Arbeitgeber will meine Festplatte wechseln. War privat im Internet -ANGST um Job

Diskutiere und helfe bei Arbeitgeber will meine Festplatte wechseln. War privat im Internet -ANGST um Job im Bereich freie Fragen im SysProfile Forum bei einer Lösung; Hallo, mir wurde heute als einziger in der Firma mitgeteilt, dass sie meine Festplatte wechseln wollen. Als Grund meinte sie, es hat etwas mit... Dieses Thema im Forum "freie Fragen" wurde erstellt von Fiona22, 16. November 2013.

  1. Fiona22
    Fiona22 Grünschnabel
    Registriert seit:
    16. November 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0

    Hallo,

    mir wurde heute als einziger in der Firma mitgeteilt, dass sie meine Festplatte wechseln wollen. Als Grund meinte sie, es hat etwas mit Lizenzen zu tun....

    Ich fand schon merkwürdig, warum sie nur gerade meine Festplatte ausbauen wollen, zumal mein Rechner relativ neu ist. Nun bin ich panisch geworden, weil ich heimlich im Internet war. Zumal ich selber gar keinen 'Benutzerzugriff habe sondern mich über das Login einer Kollegin einlogge.... oh man, habe jetzt Angst dass sie mich fristlos kündigen wenn sie es herausbekommen und die Kollegin gleich mit.

    Über einen Bekannten habe ich bereits erfahren, dass auf der Festplatte - obwohl ich mich nicht mit meinem Namen eingeloggt habe- dieses nachzuvollziehen ist. Da es eine relativ große Firma ist werden sie wohl einen entsprechenden Haken gesetzt haben.

    Löschen kann ich ja gar nichts mehr, oder?

    Evlt. schauen sie ja auch gar nicht nach und es hat wirklich einen ganz anderen Grund... doch wenn sie es herausbekommen... evtl. führen sie ja irgendwelche Prüfungen durch. Alleine durch die Datensicherungen in einer Firma...

    Jetzt höre ich bestimmt - selbst Schuld. An soetwas habe ich überhaupt nicht vorher -leider- nachgedacht.
     
  2. User Advert

  3. robert_t_offline
    robert_t_offline Cerca Trova
    S-Mod
    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    8.292
    Zustimmungen:
    202
    Name:
    Markus
    1. SysProfile:
    24913
    2. SysProfile:
    1998668139
    Steam-ID:
    robert_t_offline

    Ich denke mal wenn sie explizit danach suchen ob du im Internett warst haben se das schon gemacht. Da gibts massig Softwarelösungen mit denen das möglich ist und man nicht umständlich die HDD ausbauen muss ;)
    Aber auch die Lizenzsache klingt etwas merkwürdig..hmm..keine Ahnung was man davon halten soll..

    Aber ich geh mal nicht davon aus das se dir was anhängen wollen :D
     
    #2 robert_t_offline, 16. November 2013
  4. niphja
    niphja Holla die Waldfee
    Registriert seit:
    24. Juli 2011
    Beiträge:
    3.517
    Zustimmungen:
    261
    Name:
    Nico Philipp Jahn
    1. SysProfile:
    144777
    2. SysProfile:
    70383130921138969130922173284
    Steam-ID:
    niphja
    Wenn sie dich dabei erwischen, dass du das betrtiebliche Internet zu privaten Zwecken nutzt, dann wirst du wohl eher zu einem kurzen Gespräch eingeladen, wo man dich verwarnt.
    Oder versteigerst / verrätst du Betriebsgeheimnisse oder bist auf pornografischen Seiten unterwegs? :neutral:

    Außerdem schätze ich, dass du nicht der Erste im Unternehmen bist, der es privat nutzt. ;)
     
  5. Reality80
    Reality80 BIOS-Schreiber
    Registriert seit:
    11. November 2012
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    24
    1. SysProfile:
    178968
    Steam-ID:
    reality80
    Ich glaube, für so einen Zweck muss man nicht extra eine Festplatte "beschlagnahmen", aber das mit den Lizenzen hört sich genau so komisch an. :rolleyes: Aber wenn das ne recht große Firma ist, läuft da dann nicht sowieso alles über einen Proxy? Da könnte man sowieso den ganzen Internetverlauf verfolgen, oder nicht?

