Bayerischer Innenminister: Killerspiele sind Tötungstrainingssoftware

Diskutiere und helfe bei Bayerischer Innenminister: Killerspiele sind Tötungstrainingssoftware im Bereich PCGH-Neuigkeiten im SysProfile Forum bei einer Lösung; Bayerischer Innenminister: Killerspiele sind Tötungstrainingssoftware 01.04.2009 00:36 - Im Umfeld der Verleihung des ersten deutschen... Dieses Thema im Forum "PCGH-Neuigkeiten" wurde erstellt von NewsBot, 1. April 2009.

  1. NewsBot
    NewsBot PCGH-News
    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    156.107
    Zustimmungen:
    16

    Bayerischer Innenminister: Killerspiele sind Tötungstrainingssoftware

    01.04.2009 00:36 - Im Umfeld der Verleihung des ersten deutschen Computerspielepreises hat Innenminister Joachim Herrmann teils kernige Aussagen mittels einer Pressemitteilung publiziert. Unter der Headline "Killerspiele sind Tötungstrainingssoftware" verpackt der?

    Weiterlesen...
     
  2. User Advert

  3. finado
    finado Alter Hase
    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    84
    Name:
    Tim
    1. SysProfile:
    56302

    Ich weiß nicht wie oft ich es noch sagen kann, "Politiker versuchen über Sachen zu urteilen die Sie nicht verstehen!"

    • Ich glaube kaum ,dass die genannte Software welche zum Einsatztraining der US Army benutzt wird ein Spiel ist welches wir auf unserem Markt finden. Außerdem wird diese Software nicht zur Übung von Tötungen benutzt, sondern zum Training in gewissen Gefahrensitutationen
    • Was für Spiele sollen denn verboten werden? Was sind den "Killerspiele" ? Wenn die Computerbranche aufhört Spiele zu verkaufen in dennen Gewalt vorkommt, schrumpft der Markt um mindestens 60%!
    • [Es wird ja immer lustiger mit seinen Aussagen] Was haben Computerspiele und Kinderpornografie gemeinsam ? Rein gar nichts, außer das beides teilweise am PC geschieht. Solche inadäquaten Aussagen von jemanden in einer solchen Position finde ich nur lächerlich. Nur weil der Deutsche Staat zu unfähig ist die Kinderpornografie in den Griff zu kriegen. (Nur mal so nebenbei : Norwegen hat es innerhalb von 2 Monaten geschafft die Kinderpornografie größtenteils aus dem Internet zu verbannen.
    • Bereits vor 2 Jahren ergaben mehrere Studien über Counter Strike Spieler, dass solche Spiele im Gehirn weder Gewaltbereiche noch Amoklauflust hervorrufen.

    Schade dass sich die dt. Politiker mit ihren Aussagen nicht nur vor dem eigenen Volk sondern in der ganzen Welt blamieren...
    Man kann Computerspielen nicht die Schuld an Amokläufen wie in Winnenden geben.
     
    1 Person gefällt das.
  4. viper
    viper Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    7.345
    Zustimmungen:
    368
    da gebe ich dir 100% recht, immer wird die ganze schuld an amokläufen den pc games in die schuhe gesteckt...man sollte auch andere sündenböcke mal suchen...zum beispiel probleme in der familie oder ähnliches.....ist einfach lächerlich
     
  5. qLiMaXx
    qLiMaXx Grünschnabel
    Registriert seit:
    21. Januar 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    79731
    Hi,

    Soweit ich weiß war/ist das Spiel "Full Spectrum Warrior" trainings Software der US-Army;)

    Allerdings brauchen sich die "großen" Parteien nicht zu wundern, wenn immer mehr Erst- oder Jungwähler überhaupt nicht mehr oder "Randparteien" wählen.

    MfG
     
  6. Poulton
    Poulton MMX detected
    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    5.465
    Zustimmungen:
    353
    1. SysProfile:
    46152
    2. SysProfile:
    131780
    Pädophilenvergleiche? Demnächst gibt es wohl noch Nazi-Vergleiche und auf die selbe Stufe stellen mit Mao- und Stalinfetischisten. :rolleyes:

    Ich habe Virtual Battlespace 1(VBS1) und Virtual Battlespace 2(VBS2) in Erinnerung, auch Steel Beasts.
     
  7. mitcharts
    mitcharts Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    11.954
    Zustimmungen:
    585
    You made my day! :o

    Alles nur heiße Luft. Einfach nicht drüber nachdenken!
     
    #6 mitcharts, 1. April 2009
  8. Windfux
    Windfux Profi-Schrauber
    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    8
    1. SysProfile:
    64460
    Wahnsinn, dieser Typ is einfach nur krank, lebt sicher im Mittelalter und hat nie was mit PC, geschweige denn mit PC-Spielen zu tun gehabt.

    anscheinend hat zuhause seine Alte das Sagen und jetzt lässt er seine geistigen Ergüsse an uns Killerspielespieler aus *würg* :mad:
     
  9. ProView
    ProView In brain we trust
    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    3.231
    Zustimmungen:
    154
    1. SysProfile:
    47297
    2. SysProfile:
    142912
    Steam-ID:
    CrankAnimal
    ich habe noch Americas Army in Erinnerung... war das nicht irgendwie auch von denen ?

    auf jeden Fall stimme ich finado voll zu... es ist halt der leichteste Weg.. und unsere Politiker versuchen dabei so krampfhaft kompetent zu wirken... dabei sind sie n Witz ^^

    Mit einem Verbot von "Killerspielen" wäre das ein Gesetz was die Wirtschaftskrise noch richtig schön verstärkt, juhu :)
     
  10. keed
    keed PC-Freak
    Registriert seit:
    27. Dezember 2008
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    12
    Name:
    Kevin
    1. SysProfile:
    78852
    AA wurde als Werbezweck von der U.S Army eingesetzt.

    Und nicht um in Deutschland Amokläufe zu bezwecken...
     
  11. robert_t_offline
    robert_t_offline Cerca Trova
    S-Mod
    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    8.298
    Zustimmungen:
    203
    Name:
    Markus
    1. SysProfile:
    24913
    2. SysProfile:
    1998668139
    Steam-ID:
    robert_t_offline
    und ausserdem machen wir uns nichts vor..amokläufe gabs schon bevor das auto erfunden wurde ;) warum sollten dann grade jetzt die PC´s bzw die spiele schuld sein? doch auch nur weils am einfachsten is und am wenigsten kostet wenn man was dagegen machen muss ;)
     
    #10 robert_t_offline, 1. April 2009
  12. RallyeFan90
    RallyeFan90 Computer-Guru
    Registriert seit:
    29. August 2008
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    1
    1. SysProfile:
    75638
    Der Kommentar von Thilo Bayer bringt die Sache auf den Punkt!

    MfG RallyeFan90 :)
     
    #11 RallyeFan90, 1. April 2009
  13. GigZz
    GigZz PC-User
    Registriert seit:
    21. Februar 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    73146
    Und, wenn ich dann einer Tages amok laufe, kleb ich mir vorher ne Maus an de Waffe, da wirkt das gleich wie ingame.

    Meine Fresse, die Aussagen und Vergleiche, die der Mann macht zeugen wirklich davon, dass man sich besser um sein geistiges Wohl sorgen sollte.

    Mehr fällt mir bei dem Haufen gequirltem Käse wirklich nicht mehr ein :rolleyes:
     
  14. ProView
    ProView In brain we trust
    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    3.231
    Zustimmungen:
    154
    1. SysProfile:
    47297
    2. SysProfile:
    142912
    Steam-ID:
    CrankAnimal

    hat ja auch niemand behauptet....
     
  15. keed
    keed PC-Freak
    Registriert seit:
    27. Dezember 2008
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    12
    Name:
    Kevin
    1. SysProfile:
    78852

    Ich meinte das bezogen auf die Aussage vom Bayrischen Aussenminister, dass "Killerspiele" Tötungstrainingssoftware (ich finde das Wort sehr überzogen) sind und Ursachen für Amokläufe in D sind.

    Sorry, wenn es falsch rüberkam...
     
Thema:

Bayerischer Innenminister: Killerspiele sind Tötungstrainingssoftware

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden