1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Akkuversorgung für Audio-UHF-Wireless-System

Dieses Thema im Forum "Sound & Audio" wurde erstellt von cracker, 4. Juli 2014.

  1. cracker

    cracker Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    5.026
    Zustimmungen:
    165
    Name:
    Dave
    1. SysProfile:
    121829
    Steam-ID:
    cracker789

    Hallo Leute.

    Ich hoffe ich hab das richtige Unterforum erwischt. Hat ja nicht wirklich was mit PC zu tun aber mit Audio.

    Also um was es mir geht:
    Wir wollen bald Videos mit Ton aufnehmen, bei denen wir Ansteckmikrofone bevorzugen würden. Haben jetzt das Set hier gefunden was uns super gefallen würde: the t.bone TWS One A Lapel - Thomann Österreich . Allerdings würden die Videos in Autos aufgenommen werden die sich teilweise auch bewegen weshalb wir für das oben genannte System (für die "Station", das Mikro mit dem Taschensender geht ja mit Batterien) eine portable Stromversorgung bräuchten.

    Hab herausgefunden, dass das Netzteil 12V und 500mA bringt, was ja eig. recht sparsam ist (kann das stimmen?).

    Die Akkuversorgung sollte schon 2-3 Stunden das Ding versorgen und ganz praktikabel wieder aufzuladen sein.

    Hab mir jetzt gedacht, dass es ja am "einfachsten" wäre einfach so eine Halterung für 8 AA-Akkus (8x1,5V=12V) zu kaufen und das Gerät so zu versorgen. In der Theorie würden die Batterien etwa 2000mAh bringen was Betriebszeiten von bis zu 4h zulassen müsste, oder hab ich was übersehen? Wenn das funktionieren könnte, was brauch ich um die Station von dieser Halterung zu versorgen?

    Habt ihr bessere vorschläge? Beim Set ist ein Koffer mitgeliefert, wenn die Akkuversorgung so in der Größenordnung wäre wäre das super, am besten wenn man sie in diesen koffer dazu reinbekommen würde.

    MfG cracker
     
  2. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.893
    Zustimmungen:
    332
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve

    Rechnerisch bist du vollkommen richtig.

    Du hast einen Verbrauch von ungefähr 6Wh (maximal).
    Wichtig ist, dass du die Spannung einhälst, also schaltest du die Spannungen in Reihe. Da kommst dann auf die von dir angenommenen 12V, wenn du 8x 1,5V Batterien hast. Achte darauf, dass du nicht mehr in Reihe hängst, sonst grillst dir deine Hardware.

    Jetzt ist die Frage, wie viel Ah die Akkus bringen, die du verwenden möchtest. Ich geh jetzt mal von 1000mAh Akkus aus -> Dadurch kommst auf 12Wh (Ströme in Reihe addieren sich nicht! -> Reihenschaltung ? Wikipedia)

    Jetzt kannst dir einfach eine Halterung basteln (o. du rupfst z.B. nen alten Gameboy auseinander und hängst zwei (waren doch 4 Batterien drin, oder?) der Akkuhalter hintereinander. Dann lötest recht entspannt einen solchen Stecker (einfach beim Hersteller erfragen) an + u. - Pol des selbst gebauten Halters und rein damit in das Set. Evtl. vorher mit Voltmeter die Polung des Steckers durchmessen.

    Ist zwar nicht so sauber, aber würde hinhauen ;) Musst halt drauf achten, dass die Akkuhalter, die du verwenden willst, die Akkus in Reihe schalten. Und frag doch mal den Vertrieb da, ob das Netzteil Gleich- o. Wechselspannung ausgibt. Ein Bild vom Label des Netzteils würde schon reichen. Ich geh zwar stark von Gleichspannung aus, aber abgeklärt werden sollte das schon.

    ---------- Post hinzugefügt um 16:38 ---------- Vorheriger Post um 16:34 ----------

    Oder du suchst dir sowas:

    http://www.amazon.de/12V-230V-Spannungswandler-Konverter-KFZ-Adapter/dp/B0025Z9VU8

    Trust PW-2770p 230V Car Power Socket Dual: Amazon.de: Elektronik
    Gabs mal nen Galileo Bericht zu... Der war recht... einschläfernd :[
     
  3. cracker

    cracker Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    5.026
    Zustimmungen:
    165
    Name:
    Dave
    1. SysProfile:
    121829
    Steam-ID:
    cracker789
    Danke erstmal für die Antwort :)

    Ja dass ich entweder Spannung oder Ladung erhöhen kann war mir bewusst :)

    Wenn man Eneloop-Akkus nehmen würde wären es 1900mAh, was dann theoretisch für fast 4 Stunden reichen sollte.

    naja ich denke mit gameboy auseinandernehmen und so muss es ja nicht sein. Wird es ja denke ich vorgefertigt geben oder? hatte ich ja so ein teil gepostet, oder sollte man das nicht verwenden? :)

    die frage ist nur wie ich von der batterienhalterung zum stecker in die station komme. Sieht auf den Fotos auf thomann.de aus wie ein standardisierter stecker oder?

    dass es nicht sauber ist ist mir klar.. aber solange es nicht gefährlich ist und funktioniert, who cares :D
     
  4. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.893
    Zustimmungen:
    332
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    Das ist ein standartisierter Stecker. Kriegste bei Conrad wahrscheinlich (nennt sich DC Hohlstecker)

    Sowas z.B.: http://www.conrad.de/ce/de/product/...-Hohlstecker-55-x-21-mm?queryFromSuggest=true

    und für die Akkus nimmst sowas: Batterie Halter 8 AA BLOCK Mignon Batterie Batteriefach Batteriebox Akku AR | eBay

    Aber wie gesagt - vorher abklären, ob das Netzteil wirklich DC oder AC raus gibt. Bei DC (Gleichstrom) - einfach bauen. Bei AC kannst des vergessen. Dann geht nur son 12V Wandler. Ist aber nur der Sicherheit halber zu klären. Ich geh stark von DC aus.
     
  5. cracker

    cracker Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    5.026
    Zustimmungen:
    165
    Name:
    Dave
    1. SysProfile:
    121829
    Steam-ID:
    cracker789
    Also bei dem Set dass du verlinkt hast, würde ich einfach einen der stecker nehmen (den der halt passt) und an die beiden "adern" an der anderen seite direkt den batteriehalter auf + und - anschließen?
     
  6. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.893
    Zustimmungen:
    332
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    So ungefähr.

    Vorher brauchst ein zwei Infos halt...

    # Innen o. außen gepolter Plus Pol.
    # Durchmesser des Hohlsteckers.
     
  7. cracker

    cracker Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    5.026
    Zustimmungen:
    165
    Name:
    Dave
    1. SysProfile:
    121829
    Steam-ID:
    cracker789
    ja den durchmesser kann ich ja dann ausprobieren wenn ich das thomann-set zu hause hab...

    kann mir den plus-pol der thomann-support verraten oder gibts da informationen die beigelegt sind?
     
  8. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.893
    Zustimmungen:
    332
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    Manchmal stehts aufem Netzteil drauf. Ansonsten einfach durchmessen.

    MEists ist aber der + Pol innen.
     
  9. cracker

    cracker Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    5.026
    Zustimmungen:
    165
    Name:
    Dave
    1. SysProfile:
    121829
    Steam-ID:
    cracker789

    okay dann danke erstmal.. ich werd mich vl. nochmal melden :D
     

Diese Seite empfehlen