Uiuiui....Hardware geschrottet? QX9650

Diskutiere und helfe bei Uiuiui....Hardware geschrottet? QX9650 im Bereich Probleme mit Hardware im SysProfile Forum bei einer Lösung; hallo liebe Sysprofile-Gemeinde, ich vermute, dass ich gestern abend meinen Rechner (CPU oder RAM oder MB oder Grafikkarte) geschrottet habe. Habe... Dieses Thema im Forum "Probleme mit Hardware" wurde erstellt von capfuture, 18. März 2008.

  1. capfuture
    capfuture Möchtegern-Schrauber
    Registriert seit:
    4. Februar 2008
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    2
    1. SysProfile:
    54758

    hallo liebe Sysprofile-Gemeinde,

    ich vermute, dass ich gestern abend meinen Rechner (CPU oder RAM oder MB oder Grafikkarte) geschrottet habe. Habe Benchmarks gemacht (Settings siehe hier: http://www.pix-and-more.de/ole/sysprofile/19263.jpg)

    danach die Grafikkarte wieder auf Default getaktet, aber nicht neu gestartet. Während des Zockens vom Fussball Manager 2007 ging auf einmal der Rechner aus. Ein Neustart war nicht möglich. Netzteil springt kurz an, aber nach weniger als einer halben Sekunde geht es wieder aus. ROG-Diode und die anderen Dioden auf dem Mainboard leuchten normal. Ein CMOS-Reset hat nichts gebracht. Wasser war gefühlt durch den Schlauch lauwarm, Spannungswandler, Zalman CPU-Kühler, RAM ebenfalls.

    Rechner macht keinen Pieps mehr...

    kann sich jemand vorstellen, was da passiert ist ? Wie kann ich die Fehlersuche beginnen ?

    bis dann
    capfuture
     
    #1 capfuture, 18. März 2008
  2. User Advert

  3. equinox
    equinox Computer-Versteher
    Registriert seit:
    8. April 2007
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    5
    1. SysProfile:
    17826

    Einfach mal die Graka rausnehmen und gucken ob er anfängt zu piepen. Wenn ers nicht macht wird wohl was anderes kaputt sein.
     
  4. El-mejor
    El-mejor Banned
    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.194
    Zustimmungen:
    33
    Name:
    Stefan
    1. SysProfile:
    36874
    So ^^

    Also als 1.

    Mit welchem Programm liest du deine CPU Temperatur aus

    und 2.

    die Vcore von 1,125 V hast du sicher ned bei über 4 Ghz eingestellt.
     
  5. root
    root Computer-Experte
    Registriert seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    43
    Name:
    Tobias
    1. SysProfile:
    21528
    Steam-ID:
    root1504
    Warum zum Teufel taktet man zum jetzigen Zeitpunkt eine solche CPU. Ich werde soetwas nicht verstehen.

    Naja, BTT:
    Kaltgerätekabel ab, Graka raus, (vielleicht noch mal nen Bios-Reset machen, alles wieder zusammen und nochmal probieren.
     
  6. El-mejor
    El-mejor Banned
    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.194
    Zustimmungen:
    33
    Name:
    Stefan
    1. SysProfile:
    36874
    Naja ich hab meinen Quad auch auf 4 Ghz getaktet.Allerdings hab ich die Temp im Auge behalten damit die ned über 60 °C gehen.

    Die 4 Ghz waren auch nur zum testen wie hoch ich könnte.Hobby halt ^^
     
  7. -seb-
    -seb- BIOS-Schreiber
    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    14
    Name:
    Seb
    1. SysProfile:
    15622
    2. SysProfile:
    17112
    Hi,
    nimm mal die Batterie über Nacht raus.
    Hatte auch mal einen Bios Crash wo überhaupt nichts mehr ging außer "CMOS ERR" auf dem LCD.:ugly:

    Versuch es danach mit nur einer GPU und einem Ram-Modul wieder zum laufen zu bekommen.
     
  8. capfuture
    capfuture Möchtegern-Schrauber
    Themenstarter
    Registriert seit:
    4. Februar 2008
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    2
    1. SysProfile:
    54758
    @root
    wie gesagt, es war ein bench...und nicht das maximum, was ich schon laufen hatte. 3948 MHZ war gestern...maximal war ich auf 4125 MHZ stabil. Ich denke nicht, dass das jetzt utopische Werte waren, mit denen zu rechnen ist, dass eine Komponente hopps geht. Ausserdem sollte das Board/Bios ja vor Hardware-Schäden schützen...

    @el mejor...

    mit everest und direkt im bios / Wasser ist wie gesagt, "lauwarm" - der temperaturfühler in der wakü bestätigte dies mit 33°

    ich hatte lediglich multi und fsb im bios geändert...auf 10,5 x 376
    rest stand auf auto

    ich werde die hier aufgeführten tips heute abend mal testen...und das lcd anklemmen..vielleicht zeigt's da was an.
     
    #7 capfuture, 18. März 2008
  9. capfuture
    capfuture Möchtegern-Schrauber
    Themenstarter
    Registriert seit:
    4. Februar 2008
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    2
    1. SysProfile:
    54758
    so...lcd-poster angeschlossen

    CPU-INIT steht im Display....und das bleibt es auch, wenn ich die kompletten peripherie abklemme (GPU, RAM, HDD, DVD)

    was kann es sein ? mir wird schon ganz anders, wenn ich dran denke, dass es die cpu sein kann..:-(

    btw...cpu habe ich auch gelöst und neue WLP unter den Kühler gepackt...offensichtliche Schäden konnte ich nicht entdecken.
     
    #8 capfuture, 18. März 2008
  10. woodstock
    woodstock Profi-Schrauber
    Registriert seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    1
    1. SysProfile:
    20215
    ...

    Und ich kann's nicht verstehen, dass Leute nur wegen ein paar absolut dämlicher Werte die eigentlich gar nichts aussagen Ihre Hardware die locker für alles verfügbare ausreicht ans äußerste Treiben. Das ist aktive Geldverbrennung....(Sündhaft teures Geld verbraten und nach nem Halben Jahr geht die Hardware den Bach runter)

    Aber dann wundern wenn die Hardware abraucht.....

    Sorry - und nichts gegen Dich, aber da bist Du selbst Schuld. Wer seine Hardware so was von Sinnlos so stark übertaktet mit dem hab ich absolut kein Mitleid.

    Und was lernen wir daraus??
    Nur übertakten wenn auch wirklich nötig und das natürlich mit Maß

    Aber um mich hier nicht einfach nur auszulassen geb ich mal ne Vermutung ab:
    Erstmal Systemathisch alles ausbauen was nicht zwingend für einen Betrieb nötig ist (Einen RAM Riegel nach dem anderen, Sofern OnBoard Chip vorhanden, die Grafikkarte...)
    Wenn das wirklich alles nichts bringt, dann hab ich stark die CPU im Verdacht. Bei dem Takt würds mich nicht wundern das die nen Macken abbekommen hat.
    Kann aber auch das Netzteil sein das das die Leistung die Deine Komponenten bei den Takten gefressen haben einfach nicht verwalten konnte bei einer Last (Da es ja wärend des zockens passiert ist)
    Sind aber alles nur vermutungen.

    Wenn Du Systhematisch testest kommst Du sicher dahinter....
     
    #9 woodstock, 18. März 2008
  11. D!abloSV
    D!abloSV Alter Hase
    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.079
    Zustimmungen:
    38

    Also wenn der Rest auf Auto stand, sry, ists dein Pech. NIEMALS, wirklich NIEMALS beim Übertakten auf Auto stehen lassen. (In Bezug auf VCore). Wahrscheinlich hat deine CPU zu viel Saft bekommen, das tat dem Ding nicht gut und zack -> kaputt.
    Halbleiter mögen es nunmal nicht wenns zu heiß wird + Spannung zu hoch.
     
  12. woodstock
    woodstock Profi-Schrauber
    Registriert seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    1
    1. SysProfile:
    20215
    ??

    Aber mehr takt = gleich mehr VCore und wenn er die CPU bei ~4GHz mit dem Auto-VCore betrieben hat, dann müsste die Kiste doch nur beim Start absaufen...

    Es sei den er hat die Erhöhte, auf 4GHz angepasste Spannung, für die Standard Takts benutzt...dann wird die CPU natürlich gegrillt!

    --> Aua - eine 800€ CPU....
    Kannst Du nur hoffen, dass doch was anderes kaputt gegangen ist
     
    #11 woodstock, 18. März 2008
    Zuletzt bearbeitet: 18. März 2008
  13. D!abloSV
    D!abloSV Alter Hase
    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.079
    Zustimmungen:
    38
    Nö, muss das Ding nicht. Kann. Allerdings kann so etwas einen Halbleiter trotz alledem irreparabel beschädigen. Da ists dann auch wurscht wie lang der VCore so eingestellt war. Heiler wird der Halbleiter im Nachhinein auch nicht mehr.
     
  14. woodstock
    woodstock Profi-Schrauber
    Registriert seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    1
    1. SysProfile:
    20215
    Achso...wusst ich nicht. Danke für die Info ;)

    Okay...dann wird wohl die CPU durch den Auto-VCore abgenippelt sein...
    Die anderen Komponeten würd ich dennoch testen. Man kann ja nie wissen...
     
  15. capfuture
    capfuture Möchtegern-Schrauber
    Themenstarter
    Registriert seit:
    4. Februar 2008
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    2
    1. SysProfile:
    54758
    also erstmal...um mitleid hatte ich nicht gebeten...deswegen überlese ich diese Kommentare. Werde heute mal gegen nen 6600 tauschen und gucken, ob's mit dem läuft.

    update

    wenn kein prozessor auf dem board ist, sollte es doch wenigstens piepen, oder ? Es macht nichts dergleichen....dabei fällt mir auch gleich ein, dass ich am tag des absturzes seltsamerweise die uhr im bios neu einstellen musste, datum passte, uhr war auf: 00:00:00
     
    #14 capfuture, 19. März 2008
    Zuletzt bearbeitet: 19. März 2008
  16. Crazy Sniper
    Crazy Sniper Lebende CPU
    Registriert seit:
    24. Februar 2007
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    50
    1. SysProfile:
    20033
    er piepst nur wenn er auch die POST-Routine lädt und ich glaube dass man hierfür die CPU benötigt, sicher bin ich mir aber nicht, das müsste dann mal einer bestätigen/wiederlegen.
     
    #15 Crazy Sniper, 19. März 2008
Thema:

Uiuiui....Hardware geschrottet? QX9650

Andere User suchten nach Lösung und weiteren Infos nach:

  1. gigabyte ep35-ds3 bios pieptöne

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden