    Alles in allem sollte der Rechner nicht mehr als 450€ kosten (ohne Grafikkarte)
    Weniger wäre besser, da auch noch der Wechsel von XP zu Win 7 ansteht und
    das Raven 2 deutlich teurer ist als das SUGO.

    Danke schon mal für eure Hilfe.
     
    #1 LordShorty, 1. Februar 2012
  2. The-Silencer

    The-Silencer Lebende CPU

    Registriert seit:
    15. September 2011
    Beiträge:
    1.719
    Zustimmungen:
    81
    1. SysProfile:
    144897
    2. SysProfile:
    164325

    Also fangen wir vorne an:

    Gehäuse wären solche hier möglich:

    http://geizhals.at/de/394466
    oder
    http://geizhals.at/de/606864


    Zu den Boards, einen H61 Chipsatz würde ich ganz klar nie nehmen, der letzte Mist, der beste Chipsatz, gerade für spätere Gamingaufrüstung ist ganz klar der Z68, der ist in der lage die IGP zu nutzen, aber dank Virtu auch zusätzlich und/oder parallel eine Grafikkarte.

    sehr gut ist dieses hier, es hat alle Optionen und ist umfangreich ausgestattet

    http://geizhals.at/de/638761


    Beim RAM brauchst IMMER 2 DIMMs, sprich ein KIT, um Dualchannel nutzen zu können, RAMs sind billiger denn je, auf den Intel 1155er Systemen laufen die hier sehr gut:

    http://geizhals.at/de/563816


    Aber nun zur CPU:

    Die Wahl halte ich für extrem schlecht, denn erstens hast Du nur 2 Cores, die Zukunft aller Softwaren und Anwendungen geht aber in Richtung mehrkernnutzung, mit nem Dualcore siehst auf Dauer extrem alt aus, zudem besitzt diese CPU nur eine HD2000 IGP, das ist derzeit so ziemlich die schlechteste integrierte Grafik die es gibt.


    Wenn es Dir um Office und spätere Aufrüstbarkeit zum Gamen geht, Budgetmäßig aber alles im Rahmen bleiben soll, dann würde ich das so machen.

    Board: ASUS F1A75-M Pro, A75
    CPU/ APU: AMD A-Series A8-3870K Black Edition, 4x 3.00GHz, boxed
    RAM:Kingston HyperX DIMM XMP Kit 4GB PC3-14900U CL9-9-9-27 (DDR3-1866)
    oder 8GB Kit
    Kingston HyperX DIMM XMP Kit 8GB PC3-14900U CL9-9-9-27 (DDR3-1866)

    Bei dem System hast nicht nur von beginn an 4 kerne und eine massive Leistungssteigerungsoption ( Black Edition ) sind vom Werk ab höher taktbar, locker bis 4x4GHz ), sondern auch direkt einer der besten IGPs die es derzeit gibt.
    weitere besonderheit ist das Grafiksystem der Fusion Plattform, du kannst die IGP alleine nutzen, oder eine Grafikkarte alleine, aber auch das Dualgrafiksystem, sprich die IGP HD6550D wird mit beispielsweise einer HD6670 Grafikkarte kombiniert, die IGP HD6550D und die HD6670 Grafikkarte werden dann zur Dualgrafik HD 6690D2 zusammengeschaltet und Du hast ein absolut Gamingfähiges System bei geringer Leistungsaufnahme.
    Selbts wenn Du später zu einer größeren dezidierten Grafikkarte wie der HD7870 greifen würdest, wäre das System optimal und ein 350er-400er NT wie das Cougar A würde locker reichen

    Cougar A400 400W ATX 2.3

    Zudem reicht die HD6550D alleine auch schon für viele Spiele.

    Damit wärst mit Gehäuse, Netzteil, Mainboard, CPU und RAM bei ca. 350 Euro, Festplatte und Laufwerk dazu, fertig

    ne Aufrüstgrafik HD 6670 kriegst bereits ab 60 Euro, Win7 64bit ( bitte kein 32bit ) auch so um die 70 Euro

    Gehäusealternative wäre auch sowas
    http://geizhals.at/de/520110
     
    #2 The-Silencer, 2. Februar 2012
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2012
  3. sLiX

    sLiX AMD Hater

    Registriert seit:
    10. Mai 2010
    Beiträge:
    6.049
    Zustimmungen:
    350
    Name:
    Pascal
    1. SysProfile:
    49749
    2. SysProfile:
    174936
    Steam-ID:
    slix1993
    Kannst du nicht das alte Gehäuse von dir benutzen?
    Nur 450€ zur Verfügung und dann ein 150€ Gehäuse halte ich für sinnfrei.
    Wenn du dein altes Gehäuse nimmst, wäre ein Gamer PC drin.

    http://geizhals.at/de/?cat=WL-215469

    Damit läuft beispielsweise Battlefield 3 auf Hoch zur verdeutlichung der Leistung dieses Systems. ;)
     
    1 Person gefällt das.
  4. The-Silencer

    The-Silencer Lebende CPU

    Registriert seit:
    15. September 2011
    Beiträge:
    1.719
    Zustimmungen:
    81
    1. SysProfile:
    144897
    2. SysProfile:
    164325
    Also ein i3 2100 hat nicht die Leistung um eine HD6870 optimal zu befeuern, zum zweiten geht es erstmal um Office Nutzung und ggf. spätere Gaming aufrüstbarkeit.
    Zum dritten ist vom H61 Chipset nur abzuraten, viele RAM inkompatibilitäten, kein Support für die später folgenden 1155er Ivys vorhesehen etc.

    H67 ist das Minimum, besser wäre ein Z68er.

    Wegen des Budgets dann auf einen i3 Dualcore zu gehen halte ich für Sinnfrei, denn egal wie schnell der i3 auch im Einzelkern ist, ein 4 Kerner ist da allemal die bessere Wahl.

    Zudem wäre der 3870BE übertaktbar, der i3 nicht

    Schau Dir mal die Gaming Leistung im Unterschied an 3870BE@Stock vs. 2105@ Stock und der 3870 hat noch Luft nach oben
    http://www.hardwaresecrets.com/article/A8-3870K-vs-Core-i3-2105-CPU-Review/1470/15

    http://www.hardwaresecrets.com/article/A8-3870K-vs-Core-i3-2105-CPU-Review/1470/18
     
    #4 The-Silencer, 2. Februar 2012
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2012
  5. sLiX

    sLiX AMD Hater

    Registriert seit:
    10. Mai 2010
    Beiträge:
    6.049
    Zustimmungen:
    350
    Name:
    Pascal
    1. SysProfile:
    49749
    2. SysProfile:
    174936
    Steam-ID:
    slix1993
    Dass der i3 2100 nicht genug Leistung hat, um eine HD6870 ( in meiner Config ist sowieso nur eine HD6850) zu befeuern, ist einfach Käse.
    Aus meinem bekanntenkreis hat einer einen i3 2100 zusammen mit einer HD5850 Toxic mit 900MHz und dort läuft alles einwandfrei ohne bremsen.

    Gut mit H61 kenn ich mich nicht aus aber H67/Z68 sind ja nicht viel teurer.

    Der i3 Dualcore ist sparsamer und in Games nicht langsamer als ein AMD.
    Für Office ist der Intel auch besser geeignet, da weniger Stromverbrauch!
     
  6. The-Silencer

    The-Silencer Lebende CPU

    Registriert seit:
    15. September 2011
    Beiträge:
    1.719
    Zustimmungen:
    81
    1. SysProfile:
    144897
    2. SysProfile:
    164325
    die Kommunikation zwischen Grafik und einem 4 Kerner bei der HD6870 ist deutlich effektiver, zudem beweist jede Benchmark, dass der 3870 Black Edition im Gaming deutlich besser abschneidet als der i3 2100 bzw 2105, der Liano ist zudem übertaktbar und hat die deutlich bessere IGP.
    Bei dem Budget zu einem 1155er zu raten und heutzutage außer bei einem Notebook noch nen Dualcore zu empfehlen ist Fail, und zwar absolut Fail.
    Nur um 1155zu haben eine schlechtere Gaming CPU mit nur 2 statt 4 kernen und die deutlich schlechtere Hardware wie Board zu empfehlen ist nicht zielgerichtet.
    Schau Dir einfach die benches an, jedes moderne Spiel und fast jede moderne Software ist in der Lage mehrer Kerne zu nutzen. der i3 ist einfach zu überteuert für das was er bietet.

    Das die i3 sparsamer ist, ist klar, aber im leistungsverhältnis gegenüber dem 4 kerner Liano ist sie wiederum nicht mehr sparsamer, der Liano braucht unter Voolast mit doppelt so vielen Kernen wie der 2100 nur ca. 35%mehr als der Dualcore.

    Wenn das Budget 100 Euro höher wäre und ein i5 drinne wäre, dann würde ich ganz klar den i5 empfehlen, aber nen Dualcore ohne jede OC Option etc. ist absolute fehlberatung bei dem Budget.

    Das geht in Richtung Sandy um jeden Preis, obwohl jede bench belegt, das der Liano Black edition jede i3 abzieht
     
    #6 The-Silencer, 2. Februar 2012
  7. sLiX

    sLiX AMD Hater

    Registriert seit:
    10. Mai 2010
    Beiträge:
    6.049
    Zustimmungen:
    350
    Name:
    Pascal
    1. SysProfile:
    49749
    2. SysProfile:
    174936
    Steam-ID:
    slix1993
    Mit AMD Fans zu disktutieren bringt sowieso nichts.. ;)
    Und mit Fans, die Bulldozer im HomePC benutzen, bringts schon garnichts..

    Jeder Bench belegt, dass die A8 Dinger mehr Power in Spielen haben?
    Komisch, dieser nicht : http://www.anandtech.com/bench/Product/289?vs=399
    6-18 FPS mehr im Game. Auch sonst liegen beide gleich auf mit dem Unterschied,
    dass der Intel weniger Strom braucht und auf Office ausgelegt ist.
    Der Unterschied zwischen 3850 und 3870 dürfte ja nicht so groß sein.

    Und Übertakten ist kein Argument, da die Garantie flöten geht.
    Preis/Leistung ist etwas schwach, das gebe ich zu.
     
    #7 sLiX, 2. Februar 2012
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2012
  8. Coolman

    Coolman Lebende CPU

    Registriert seit:
    22. April 2011
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    49
    Name:
    Gero
    1. SysProfile:
    143755
    2. SysProfile:
    193728
    Wie wäre es wenn du auch Listen bezüglich der Anwendung zeigen würdest.

    Beispiel: Office, da ist mein 965er schon besser als der I3! Der I3 bildet hier fast das Schlusslicht!
    http://www.anandtech.com/bench/CPU/48

    Beispiel Games: Hier ist mein 965er auch schon besser als der I3!
    http://www.anandtech.com/bench/CPU/47

    Natürlich würde es bei einem I5 2500 oder bei einem I7 2600 anders aussehen, aber der I3 kommt hier keineswegs einem 4Kern Prozessor selbst beim AMD nahe.

    Ein Pentium4 ist auch von Intel und dürfte daher in deinen Augen auch noch gut sein.

    Sorry es hat bei dir erst recht was mit Intel Fanboy zu tun, denn sonst würdest du einen I3 nicht besser als ein neuen AMD Prozessor ansehen.

    Mit einem Trabant kommt man auch von A nach B, nur sollte man auch etwas Zeitgemäß fortschreiten und nicht immer ein Produkt als gut verkaufen, nur weil es einer bestimmten Marke angehört.

    Gruß Coolman
     
    #8 Coolman, 2. Februar 2012
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2012
  9. sLiX

    sLiX AMD Hater

    Registriert seit:
    10. Mai 2010
    Beiträge:
    6.049
    Zustimmungen:
    350
    Name:
    Pascal
    1. SysProfile:
    49749
    2. SysProfile:
    174936
    Steam-ID:
    slix1993
    Da beißt doch schon der dickste Fan von AMD an. ^^

    Und trotzdem ist er besser als ein X4 955. Bei der hälfte an Strombedarf.

    Auch hier ist er besser als ein X4 955. Sogar besser als ein i7 980X. ;)

    Gut, wenn du das sagst stimmt es natürlich.

    Nur weil Intel drauf steht? Ich nehm auch liebend gerne AMD wenn die Leistung und der Stromverbrauch stimmt.

    Wie jetzt? Ein Fiat 500 (evtl. Abarth) hat auch 2 Zylinder und geht ab wie sonst was. Schlechter Vergleich.

    So, nun ist aber gut mit Offtopic. Der TE soll entscheiden, was er lieber hat.
     
  10. The-Silencer

    The-Silencer Lebende CPU

    Registriert seit:
    15. September 2011
    Beiträge:
    1.719
    Zustimmungen:
    81
    1. SysProfile:
    144897
    2. SysProfile:
    164325
    @ Slix Erstens bin ich weder Intel noch ATI Fan, denn ich besitze sowohl ein i5 2500k system als auch ein Bulldozer system und mich interessieren Markenn nen Scheiß, geht um den Kosten / Nutzen.

    Zudem komme ich von Intel, habe da Jahre in der Entwicklung gearbeitet, also erzähl mir nochmal was von Fanboy Du Dirtbag

    Vielleicht verkennst Du den Sinn von Beratung, da geht es darum dem TE das für ihn bestmögliche zu empfehlen, nicht das, was Du am liebsten magst.

    Das Fanboy Gehabe legst Du an den Tag, Du empfiehlst NIE etwas anderes als Sandy, egal in welchem Zusammenhang oder Budget. Wenn Du dagegen mal meine Empfehlungen anschaust, ich empfehle je nach Nutzung und Budget beides!!!!
    Bei nem Max 450Euro Budget ne Sandy zu empfehlen, und dafür nur den schwächsten und billigsten Kram grenzt an völlige verblödung


    Ich berate nur nach Sinn, wenn Du schon vergleichst, dann solltest bitte auch die gleichen CPUs vergleichen, ich habe nen 3870 BE empfohlen, der durchaus deutlich stärker ist als der 3850zudem noch übertaktbar ist, wenn Du den auf 3.6GHz stellst, fährt der den i3 in jeder Disziplin in Grund und Boden. Den i3 kannst nicht um 0,01GHz erhöhen, der ist auf dem takt festgenagelt. Da kannst die alte bench mit Einzelcorevergleich eh einpacken, denn jede Software die mehr als 2 Kerne verabeiten kann profitiert von ne 4 kerner im Vergleich zum 2 kerner, dazu kommt noch die Möglichkeit paralleler Anwendungen im OS etc.
    Deshalb habe ich oben eine aktuelle Benchmark gepostet, die gerade auch den Spielebereich testet mit dem 3870 gegen den sogar stärkeren 2105, und trotzdem liegt der 3870 in der Disziplin vorne, und zwar weil die Softwaren von den zusätzlichen kernen profitieren.

    Wenn Du nen i5 2300 empfohlen hättest, wäre ich voll auf deiner Seite, aber 2 gegen 4 Kerne ist immer daneben, der 2 kerner kann NIE soviel abbarbeiten in gleicher zeit wie ein 4 Kerner.
    Zudem geht es ganz klar erstmal um IGP Einsatz, da kannst die Intel 2000er gegen die HD6550D völlig in die Tonne treten, die HD6550 ist dreimal so stark.
     
    #10 The-Silencer, 2. Februar 2012
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2012
  11. Coolman

    Coolman Lebende CPU

    Registriert seit:
    22. April 2011
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    49
    Name:
    Gero
    1. SysProfile:
    143755
    2. SysProfile:
    193728
    @sLiX
    Komisch..... der 955er ist die selbe CPU wie mein 965er, nur dass der 965er hier Werksseitig mit nur 200Mhz mehr Takt denn I3 2100 übersteigt....:rolleyes::rofl:

    Erhöht man beim 955er oder dem 965er den Takt(Multiplikator im Bios) erhält man auch den 980er der hier sogar noch besser dar steht. ;)

    Beim Rest merkt man sehr gut dass du dich nur raus reden möchtest, damit du mit dem Intel besser da stehst.
    Hoffentlich wird es nie solche Verkäufer mit deiner Einstellung geben, denn hier würde man nicht das beste für sein Geld bekommen, sondern nur eine veraltete CPU die in den Regalen noch herum fliegt.

    Gruß Coolman
     
    #11 Coolman, 2. Februar 2012
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2012
  12. sLiX

    sLiX AMD Hater

    Registriert seit:
    10. Mai 2010
    Beiträge:
    6.049
    Zustimmungen:
    350
    Name:
    Pascal
    1. SysProfile:
    49749
    2. SysProfile:
    174936
    Steam-ID:
    slix1993
    Ja eben. Dem 955 genügend 200 MHz um den Intel zu schlagen.

    Naja, wenn ihr meint, dass es gerechtfertigt ist ein bisschen mehr Leistung zu haben und dafür den doppelten Stromverbrauch in einem Officesystem .. Okay.

    @Galaxy:

    Bei einem Budget unter 500€ empfehle ich generell den X4 960T. Aber hier wurde der Wunsch nach Intel geäußert.
     
