1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. SysProfile 2.0 - Hilf mit

    Hallo Gast,

    die Entwicklung von SysProfile 2.0 hat begonnen. Sei von Beginn an dabei und unterstütze uns durch Vorschläge und Kritik.
    Mehr Informationen findest Du im Diskussionsthread: Zum Thread
    Information ausblenden

Zu hohe Temp? (C2D E6400)

Dieses Thema im Forum "Prozessoren" wurde erstellt von Thomas92, 3. April 2007.

  1. Thomas92

    Thomas92 BIOS-Schreiber

    Registriert seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    9
    1. SysProfile:
    15537

    Hallo!

    Weil mich gestern ein User in meinen Profile aufmerksam gemacht hat, dass meine Temp mit meinen E6400 ziemlich hoch sind hab ich mich doch gewundert, weil derjenige seinen E6400 auf 3GHz getaktet und im Idle nur 31° C und nur 43° C unter Last hat.
    Bei mir sind es auch 31° C im Idle, aber nach ca. einer viertel Stunde 2x Prime95 mit dem Torture Test "In-place large FFTs" hab ich schon 54° C und das bei nur 2.72GHz?!

    Was mich auch noch wundert ist, dass meine Mainboard Temp im Gegensatz zu anderen relativ hoch mit 37° C im Idle ist. Meine Lüfter könnt ihr in meinen Profile sehen.

    Deswegen möcht ich mal eure Meinung hören ob das noch normal ist.
     
    #1 Thomas92, 3. April 2007
    Zuletzt bearbeitet: 3. April 2007
  2. Martin130685

    Martin130685 Computer-Guru

    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    19708
    2. SysProfile:
    4366
    7047

    hi,

    also die idle temp vom board ist ok so, zumindest, wenn ich sie mit meinem p5w dh deluxe vergleiche.
    sonst ist die cpu im idle minimal höher...als ich meinen noch so bei 2.8 ghz betrieben habe, war er im idle so bei 28°C jetzt bei 3ghz bin ich im idle bei ner raumtemperatur von ~22°C so bei ~30°C +-2°C

    dazu muss ich aber sagen, das meine vcore bei 1.19V liegt :D, was eigentlich das niedrigste ist, was bei meinem board geht.

    deine core temp ist unter last zu hoch für einen zalman 9700.
    da fahre ich unter last mit meinem so ~42°C mal mehr mal weniger, kommt halt immer auf die raum temp an


    vllt. solltest du mal versuche deine vcore so niedrig wie möglcih einstellen....nimm bloß die automatische einstellung im bios raus, falls du es noch nciht gemacht hast.
     
    #2 Martin130685, 3. April 2007
    Zuletzt bearbeitet: 3. April 2007
  3. Thomas92

    Thomas92 BIOS-Schreiber
    Themenstarter

    Registriert seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    9
    1. SysProfile:
    15537
    Ah, die Vcore könnte schuld sein, wiel ich sie auf Automatisch hab...
    Wie viel wär den ok für 2.7 GHz??
     
  4. Martin130685

    Martin130685 Computer-Guru

    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    19708
    2. SysProfile:
    4366
    7047
    stell sie mal auf das niedrigste was dein board hergibt...wenn er ncht starten / primestable sein sollte, setzt du sie halt einen tuck höher...also nimmste dann die nächst höhere voltage...

    welche revision hast du denn vom 6400? wie alt ist der denn? bzw wielange schon in deinem system?
     
    #4 Martin130685, 3. April 2007
  5. Mr_Lachgas

    Mr_Lachgas Schutzgeist der Scheiße

    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    12.096
    Zustimmungen:
    418
    Name:
    Tobias
    1. SysProfile:
    9166
    2. SysProfile:
    138194
    lass den zalmanlüfter doch mal auf voller geschwindgkeit drehen
    oft unterscheiden sich auch die lüftersteuerungen bzw. deren einstellung
     
    #5 Mr_Lachgas, 3. April 2007
  6. Thomas92

    Thomas92 BIOS-Schreiber
    Themenstarter

    Registriert seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    9
    1. SysProfile:
    15537
    Im CPU-Z steht L2 bei Revision. Der CPU ist jetzt ca. 3 Wochen in meinen PC.

    Aber wenn man denn auf 2500 UPM einstellt, dann ist der ziemlich laut... Derzeit hab ich ihn mit 2000 UPM laufen.
     
  7. Martin130685

    Martin130685 Computer-Guru

    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    19708
    2. SysProfile:
    4366
    7047
    ok, ich habe noch revision b2.
    demnach hat deiner eine geringere leistungsaufnahme, und dürfte somit auch eine geringere abwärme habe.
    2000u/m sind völlig ausreichend.
    mein zalman 8000 läuft bei ~ 1300 im 2d betrieb (wird manuell per zalman lüfterstreuerung geregelt)

    du solltest erstmal wirklich soweit wie möglich die vcore runtersetzen und das ganze dann beobachten.
     
    #7 Martin130685, 3. April 2007
  8. Thomas92

    Thomas92 BIOS-Schreiber
    Themenstarter

    Registriert seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    9
    1. SysProfile:
    15537
    Ich hab den Vcore auf die niedrigste Stufe gestellt und im Idle hat der CPU jetzt nur mehr 29°C und nach ca. 20min Prime 44-45°C. Also wesentlich besser...und bis jetzt läuft er noch stabil.
    Also danke für eure Hilfe! Dann kann ich ja jetzt beruhigt sein ^^
     
  9. Martin130685

    Martin130685 Computer-Guru

    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    19708
    2. SysProfile:
    4366
    7047
    wie hoch ist denn jetzt deine vcore lt cpuz?
    wie hoch war sie vorher überhaupt?
    musstest du die cpu runtertakten?

    na das sieht doch wirklich schon freundlicher aus.
    wenn nciht musst du halt ma gucken wieviel wlp du auf der cpu hast, die halt nochmal komplett runternehmen, und neu drauf verteilen, schön gleichmäßig und dünn.

    ansonsten, vllt, ne ,lüftersteuerung + ein oder 2 zusätzliche lüfter rein, die bei bedarf zugeschaltet werden, oder mit 5v laufen.
     
    #9 Martin130685, 3. April 2007
  10. Thomas92

    Thomas92 BIOS-Schreiber
    Themenstarter

    Registriert seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    9
    1. SysProfile:
    15537
    Jetzt ist die Vcore bei 1.152 laut CPU-Z und vorher bei 1.392 glaub ich.
    Also den CPU hab ich jetzt nicht runtertakten müssen.

    Ich werd die Temps dann auch im normalen Betrieb beobachten und falls nötig noch wegen der Wlp nachschauen, aber ich glaub jetzt stimmt soweit alles.
     
  11. Martin130685

    Martin130685 Computer-Guru

    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    19708
    2. SysProfile:
    4366
    7047
    sieht doch schon um länger besser aus, das doch ein himmelweiter unterschied.
    mit der vcore dürfte es kein problem sein, die cpu noch höher zu takten.
     
    #11 Martin130685, 3. April 2007
  12. Thomas92

    Thomas92 BIOS-Schreiber
    Themenstarter

    Registriert seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    9
    1. SysProfile:
    15537
    Ja gute Idee, vielleicht versuch ich dann noch auf 3GHz zu takten, war ja mein eigentlich Ziel, aber wegen fehlender MCH Spannung bei meinen Board war das bis jetzt ja nicht möglich.

    Edit: Das passt jetzt nicht mehr zum Thema, aber egal...

    Ich wollte mal schauen wie weit ich jetzt OCen kann, aber als ich den FSB auf 365 (2.92GHz) erhöht hab, bekam ich einen Bluescreen. Ich hab mir mal die Nummer aufgeschrieben:
    0x0000009C (0x00000005, 0x855B6F00, 0xB2000018, 0x02000E0F)

    Mit Google hab ich damit nichts gefunden...vielleicht habt ihr mehr Ahnung davon.
     
    #12 Thomas92, 3. April 2007
    Zuletzt bearbeitet: 3. April 2007
  13. Martin130685

    Martin130685 Computer-Guru

    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    19708
    2. SysProfile:
    4366
    7047
    wie sieht es denn mit deinem ram aus?
    mit wieviel mhz taktet er denn jetzt?
    vcore mal auf 1,2V anheben, kannste ruhig ein bissl höher ansetzen, da asus meistens weit unter dem wert ist, den man im bios einstellt, musst du halt mit cpuz prüfen
    bevor du jetzt weiter hochtaktest, solltest du auch gucken, mit wieviel mhz jetzt dein ram getaktet wird, dort die spannung fixen normal dürften 1,8V sein, diese leicht anheben, wenn möglich immer in 0,05V schritten, bis er startet
    wie sieht die spannung der northbridge aus? das alles steht bestimmt noch auf auto bei dir, fixe mal die werte.
    ansonsten ändere mal noch die timings von deinem ram 5-5-5-15.

    musst halt verschiedene sachen probieren.
     
    #13 Martin130685, 3. April 2007
    Zuletzt bearbeitet: 3. April 2007
  14. Thomas92

    Thomas92 BIOS-Schreiber
    Themenstarter

    Registriert seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    9
    1. SysProfile:
    15537
    Der Ram hab ich runtergetaktet auf 533, er läuft also derzeit 1:1 bzw. auch mit 340MHz.

    Das Problem mit der Northbridgespannung ist, dass ich die bei meinem Board nicht einstellen kann. Und deswegen kann ich w*****einlich nicht höher takten.
     
  15. Martin130685

    Martin130685 Computer-Guru

    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    19708
    2. SysProfile:
    4366
    7047
    warum kannst du die nb spannung nicht fixen bzw nicht anheben?
    es muss doch irgendwie gehen??!
    hast du so das aktuellste bios was es momentan für dein board gibt?
     
    #15 Martin130685, 3. April 2007
Die Seite wird geladen...

Zu hohe Temp? (C2D E6400) - Weitere Themen

Forum Datum

ältere Nvidia Ver. nutzen ? Hohe Temp.

ältere Nvidia Ver. nutzen ? Hohe Temp.: ältere Nvidia Ver. nutzen ? Hohe Temp.
Computerfragen 18. September 2013

AMD E-450 zu hohe Temp?

AMD E-450 zu hohe Temp?: Hallo Hardwarefans. Ich habe Anfang der Woche meinen HTPC aufgerüstet. Ziel war es, ein möglichst Sparsames und sehr sehr leises System zu erstellen. Asus E45M1-M Pro mit AMD E-450 (Passiv...
Prozessoren 4. Dezember 2011

i7 975x zu hohe temp´s

i7 975x zu hohe temp´s: Hi, hab mir vor ca 1,5 monat eine wakü gekauft und weiss nicht wie ich auf kühlere temps komme. Im idle hab ich 45°C voll last 83°C sind aber nur temps von den kernen nicht CPU gesamt ich lass...
Luft- & Wasserkühlung 15. August 2010

Ocen eines E6400

Ocen eines E6400: Hallo zusammen, hab meinen E6400 von 2.13 Ghz auf 2.8 Ghz overclocked. Eingestellt habe ich folgendes: FSB: 350 Multi: 8 (ist fest) VCore: 1.3500 V 4h Primestable So will ich nun...
Prozessoren 23. November 2009

C2D-Unterstützung?

C2D-Unterstützung?: hi Leute, Ich hab folgendes problem. Als ich vor einem halben Jahr eine neue GraKA (ATI 3850 AGP) für meinen Medion 8080 gekauft habe habe ich festgestellt, dass der...
Mainboards 31. Dezember 2008

Maximale Temp von C2D

Maximale Temp von C2D: Hi, da ich hier nix gefunden habe wollte ich fragen wie heiß ein C2D eigtl werden darf? Wollte mich mal nen bisschen ans OC von meinem Prozessor wagen, deshalb ists schon wichtig dass ich das weiß...
Prozessoren 23. Oktober 2007

Welche Temp.

Welche Temp.: Welche Temperatur ist egentlich entscheident? Man sagt ja, dass 60° Grenzwert ist. Aber auf was bezieht sich diese Angabe? Auf die CPU-Allgemein oder die einzelnen Kerne?
Prozessoren 7. Oktober 2007

Umstieg auf C2D!

Umstieg auf C2D!: So, ich will demnächst (August) auf Core2Duo umsteigen. Dabei will ich meinen DDR1-Arbeitsspeicher behalten und ein 4CoreDual-VSTA nehmen. Dazu noch nen E4300. Aber ich frag mich die ganze Zeit,...
Archiv 16. Juni 2007

Diese Seite empfehlen