4 x 1 GB Kingston Hyper X --> Games Abstürze

Diskutiere und helfe bei 4 x 1 GB Kingston Hyper X --> Games Abstürze im Bereich Arbeitsspeicher im SysProfile Forum bei einer Lösung; Hallo Leute, Und zwar hab ich da mal ne Frage an die erfahrenen User unter euch. Ich hab seit gestern Abend auf 4 x 1 GB Ram aufgerüstet. Der... Dieses Thema im Forum "Arbeitsspeicher" wurde erstellt von *214*, 11. Dezember 2008.

  1. *214*
    *214* Grünschnabel
    Registriert seit:
    11. Dezember 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Name:
    Marko
    1. SysProfile:
    84929

    Hallo Leute,

    Und zwar hab ich da mal ne Frage an die erfahrenen User unter euch.

    Ich hab seit gestern Abend auf 4 x 1 GB Ram aufgerüstet. Der Ram wird im Bios auch erkannt. Die Timing stehen auf 4-4-4-12-2T, Volt 2.1.

    Ich habe WinXP, mir werden nur 3,25 GB Ram angezeigt (normal da ein 32 bit Betriebssystem nicht mehr verarbeiten kann, versteh ich ja auch)!

    Nur seit ich die 4 GB drinnen hab, stürzen alle Spiele bei mir mit der Meldung z.B. GTA 4.exe hat ein Problem festgestellt und muss beendet werden.

    So nun meine Frage: Kann es sein dass mein Prozessor zu hoch getaktet ist und deswegen nicht den RAM verarbeiten kann? Hört sich irgendwie dämlich an, aber ich meine es irgendwann mal in nem Forum gelesen zu haben.
     
  2. User Advert

  3. Clocko
    Clocko BIOS-Schreiber
    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    10
    1. SysProfile:
    54593

    Ich denke, dass der RAM bei Vollbestückung der Slots wie es bei dir der Fall ist einfach etwas mehr Spannung braucht, stell doch mal 2,2 oder 2,3 ein und wenn das nicht hilft würde ich die Timings auf 5-5-5-15 oder so entschärfen. ;)
     
  4. *214*
    *214* Grünschnabel
    Themenstarter
    Registriert seit:
    11. Dezember 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Name:
    Marko
    1. SysProfile:
    84929
    Dass mit den timings auf 5-5-5-15 hab ich schon Probiert, allerdings bei 2.0 V

    Ich habe die RAM´s auch schon einzeln getestet, funktionieren einwandfrei. Hab den Memtest auch schon drüber laufen lassen. Keine Fehler gefunden.

    Wenn ich den 4. ten Riegel aber rausnehm dann läuft wieder alles "wie geschmiert" ;)!

    Ich werde mal den Tipp mit den Timings heute Abend wenn ich zuhause bin probieren. Wenn es nicht klappt werde ich Wahrscheinlich meinen Prozessor wieder auf 3,0 Ghz stellen und es dann nochmal probieren. :cry:
     
  5. Luqutus
    Luqutus Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    30. Oktober 2008
    Beiträge:
    4.208
    Zustimmungen:
    84
    Name:
    Matthias
    1. SysProfile:
    81105
    2. SysProfile:
    115216
    84887
    Was für eine Taktung haben die den?
    Bei mir ist das So wen Ich den FSB erhöhe erhöht sich auch automatisch der Ramtakt und meine machen da dann Mucken!
     
  6. Clocko
    Clocko BIOS-Schreiber
    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    10
    1. SysProfile:
    54593
    Kannst ja auch den Takt noch auf 667Mhz runterschrauben, wenn es dann stabil ist kannst dich ja mit den Tímings noch rantasten und gucken was geht.
    Afaik profitiert der AMD sowieso mehr von Timings, Takt ist da nicht so wichtig.
    Der 4. Riegel läuft aber einwandfrei oder?

    EDIT:

    @ Luqutus
    Takt steht im Profil und es lief ja vorher mit 2 Riegeln auch so wie ich das verstanden habe.
     
  7. *214*
    *214* Grünschnabel
    Themenstarter
    Registriert seit:
    11. Dezember 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Name:
    Marko
    1. SysProfile:
    84929

    Hab den FSB nicht erhöht. Nur den Multiplikator. Der RAM läuft auf Standard (800 mhz).

    Genau, hatte davor 2 Riegel drinnen, jetzt hab ich 4, und es hat einwandfrei funktioniert.

    Ich hab gestern Abend echt alles ausprobiert, bin aber noch auf keinen grünen Zweig gekommen.

    Die Abstürze finden aber auch nur statt wenn ich spiele, wenn ich unter Windows bin und im Internet surfe oder Musik höre passt alles und mein System läuft stabil.
     
    #6 *214*, 11. Dezember 2008
    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2008
  8. Mr.Miyagi
    Mr.Miyagi PC-Freak
    Registriert seit:
    16. Oktober 2007
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    5
    1. SysProfile:
    42741
    Zuerst solltest du in der QVL-Liste (qualified vendors list) für dein Board schauen, ob der RAM vom Hersteller als kompatibel eingetragen wurde. Und falls ja, wie viele Bänke du damit bestücken darfst.
    Dann solltest du als nächstes einmal den RAM auf die spezifizierten Werte einstellen (4-4-4-12-2T, Volt 2.1@ 400MHz) und anschliessend everest booten und durchlaufen lassen.
    Und erst dann machts imho Sinn, die Spannung testweise anzuheben oder Timings und Takt zu entschärfen.
     
  9. *214*
    *214* Grünschnabel
    Themenstarter
    Registriert seit:
    11. Dezember 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Name:
    Marko
    1. SysProfile:
    84929

    Mein RAM ist in der QVL Liste von ASUS aufgeführt. Ich darf alle 4 Bänke damit besetzen. Die Timings hatte ich ja bisher so (bei 2 Riegeln) wie von dir oben angegeben.

    Kann es sein dass ich vlt. die North Bridge Spannung ein bisschen anheben muss um die Stabilität des Systems zu gewähleisten?
     
  10. Mr.Miyagi
    Mr.Miyagi PC-Freak
    Registriert seit:
    16. Oktober 2007
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    5
    1. SysProfile:
    42741
    Ja. Bei Vollbestückung sollte man die NB Spannung als erstes erhöhen, wenns nicht stabil läuft (+0,1V sollten reichen). Bei den P35 Boards zb war das bei nahezu jedem Board so afair. Dort wars die MCH-NB-Spannung. Musst du gucken wie das bei deinem AM2-Board heisst.

    Everest kann trotzdem nicht schaden, wenigstens mit den beiden neuen Riegeln mal durchlaufen lassen, um vorab sicherzugehen, dass da alles iO ist.
     
  11. *214*
    *214* Grünschnabel
    Themenstarter
    Registriert seit:
    11. Dezember 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Name:
    Marko
    1. SysProfile:
    84929
    Die Riegel sind in Ordnung. Hab se mit Everest und Memtest getestet, passt allles. Laufen auch wenn die anderen 2 nicht drinnen sind einwandfrei.

    Hab einfach die Volt Zahl meines Prozessors angehoben, jetzt funktioniert alles einwandfrei!
     
    #10 *214*, 11. Dezember 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. Dezember 2008
  12. DUNnet
    DUNnet Banned
    Registriert seit:
    10. August 2008
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    20
    1. SysProfile:
    74338
    Das liegt an GTA4 dein RAM ist OK!
    Das Spiel hat voll die Macken!
     
  13. *214*
    *214* Grünschnabel
    Themenstarter
    Registriert seit:
    11. Dezember 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Name:
    Marko
    1. SysProfile:
    84929

    Ich weiß dass das Spiel Macken hat, aber Crysis Warhead, NBA 2K9, COD 4, Race Driver Grid all diese Spiele sind immer nach ca. 2 Minuten abgestürtzt.
    Aber ich habe es ja jetzt wieder gerichtet.
     
  14. Black_Deathut99
    Black_Deathut99 Möchtegern-Schrauber
    Registriert seit:
    12. September 2007
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    1
    1. SysProfile:
    39906
    Wenn es dich trotzdem nochmal interessiert ob deine Rams ok sind dann:

    Nutzt mal das Programm:

    http://www.computerbase.de/downloads...chung/memtest/

    und teste deinen Ram mal. Einfach auf start, und dienen ganzen unbenutzten Ram scannen. Das kannst du mal somindestens eine stunde laufen lassen und gucken ob der Programm fehler im Arbeitsspeicher findet.

    Falls ja, sind es entweder Produktions oder Portoschäden oder Schäden durch übertackten.
     
    #13 Black_Deathut99, 21. Dezember 2008
    Zuletzt bearbeitet: 21. Dezember 2008
  15. *214*
    *214* Grünschnabel
    Themenstarter
    Registriert seit:
    11. Dezember 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Name:
    Marko
    1. SysProfile:
    84929

    Dankeschön für den Tipp! Aber es lag am Prozessor! Der war zu hoch getacktet!
     
Thema:

4 x 1 GB Kingston Hyper X --> Games Abstürze

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden