Arbeitsspeicher defekt ?!

Diskutiere und helfe bei Arbeitsspeicher defekt ?! im Bereich Arbeitsspeicher im SysProfile Forum bei einer Lösung; Hallo zusammen, Seit einiger Zeit bekomme ich wenn ich meinen Pc runterfahre eine Fehlermeldung die ungefähr so aussieht, "Die Anwendung xxxxxxx... Dieses Thema im Forum "Arbeitsspeicher" wurde erstellt von thorsten94, 15. März 2009.

  1. thorsten94
    thorsten94 Alter Hase
    Registriert seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    1.949
    Zustimmungen:
    92
    Name:
    Thorsten
    1. SysProfile:
    89136

    Hallo zusammen,
    Seit einiger Zeit bekomme ich wenn ich meinen Pc runterfahre eine Fehlermeldung die ungefähr so aussieht,
    "Die Anwendung xxxxxxx (hier steht ein Fehlercode) verweist auf den Speicher xxxxxx (hier ein weiterer Code) und konnte nicht beendet werden."

    Zwar kenne ich diverese Programme zur Überprüfung der Funktionalität des Arbeitsspeichers nur hab ich keinen Plan wie ich eine funktionierte "Bootable Cd" mit Nero 9 brenne.
    Ich hab mit Nero schon ein Disk Image gebrannt, nur bootet der Computer nicht von der Cd.
    Priorität usw. habe ich alles eingestellt daran kann es also nicht liegen.


    Nun meine Bitte an euch, könnt ihr mir ein gutes MemoryTest Programm empfehlen und eine Anleitung/evtl auch Programm zum brennen von einer Bootable Cd.

    Grüße Thorsten...
     
    #1 thorsten94, 15. März 2009
  2. User Advert

  3. janary
    janary Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    21. Januar 2009
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    105
    Name:
    Jan

    http://www.chip.de/downloads/MemTest_13007829.html
    mit dem programm kannste z.b. den ram unter windows auf fehler überprüfen
     
  4. Schweini
    Schweini Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.340
    Zustimmungen:
    229
    Auch wenn da Speicher steht, ist es mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit nicht der RAM.

    Gemeint ist hier eine Zugriffsverletzung im Arbeitsspeicher, zu 99% sind das fehlerhafte Anwendungen oder Windowsmodifikationen, die nicht sauber arbeiten. Auch ein Windows geht manchmal von alleine kaputt.

    Neuinstallation hilft. Zuerst probier doch mal rauszufinden, welche Anwendung das ist. Ereignissanzeige mal studieren, vielleicht steht da die Anwendung drin (zeitlich beim runterfahren gülzen).
     
  5. thorsten94
    thorsten94 Alter Hase
    Themenstarter
    Registriert seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    1.949
    Zustimmungen:
    92
    Name:
    Thorsten
    1. SysProfile:
    89136
    Glaube ich auch langsam, denn MemTest gibt nach ca. 5h keinen Error an.

    Werde mich wohl dann mal an die Ereignissanzeige machen.
     
    #4 thorsten94, 15. März 2009
  6. thorsten94
    thorsten94 Alter Hase
    Themenstarter
    Registriert seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    1.949
    Zustimmungen:
    92
    Name:
    Thorsten
    1. SysProfile:
    89136
    Kleine Verbesserung,
    Die Fehlermeldung sieht so aus:

    dwm.exe
    Die Anweisung in "0x10009dbf" verweist auf Speicher in"0x00170000". Der Vorgang "written"/"read" (die Meldung erscheint mehrmals hintereinander) konnte auf dem Speicher nicht ausgeführt werden"

    (Wobei die Codes nicht die sind die bei mir angezeigt werden.)


    Kann mir überhaupt jemand sagen, ob mein Arbeitsspeicher defekt ist, denn alle Programme usw. funktionieren, nur bekomme ich diese Meldung beim herunterfahren.. !?
     
    #5 thorsten94, 16. März 2009
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2009
  7. Ackermann
    Ackermann Computer-Experte
    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    27
    Name:
    Mein Name ?
    1. SysProfile:
    13072
    Steam-ID:
    Ack3rmann
    Kann auch ein Software Problem sein, ich würde einfach mal Windows neu aufsetzen und wenn dann immer noch der Fehler kommt muss man halt dann nochmal genauer kucken.

    Ich schätze mal, da es ja beim Runterfahren kommt, irgendein Dienst nicht richtig Beendet wird oder ein Programm und du deswegen die Meldung bekommst.

    Was mich aber jetzt interessiert wäre, fahr mal im Abgesicherten Modus hoch und da dann mal runter... wenn da die Meldung nicht kommt... dann denke ich mal das es einfach nur ein Software/Windows Problem ist, des du dann nur mit einen Neuinstallation beheben kannst.

    Oder einfach mal die Reparatur drüber laufen lassen, dann gehen deine Daten nicht verloren und alle Windows Daten werden neu geschrieben.
     
    #6 Ackermann, 16. März 2009
  8. Mic
    Mic Lebende CPU
    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    46
    Name:
    Michael
    1. SysProfile:
    48811
    2. SysProfile:
    31071
    105840
    Solche Fehlermeldungen liegen wie Schweini schon gepostet hat daran, dass ein Programm/Treiber den Arbeitspeicher falsch adressiert.

    Hast du in der Ereignisanzeige schon was gefunden?
     
  9. thorsten94
    thorsten94 Alter Hase
    Themenstarter
    Registriert seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    1.949
    Zustimmungen:
    92
    Name:
    Thorsten
    1. SysProfile:
    89136
    Nope nicht wirklich.

    Aber sollte ich überhaupt versuchen den Grund für das Problem, was im Grunde eigentlich gar kein Problem ist, herauszufinden !? *gg*
     
    #8 thorsten94, 16. März 2009
  10. Gorsi
    Gorsi Super-Moderator
    S-Mod
    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.684
    Zustimmungen:
    477
    Wenn du nicht gerade die langweile hast alles neu zu installieren, also windows flach zu legen und neu drauf machen, dann ja ;)
     
  11. one-x
    one-x Computer-Experte
    Registriert seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    25
    Name:
    Vitaly
    1. SysProfile:
    72872
    dwm ist der DesktopWindowsManager, demnach hast du Vista.. Wenn du mal im Taskmanager den dwm prozess beendest (und ein zweites mal, weil er sich von allein einmal neuerstellt) und dann runterfährst, dürfte die Meldung nicht kommen. Ich würde mal schaun, ob du irgendwelche Programme hast, die was mit dem dwm zutun haben könnten. Also System neuaufsetzen würde das Problem definitiv beheben (zumindest fürs erste)..

    mfg one-x
     
  12. thorsten94
    thorsten94 Alter Hase
    Themenstarter
    Registriert seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    1.949
    Zustimmungen:
    92
    Name:
    Thorsten
    1. SysProfile:
    89136
    Naja also wenn ich die dwm.exe komplett beende kommt die Fehlermeldung trotzdem bezieht sich dann aber auf eine andere Anwendung oder so.

    Werde dann wohl mal die Windows Reperatur drüber laufen lassen, hab nämlich keinen Bock auf so nen Akt Windows neu zu installieren.


    Aber am Arbeitsspeicher, als solchen liegt es definitiv nicht oder ?
    Denn Garantie habe ich noch und ich plane eventuell auf DDR3 umzurüsten, und da käme mir das ganz gelegen. :D
     
    #11 thorsten94, 17. März 2009
  13. Ackermann
    Ackermann Computer-Experte
    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    27
    Name:
    Mein Name ?
    1. SysProfile:
    13072
    Steam-ID:
    Ack3rmann
    Erstens macht den Board kein DDR3 und hast du mal den Memtest laufen lassen... so kannste es ja testen ob es am Ram liegt oder nicht.
     
  14. thorsten94
    thorsten94 Alter Hase
    Themenstarter
    Registriert seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    1.949
    Zustimmungen:
    92
    Name:
    Thorsten
    1. SysProfile:
    89136
    Das weis ich auch, dass mein Board kein DDR3 unterstützt.

    MemTest hab ich wie oben schon erwähnt für ca. 5 stunden ohne Error laufen lassen.
     
    #13 thorsten94, 17. März 2009
  15. Ackermann
    Ackermann Computer-Experte
    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    27
    Name:
    Mein Name ?
    1. SysProfile:
    13072
    Steam-ID:
    Ack3rmann
    Dann kann ja der Ram nicht kaputt sein, dann doch Windows neuinstallieren.
     
  16. NosOne
    NosOne Computer-Experte
    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    22
    1. SysProfile:
    185463
    2. SysProfile:
    192923
    Also normalerweise dürfte Dein ASUS-Board nicht einmal Booten, wenn einer der RAM-Riegel hinüber ist! So war das zu mind. auf meinem ASUS P5Q3 Deluxe WiFi-AP@n, da sind mir beim umrüsten auf 'nen MiPS RAM Freezer4 2 RAM-Riegel kaputt gegangen (bei einem sind die Chips abgebrochen, und beim anderem ist höchst wahrscheinlich ein Haar-Riss entstanden, dementsprechend empfehle ich jedem, der diesen RAM-WaKü benutzen will, auf RAM-Speicher ohne Heatspreader/HeatPipe zu setzen)!!!
     
    #15 NosOne, 18. März 2009
    Zuletzt bearbeitet: 18. März 2009
Thema:

Arbeitsspeicher defekt ?!

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden