1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. SysProfile 2.0 - Hilf mit

    Hallo Gast,

    die Entwicklung von SysProfile 2.0 hat begonnen. Sei von Beginn an dabei und unterstütze uns durch Vorschläge und Kritik.
    Mehr Informationen findest Du im Diskussionsthread: Zum Thread
    Information ausblenden

„Achtung! Aus Sicherheitsgründen wurde Ihr Windowssystem blockiert.“

Dieses Thema im Forum "freie Fragen" wurde erstellt von Dearimasu, 28. Februar 2012.

  1. Dearimasu

    Dearimasu Grünschnabel

    Registriert seit:
    14. Januar 2014
    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0

    Nun hat’s mich auch erwischt:

    „Achtung! Aus Sicherheitsgründen wurde Ihr Windowssystem blockiert.“

    Das rote Fenster erschien, als ich bei der Suche nach Laufschuhen einem Link gefolgt bin. Hab ich mir den Trojaner jetzt wohl auf dieser Seite geholt, oder ist es genauso wahrscheinlich, dass er schon länger auf meinem Laptop geschlummert hat und nur grad dann aktiv wurde? Ich kann mich nicht erinnern, irgendwas Zweifelhaftes heruntergeladen zu haben…

    Ich kann an meinem Rechner normal arbeiten, wenn ich das Netzwerkkabel ziehe, aber schon sehr schnell, wenn ich wieder ins Internet gehe, erscheint die Seite und ich kann den Rechner nur noch ausschalten.

    Was ich hier auch schon herausgelesen habe ist, dass ich wohl das System komplett platt machen muss.
    Was das Neuaufsetzen des Systems angeht: Ich gehöre zu denjenigen, die nach dem Erwerb des Laptops niemals ein Backup oder Datenträger zur Systemrettung erstellt habe, auch wenn ich lieber behaupten würde, Nachbars Hund hätte diesen gefressen… Und leider gab es zu meinem Laptop auch seitens des Herstellers keine CD mit dem Betriebssystem zu dem Laptop.
    Was gibt es hier jetzt für mich für Möglichkeiten, außer mich über mich selbst zu ärgern und womöglich ein neues Betriebssystem kaufen zu müssen? Gibt es überhaupt noch eine?

    Naja, wie das Ganze dann funktioniert, weiß ich auch nicht, aber das ist ein Thema für später. Wenn die ersten Schritte erst mal für mich geklärt sind, dann werde ich mich da auch noch irgendwie durchwurschteln….

    Ein weiterer erster Schritt wäre z. B. für mich die Datensicherung. Was kann ich überhaupt noch risikolos sichern? In welchen Dateien setzt sich der Trojaner ab? Nur in ausführbaren Dateien? (Meine zu sichernden Dateien sind hauptsächlich jpg, psd, png, srw, mp3, aax, doc, xls, txt, pdf, ppt und dwg)
    Und wie ist das, wenn die Festplatte geteilt ist? Alle Programme laufen auf C, meine Daten habe ich auf D gespeichert. Kann ich davon ausgehen, dass der Trojaner auf C ist und ich D problemlos sichern kann?
    Ja, und meine eMails würde ich gerne sichern, die bekomme ich über Windows-Mail auf meinen Rechner. Wie kann ich diese sichern? Vor dem sichern würde ich hier auf jeden Fall alle Spammails und so löschen und nur die Mails sichern, die ich auch wirklich brauche, um möglichst ausschließen zu können, dadurch was Schadhaftes mit rüber zunehmen.
    Beim ersten Virenscan nach dem Auftreten des roten Fensters mit Antivir habe ich zwei Meldungen bekommen, die ich dann in Quarantäne verschoben habe. Habs dann noch mal mit dem Internet versucht, aber es kam direkt wieder das rote Fenster. Ein erneuter Virenscan hat dann nichts mehr ergeben. Aber mein System ist ja nun noch ein eindeutig infiziert. Wie kann ich beim Datensichern jetzt sicherstellen, dass ich nur saubere Daten sichere?
     
  2. blabla111

    blabla111 Gast


    Bereinigung mit Malwarebytes' Anti-Malware (Komplett-Scan)

    Lade bitte Malwarebytes' Anti-Malware herunterund mache bitte mit einen Komplett-Scan nach dieser Anleitung und poste das Logfile hier in den Thread.

    Sollte das nicht funktionieren, starte den abgesicherten Modus und befolge diese Anleitung.

    Danach gehe wievolgt vor: Für alle Hilfesuchenden! Was muss ich vor der Eröffnung eines Themas beachten?

    Melde Dich, wenn es Probleme gibt.

    Anleitungen zum Neuaufsetzen (bebildert) > Windows 7 neu aufsetzen > Vista > XP

    Welche Seite war das denn?
     
  3. Rallenroll

    Rallenroll Gast

    Danke

    Nur leider weiß ich den Link nicht mehr. Hab über Google den Suchbegriff eingegeben, und dann anhand der Vorschau den Link angeklickt, ohne mir die Seite zu merken. Dann kam auch schon ganz schnell dieses rote Fenster. Deshalb kann ich auch über den Inhalt der Seite gar nichts mehr sagen.
    Klar, dass mir so niemand sagen kann, ob die Seite nun infiziert war, meine Frage habe ich eher so gemeint, ob dieser Trojaner immer direkt aktiv wird, sobald der Rechner infiziert ist, oder ob er bereits über eine längere Zeit im Verborgenen Schaden anrichten kann.

    Das Fenster, das sich geöffnet hat, ist bei bka-trojaner.de in der Galerie aufgeführt, unter Sonstiges 3.02
     
  4. patrik33

    patrik33 Grünschnabel

    Registriert seit:
    11. November 2011
    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Was sagt dazu Deine Browser-History?
     
  5. snowlie

    snowlie Grünschnabel

    Registriert seit:
    19. August 2012
    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Gar nichts Hab nach dem Mist vor zwei Tagen angefangen, den Rechner aufzuräumen. Virenscanner, Ccleaner und meine Daten aussortiert für ne (hoffentliche) Datensicherung

    Wäre das jetzt für meine Problemlösung wichtig?
     
  6. seeraeuber

    seeraeuber Grünschnabel

    Registriert seit:
    17. September 2011
    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Das war suboptimal und im Hinblick auf die letztliche Systemsicherheit kaum entscheidend. Außerdem bringt es nichts, nach einer Infektion auf einem kompromittierten System anzufangen zu löschen.
    Besser spät als nie. Allerdings sollte man sowas auch am besten nicht auf einem infizierten System umsetzen, da man dabei verstärkt den Fortbestand der Dateien gefährdet, da aktive Malware auch zu zusätzlichen unerwünschten Nebenwirkungen führen kann (Datenverlust).
    Man könnte a) ersehen, was da jetzt noch auf der Seite an Exploits drauf ist und b) den Seitenbetreiber darauf hinweisen, damit nicht noch weitere User infiziert werden. Ich beantworte nun mal die anderen Fragen.
     
  7. easy150784

    easy150784 Grünschnabel

    Registriert seit:
    5. Januar 2014
    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0

    Ja, war dann wohl blöd. Aber inwiefern gefährde ich meine noch zu sichernden Daten, wenn ich jetzt Unnötiges lösche? Dass ich auf diese Art den Trojaner nicht los werde, ist mir jetzt ja auch klar, aber inwiefern gefährde ich meine Daten dadurch jetzt noch?
    Ja, wäre beides wirklich nicht schlecht, nur leider war ich wirklich nur ganz kurz auf der Seite, die ich vorher eben auch nicht gekannt habe, und dann so geschockt von dieser Meldung, dass ich da leider echt nichts mehr zu sagen kann.

    Bin gespannt auf weitere Antworten, danke aber schon mal bis hierhin.
     
Die Seite wird geladen...

„Achtung! Aus Sicherheitsgründen wurde Ihr Windowssystem blockiert.“ - Weitere Themen

Forum Datum

achtung aus sicherheitsgründen wurde ihr windowssystem blockiert wie kann ich das am beseitigen?

achtung aus sicherheitsgründen wurde ihr windowssystem blockiert wie kann ich das am beseitigen?: achtung aus sicherheitsgründen wurde ihr windowssystem blockiert wie kann ich das am beseitigen? hey, ich brauche eure hilfe, bei mir kommt diese meldung und mit der zahlungsaufforderung...
Computerfragen 14. März 2012

Meldung: Achtung aus Sicherheitsgründen wurde ihr Windowssystem blockiert!

Meldung: Achtung aus Sicherheitsgründen wurde ihr Windowssystem blockiert!: Meldung: Achtung aus Sicherheitsgründen wurde ihr Windowssystem blockiert! Trojaner! Virus! Beim laden eines Videos auf Dailymotion bekam ich plötzlich eine Meldung, angeblich von...
Computerfragen 15. Februar 2012

Achtung aus Sicherheitsgründen wurde ihr Windowssystem blockiert

Achtung aus Sicherheitsgründen wurde ihr Windowssystem blockiert: Achtung aus Sicherheitsgründen wurde ihr Windowssystem blockiert Es öffnet sich immer ein Fenseter und der Hintergrund wird schwarz, dann steht da der Stzt aus der Überschrift und man soll...
Computerfragen 9. Januar 2012

Diese Seite empfehlen