  13. The-Silencer

    The-Silencer Lebende CPU

    Registriert seit:
    15. September 2011
    Beiträge:
    1.719
    Zustimmungen:
    81
    1. SysProfile:
    144897
    2. SysProfile:
    164325
    Hier wurde gar kein Wunsch geäußert, der TE sagte lediglich was er sich gedacht hat, da ist Aufklärung gefragt.
    ließ mal das Schlußwort der Bench, da wird ganz klar gesagt, für Gaming ist der 3870BE deutlich besser geeignet als der i3 2105
     
    #13 The-Silencer, 2. Februar 2012
  14. Coolman

    Coolman Lebende CPU

    Registriert seit:
    22. April 2011
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    49
    Name:
    Gero
    1. SysProfile:
    143755
    2. SysProfile:
    193728
    Außerdem sprechen wir hier nur vom I3 2100, würden wir hier von einem Intel I5 oder I7 sprechen, wären wir mit dir ein und die selbe Meinung.

    Beim X4 960T ändert sich hier in Sache Leistung auch nichts, da er auch einem Prozessor von 955 bis 980 mit einer BE CPU gleich kommt(ohne Freischaltung der restlichen 2 Kerne).
    Nur hat man bei dieser CPU den Vorteil dass 2 Kerne Abgeschaltet sind, das man wieder zum 6 Kern freischalten kann und hier bei dieser CPU der eigentliche Vorteil liegt.

    Das es sich hier um eine gute interne Grafikeinheit handelt, lohnt es sich ein Llano Prozessor zu holen. Andernfalls hätte man auch den x4 960T empfehlen können. Allerdings wäre hier dann bezüglich der Spiele eine Grafikkarte dann besser als die Onboard Grafik des Mainboards. Natürlich kann man dann wenn man schon dabei ist den Vorteil der Llano CPU nutzen und auf Speicher setzen die mit 1866Mhz laufen, da diese Geschwindigkeit von dieser CPU unterstützt wird.

    Aber sicherlich nicht nach einem I3... ...und auch nicht doch mehr ausgeben zu wollen... ;)

    Dein Grund bezüglich des Strom verbrauch sollte man schon beachten, damit man am Jahres Ende nicht verhungert.... ^^

    Gruß Coolman
     
    #14 Coolman, 2. Februar 2012
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2012
  15. LordShorty

    LordShorty Computer-Guru
    Themenstarter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2008
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    1
    1. SysProfile:
    82510
    So, dann melde ich mich als Themenstarter auch mal zu Wort.
    Da habe ich ja scheinbar mit meinem Eingangspost gut Öl ins Feuer gegossen.

    Ich kann mich nur als User mit gefährlichem Halbwissen auf dem Stand von 2007 bezeichnen. Solange habe ich mir
    (mit Ausnahme der 9600GT) keine neue Hardware gekauft und mich nicht wirklich mit der Materie beschäftigt.
    Da fällt es mir umso schwerer sich bei einem hier auftretenden Fanboy-Krieg zu entscheiden, wer nun recht hat und
    wer eben nicht.

    Den i3 (übrigens war der 2120 gemeint und nicht der 2100) habe ich mir ausgesucht, da ich einen Test gelesen habe
    in dem er sehr gut abschneidet. Gut, der Test war von April 2011 und ist inzwischen vielleicht nicht mehr unbedingt
    aussagekräftig, da die Bulldozer CPUs auf den Markt gekommen sind und die Preise sich dann doch teilweise wohl sehr
    geändert haben.


    Ich selber bin kein Fanboy sondern versuche nur, das Bestmögliche für das relativ kleine Budget zu bekommen.
    Und nach 2 Systemen in Folge mit AMD CPUs (2400+ und X2 4200+) hätte ich nichts dagegen mal Neuland zu betreten.

    Ich rolle das Ganze noch mal auf:

    Von mATX-Gehäusen habe ich mich nun verabschiedet, da es für meinen Geschmack kein passendes Gehäuse in Bauform
    des eingangs erwähnten SUGO von Silverstone gibt, und Tower-Gehäuse in dem Format nicht für den Einsatzort (in einem
    Fach eines IKEA Expedit Regals) in Frage kommen. Daher war ich dann bereit eben ein ATX-Tower zu nehmen. Und das
    Raven 2 ist eben das, was mir vom Marktangebot am Besten gefällt.

    @sLiX Mein altes Gehäuse geht samt Hardware in die Bucht sobald der neue Rechner da ist. Habe mich auch inzwischen
    dran Leid gesehen.

    Wieso denn sinnfrei? Wenn wir bei der Auto-Analogie bleiben lässt sich ja auch sagen, dass es genügend 3er BMWs
    gibt, die nen 4 Zylinder mit 1,6Liter Hubraum haben aber das Auto von außen wie das M-Modell gestalten.
    Die Optik ist mir eben auch wichtig. (wem nicht?)

    Scheinbar scheint das größte Problem der Uneinigkeit die Frage nach der CPU zu sein.
    Wenn hier im weitesten Sinn ja vom i3 abgeraten wird, stelle ich mir die Frage, ob eurer Meinung nach unter 200€
    überhaupt eine Intel CPU Sinn macht?

    Aber da sich ja anscheinend alle hier einig zu sein scheinen, dass die neuere Generation der i5 Prozessoren besser
    sind (als welche Prozessoren auch immer / das AMD Sortiment ist mir zurzeit noch unbekannt) könnte ich mir vorstellen,
    vielleicht doch den 2500K in Betracht zu ziehen. Im Endeffekt, ist der ja "nur" 80€ teurer. Vielleicht 100 wenn man noch
    einen guten Kühler dazu nimmt.

    Wenn ich so vorgehe, liegen wir bei einem Budget von gut 500-550€. Und das ohne Grafikkarte.
    Sollte doch zu machen sein? (ohne in einen Glaubenskrieg auszubrechen ;) )
     
Die Seite wird geladen...

Beratung / Entscheidungshilfe für 2 PC Systeme - Weitere Themen

Forum Datum

Entscheidungshilfe - Beratung - CPU Update

Entscheidungshilfe - Beratung - CPU Update: Hallo Community, ich überlege schon länger mein System umzustellen. Der FX6300 ist zwar ein recht Taktfreudiger Prozi aber in so manchen Titeln kommt der doch an seine Grenzen. Leider sind einige...
Prozessoren 7. Oktober 2014

2 PC-Systeme? Welcher zum zocken von Spielen Mittel bis Hoch?

2 PC-Systeme? Welcher zum zocken von Spielen Mittel bis Hoch?: 2 PC-Systeme? Welcher zum zocken von Spielen Mittel bis Hoch?
Computerfragen 26. Februar 2014

Gaming PC - Entscheidungshilfe

Gaming PC - Entscheidungshilfe: Hallo Community, ich brauche eure Hilfe! ^^ Problem ist folgendes: Ich hab vor mir einen Rechner stehen, der jetzt ca. 5 Jahre alt ist und von dem ich mich jetzt endlich mal trennen will. Also...
System-Zusammenstellungen 11. November 2012

2 Systeme auf einem PC?

2 Systeme auf einem PC?: 2 Systeme auf einem PC? Hey Leute, ich habe mal eine Frage.. Ist es möglich 2 Betriebssysteme auf einem PC zu verwenden? (In meinem Fall Win7 und WinXP) Frisst das mehr Leistung? Also...
Computerfragen 30. März 2012

PC Beratung

PC Beratung: Hi ich wollte mal fragen ob dieser Pc http://www.tec-direkt.de/PC-Systeme/Intel-PC-Komplettsysteme/Intel-Core-i5-2400-Quantum-Computer-PC-Komplettsystem.html tauglich ist für Spiele,wie z.B crysis...
freie Fragen 2. August 2011

Asus Eee PC Entscheidungshilfe

Asus Eee PC Entscheidungshilfe: Nabend Leute :) Weihnachten rückt immer näher und ich spiele mit dem Gedanken, mir ein stylisches schickes Netbook zu kaufen. Es sollte so wenig Klavierlack haben wie möglich, darum auch die Asus...
Note-, Netbooks, Tablet-PCs & Pads 17. November 2010

Entscheidungshilfe für 2 Monitore

Entscheidungshilfe für 2 Monitore: Hallo! Ich möchte einen neuen Monitor. Ich besitze derzeit noch einen Syncmaster 223 BW. Die Garantie ist nun rum und er macht kleine Problemchen. Jedenfalls habe ich meine Suche nach einem...
Monitore, TV-Geräte & Beamer 4. August 2009

Diese Seite empfehlen