1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. SysProfile 2.0 - Hilf mit

    Hallo Gast,

    die Entwicklung von SysProfile 2.0 hat begonnen. Sei von Beginn an dabei und unterstütze uns durch Vorschläge und Kritik.
    Mehr Informationen findest Du im Diskussionsthread: Zum Thread
    Information ausblenden

Zwei oder Vier Kerne ?!

Dieses Thema im Forum "Prozessoren" wurde erstellt von Cyborg, 28. November 2007.

  1. Cyborg

    Cyborg Computer-Experte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    6
    1. SysProfile:
    21503

    Für mich stellt sich immer wieder die Frage, ob es wirklich schon sinnvoll ist, sich eine vier-Kern CPU ins Haus zu holen.

    Bei vielen Kaufhilfen von euch hab ich gelesen, dass man doch jetzt schon zu einem Q6600 greifen sollte.
    Worauf stützt ihr diese Aussage ? Gibt es wirklich schon Anwendungen/Spiele, die den Kauf eines Quads für rund 70 € mehr als eines normalen Duo (E6X50) rechtfertigt?

    Taktbar sind beide, und somit sollte ja auch der normale Duo genügen Leistung für kommende Monate aufweisen können?!

    Oder wie seht ihr das ?
     
  2. Julian

    Julian Computer-Experte

    Registriert seit:
    13. April 2007
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    6

    Der Q6600 ist einfach zur Zeit das non+ultra wenn es ums Preis/Leistungs-Verhältnis geht. Und ein Quad ist einfach zukunftssicherer.
     
  3. Destructor-ZERO

    Destructor-ZERO Computer-Experte

    Registriert seit:
    2. Juli 2007
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    25
    Name:
    Johannes
    1. SysProfile:
    34947
    Naja es kommt ganz darauf an was du damit machen möchtest,
    wenn du renderst oder video(en)codierung greifst du am besten zu einem quadcore da man dort jede menge rechenleistung benötigt.
    auch viele kommende spiele unterstützen quadcore-cpus.
    aber wenn du jetzt nicht grade so sehr aufwendige programme laufen lässt reicht ein guter dualcore auch aus.
    aber man muss auch bedenken, dass ein quadcore eine bessere kühlung als ein dualcore benötigt,
    da er einfach mehr wärme abgibt.

    ich hoffe ich konnte dir helfen
    mfg Destructor-ZERO
     
    #3 Destructor-ZERO, 28. November 2007
  4. AngryAnderson

    AngryAnderson Möchtegern-Schrauber

    Registriert seit:
    27. Dezember 2006
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    21295
    Jip, seh ich genauso wie Julian und Zero.

    Nen Quad ist einfach die Zukunft, die zudem immo erschwinglich ist.

    Wenn du nicht soviel Power brauchst kannst du natürlich nen paar € sparen indem du dir nen guten C2D oder X2 holst.

    greetz
    Anderson
     
    #4 AngryAnderson, 28. November 2007
  5. esKi

    esKi PC-Freak

    Registriert seit:
    10. Oktober 2007
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    1
    1. SysProfile:
    38999
    2. SysProfile:
    38999
    38999
    38999
    Bin mit meinem C2D E6750 sehr zufrieden und kann ihn nur empfehlen.

    Sieh dir doch mal die Toplist von SuperPI an.

    esKi
     
  6. misteranwa

    misteranwa Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    31. Dezember 2006
    Beiträge:
    3.124
    Zustimmungen:
    83
    1. SysProfile:
    10
    SuperPi profitiert mehr von hohen Taktraten als von der Core-Anzahl.
     
  7. fanrpg

    fanrpg Computer-Guru

    Registriert seit:
    27. Juli 2007
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    16
    1. SysProfile:
    30134
    Rechenpower kann man nie genug haben.
    Aber solange man kein 3D Rendering oder ähnliches betreibt würde ich sagen lohnt sich kein Quadcore zum Spielen da reicht auch ein Dualcore oder Singlecore. Und für virtuelle Realität, welches für mich das nächste Argument für mehr Rechenkraft wäre sofern oberes nicht zutrifft, reicht auch kein Quadcore aus geschweige denn ein Octacore oder ähnliches (sieht man ja an den 3D Rendern wie ewig die brauchen und sowas müssen die CPU's dann min 30 Bilder/Sek schaffen) aber das dauert noch bis der Heimanwender vor der virtuellen Realität sitzt in fotorealistischen Bildern und da würde wie gesagt auch kein Octacore reichen.
     
  8. regenrohr

    regenrohr Alter Hase

    Registriert seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    2.011
    Zustimmungen:
    38
    Name:
    Sören Torben Horst Erich
    1. SysProfile:
    26602
    2. SysProfile:
    33873
    50485
    es wird zwar von jedem spring ins feld behauptet, ein quad sei zukunfts sicher, aber ich finde eine solche aussage, mehr als fragwürdig im hinblick auf die entwicklung im bereich der cpu's

    nutze zum "malen" einen quad, weil mir im vorfeld jeder gesagt hat, das die so gut dafür wären und bedeutend schneller als ein dual-core. für mich hätte auch ein dual core ohne probleme noch ausgelangt, wenn ich sehe, das kern 3 & 4 mal sporadisch im 5 minuten takt aufblinken, ob das ganze bei spielen mehr sinn macht, weiss ich nicht. auch habe ich noch keine anwendung genutzt, die wirklich alle 4 kerne braucht, bzw. ansprechen kann...
     
  9. Hypocrite

    Hypocrite Grünschnabel

    Registriert seit:
    7. Dezember 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    48070
    Mehrere Kerne als zwei lohnen sich erst dann, wenn die Programme, die laufen sollen, auch Unterstützund für mehrere Kerne bieten und diese dann ausnutzen können. Dies ist derzeit noch bei recht wenigen Programmen der Fall, einige Leistungsfressende Programme können das schon.

    Meiner Meinung nach sind Quad Core CPUs zwar zukunftssicher, derzeit aber sinnlos, da man eh kaum Software hat, die einen Nutzen daraus ziehen kann.
     
  10. Kuddel

    Kuddel Lebende CPU

    Registriert seit:
    31. August 2007
    Beiträge:
    1.360
    Zustimmungen:
    80
    Wenn es nur ums Gaming geht, lohnt sich ein Quadcore in meinen Augen immer noch nicht. Es gibt kaum Games die wirklich mehr Frames mit einem Quadcore haben. Es wird zwar von vielen Spieleentwicklern immer grossartig angepriesen QuadCore optimiert u.s.w., siehe Crysis, aber wirkliche Performance Vorteile im Gaming kommen da eigentlich nie bei raus. Zudem werden 90% aller Spiele für Multiplattforming produziert und entwickelt. Da heisst die Masse aller Games wird für Konsole optimiert und auf den PC konvertiert, so das Quad Core meist überhaupt keine Berücksichtigung erfährt. Wenn es um die Allroundeigenschaften geht, schneidet ein Quad meist besser ab. Wer also viel
    3D Rendering betreibt, oder gerne mit Benchmarks wie 3DMark glänzen möchte fährt mit einem Quad besser. Aber wenn es nach praxisfremden Benchmarks wie 3DMark06 gehen würde, wäre das Optimum ein Quad + 2x2900XT im Crossfire, wie die in praxisnahen Gamebenches performen ist hinlänglich bekannt und wieder ein ganz anderes Thema. Für reinrassige Gamer ist ein C2D völlig ausreichend, wirkliche Leistungsunterschiede zum Quad gibt es im Gaming Bereich kaum und das wird sich so schnell auch nicht ändern. In den meisten Fällen profitieren Games sogar mehr von einem höheren Takt, als von 2 zusätzlichen Kernen. Die Spieleindustrie hat viel zu sehr die Konsole im Blickpunkt, als das sich daran wirklich in absehbarer Zeit was ändern würde, wenn Konsolen mal mit Quadcore betrieben werden wird es sicher besseren Support auch für den PC geben.
     
    #10 Kuddel, 8. Dezember 2007
    Zuletzt bearbeitet: 8. Dezember 2007
  11. xfaxxx

    xfaxxx BIOS-Schreiber

    Registriert seit:
    31. Dezember 2006
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    23
    1. SysProfile:
    22375
    UT3 unterstützt alle 4 kernen z.b.

    und warum ist es oft so dass games erst Für PC rauskommen und dann für Konsole ?
    und meistens werden Engines für PC entwickelt, da sie aufm PC viel leistungsfähiger sind als auf einer konsole.
     
  12. Kuddel

    Kuddel Lebende CPU

    Registriert seit:
    31. August 2007
    Beiträge:
    1.360
    Zustimmungen:
    80
    Es ist einfach Tatsache, das die Masse aller Spiele mit der Prämisse entwickelt werden, möglichst viele Plattformen zu bedienen. Letztendlich stehen dabei wirtschaftliche Interessen im Vordergrund. Reine PC Produktionen werden immer seltener und sind häufig Genre-spezifisch, einige Multiplayer Titel und MMORPG´s vorallem. Dazu geführt hat vorallem auch die bei PC viel stärker ausgeprägte Problematik des Raubkopierens. Das führt zunehmend dazu, das das Hardware Potential der Konsole, auch den Rahmen für PC Spiele setzt. Auch wenn hier und da Spiele für den PC nochmal leicht optimiert werden, gibt es auch sehr häufig lieblose Umsetzungen, die auf dem PC teils schlechter aussehen als auf der Konsole, fast die komplette EA Sports Serie z.b. Das die Engines für den PC entwickelt werden stimmt so auch nicht, ob bei Bioshock, UT3, CoD4, NFS Pro Street, den technischen Rahmen setzen die Möglichkeiten der Konsole, was man den Spielen teilweise auch ansieht. Crysis ist da eine Ausnahme, aber wenn es stimmt das sich das Spiel nicht wie erhofft verkauft hat, wird auch dort bald ein Umdenken eintreten, denn der wirtschaftliche Erfolg geht auch da vor.

    Das ist definitiv einer der Gründe, warum viele technologische Errungenschaften des PC´s (QuadCore/SLI/CF) bei dem Grossteil aller Spieleproduktionen nur unzureichend Unterstützung finden.

    Die wenigsten Entwickler machen sich die Mühe und optimieren die PC Konvertierungen nachträglich noch auf die technischen Möglichkeiten neuer Hardware, daran ändert auch kein UT3 etwas.

    http://www.gamestar.de/news/pc/spiele/action/epic_und_id_software/1468744/epic_und_id_software.html
     
    #12 Kuddel, 8. Dezember 2007
    Zuletzt bearbeitet: 8. Dezember 2007
  13. Null Bock

    Null Bock BIOS-Schreiber

    Registriert seit:
    14. September 2007
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    18
    1. SysProfile:
    40416
    ich stand letzte woche auch vor der wahl quad oder dual. ich habe mich für den dual entschieden. zur wahl standen 4x2666 oder 2x 3000 mhz. ursprünglich hatte ich ein 2x 2200 von amd im rechner. als einzel kern betrachtet ist es kein großer sprung von 2200 auf 2666 aber doch von 2200 auf 3000. da ich davon ausgehe das ich sowieso kaum anwendungen laufen lassen werde die 4x2666 wirklich nutzen können, war für mich der 2x3000 optimal. und sicher ist auch in 6 oder 8 monaten bekomme ich auch einen 4x 3000 für das geld was ich heute für ein 4x2666 bezahlen würde. und ich glaube auch der wechesl vom amd zum intel war in dieser hinscht für mich der richtige weg. okay es mag sein in 8 monaten ist der sockel 775 ein "alter hut", aber mit der gefahr muss wohl jeder leben der versucht sich aufzurüsten und zu verbessern.
    mfg N.B.
     
  14. xfaxxx

    xfaxxx BIOS-Schreiber

    Registriert seit:
    31. Dezember 2006
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    23
    1. SysProfile:
    22375
    naja aber quad core wird bei jedem neuen game mit eingebaut, bzw im nachhinein mit einem patch eingefügt werden.

    UT3 z.b. hat ihn bei crysis weis ich es jetzt nicht da ich noch nie darauf geachtet habe.

    und zahl ich 20€ mehr für einen C2D mit 2x3000MHZ (KlickMich
    oder kauf ich einen Quad KlickMich
    und ja mit absich der 4x2400 MHZ Quad weil G0 stepping, und auch ungetaktet reicht er aus.

    und sry dieser satz

    ist ja mal sowas von schwachsinnig.

    wenn ich überleg dass ich früher nen pentium4 mit 3200MHZ hatte und nun hab ich einen CPU der "nur" noch 2400 MHZ hat nur diese halt 4x (im groben sinne).
     
  15. Kuddel

    Kuddel Lebende CPU

    Registriert seit:
    31. August 2007
    Beiträge:
    1.360
    Zustimmungen:
    80
    Sry, aber das ist lächerlich als wenn die Spielehersteller Quad Patches nachreichen würden und das jedes neue Spiel quad optimiert ist, entpringt dem Reich der Fantasie.
    Spiele die wirklich von Quad profitieren sind die absolute Ausnahme. Auch wenn du es mir nicht glaubst, ein Grossteil aller Spiele wird auf die technischen Gegebenheiten der XBox360, sowie der PS3 programmiert. Beide verwenden Multicore CPU´s, PS3 ein DualCore, XBox ein TripleCore. Wie schnell im Spielebereich auf technologischen Fortschritt im Bereich CPU + GPU reagiert wird, hängt unter anderem massgeblich von den technischen Gegebenheiten der Konsolen ab. Natürlich trägt auch die langjährige Entwicklung mancher Spiele dazu bei, das der technologische Fortschritt seitens der Hardware nur langsam Einzug findet bei der Softwareentwicklung. Zu Crysis, es ist derartig grafiklimitiert, das es in den Frames fast keinen Unterschied macht ob QX6800 oder E6600.
    Auch UT3 ist nicht wirklich quad optimiert, es hat zwar mit einem Quad ein paar wenige Frames mehr, das ganze wirklich quad optimiert zu nennen, geht aber eindeutig zu weit.
    Das heisst ja nicht das QuadCores schlecht sind, in der Summe sind sie auch etwas besser. Nur wie schon gesagt, sieht es mit der Optimierung bei Games nicht so rosig aus.
    Die Werbemaschinerie der grossen Firmen, wie Intel und Nvidia versuchen einem zwaar bei jedem Game klar zu machen das es quad und sli optimiert ist. Aber selbst PC-Only Titel wie Crysis die vorher vollmundig behaupten das sich die Vorteile vom Quad zu einem Dual Core auf 30% belaufen, zeigen das es sich meist um leere Versprechen handelt.
     
    #15 Kuddel, 9. Dezember 2007
    Zuletzt bearbeitet: 9. Dezember 2007
Die Seite wird geladen...

Zwei oder Vier Kerne ?! - Weitere Themen

Forum Datum

MWC: Intel stellt Atom-SoCs mit zwei und vier Kernen vor

MWC: Intel stellt Atom-SoCs mit zwei und vier Kernen vor: MWC: Intel stellt Atom-SoCs mit zwei und vier Kernen vor 24.02.2014 10:45 - In der Spielerschaft ist Intel vor allem für seine potenten Desktop-Prozessoren bekannt. Auf dem Mobile World...
PCGH-Neuigkeiten 24. Februar 2014

Alan Wake PC im Benchmarktest: Vier CPU-Kerne helfen - aber zwei reichen

Alan Wake PC im Benchmarktest: Vier CPU-Kerne helfen - aber zwei reichen: Alan Wake PC im Benchmarktest: Vier CPU-Kerne helfen - aber zwei reichen 09.02.2012 19:14 - Alan Wake ist ein spielbarer Thriller im TV-Serien-Format, der durch seine Geschichte und das...
PCGH-Neuigkeiten 9. Februar 2012

Bulldozer: Ein Modul ist schneller als zwei aktuelle K10-Kerne

Bulldozer: Ein Modul ist schneller als zwei aktuelle K10-Kerne: Bulldozer: Ein Modul ist schneller als zwei aktuelle K10-Kerne 24.02.2011 18:07 - Im Rahmen der ISSCC wurden erneut Details zur Architektur des Bulldozer-Chips aufgegriffen. Hierbei ist auch...
PCGH-Neuigkeiten 24. Februar 2011

Samsung: Hummingbird-Nachfolger Orion mit zwei Kernen

Samsung: Hummingbird-Nachfolger Orion mit zwei Kernen: Samsung: Hummingbird-Nachfolger Orion mit zwei Kernen 07.09.2010 16:47 - Hummingbird ist fast schon eine Legend im Handymarkt, denn Samsungs Prozessor für Smartphones liefert viel Leistung und...
PCGH-Neuigkeiten 8. September 2010

Wird Intel Pineview-Atoms mit zwei Kernen für Netbooks anbieten?

Wird Intel Pineview-Atoms mit zwei Kernen für Netbooks anbieten?: Wird Intel Pineview-Atoms mit zwei Kernen für Netbooks anbieten? 10.03.2010 11:41 - Angeblich will Intel mit den neuen Pineview-Atoms endlich offizielle Zweikern-CPUs für Netbooks auf den Markt...
PCGH-Neuigkeiten 10. März 2010

Athlon X2 7750 BE: vier Kerne freigeschaltet

Athlon X2 7750 BE: vier Kerne freigeschaltet: Athlon X2 7750 BE: vier Kerne freigeschaltet 26.04.2009 11:43 - Nun ist ein Screenshot aufgetaucht, der einen Athlon X2 7750 BE mit vier aktiven Kernen zeigt. Die ältere, noch in 65...
PCGH-Neuigkeiten 26. April 2009

Empire: Total War nutzt maximal zwei CPU-Kerne

Empire: Total War nutzt maximal zwei CPU-Kerne: Empire: Total War nutzt maximal zwei CPU-Kerne 06.03.2009 08:45 - Üblicherweise spielen wir ein Spiel vor dem Benchen erst Probe, somit erhalten wir vorab einen ersten Anhaltspunkt der zu...
PCGH-Neuigkeiten 6. März 2009

Empire: Total War nutzt nur nur ein bis zwei Prozessor-Kerne

Empire: Total War nutzt nur nur ein bis zwei Prozessor-Kerne: Empire: Total War nutzt nur nur ein bis zwei Prozessor-Kerne 06.03.2009 08:45 - Üblicherweise spielen wir ein Spiel vor dem Benchen erst Probe, somit erhalten wir vorab einen ersten...
PCGH-Neuigkeiten 6. März 2009

Diese Seite empfehlen