Sind Mainboards für bis zu 300 EUR ihr Geld wert?

Diskutiere und helfe bei Sind Mainboards für bis zu 300 EUR ihr Geld wert? im Bereich Mainboards im SysProfile Forum bei einer Lösung; Hallo, mich interessiert mal der Nutzen eines Mainboards von bis zu 300.- EUR. Nach dem Asus ''Crosshair'' & ''Striker Extreme'' ist nun nun das... Dieses Thema im Forum "Mainboards" wurde erstellt von Fischeropoulos, 28. Dezember 2006.

  1. Fischeropoulos
    Fischeropoulos BIOS-Schreiber
    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    13
    1. SysProfile:
    11497

    Hallo,

    mich interessiert mal der Nutzen eines Mainboards von bis zu 300.- EUR. Nach dem Asus ''Crosshair'' & ''Striker Extreme'' ist nun nun das ''Commando'' erschienen. Die Borads kosten bis zu 300.- EUR, aber sind sie das Geld auch wert und für wen machen solche Boards Sinn. Wenn jemand sein System bis ans Limit übertakten möchte eventuell, aber für den normalen User auch? Wie viel mehr Leistung hat man bei solch einem Board wie dem "Crosshair'' gegenüber einem "ASUS P5B" Standardboard für sagen wir mal 140.- EUR?
     
    #1 Fischeropoulos, 28. Dezember 2006
  2. User Advert

  3. diddl1211
    diddl1211 <B>Ehrenmember</B>
    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    15345

    Ich finde die Boarde machen für normale Anwender keinen Sinn.
    Sie werden vllt. ein wenig stabiler laufen und haben unter Umständen ein paar kleine Extras mehr, aber sind sie nicht so viel schneller, dass ich desshalb 150 - 200 € mehr ausgebe.

    Ich kann mich in Sachen Tempo natürlich auch mächtig irren.
    Was ich aber nicht glaube!

    Diddl
     
  4. Barnett
    Barnett Computer-Experte
    Registriert seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    18
    1. SysProfile:
    16114
    Ein Kumpel von mir hat sich auch ein MB geholt für 150 Euro,
    und das ist nicht sogut wie mein 80.- Euro Teil.

    Er hat einen älteren Chipsatz, kein SLI (ich auch nicht, aber bei seinem Kaufpreis hätte ich da s schon erwartet), nur einmal LAN...etc...

    Also meiner Meinung nach, sind die Board so teuer weil sie halt neu auf dem Markt sind und es noch keine rege Nachfrage gab..
     
  5. Fragmaster4Ever
    Fragmaster4Ever Banned
    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    1
    1. SysProfile:
    21266
    Ich würde niemals 300€ für ein Mainboard ausgeben...:rolleyes: Und wie schon gesagt wurde, haben diese Boards den neuesten Chipsatz und ein paar Extras mehr...aber welcher normale User braucht sowas?


    Damit ein aktuelles Game flüssig läuft braucht man nicht so ein überteures Board.

    Das zu meiner Meinung...
     
    #4 Fragmaster4Ever, 28. Dezember 2006
    Zuletzt bearbeitet: 29. Dezember 2006
  6. Fischeropoulos
    Fischeropoulos BIOS-Schreiber
    Themenstarter
    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    13
    1. SysProfile:
    11497
    So sehe ich es auch. Für [SIZE=-1]Enthusiasten mag das noch was anderes sein, es kaufen sich ja auch einige Irre eine 1000 EUR CPU, aber ich denke auch das zwei Boards mit einem identischen Chipsatz nicht 150.- EUR Unterschied haben müssen. Hier sollte nur jemand zugreifen der OC bis zum Abwinken betreiben will, da dann auch die Heatpipe bessere Kühlleistung verspricht und das Board dann mit einigen Schutzfunktionen ausgestattet ist. [/SIZE]
     
    #5 Fischeropoulos, 28. Dezember 2006
  7. -FreaK-
    -FreaK- Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.607
    Zustimmungen:
    96
    1. SysProfile:
    13703
    2. SysProfile:
    25192
    ich würde auch niemals 300€ für ein board ausgeben.
    da hole ich mir lieber ein graka oder ordentliche cpu ^^
     
  8. Fachkraft
    Fachkraft PC-User
    Registriert seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    21949
    teuer ist nicht unbedingt gleich besser. zumindest bezahlt man mal auch für den namen mit. aber die edelboards haben normalerweise auch eine so üppige
    ausstattung dass der mehrpreis gerechtfertigt ist.
    man kommt mit so einem board dank neuester techniken länger hin als mit nem billigen auslaufmodell. ist doch ärgerlich wenn man nen tollen prozessor und graka hat und wenn man dann mal schnell das urlaubsvideo in den rechnerüber spielen will muss man feststellen dass man noch ne firewirekarte zukaufen muss oder n wifi adapter oder n usb-hub.
    auch sind normalerweise für den preis auch ALLE kabel dabei.
    und die "grossen" hersteller wie asus und gigabyte sind vom support her (treiber, bios software) meiner meinung nach auch besser. an sowas denkt keiner wenn das system rund läuft...aber wehe wenn nicht. und auch solche dinge fliessen ja in den letztendlichen preis mit ein.

    ich denke jedem das seine: wer nach und nach sein system ausbauen will, der ist mit den teuren boards meist besser dran weil die nachfolgekosten geringer sind. wer sein system niemals zu ändern gedenkt und vielleicht nur ein neues mainboard braucht weil das alte defekt ist der sollte wohl besser die billiglösung nehmen und sich alle 3 jahre nen komplett-pc zulegen.
     
  9. Fischeropoulos
    Fischeropoulos BIOS-Schreiber
    Themenstarter
    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    13
    1. SysProfile:
    11497
    Nun, wenn ich aber ein Board mit gleichem Chipsatz mit dem Crosshair vergleiche, dann weißich nicht warum ich dafür 150.- EUR mehr bezahlen sollte, denn bei dem für 150.- EUR von Asus sind sich auch alle Kabel dabei und Wifi bekommt man auch meistens schon inkl.
     
    #8 Fischeropoulos, 28. Dezember 2006
  10. Fachkraft
    Fachkraft PC-User
    Registriert seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    21949
    hm ..kannste mir mal die beiden boards nennen, damit ich dazu was sagen kann?


    ich habe auch nur ne allgemeine aussage getroffen. mag sein dass es einige fälle gibt, in denen das nicht zutrifft (das wären dann die sogenannten "schnäppchen") . nicht immer ist ein board ja billig weil es schlecht wäre. da gibts immer auch betriebswirtschaftliche gründe, mit denen man sich aber als endbenutzer natürlich nicht beschäftigen muss. wichtig ist wohl allein die frage: bringt mir das board das was ich will? menschen wie ich (also jene die eigentlich nie so richtig wissen was sie wollen aber auf alles vorbereitet sein wollen) kaufen sich in dem fall ne eierlegende wollmilchsau (alleskönner). die sind meist teuer.
    vor dem jetztigen board hatte ich nen komplett-pc von plus...oder lidl...oder so. oemboard von msi natürlich. keine bioseinstellungen vorhanden. kein support. kein msi-eigenes testprogramm läuft. kein übertakten. keine lüftereinstellungen usw...usw... die billigsten boards (auch nicht-oem) haben auch kein besonderes bios. da kannste dich aufn kopf stellen wenn der speicher nicht passt....timings fehlanzeige. naja...aus solchen und ähnlichen erfahrungen zieh ich dann meine lehren. das sind aber natürlich nur MEINE erfahrungen und nicht allgemeinverbindlich ;)
     
  11. Fischeropoulos
    Fischeropoulos BIOS-Schreiber
    Themenstarter
    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    13
    1. SysProfile:
    11497
    War zwar nur ein Beispiel, aber ok. Nehmen wir mal das

    M2N32-SLI Deluxe/Wireless Edition
    - Support AMD® Socket AM2
    - NVIDIA nForce® 590 SLI™ MCP
    - NVIDIA LinkBoost™ Technology
    - 2 x PCI Express x16 slot with NVIDIA® SLI™ support, at full x16, x16 speed
    - Dual-channel DDR2 800/667/533
    - ASUS 8-Phase Power Design
    - WiFi-AP Solo™ supports IEEE802.11b/g
    - AMD Live!™ Ready
    - Bundled ASUS Array Mic

    und das

    CROSSHAIR
    - AMD AM2 platform
    - NVIDIA nForce 590
    - Dual-channel DDR2 800/667/533
    - Extreme Tweaker
    - SupremeFX Audio
    - Array mic
    - LCD Poster
    - EL I/O
    - Onboard switches
    - Onboard LED

    Das Crosshair hatte als Spitzenmodell schon bis zu 300 gekostet, auch wenn man es jetzt günstiger bekommen kann. Es sollte auch nur ein Beispiel sein, da ich glaube das diese enormen Preise nicht das Geld wert sind.
     
    #10 Fischeropoulos, 28. Dezember 2006
  12. Faust
    Faust BIOS-Schreiber
    Registriert seit:
    27. Dezember 2006
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    12
    1. SysProfile:
    9413
    2. SysProfile:
    22185
    Kommt einfach drauf an, was man damit machen will...ich würde mir keine Crosshair oder sonst was kaufen, aber ein Asus P5WDG2-WS Prof könnte ich mir durchaus in meinem Rechner vorstellen - nicht weil es irgendwie teuer ist, sondern weil es mir mit PCI-X etwas bietet, was ich gut brauchen kann.

    Hier muss einfach jeder selber entscheiden, was er machen möchte und wieviel Geld ihm sein Hobby und/oder Beruf wert ist. Hierüber eine Wertung abzugeben halte ich für ziemlich arrogant...nur weil ich evtl andere Vorstellungen habe als ein anderer User, sind unsere beiden Meinungen nicht besser oder schlechter.

    Grüße
     
  13. Fachkraft
    Fachkraft PC-User
    Registriert seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    21949
    @Hamm-er

    wie ich im vorigen post schon erwähnte sinds manchmal "betriebswirtschaftliche gründe". das Crosshair wendet sich schon allein vom namen her an gamer. und wer gibt schon lieber als diese zielgruppe schon mal 150 euro mehr für 5 fps aus? ;). das hat dann nichts mehr mit der technik zu tun sondern nur noch mit image....aber! das crosshair war auch schon früher raus oder? also "innovationsbonus" (mehr kohle). und wer das board mit dem neuesten chipsatz früh draussen hat, kann mangels konkurrenz auch den preis bestimmen. habs jetzt beim evga 680i-sli am eigenen leib erlebt, wie das teil noch während der bestellzeit (3 wochen in der warteschleife bis ich storniert hab um 40 euro gefallen ist, weil die konkurrenz auch auf einmal mit boards kam...wenn auch anscheinend meist nur aufm papier)

    @faust

    seh ich im prinzip auch so aber jeder mensch darf ne meinung haben. interessant ist ja nicht die meinung an sich, sondern wie sie zustande gekommen ist. kein mensch will wirklich wissen ob ich persönlich nun intel oder amd besser finde oder ati oder nvidia. aber meine erfahrungen damit...die können doch helfen sich selber ne meinung zu bilden. und wenn 99 % der menschen die gleiche meinung haben...hm...dann könnte man davon ausgehen dass aus der meinung eine tatsache geworden ist.


    ähm...ausser damals als 99,999999% der menschen meinten die erde sei flach :p
     
  14. Fischeropoulos
    Fischeropoulos BIOS-Schreiber
    Themenstarter
    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    13
    1. SysProfile:
    11497
    Du machst Deinem Namen alle Ehre, meine ich ernst.
     
    #13 Fischeropoulos, 29. Dezember 2006
  15. Chondaux
    Chondaux Computer-Genie
    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Name:
    Rene
    1. SysProfile:
    15635
    Also nach meiner Meiner meinung kommt es drauf an was du mit deinem Mainboard machen möchtest. Meine liegen immer so zwischen 80-140 Euro. Meist sind die so bis 300 Euro mit viel extra behangen wo man prüfen muß ob man die braucht. Der Chipsatz ist auch sehr wichtig für das was man vorhat.
     
  16. Fischeropoulos
    Fischeropoulos BIOS-Schreiber
    Themenstarter
    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    13
    1. SysProfile:
    11497
    Ich nichts, ich bin glücklich. Ich wollte mal von anderen wissen was sie von den teuren Boards halten und ob es Sinn macht so viel Geld zu investieren.
     
    #15 Fischeropoulos, 29. Dezember 2006
Thema:

Sind Mainboards für bis zu 300 EUR ihr Geld wert?

Die Seite wird geladen...

Sind Mainboards für bis zu 300 EUR ihr Geld wert? - Similar Threads - Mainboards 300 EUR

Forum Datum

Windows 10: Der USB 3.0 Mainboard-Anschluss wird nicht erkannt.

Windows 10: Der USB 3.0 Mainboard-Anschluss wird nicht erkannt.: Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit meinem USB 3.0 Port, das auf meinem Mainboard verbaut ist. Dieser wird nicht bei jedem Start erkannt. Das seltsame daran ist, dass dieser Port nur beim...
Windows 10 29. Januar 2017

Mainboard oder Netzteil Kaputt

Mainboard oder Netzteil Kaputt: Hallo, ich habe leider keine rechte um unter Hardware ein Thema zu erstellen. Ich habe ein ASrock z77 Pro3 und ein Corsair CS 650Watt modular Netzteil. Meine 6950 iceQ ist im Sommer 2018...
freie Fragen 3. Januar 2019

Windows 10: Mainboard gestorben

Windows 10: Mainboard gestorben: Hi, Wie gehe ich jetzt am besten vor ich muss ein neues Mainboard installieren im abgesicherten Modus ?? Dann die Treiber neu starten im Abgesicherten Modus ?? Habe jetzt bestellt das...
Windows 10 8. September 2018

Windows 10: neues Mainboard Alte Lizenz Win 10 behalten

Windows 10: neues Mainboard Alte Lizenz Win 10 behalten: Hallo zusammen Ich werde mir nächste Woche ein neues Board einbauen wegen neuer CPU. Muss ich vorher meinen Key/Lizenz auslesen oder ist das nicht nötig und Windows übertragt meine Lizenz...
Windows 10 20. April 2018

Windows 10: Mainboard treiber Gigabyte S-series Ultra Durable 2?

Windows 10: Mainboard treiber Gigabyte S-series Ultra Durable 2?: Hallo und Servus, habe folgendes Problem. auf meinem Windows 10 funktioniert "Hyper V" nicht. Kann zum Beispiel "Virtual Box" nicht nutzen. Habe mir vor kurzer Zeit ein "Ryzen" System...
Windows 10 1. November 2017

Windows 10: Ich habe ein Asus P8Z77-V Mainboard.

Windows 10: Ich habe ein Asus P8Z77-V Mainboard.: Hallo, ich habe meinem Sohn einen PC gekauft. Jetzt habe ich das Problem, dass ich keinen Ton habe. Der Sound soll vom Mainboard kommen. Verkabelt ist alles richtig. Ich habe ein Asus...
Windows 10 12. Juli 2017

Windows 10: Mainboard Treiber aktualisieren notwendig?

Windows 10: Mainboard Treiber aktualisieren notwendig?: Hallo in die Runde, habe gestern einem "Fachgespräch" zugehört und da ging es um das Thema Mainboard- Treiber aktualisieren. Die Meinungen gingen weit auseinander von regelmäßig machen bzw. auf...
Windows 10 14. Februar 2017

Windows 10: Brauche ich dann einen neuen, weil der alte ja mit dem alten Mainboard verknüpft ist?

Windows 10: Brauche ich dann einen neuen, weil der alte ja mit dem alten Mainboard verknüpft ist?: Ich habe mir ein neues Mainboard bestellt und jetzt frage ich mich, ob ich die Aktivierung von Win10 neu durchführen muss. Ich habe den Key im Internet gekauft. Brauche ich dann einen neuen, weil...
Windows 10 7. Februar 2017

Neuer PC - Ryzen 5 1600x - Fragen bzgl. System u. RAM/MainBoard-> OC

Neuer PC - Ryzen 5 1600x - Fragen bzgl. System u. RAM/MainBoard-> OC: Hallo Zusammen, ich komm mal wieder auf euch zu bzgl. einer zweiten Meinung/Unterstützung. Ende des Monats soll ein neuer Rechner her. SSD ist bereits vorhanden. Restliche Komponente sehen...
System-Zusammenstellungen 13. September 2017

Optiplex 390 OEM Mainboard

Optiplex 390 OEM Mainboard: Hallo weis zufällig jemand warum das Board z.B eine GTX 460 nicht erkennt bzw kein bild ausgegeben wird, jedoch von AMD karten? MB: Dell M5DCD Habe alles noch so erdenkliche versucht, denn in...
Probleme mit Hardware 18. März 2017

Welches Mainboard für DDR4 ram?

Welches Mainboard für DDR4 ram?: Welches Mainboard würdet ihr nehmen zum i5 6600? Das MSI B150 Gaming m3 so.1151 oder das Asrock H170 Pro4s?
freie Fragen 27. Juli 2016

Datenraten im Keller, Jmicron Fehlermeldung, macht das Mainboard bald schlapp?

Datenraten im Keller, Jmicron Fehlermeldung, macht das Mainboard bald schlapp?: Hallo! Ich habe ja das Asus P8P67 Pro Mainboard. Seit längeren ist mir schon aufgefallen das wenn ich Daten von der SSD auf die Festplatten bewege die Datenraten sehr schlecht sind. Egal welcher...
freie Fragen 25. Juni 2016

Mainboard + CPU + Lüfter um 300€ - empfehlungen?

Mainboard + CPU + Lüfter um 300€ - empfehlungen?: Hallo, möchte gerne mit einem neuen Mainboard + CPU und dazugehörigem Lüfter aufrüsten, sollte preislich zwischen 300€ und 350€ liegen. Nun meine Fragen: hat jemand eine kürzlich eine ähnliche...
System-Zusammenstellungen 18. September 2010
Sind Mainboards für bis zu 300 EUR ihr Geld wert? solved
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden