1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. SysProfile 2.0 - Hilf mit

    Hallo Gast,

    die Entwicklung von SysProfile 2.0 hat begonnen. Sei von Beginn an dabei und unterstütze uns durch Vorschläge und Kritik.
    Mehr Informationen findest Du im Diskussionsthread: Zum Thread
    Information ausblenden

2 verschiedene Ram "arten"?

Dieses Thema im Forum "Arbeitsspeicher" wurde erstellt von Juventino, 30. Juli 2008.

  1. Juventino

    Juventino PC-User
    Themenstarter

    Registriert seit:
    8. Februar 2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Name:
    Claudio
    1. SysProfile:
    55375

    Hi, sry das ich den Thread nochmal hoch hol aber eine Frage noch. ;)
    Also ich hab mich jetzt (fast) entschieden welchen Ram ich mir hol...

    Der solls jetzt sein:
    http://www1.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=18087&agid=599
    Das habe ich bis jetzt drinn:
    2x1 GB r2x8 6400 555 12 E3 (Marke: Samsung)(QuadCore und 8800GTS)
    So nun meine Frage:
    Ist der Ram ok und Kompatibel und/oder könnt ihr mir was besseres Empfehlen (Preisklasse <35 Euro Schmerzensgrenze sollen ja 2x die sein...)

    Danke für Antworten mfG Juventino
     
  2. Mic

    Mic Lebende CPU

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    46
    Name:
    Michael
    1. SysProfile:
    48811
    2. SysProfile:
    31071
    105840

    Kompatibel ist der schon, aber könntest du mal dein Profil posten?

    Welchen Quad hast du? Intel oder AMD (Phenom)?
     
  3. sevi

    sevi Hardware-Wissenschaftler

    Registriert seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    1
    1. SysProfile:
    57413
    2. SysProfile:
    133392
    Wenn ich sein Sigbild richtig interpretiere hat er den Q6600 von Intel
     
  4. Mic

    Mic Lebende CPU

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    46
    Name:
    Michael
    1. SysProfile:
    48811
    2. SysProfile:
    31071
    105840
    Hab grad gesehen, dass der Thread hier mehr als nur die eine Seite hat :o

    Aber wo hat er ne Sig?

    Edit: hab die jetzt auch gefunden
     
  5. Juventino

    Juventino PC-User
    Themenstarter

    Registriert seit:
    8. Februar 2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Name:
    Claudio
    1. SysProfile:
    55375
    Jep hab n Intel Quad 6600

    Sry hab nicht gewusst das man nicht auf mein Profil findet:
    http://www.sysprofile.de/id55375

    Und ob der Ram halt gut ist (Ocen will ich nicht...)

    Danke ;)
     
  6. Mic

    Mic Lebende CPU

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    46
    Name:
    Michael
    1. SysProfile:
    48811
    2. SysProfile:
    31071
    105840
    Du musst halt immer schaun, dass du die Ram Module immer paarweise benutzt. Deswegen wäre es besser 2 1024MB Module zu kaufen.

    z.B der hier
     
  7. Juventino

    Juventino PC-User
    Themenstarter

    Registriert seit:
    8. Februar 2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Name:
    Claudio
    1. SysProfile:
    55375
    Würde mir ja dann 2x die gleichen holen oder meinst du Alle 1GB und nicht 2x1 GB und 2x2GB ?
    Weil dann wären ja alle Slots belegt und ich hätte "nur" 4 GB (Ich weiß mehr kann ich bis jetzt sowieso nicht nutzen aber für die Zukunft unso ;))
     
  8. Gorsi

    Gorsi Schwarzes Pferd
    S-Mod

    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.681
    Zustimmungen:
    476
    Name:
    Bastian
    1. SysProfile:
    15
    2. SysProfile:
    5987452849
    Also, zu deiner Hartware empfehle ich DDR667 Ram.
    Dadurch das du nicht Übertakten willst hast du nur einen FSB von 266MHz. Da der FSB direkt was mit dem Ram zu tun hat würde sogar noch eine nummer kleiner gehen. Aber da irgendwie jeder q6600 besitzer irgendwann übertakten will kann man für die 10Cent auch gleich den besseren nehmen als vorsorge.
    Noch mehr würde sich im grunde nicht lohnen. Der Ram würde so schon sie wirlich effektiv in der geschwindigkeit ausgenutzt werden.
    Desweiteren kannst du damit deinen jetzigen Ram Runterregeln (was du eh vor den einbau mit dem neuen Ram tun müsstest) und die Timings fafür verschärfen. Das bringt bei dir im gegensatz zu den MHz was.

    Kurz gesagt:
    DDR667 Ram kaufen
    Vor dem Einbau den jetzigen Ram auf DDR667 runterregeln. Einbaun. Speichertimings testen was verträglich ist und keine fehler prodoziert.

    Wegen deiner letzten frage.
    Man sollte immer von jedem Rammodul 2 benutzen. Wenn man 4 hat ist es egal ob 2 mal 1Gb und 2 mal 2GB oder 4 mal 1GB usw. Für Dualchannel muss aber von jedem riegel zwei vorhanden sein.
     
  9. Juventino

    Juventino PC-User
    Themenstarter

    Registriert seit:
    8. Februar 2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Name:
    Claudio
    1. SysProfile:
    55375
    Ohje^^
    Erstma Danke für die Antwort...
    Mit dem Übertakten unso kenn ich mich 0 aus.
    Falls du zwischen durch vom Übertakten der CPU gesprochen hast: Ja bevor ich mir ne neue zulegen werd, werde ich auf jedenfall Übertakten^^... Naja mit dem Ram gibts da n Tut oder so?:rolleyes:
    Also macht das 667 oder 800 nicht so viel aus oder wie?^^

    Sorry für die vielen dummen fragen aber wenn ihr mir antwortet seid ihr selbst schuld :rofl:

    MfG Juventino
     
  10. Gorsi

    Gorsi Schwarzes Pferd
    S-Mod

    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.681
    Zustimmungen:
    476
    Name:
    Bastian
    1. SysProfile:
    15
    2. SysProfile:
    5987452849
    Die Fragen sind nicht Dumm. Diese nicht ;)

    Vom OC habe ich gesprochen, aber nur wie du schon sagtest wenn die CPU älter ist, bevor du dir ne neue holst.

    DDR667 zu DDR800 macht nicht viel aus. In games kaum spürbar. wenn überhaupt. In Benchmarks nur sehbar an den Werten.

    Im Bios gibt es einen Teiler für den Ram. Aus dem Ergibt sich die MHz des Ram's
    Bei den einstellmöglichkeiten sollten die angaben wie DDR800 stehen. Oder es steht da PC6400 (ist beides das gleiche). Und da stellst du ne Stufe niedriger. DDR667 oder PC5300 wars glaube.
    Für die Timings die bezeichnungen findest du im programm CPU-Z, Bei den Ramangaben. Die heißten dort genauso wie im Bios. Diese zahl 6.0-6-6-18 musst du dann fest einstellen. Also nicht auf "Auto" lassen. Dann kannste den neuen Ram einbauen und der Rechner sollte den neuen Ram auch mit den Einstellungen laufen lassen.
    Sollte es dennoch nicht laufen, neuen Ram raus und melden... dann gibts vllt ein einstellungsfehler bei dir. Kannst ja dann Fotos von deinem Bioseinstellungen die du geändert hast machen. Dann sehen wir das genau :)

    Sollte es aber klappen kannst du nun die Timings wie oben beschrieben verschärfen. Dazu geh immer eine zahl niedriger. 5.0-5-5-15 ist ein beispiel. Danach nimmst du das Programm "Prime" und lässt es mit dem Ramtest durchlaufen. Es geht auch Everest Ultimate Stresstest. Ca 12h mindestens laufen lassen um möglichst hohe sicherheit zu geben dass das sys auch stabil läuft. Sollte es das tun kannst noch nochweiter runter gehen mit den latenzen. Aber normal nicht niedriger als die Herstellerangaben sagen für den neuen DDR667 Ram :)

    Hoffe hast alles verstanden ^^ Such dich einfach im Bios bissel durch. wenn du was verstellt hast und der rechner nimmer an geht dann CMOS reset. eventuell hast du ne Taste am Motherboard oder die Batterie die drauf ist mal für 5 sekunden rausnehmen. Dann sind wieder alle Bioseinstellungen auf Default.
     
  11. Juventino

    Juventino PC-User
    Themenstarter

    Registriert seit:
    8. Februar 2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Name:
    Claudio
    1. SysProfile:
    55375
    Na dann hab ich ja glück gehabt ;)

    Ok dann werd ich mich da mal durchwühlen.

    Wieso sollte ich mir nochmal die 5300er holen statt 6400? Nur wegen dem Preis oder hat es auch andere Gründe?

    Also dann hab ich bis dahin noch nichts verändert an den Timings, nur das es sich halt nicht verändert oder wie?

    Ok. Also muss ich nachdem ich 1 einzige Zahl verstellt hab sofort den Test 12H lang machen? Hmm also wenn ich von der Schule nach Hause komme + 12 H da komm ich auf 2:00 Uhr Nachts^^ muss ich dann wohl aufs WE verschieben. Gibt es denn keinen Richtwert den ich einfach einstellen kann und man weiß das geht bei fast allen Rams? (Bin ja nicht der erste der die Timings verändern wird^^)

    Dann werd ich wohl als erstes jetzt mal meine Ram auf 667 Mhz stellen, und die Timings auf "fest" stellen, Morgen in den Litec Laden gehen und Ram kaufen und dann an den Timings rumspielen^^

    MfG Juventino

    EDIT: So hab jetzt auf 667 Mhz gestellt aber das andere hab ich leider nicht gefunden :( Also ich geh im BIOS auf Intelligent Tweaker dann kann ich so was umstellen auf "Manual" damit ich noch son paar mehr sachem mit den Timings umstellen kann. Hab aber leider nichts in der art von fest legen gefunden oder so..?
     
    #41 Juventino, 14. Oktober 2008
    Zuletzt bearbeitet: 14. Oktober 2008
  12. Gorsi

    Gorsi Schwarzes Pferd
    S-Mod

    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.681
    Zustimmungen:
    476
    Name:
    Bastian
    1. SysProfile:
    15
    2. SysProfile:
    5987452849
    Jap, ist billiger. PC6400 Ram ist zu oversize für deine CPU. Also warum nicht geld spaaren :)
    Deine frage verstehe ich nicht
    Also was so werte sind die meißt gnutzt werden an Ramtimings sind:
    3.0-3-3-8
    4.0-4-4-12
    5.0-5-5-15
    6.0-6-6-18

    Jenachdem was du für Ram kaufst (also was für timings der hast) die kannst du probeweise mal einstellen. Sollte das Windows nicht laden setzt du die Timings auf dem nächst höheren wert. Sollte das so lange nicht klappen bis du wieder die timings von den jetzigen (6.0-6-6-18) erreicht hast und auch dann nicht arbeiten die beiden Ram's nicht zusammen. Nennt man dann glaube Pech. Verkauf das Alte Ramkit und hol dir dafür zum beispiel nochmal eins von dem neugekauften. oder wenn der Verkäufer kulant ist gibst du den neuen ram weg und kaufst den gleichen wie du vorher drin hattest.

    Wegen testzeitraum. Die warscheinlichkeit wann fehler auftreten sind in den ersten 2 stunden sehr hoch, danach nimmt sie rapide ab. Also kannst sozusagen nachmittags mal "vortesten" und wenn es in den 2 stunden stabil läuft stellste am nächsten tag frühs vor der schule den rechner an, lässt testen. Und wenn du wieder heim kommst dürfte es ja nichtmehr lange sein bis die 12h vorrüber sind. Wärend der Schule braucht man den Rechner ja eh nicht ;)
    Da ich dein Bios nicht um kopf hab kann ich das so pauschal nicht sagen. Foto würde da extrem gut helfen.
    Wenn es das richtige ist sollten da haufenweise einstellungen erscheinen mit komischen namen wie "tRAS" oder "CL".
    Öffne mal CPU-Z und geh ganz oben auf den Reiter "Memory". Dort sind alle eingestellten Latenzen zu sehen. Die für dich wichtigen sind:
    CL - tRCD - tRP - tRAS
    Bei deinen Jetzigen einstellungen wärden die der reinfolge nach:
    6.0 - 6 - 6 - 18
    Und diese dann umstellen :)
    Es wird dort noch eine Einstellung geben. Nennt sich in etwa "Command Rate" oder auch "CR". Diese auf 1 Stellen. Wenn das von Auto her nicht so eingestellt ist sollte das nen dicken Leistungsschub deiner Ram's ergeben.
     
  13. Juventino

    Juventino PC-User
    Themenstarter

    Registriert seit:
    8. Februar 2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Name:
    Claudio
    1. SysProfile:
    55375
    Also das erst machen wenn alle Rams drin sind? (Auch die Neuen?)
    Und wenn ich die Timings verschärf sind das dann alle Ram oder muss ich alle einzeln? Also jeden Ram Chip einzeln?
    Und meine neuen Ram sollten wohl die gleichen oder bessere Cl haben als die jetztigen oder? Sonst wären die einen ja schon an ihrer grenze während man bei den anderen Rams noch weiter verschärfen könnte oder?

    Ich kann mich einfach für kein Speicher entscheiden^^
    http://www.litec-computer.de/PC-Komponenten/Arbeitsspeicher/DDR2:::554_210_271.html wäre jemand so nett und könnte mir dort 2x2GB raus suchen? Der Preis sollte bis 60 oder höchstens 70€ sein. (Bei Litec wärs besser aber andere Online Shops würden zur not auch gehen...)

    MfG Juventino


    EDIT: Habe gerade bei CPU-Z gesehen, das meine Rams nur noch 333 oder 400 Mhz laufen. Im Mobo stand aber eindeutig 667Mhz nach dem Runtertakten... http://bildupload.sro.at/p/276189.html
    http://bildupload.sro.at/p/276189.html
     
    #43 Juventino, 15. Oktober 2008
    Zuletzt bearbeitet: 15. Oktober 2008
  14. Gorsi

    Gorsi Schwarzes Pferd
    S-Mod

    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.681
    Zustimmungen:
    476
    Name:
    Bastian
    1. SysProfile:
    15
    2. SysProfile:
    5987452849
    Nein, bevor die neuen Ram's drinnen sind :)

    Sind immer alle Ram's.

    Ja, die gleichen Timings oder bessere haben :)

    Bei Speicher kann ich mich auch selten entscheiden von welcher Marke. Wenn die Timings die Gleichen sind und auch die Werksangaben mit anderen übereinstimmen würde ich ehrlich gesagt zu den schöneren un Güstigeren greifen. Ich sehe bei Ram's nicht viele Unterschiede.
    Es gibt maximal welche die Übertakter gerne nutzen weil sie Übertaktungsfreudiger sind. Welche das sind weißt ich allerdings auch nicht.

    Es gibt verschiedene bezeichungen. sind etwas doof.
    PC6400 ist das gleiche wie DDR800 bzw 400Mhz
    PC5300 ist das gleiche wie DDR667 bzw 333Mhz
    ...
    Deine Rams sind dann also als DDR667 mit der Realen Geschwindigkeit von 333MHz

    Ist son blöder Marketinggag ;)
     
  15. Juventino

    Juventino PC-User
    Themenstarter

    Registriert seit:
    8. Februar 2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Name:
    Claudio
    1. SysProfile:
    55375
Die Seite wird geladen...

2 verschiedene Ram "arten"? - Weitere Themen

Forum Datum

2 verschiedene Arten RAM einbauen

2 verschiedene Arten RAM einbauen: 2 verschiedene Arten RAM einbauen
Computerfragen 1. August 2013

2 Ram Slots verschieden gekauft

2 Ram Slots verschieden gekauft: 2 Ram Slots verschieden gekauft
Computerfragen 29. Juli 2013

2 verschieden RAM`?

2 verschieden RAM`?: 2 verschieden RAM`?
Computerfragen 10. Juni 2013

2 verschiedene RAM Bausteine in Macbook?

2 verschiedene RAM Bausteine in Macbook?: 2 verschiedene RAM Bausteine in Macbook? Hallo zusammen, habe ein Macbook mit 2 x 2GB RAM. Da ich noch 2 x 4GB RAM hier liegen habe wollte ich diesen einbauen. Aber es sind zwei...
Computerfragen 18. Juli 2012

2 verschiedene RAM Taktungen kombinieren

2 verschiedene RAM Taktungen kombinieren: 2 verschiedene RAM Taktungen kombinieren Ich habe Momentan einen Crosair 4gb 1600mhz Ram Stick im Pc eingebaut. Da mir 4gb mittlerweile zu wenig geworden sind möchte ich mit 2, 4gb 2133mhz...
Computerfragen 6. Juni 2012

2 RAM-Module - verschieder Hersteller - geht das?

2 RAM-Module - verschieder Hersteller - geht das?: 2 RAM-Module - verschieder Hersteller - geht das? Habe in einem PC 2 dimm-steckplätze. in einem war schon ein 2GB DDR2 modul drin! habe noch ein 2GB DDR2 modul in nem anderen pc. sie...
Computerfragen 2. Mai 2012

Kann man 2 CSS Stile in einer Seite einbinden? (2 verschiedene Link-Arten)

Kann man 2 CSS Stile in einer Seite einbinden? (2 verschiedene Link-Arten): Kann man 2 CSS Stile in einer Seite einbinden? (2 verschiedene Link-Arten) Hallo, ich will auf einer Webseite, auf der es mehrere Links gibt, 2 verschiedene Arten der Ansicht...
Computerfragen 15. Februar 2010

2 verschiedene Rams zusammen

2 verschiedene Rams zusammen: Hallo, Ich hab mir heute eine 2. Ramkarte besorgt ... Nun hab ich eine 1Gb und eine 2Gb Ramkarte. Da man zum glueck nicht eine Ram installieren muss mit Treiber und co, hab ich das neue Riegel...
Arbeitsspeicher 1. Oktober 2007

Diese Seite empfehlen