    Bestimmt nicht, aber kommt ja auch immer ganz auf die Vorgesetzten an. Bei mir stört es z.B. niemanden, kann neben meinem Chef auch in Facebook surfen. Da sieht man das nicht so streng. :o
     
  6. tor123
    tor123 Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    5. Januar 2007
    Beiträge:
    3.080
    Zustimmungen:
    106
    1. SysProfile:
    22736
    Den Internetverlauf kann man sich bei uns am Server ansehen, wenn man es den unbedingt will, das wird man bei Euch sicher auch können.
    Von daher würde ich mir, was das angeht, nicht allzu große Sorgen machen.
    ;)
     
  7. Black Biturbo
    Black Biturbo Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    5.397
    Zustimmungen:
    371
    Name:
    (er)
    1. SysProfile:
    112956
    Erstmal zur fristlosen Kündigung: Solltest du nicht noch in der Probezeit sein reicht es maximal für eine Abmahnung aus, eine Kündigung könnte man sicher nicht aussprechen. Oder du hast - wie schon geschrieben wurde - illegale Seiten besucht, Firmen Interna Verbreitet oder der Firma durch dein verhalten einen nicht unerheblichen schaden zugefügt.

    Und wie schon gesagt wurde müssen die nicht die HDD ausbauen um festzustellen od du privat im Netz wärst oder nicht - da gibt es einfachere schnellere und sogar zuverlässigere Möglichkeiten. Lizenzen sind irgendwie auch komisch, aber evt. Hast du in der Aufregung nicht richtig zugehört und deine HDD hat zu hohe latenzen und man befürchtet, dass diese einen Fehler hat. Oder sie haben dich einen Verdachts und wollen die HDD auf illegalen Daten untersuchen und oder auf einen Viren/Trojaner befall. Letzteres wäre für dich nicht gut (egal ob Daten oder von die eingeschleuste Schadsoftware). Sollte man dies Feststellen und hättest die SSW vorsätzlich oder grob fahrlässig eingeschleust könnte man ( und ich würde ) die fristlose Kündigung natürlich aussprechen.

    Gruß
    BB
     
    #6 Black Biturbo, 16. November 2013
  8. Agent Smith
    Agent Smith Alter Mann
    Registriert seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.623
    Zustimmungen:
    169
    Name:
    Falko
    1. SysProfile:
    47266
    Als Tipp: Smartphone benutzen. So surf ich z.B. auf Arbeit und keiner kann mir was.
    Ich tendiere auch mehr zu einer Abmahnung und dann nur in mündlicher Form. Keine Panik!
     
    #7 Agent Smith, 18. November 2013
  9. Fiona22
    Fiona22 Grünschnabel
    Themenstarter
    Registriert seit:
    16. November 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank an Euch...

    Ich hoffe auch, dass ich mir zuviele Gedanken mache und es einen ganz simplen Grund hat. Ich finde nur merkwürdig, dass sonst keine Festplatte bei Kollegen rausgenommen werden sollen...

    Die panischen Gedanken kommen auch, weil es bei uns sowieso z. Zt. recht schwierig ist und ich nun befürchte sie haben mich im Visier.

    Habe jetzt zwar im Internetbrowser den Verlauf, temporären Daten, etc. gelöscht, aber da ja alles auf der Festplatte gespeichert ist /und im Server eilt es ja auch nicht die Festplatte sofort rausnehmen. Der Nachweis ist und bleibt da. Wer sucht der findet...

    Falls ich mir, doof auch noch, einen Virus nur durchs anschauen ... habe nichts heruntergeladen... zugezogen habe, würden sie ja sofort reagieren? Ich warte jetzt mal ab...

    Oh man, nie wieder so einen Mist...
     
  10. Mazze7
    Mazze7 Computer-Experte
    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    46
    Name:
    M
    1. SysProfile:
    56637
    Steam-ID:
    ritter06
    Ich glaube sogar, das Personenbezogene Daten wie Browserhistorie nicht ohne weiteres vom Unternehmen ausgewertet werden dürfen. Dazu muss der Betriebsrat zustimmen.

    Selbst wenn sie dich "erwischen" und sehen, dass du privat im Internet unterwegs warst, werden sich dich erst mündlich abmahnen. Müsste sogar n Gerichtsurteil geben, dass privat surfen kein fristloser Kündigungsgrund ist.

    Natürlich hängt das auch n bisschen von den Ausmaßen ab. Aber eigentlich musst du dir keine Sorgen machen.

    Internetnutzung: Surfen am Arbeitsplatz - ArbeitsRatgeber

    Private Internetnutzung am Arbeitsplatz nicht automatisch Kündigungsgrund | heise jobs
     
  11. Morgoth
    Morgoth BIOS-Schreiber
    Registriert seit:
    19. Februar 2012
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    43
    Bei uns im Unternehmen, werden auch Festplatten ausgetauscht, dass hat aber den Grund, dass die System vorkonfiguriert werden, weil das sonst den Tagesablauf behindern würde. Ich würde mir erstmal keine so große Gedanken machen.

    Im schlimmsten Fall gibts eine Abmahnung, aber ich denke es ist reine Routine und lediglich dein schlechtes Gewissen plagt dich.
     
  12. DasHaus
    DasHaus Grünschnabel
    Registriert seit:
    18. November 2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Name:
    Google
    Wen du die Festplatte noch hast kannst du ja auf nummer sicher gehen und mal CCleaner drüber laufen lassen :) Dann sind die daten zu 90 % unwiderruflich gelöscht
     
  13. BlackPitcher
    BlackPitcher ..out of Light
    Registriert seit:
    12. April 2010
    Beiträge:
    3.616
    Zustimmungen:
    206
    1. SysProfile:
    120302
    Steam-ID:
    lolfound3
    So wie ich es von einigen Firmen-Rechnern kenne, kann man ohne Admin-Rechte (welche der normale User nicht hat) nichtmal CCleaner drüberlaufen lassen bzw installieren.
     
    #12 BlackPitcher, 20. November 2013
  14. ProView
    ProView In brain we trust
    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    3.231
    Zustimmungen:
    154
    1. SysProfile:
    47297
    2. SysProfile:
    142912
    Steam-ID:
    CrankAnimal
    zumal CCleaner nun auch kein Allheilmittel ist ;)
     
  15. BdMdesigN
    BdMdesigN BIOS-Schreiber
    Registriert seit:
    25. Dezember 2011
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    47
    Name:
    Peter
    1. SysProfile:
    161813
    Steam-ID:
    bdmdesign
    Ähhmmm, sag mal willst Du Ihn zur einer Straftat anstiften?
     
  16. Stechpalme
    Stechpalme Computer-Experte
    Registriert seit:
    27. August 2011
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    48
    Um festzustellen das du im Internet warst, brauchen die deine Platten nicht. Auf dem Server kann so ziemlich alles verfolgt werden. Da kann man live dabei zusehen auf welchen Seiten du gerade in diesem Moment unterwegs bist.

    Nur ... wer macht das schon. Das wäre ja ein immenser Aufwand. Da ist es leichter zu überprüfen welche IP was gemacht hat. Aber dazu brauchen sie eben deine Platte nicht. ;)

    Kurz... du machst dich wohl eher zu unrecht verrückt. Da wird mit Sicherheit nur etwas um konfiguriert und fertig. Und wenn da was Softwareseitig geändert wird, interessiert sich auch keiner was du auf der Platte abgespeichert hast oder was dein Verlauf anzeigt.

    @Mazze7
    Was gesetzlich verankert ist und was nicht, interessiert die Firmen nicht. Wenn sie deine Daten durchschnüffeln und was finden das ihnen nicht passt, finden sie auch einen anderen Grund dich zu kündigen. Ganz einfach.
     
Thema:

Arbeitgeber will meine Festplatte wechseln. War privat im Internet -ANGST um Job

Die Seite wird geladen...

Arbeitgeber will meine Festplatte wechseln. War privat im Internet -ANGST um Job - Similar Threads - Arbeitgeber Festplatte wechseln

Forum Datum

Partitionsbuchstaben einer internen Festplatte ändern

Partitionsbuchstaben einer internen Festplatte ändern: Hallo Leute , Ich hoffe meine Frage landet im richtigem Thema !!!!! brauche mal eure Hilfe! Habe eine Festplatte mit den Partionen C:, E:, und F: !!!!!! Ich würde jetzt gern die Partitionen...
Windows 7 20. März 2019

Ordner auf externe Festplatte kopiert - verloren

Ordner auf externe Festplatte kopiert - verloren: Ich habe mit einem WIN 7-Computer meine Dateien auf eine externe Festplatte kopiert (versucht). Nach Entfernung des Kabels und Start des Comp am nächsten Tag + USB2-Kabel stellte der Comp fest 0...
Windows 7 15. März 2019

Festplatte (falsche Größen angezeigt)

Festplatte (falsche Größen angezeigt): Hallo, habe eine ext. USB-Festplatte, 5TB aber meine Synology Diskstation zeigt eine Festplattenkapazität von 500GB an, auch Windows 7, auf der Shell zeigt eine Kapazität von 500 GB, oder genauer...
Windows 7 24. Februar 2019

Seagate Ironwolf 14 TB NAS-Festplatte angeschaut

Seagate Ironwolf 14 TB NAS-Festplatte angeschaut: Seagate Ironwolf 14 TB NAS-Festplatte angeschaut Wie das bei 2-bay Synology-Systemen funktioniert, habe ich euch bereits näher bringen können. Auch ich habe zuletzt mein NAS von 4TB im...
User-Neuigkeiten 3. Februar 2019

Windows 10: Die Formatierung der zweiten Festplatte funktioniert nicht (RAW statt NTFS) ?!

Windows 10: Die Formatierung der zweiten Festplatte funktioniert nicht (RAW statt NTFS) ?!: Hallo liebe Gemeinde, ich bin am verzweifeln. *:( Ich habe mir das "MEDION AKOYA P6669 MD60128 Notebook" gekauft. Dort ist u.a. eine 128GB SSD und eine normale 1500GB HDD verbaut. Auf der...
Windows 10 8. Februar 2017

Windows 10: Neue Festplatte nur nicht erkannt mit Betriebssystem !

Windows 10: Neue Festplatte nur nicht erkannt mit Betriebssystem !: Hallo ihr speziellen user, Da bin ich mal wieder und tauche schon wieder mit einem Problem auf. Ich baute mir eine Western Digital 500 GB in meinen Rechner. Nun habe ich mit der Kapazität...
Windows 10 3. Februar 2017

Windows 10: USB 3 ext. Festplatte wird nicht angezeigt.

Windows 10: USB 3 ext. Festplatte wird nicht angezeigt.: Moin, ich habe meine Festplatte aus dem Laptop durch eines SSD ersetzt. Die Festplatte habe ich dann mit einem Festplattenmanager als ext. USB 3 - LW eingerichtet. [ATTACH] Am Laptop...
Windows 10 6. Januar 2017

Windows 10: Externe Festplatten

Windows 10: Externe Festplatten: ich benutze mehrere externe Festplatten um Dateien zu speichern. Seit einer Woche kann ich keine Dateien mehr zwischen den Festplatten verschieben, es kommt immer zur Fehlermeldung...
Windows 10 2. Januar 2017

Windows 10 Ssd Festplatte Defragmentieren Abschalten

Windows 10 Ssd Festplatte Defragmentieren Abschalten: hallo mein rechner schaltet ständig die Stromabschaltung von unserem ferseher an. vermutlich über das infrarot da diese Abschaltung auf die infrarot ferbedienung vom ferseher reagiert und den...
Windows 10 9. Januar 2019

Wie lösche ich wieder versentlich Sycherung von Systemaabild: von Festplatte D (Widows 7)

Wie lösche ich wieder versentlich Sycherung von Systemaabild: von Festplatte D (Widows 7): Wie lösche ich wieder Sicherung Date Systemaabild. von Windows 7 von Festplatte D
Windows 7 9. Januar 2019

Kann man im Task-Manager die Spyware des Arbeitgebers erkennen?

Kann man im Task-Manager die Spyware des Arbeitgebers erkennen?: Kann man im Task-Manager die Spyware des Arbeitgebers erkennen? Mal gesetzt der Fall, man hat den Arbeitgeber stark im Verdacht, Spyware zu verwenden, die dazu geeignet ist, die privatsphäre...
Computerfragen 30. März 2009

Notebook vom Arbeitgeber, kann er mich heimlich überwachen?

Notebook vom Arbeitgeber, kann er mich heimlich überwachen?: Notebook vom Arbeitgeber, kann er mich heimlich überwachen? Ich habe von meinem Arbeitgeber ein Lenovo L512 bekommen und nun frage ich mich, ob er mich heimlich überwachen...
Computerfragen 12. Juli 2010

Darf Arbeitgeber Bilder online stellen??? Paragraphen dagegen???

Darf Arbeitgeber Bilder online stellen??? Paragraphen dagegen???: Darf Arbeitgeber Bilder online stellen??? Paragraphen dagegen??? Darf ein Arbeitgeber Bilder von Betriebsferien ausflügen etc ungefragt in ein picasa album laden und dieses...
Computerfragen 28. Februar 2010
Arbeitgeber will meine Festplatte wechseln. War privat im Internet -ANGST um Job solved
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden