HTPC / Homeserver / Office-Rechner - ca. 400€

Diskutiere und helfe bei HTPC / Homeserver / Office-Rechner - ca. 400€ im Bereich System-Zusammenstellungen im SysProfile Forum bei einer Lösung; Wie der Threadtitel bereits verrät, bin ich auf der Suche nach einer Zusammenstellung für einen PC. Bei dem PC soll es sich um eine Mischung aus HTPC,... Dieses Thema im Forum "System-Zusammenstellungen" wurde erstellt von gemini, 28. November 2010.

  1. gemini
    gemini Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    7.013
    Zustimmungen:
    516
    1. SysProfile:
    33171
    2. SysProfile:
    143510

    Wie der Threadtitel bereits verrät, bin ich auf der Suche nach einer Zusammenstellung für einen PC.
    Bei dem PC soll es sich um eine Mischung aus HTPC, Homeserver und Office-Rechner handeln, er sollte also für folgende Dinge gebraucht werden:

    - Fernsehen gucken
    - Sendungen aufnehmen
    - DVDs abspielen
    - Daten verteilen
    - vlt. als Datensicherung fungieren
    - für Office Anwendungen dienen

    Meine Vorgaben dabei sind folgende:

    Preis: ca. 400€, wobei der Preis auch maximal bis 450€ gehen dürfte
    Gehäuse: schwarz und kompakt, also eher schon Richtung HTPC-Gehäuse
    Leistung: natürlich das Beste, was für den Preis möglich ist, wobei eine Grafikkarte nicht unbedingt notwendig ist (es soll aber die Möglichkeit für eine Aufrüstung gegeben sein), da der PC nicht zum Spielen genutzt wird, dafür habe ich meinen Hauptrechner
    Verbrauch: so gering wie möglich
    Geräuschpegel: auch so gering wie möglich
    TV-Karte: in dem Bereich kenne ich mich überhaupt nicht aus. Was ist da am sinnvollsten? (DVB-T?)

    Außerdem bräuchte ich noch eine Möglichkeit, um meine derzeitige Tastatur und Maus sowohl für den Hauptrechner als auch für den neuen Rechner zu benutzen, ohne jedes Mal umzustecken. Das Gleiche wäre dann auch für mein Soundsystem (Logitech Z4i 2.1) notwendig.

    Ich glaube das wäre erst mal das Gröbste. Wenn ich was vergessen haben sollte, fragt ;)
     
  2. User Advert

  3. Mr_Lachgas
    Mr_Lachgas Schutzgeist der Scheiße
    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    12.101
    Zustimmungen:
    421
    Name:
    Tobias
    1. SysProfile:
    9166
    2. SysProfile:
    138194

    Aplus CS-GL-3 HTPC - black
    ASUS M4A77T/USB3
    AMD Athlon II X2 220
    wenn nötig einen leiseren CPU Kühler als boxed (Scythe Shuriken)
    2x 2 GB DDR3
    Western Digital Caviar Green 500GB
    LG Electronics GH22NS50
    ASUS EAH5570 SILENT
    Seasonic S12II-330Bronze
    Technisat SkyStar HD2 PCI (DVB-S)

    ca. 400 € + versandkosten

    hab die komponenten jetzt so ausgelegt, dass ein möglichst leiser und leistungseffizienter
    betrieb vorherrscht

    erläuterung zu der TV Karte:
    am meisten programme empfängt man über eine digitale satelitenanlage
    das nennt sich DVB-S, hier sind zur zeit auch die meisten HD Sender zu empfangen
    DVB-T ist der digitale empfang über eine terristerische antenne (auslaufmodell, empfang von
    ca. 30 programmen keine HD qualität möglich)
    DVB-C ist der digitale empfang über Kabel Deutschland (dazu muss euer ort natürlich
    Kabelfernsehen haben HD-Qualität sehr eingeschränkt und kostenpflichtig)
     
    #2 Mr_Lachgas, 28. November 2010
    Zuletzt bearbeitet: 28. November 2010
    1 Person gefällt das.
  4. gemini
    gemini Wandelnde HDD
    Themenstarter
    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    7.013
    Zustimmungen:
    516
    1. SysProfile:
    33171
    2. SysProfile:
    143510
    Vielen Dank schon mal.

    Das Gehäuse sagt mir auf jeden Fall schon mal zu. Wie sieht es da aus, muss noch ein zusätzlicher Gehäuselüfter rein?

    Bei der Festplatte habe ich einige Kritik zum Thema "Load/Unload Cycle Count". Dabei wurde die Platte nicht als Systemplatte empfohlen. Wie sieht es damit aus?

    Zur TV-Karte: Welche Voraussetzungen muss ich den hier in meinem Zimmer gegeben haben? Derzeit haben wir hier noch, soweit ich weiß, analoges Kabel, was jedoch bald in naher Zukunft auf digital (Glasfaserkabel) geändert wird.

    Wie siehte es ungefähr mit dem Stromverbrauch aus? Hab jetzt ein bisschen im Netz gesucht, könnte man ungefähr von einer Idle-Leistungsaufnahme von 50W ausgehen? Gibt es da noch irgendwelche Optimierungen, damit der PC wirklich so wenig wie möglich verbraucht, aber immer noch eine schöne Leistung hat?

    Und jetzt bleiben natürlich noch meine zwei anderen Fragen sehen:

     
  5. Mr_Lachgas
    Mr_Lachgas Schutzgeist der Scheiße
    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    12.101
    Zustimmungen:
    421
    Name:
    Tobias
    1. SysProfile:
    9166
    2. SysProfile:
    138194
    würde oberhalb der cpu einen 120 mm Lüfter einbauen mit ca. 800 RPM
    die funktion regelt die festplatte bei wenig beanspruchung auf 5400 RPM runter
    dadurch spart die platte strom und ist noch leiser
    habe die platte schonmal als systemfestplatte verbaut, da gibt es keine probleme
    vernünftig wäre es in zukunft auf eine digitale satelitenanlage zu setzen.
    bin kein freund von kabel deutschland, über satelit hat man mehr programme und auch mehr in HD, du zahlst auch keine gebühren, nur halt die anschaffungskosten für satelitenantenne, LNB und Receiver am Fernseher
    für kabel digital würdest du diese karte benötigen
    http://geizhals.at/deutschland/a297305.html
    ne 45 W CPU könnte man auch noch nehmen, allerdings etwas teurer
    http://geizhals.at/deutschland/a473514.html
    das mainboard von asus hat eine EPU4 Engine verbaut, habe damit
    schon gute erfahrung gemacht, regelt den pc auf ein minimum des stromverbrauches runter
    siehe Screenshot
    habe meinen 45W Athlon 64 X2 auf ein minimum der leistungsaufnahme
    mit dem tool reduziert, 5 Watt im idle und 38 Watt unter Prime 95 (nur die CPU)

    Edit:
    zu der geschichte mit dem Sound und der Tastatur/Maus:
    es gibt dafür umschaltboxen
    z.B. Level One KVM-0223, 2-fach
    da kannste Sound, USB und VGA Geräte mit 2 PCs verbinden
    natürlich jeweils umschaltbar
    nähere infos hier vom hersteller
    http://www.level-one.de/levelone.php?page=prod&cat=7014&model=KVM-0223
     
    #4 Mr_Lachgas, 28. November 2010
    Zuletzt bearbeitet: 28. November 2010
  6. gemini
    gemini Wandelnde HDD
    Themenstarter
    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    7.013
    Zustimmungen:
    516
    1. SysProfile:
    33171
    2. SysProfile:
    143510
    Was mir noch eingefallen ist:

    Das Gehäuse ist ja schon relativ klein und wenn dann dort ein ATX Board + NT ohne Kabelmanagement verbaut wird, wird es dann dort nicht relativ eng?
    Habe dazu in vielen Berichten schon gelesen, dass der Einbau bei dem Gehäuse sowieso schon recht eng sein soll.

    Wie sieht es eigentlich mit µATX? Kommt das Leistungsmäßig überhaupt in Frage?
     
  7. Mr_Lachgas
    Mr_Lachgas Schutzgeist der Scheiße
    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    12.101
    Zustimmungen:
    421
    Name:
    Tobias
    1. SysProfile:
    9166
    2. SysProfile:
    138194
    leistungsmäßig ist in der heutigen zeit kein thema für
    ein µATX Board
    http://geizhals.at/deutschland/a495831.html
    das gleiche mainboard (nur mit 2x Ram) habe ich bei meinem vater verbaut
    auch ein gutes teil
    daraus entstammt auch der screenshot mit der EPU4 Engine
    nur so wirds halt recht eng um grafikkarte und TV Karte

    das µATX Board hat die standard ATX tiefe
    das vorherige ATX board war nicht so tief (also besser für nicht so tiefe gehäuse)
     
  8. tor123
    tor123 Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    5. Januar 2007
    Beiträge:
    3.080
    Zustimmungen:
    106
    1. SysProfile:
    22736
    Nimmt man halt eine 5450, z.B. von Sapphire.
    Die belegt nur einen Slot.
    Viel können muss sie ja nicht und für HD ist die vollkommen ausreichend.

    P.S.: Du meinst eher die Breite, oder?
     
  9. gemini
    gemini Wandelnde HDD
    Themenstarter
    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    7.013
    Zustimmungen:
    516
    1. SysProfile:
    33171
    2. SysProfile:
    143510
    Habe nach Absprache mit Mr_Lachgas (vielen Dank ;)) jetzt folgende Zusammenstellung:

    CPU: AMD Athlon II X2 240e
    Mainboard: ASUS M4A88TD-M/USB3
    Arbeitsspeicher: ADATA Value DIMM Kit 4GB
    Festplatte: Western Digital Caviar Green 500GB
    Laufwerk: LG Electronics GH22NS50
    CPU-Kühler: Scythe Shuriken Rev.B
    Switch: Level One KVM-0223
    Netzteil: Seasonic S12II-330Bronze 330W ATX 2.2

    Was jetzt noch fehlt ist das Gehäuse, wobei ich da schon einige Voraussetzungen habe und hoffe, dass einer von euch mir da noch helfen kann;)

    Preis: bis ca. 70€
    Farbe: schwarz
    Größe:
    -- Breite: egal
    -- Tiefe: max. 40cm (eher weniger)
    -- Höhe: max. 25cm
    Äußeres: schlicht (keine farbigen Lüfter, Fenster, etc.)
    Platzangebot für: µATX, Netzteil ohne Kabelmanagement, Laufwerk, CPU-Kühler, min. einem zusätzlichen Lüfter, min. 2 Festplatten
     
  10. tor123
    tor123 Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    5. Januar 2007
    Beiträge:
    3.080
    Zustimmungen:
    106
    1. SysProfile:
    22736
    1 Person gefällt das.
  11. Mr_Lachgas
    Mr_Lachgas Schutzgeist der Scheiße
    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    12.101
    Zustimmungen:
    421
    Name:
    Tobias
    1. SysProfile:
    9166
    2. SysProfile:
    138194
    ui das wird eng
    [​IMG]
    das mainboard klemmt direkt hinten vor dem HDD Schacht

    vllt solltest du ein modulares netzteil verwenden, sonst wird es eng mit den überflüssigen leitungen
    Sharkoon Rushpower M400
    Herstellerdaten
    und dann den lüfter vom sythe shuriken umdrehen, sodass das netzteil die wärme abtransportiert
    das netzteil hat ja einen 135 mm Lüfter
     
    #10 Mr_Lachgas, 28. November 2010
    Zuletzt bearbeitet: 28. November 2010
  12. tor123
    tor123 Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    5. Januar 2007
    Beiträge:
    3.080
    Zustimmungen:
    106
    1. SysProfile:
    22736
    Yo, da muss man mit dem I/O-Shield etwas fummeln, aber das ist ja auch nur einmal der Fall, außer das Ganze soll öfter mal umgebaut werden. ;)
     
  13. gemini
    gemini Wandelnde HDD
    Themenstarter
    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    7.013
    Zustimmungen:
    516
    1. SysProfile:
    33171
    2. SysProfile:
    143510
    Das SilverStone Sugo SG02-F hatte ich mir zwischen durch auch schon angeguckt und sagte mir sehr zu. Werde das wohl jetzt auch nehmen.

    Das Netzteil habe ich jetzt auch noch zu dem mit Kabelmanagement geändert, dann wird es wenigstens nicht so eng.

    Nur eine letzte Frage hätte ich noch: Warum ist der von dir, tor, vorgeschlagene RAM besser? Persönliche Erfahrungen oder so?
     
  14. Mr_Lachgas
    Mr_Lachgas Schutzgeist der Scheiße
    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    12.101
    Zustimmungen:
    421
    Name:
    Tobias
    1. SysProfile:
    9166
    2. SysProfile:
    138194
    glaube das hatte mehr den grund der verfügbarkeit
    ansonsten sind der A-data Value und der Kingston Value ram gleich
     
  15. gemini
    gemini Wandelnde HDD
    Themenstarter
    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    7.013
    Zustimmungen:
    516
    1. SysProfile:
    33171
    2. SysProfile:
    143510
    Wenn es sonst nix ist, werde ich einfach beim Bestellen gucken, welche zu der Zeit günstiger sind ;)

    Danke!
     
  16. peacemillion
    peacemillion Mac-derator
    Registriert seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    4.418
    Zustimmungen:
    157
    Name:
    Manuel
    1. SysProfile:
    23
    2. SysProfile:
    14337
    Habs jetzt nur kurz überflogen, aber schau dir auch mal den Samuel7 an, der ist auch sehr kompakt und kühlt trotzdem gut. Der Rev.B ist zwar für seine Größe recht gut, aber nicht optimal.
     
    #15 peacemillion, 28. November 2010
Thema:

HTPC / Homeserver / Office-Rechner - ca. 400€

Die Seite wird geladen...

HTPC / Homeserver / Office-Rechner - ca. 400€ - Similar Threads - HTPC Homeserver Office

Forum Datum

Sysprofile ID163546 // Bullet572-HTPC

Sysprofile ID163546 // Bullet572-HTPC: So, hier ist Rechner Nummer 2 von mir endlich mal so richtig online. Aber in diesem Fall auch deswegen, weil ich gerade mein C2D System komplett umbaue. Als Basis agieren ein Asus P5G41T-M LX,...
SysProfile-Vorstellung 26. Januar 2016

htpc

htpc: wäre das gut? einsatz: bluerays abspielen. urlaubsfots abspielen netflix, youtube, und co. oder gibts da besseres? AMD A10-5800K Accelerated Processor Cryorig C1 GIGABYTE...
freie Fragen 21. Juni 2015

Suche CPU-Lüfter für HTPC

Suche CPU-Lüfter für HTPC: Einen schönen guten Abend! Ich suche einen leisen aber dennoch leistungsstarken, Top-Blower CPU-Kühler für meinen HTPC, der nicht zu gross ist da ich nur knapp 7cm an Höhe zur verfügung habe....
freie Fragen 26. Januar 2014

NAS oder HTPC

NAS oder HTPC: Moin moin, ich überlege mein Wohnzimmer aufzurüsten. Ich habe schon länger mit dem Gedanken gespielt, mir ein NAS zusammen zu bauen. Jetzt ist die aktuelle Hardware mittlerweile aber so stark,...
System-Zusammenstellungen 29. Dezember 2013

Gamer/Multimedia HTPC

Gamer/Multimedia HTPC: Hallo Freunde, ich hoffe ich bin mit meinem Anliegen im richtigen Forum gelandet. Zu meinem Anliegen. Ich möchte mir einen Gaming HTPC zusammen stellen. -Das heißt es sollte ein möglichst...
System-Zusammenstellungen 25. November 2013

Neue Wohnzimmermaschine HTPC in winzig, bitte mal Anregungen und Checkup

Neue Wohnzimmermaschine HTPC in winzig, bitte mal Anregungen und Checkup: Die ersten beiden Komponenten sind nicht diskutabel, aber das Innenleben, er soll eben voll Multimediatauglich sein, bestmögliche Grafik, guter Sound, leise Kühlung und BluRay tauglich. Preis...
System-Zusammenstellungen 21. Januar 2013

HTPC || Budget: möglichst wenig €

HTPC || Budget: möglichst wenig €: Servus, ich will mir einen HTPC Bauen, den ich lediglich für Bilder, Musik und Filme in Full HD an meinem 46 Zoll TV nutzen will und das ganze natürlich so billig wie möglich ;-) Ich hab mich...
System-Zusammenstellungen 18. September 2012

HTPC ok?

HTPC ok?: Moin, ich hab mir mal was zusammengestellt. Soll zum Internetvideo und Musik hören, aber auch zum zocken für Spiele wie Sims2 oder Street Fighter 4 genutzt werden. Bild kommt über nen LCD TV...
System-Zusammenstellungen 11. April 2012

Streacom F7CB - ein neuer Stern am HTPC Himmel ?!

Streacom F7CB - ein neuer Stern am HTPC Himmel ?!: Hallo, heute geht es um das STREACOM HTPC Aluminium Gehäuse mit der Bezeichnung F7CB. Das B in der Bezeichnung steht hierbei für die schwarze Ausführung, denn das Case ist auch in einer...
Gehäuse & Modding 28. März 2012

http://www.ebay.de/itm/ELITEGROUP-ECS-A790GXM-AD3- 3-HMDI-HD-Ready-Ideal-HTPC-/270937989214?pt=DE_Ele

http://www.ebay.de/itm/ELITEGROUP-ECS-A790GXM-AD3- 3-HMDI-HD-Ready-Ideal-HTPC-/270937989214?pt=DE_Ele: hallo zusammen kann man mit oben angegebenen board eine cpu unlock vornehmen und könnte ein kenner der szene mir den etwaigen neupreis des mainboards nennen
freie Fragen 25. März 2012

HTPC - Intel oder AMD?

HTPC - Intel oder AMD?: Hi, kann mich nicht entscheiden welcher besser ist für einen HTPC: AMD http://geizhals.at/eu/?cat=WL-194730 oder Intel http://geizhals.at/eu/?cat=WL-192710 Welcher bietet denn die...
System-Zusammenstellungen 2. November 2011

HTPC mit i3 und ZOTAC H67-ITX WiFi (noch leise Komponenten gesucht)

HTPC mit i3 und ZOTAC H67-ITX WiFi (noch leise Komponenten gesucht): Hallo Leute, ich habe vor mir einen HTPC fürs Wohnzimmer zusammenzustellen. Hauptaufgabe des Rechners soll es sein AVIs, MKVs etc. und auch mal ne DVD oder BluRay abzuspielen. Ausserdem bekommt...
System-Zusammenstellungen 23. Oktober 2011

HTPC - Virus/Trojaner im Windows Media Center

HTPC - Virus/Trojaner im Windows Media Center: HTPC - Virus/Trojaner im Windows Media Center Hallo Community, hier erstmal die Vorgeschichte: Heute wollte ich mit unserem HTPC das DW-Journal aufnehmen. Dabei ergab sich folgendes: ich...
Computerfragen 28. September 2011
HTPC / Homeserver / Office-Rechner - ca. 400€ solved
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden