AMD-CPU-Roadmap: Ab 2011 mit mehr als vier Kernen und APU

Diskutiere und helfe bei AMD-CPU-Roadmap: Ab 2011 mit mehr als vier Kernen und APU im Bereich PCGH-Neuigkeiten im SysProfile Forum bei einer Lösung; Die Desktop-CPUs Deneb und Propos auf 45nm-Basis sind alte Bekannte (vier CPU-Kerne, DDR2/DDR3, 8 bzw. 2 MiByte Cache). Neu dagegen sind die... Dieses Thema im Forum "PCGH-Neuigkeiten" wurde erstellt von NewsBot, 13. November 2008.

  1. NewsBot
    NewsBot PCGH-News
    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    148.258
    Zustimmungen:
    16

    Die Desktop-CPUs Deneb und Propos auf 45nm-Basis sind alte Bekannte (vier CPU-Kerne, DDR2/DDR3, 8 bzw. 2 MiByte Cache). Neu dagegen sind die Notebook-CPUs Caspian (Dual-Core, 2009, DDR2) und Champlain (Quad-Core, 2010, DDR3). Im ultraportablen Markt?

    Weiterlesen...
     
  2. User Advert

  3. Julian
    Julian Computer-Experte
    Registriert seit:
    13. April 2007
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    6

    Wie? 2009 kommst mit Istanbul schon 6 Kerner raus und für Desktop gibts erst ab 2011 was? Bis dahin hat doch Intel schon längst nen 16-32 kerner für Desktop und die kommen dann wahrscheinlich mit 8 kerner daher. :(
    Ohh da dürfen sich amd aber mächtig ins zeug legen, dass sie wenigstens noch am servermarkt mithalten können.
     
  4. PrototypePHX
    PrototypePHX Hardware-Wissenschaftler
    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    7
    Name:
    Marius H.
    1. SysProfile:
    21543
    2. SysProfile:
    121184
    Dafür ist AMD bei der Fertigungsgröße schneller als Intel.
     
    #3 PrototypePHX, 13. November 2008
  5. Gorsi
    Gorsi Super-Moderator
    S-Mod
    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.684
    Zustimmungen:
    477

    Was ich ja mal toll finde das es endlich ne Folie ist wo man direkt erkennt wann der AM3 Sockel erscheint. gleichzeitig mit dem DDR3. Also 2009. Sollte nen guten Performancesprung ergeben kann ich mir denken :) Denn mehr als 1066MHz Ramtakt kann AMD schon lange effektiv nutzen. Nur der eingebaute Controller macht DDR3 nicht mit bei AM2(+) modellen :(
    Allerdings ist bei AM3 wohl kein mitnehmen von AM2(+) CPU's möglich... Naja, was solls. muss man bei Intel ja auch mehrfach durchmachen mit LGA1366 und 1066 (wars doch glaube, oder?)

    Ich sehs mit den Kernanzahl nicht so eng. die High-End Sparte bringt eh nicht so viel geld ein ;) für beide Seiten. Und groß Mehrkern unterstützung haben immernoch nur wenige Programme. Da spielen Spiele oftmals ne kleine Vorreiterrolle (FarCry2 mit echter 4Kern unterstützung und wohl mehr was auch nen guten Performanceschub einbringt) Ich denke all zu schnell wird nach 4Kern unterstützung auch 8 und mehrkern nicht wirklich kommen und somit Sinn machen.
     
Thema:

AMD-CPU-Roadmap: Ab 2011 mit mehr als vier Kernen und APU

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden